Pyramiden in China: Die große, weiße Pyramide

Pyramiden in China, weiße Pyramide
Pyramiden in China, weiße Pyramide
Print Friendly

Über 100 Pyramiden in China

In Xi’an, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi, existiert ein Pyramidenfeld von über 100 Pyramiden. Die größte, weiße Pyramide ist 300 Meter hoch (das ist doppelt so hoch, wie die große Pyramide von Gizeh!) und hat eine Basislänge von fast einem halben Kilometer. Die Pyramiden in China werden seit Jahrhunderten durch Ackerbau ausgebeutet. Leider gibt es nur wenige Fotos und keine von der großen weißen Pyramide.

Weiße Pyramide: Die erste Sichtung

Handelsreisende berichteten zwar schon im 20. Jahrhundert von der gigantischen weißen Pyramide, bekannt wurde sie aber erst als der US-Air-Force-Pilot James Gaussman sie 1945, im 2. Weltkrieg, sichtete und fotografierte. Die Fotos wurden vom US-Geheimdienst unter Verschluss gehalten.

Am 28. März 1947 wurde sie vom US-Piloten Maurice Sheahan (ehemaliger angehöriger der legendären „flying tigers“) erneut gesichtet, er berichtete, dass die große weiße Pyramide etwa 64km südwestlich der Provinzhauptstadt Xi’an liegt und, dass er neben dieser „hunderte weitere“ Pyramiden in China sah. Einer anderen Aussage nach, liegt die große weiße Pyramide 100km südwestlich von Xi’an in den „Qin Ling Shan“-Bergen.

Ein Pyramidenfeld in China

Pyramiden in China, Xi'an Pyramidenfeld1991 wurden drei Pyramiden in China etwa 20km vor den Toren Xi’ans entdeckt, als man eine Schnellstraße baute, die den neuen Flughafen mit der Provinzhauptstadt verbindet. Der gebürtige Österreicher und in Deutschland lebende Forscher Hartwig Hausdorf fand im Januar 1994 nördlich von Xi’an, an den Ufern des Flusses „Wei Ho“, mehrere Pyramiden. Unweit der 500.000 Einwohner zählenden Stadt Xianyang liegt das Pyramidenfeld in China von Mao Ling. Fast 100 Meter hoch erhebt sich dort ein Bauwerk, das seine Pyramidenform noch recht gut erhalten hat.

Die Pyramiden in China sind sehr alt!

Pyramiden in China, platte Pyramide in XianyangEtwa einen Kilometer von der Stadtgrenze Xianyangs entfernt steht eine mehr als 70 Meter hohe Pyramide. Oben auf ihr befindet sich ein regelrechter Einsturzkrater.

Durch eine Jahrtausend währende Erosion musste ein darin befindlicher Hohlraum zum Einsturz gebracht worden sein. 17 weitere Pyramiden verschiedener Höhe, teilweise vereinzelt oder auch in Gruppen von zwei bis drei Stück angeordnet stehen in direkter Umgebung.

In einer 5.000 Jahre alten Aufzeichnung in einem buddhistischen Kloster werden die Pyramiden in China als bereits „sehr alt“ bezeichnet. Inzwischen haben chinesische Autoritäten den Zutritt zur Region um die große weiße Pyramide herum verboten.

Google Earth: Die Pyramiden in China

Weitere Pyramiden-Beiträge

Hier eine Reihe von weiteren Artikeln über Pyramiden von Mario Kienappel

Teilen
Mario Kienappel
Bevor Mario EQUAPIO mit seinen drei Brüdern geplant und im Jahr 2007 umgesetzt hat, entwickelte er 2005 das Konzept zum Vorgänger Esoturio eigenständig. Er ist im August 1984 geboren, ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Sein Ziel ist es durch Aufklärung die Grundlage für Entscheidungsfreiheit zu erschaffen, wahres Recht zu ermöglichen und gemeinsam mit anderen Menschen, die Frieden und Freiheit schätzen, eine lebenswertere Welt zu realisieren.

Kommentieren Sie den Artikel