6 Hausmittel gegen Erkältung

6 Hausmittel gegen Erkältung

Besonders, wenn es draußen kälter und nass wird, wird überall wieder gehustet und geniest. Dann geht nämlich die Erkältungszeit wieder los. Und das kann ziemlich lästig sein. Wenn auch Du betroffen bist, kannst Du aber mit wenig Aufwand viel dagegen tun. Es gibt schließlich viele altbewährte und wirksame Hausmittel. Einige davon sind sehr bekannt, andere eher ein Geheimtipp. Damit Du weißt, welche Optionen dir offen stehen, stelle ich dir im Folgenden 6 Hausmittel gegen Erkältung vor.

Ursachen für eine Erkältung

Hauptverursacher für Erkältungen, auch als grippale Infekte bekannt, sind mehr als 200 verschiedene Erkältungsviren, die den Körper befallen können. Besonders, wenn das Immunsystem durch Stress oder falsche Ernährung nicht angemessen reagieren kann, hat man dann schnell mit den typischen Symptomen wie Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen, Husten und Fieber zu tun. Dann ist es auch für andere Krankheitserreger wie Bakterien einfacher, im Körper Schaden anzurichten.

Gegen Erkältungen vorbeugen

Wenn Du schon im Vorfeld etwas gegen Erkältungen tun möchtest, solltest Du vor allem dein Immunsystem stärken. So kommen die Viren gar nicht erst in deinem Körper zum Zuge. Neben einer ausgewogenen Ernährung, insbesondere mit vielen Antioxidantien wie Vitamin C, kann es dabei auch sehr helfen, Stress zu reduzieren: Besonders ausreichend Schlaf minimiert das Erkältungsrisiko.

6 Hausmittel gegen Erkältung

Aber auch wenn die Viren zugeschlagen haben, kann man etwas gegen sie tun. Der erste Schritt gegen eine Erkältung ist dabei eigentlich immer Ruhe. Auch Nahrung und vor allem viel Flüssigkeit sind dann wichtig: So kann sich der Körper auf die Abwehrarbeit konzentrieren und die Symptome dürften innerhalb etwa einer Woche abklingen. Wenn Du das beschleunigen oder die Symptome lindern willst, kann es aber hilfreich sein, auf Hausmittel zurückzugreifen. So haben sich besonders die folgenden 6 bei Erkältungen sehr bewährt:

1. Apfelessig

Apfelessig ist überall erhältlich, kann aber für viel mehr als nur die Küche genutzt werden: Auch als Hausmittel bietet er viele Möglichkeiten. Das liegt daran, dass der Essig über viele natürliche und vergleichsweise schonende Säuren verfügt. Bei einer Erkältung helfen diese dann, Bakterien und Keime abzutöten.

Aber Vorsicht: Nur weil Apfelessig ziemlich schonend ist, bedeutet das nicht, dass er nicht unangenehm sein kann. Deshalb solltest Du ihn vor der Einnahme mit Wasser verdünnen. Das bedeutet, dass Du einen bis zwei Esslöffel Apfelessig in ein 0,25 Liter Glas Wasser mischst. Danach kannst Du den Essig trinken oder, z.B. bei Halsschmerzen, gurgeln. Geheimtipp: Wenn Du Apfelessig mit einem Löffel Honig trinkst, wird er noch wirkungsvoller und schmeckt gleich viel besser!

2. Honig

Honig wird schon seit Jahrtausenden als Heilmittel genutzt. Das liegt vor allem daran, dass die Bienen ihn eigentlich dazu verwenden, ihren Bau gegen Feinde und Krankheitserreger zu sichern. Für uns Menschen hat das den Effekt, dass Honig auch sehr gute antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften hat, die vor allem bei Erkältungen helfen können.

Dabei kannst Du z.B. einen Löffel Honig langsam lutschen und dann verspeisen oder ihn als Süßungsmittel für Tee oder heiße Milch verwenden. Besonders hilfreich bei Erkältungen ist medizinischer Honig, z.B. Manuka Honig: Dieser schmeckt zwar nicht ganz so lecker, hat aber um einiges mehr Kraft!

3. Kamille

Kamille gehört wohl zu den bekanntesten Hausmitteln gegen Erkältung, und das aus gutem Grund: Die Pflanze hat nämlich nicht nur entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften, sondern lösen auch lästigen Schleim und stärken das Immunsystem. Ein Tee mit frischen Kamillenblüten ist deshalb bei Infekten eine wahre Wohltat. Besonders bei Problemen mit den Atemwegen kannst Du Kamille auch gut inhalieren.

4. Meerrettich

Meerrettich ist ein eher unbekanntes Hausmittel bei Erkältungen. Dabei steckt in ihm mehr, als Du wahrscheinlich zunächst denkst. Denn der scharfe Geschmack des Gewächses kommt nicht von sonstwo: Meerrettich enthält Senföle, die nicht nur für Würze sorgen, sondern auch Bakterien und Keime abtöten können. Schleimlösende und entzündungshemmende Eigenschaften werden ihm außerdem genauso zugeschrieben wie eine schmerzstillende Wirkung. Wenn Du ein bisschen Meerrettich im Haus hast, kannst Du also eine Wurzel mit einem Reibeisen in kleine Stücke reiben, dann an die Nase halten und tief durchatmen. Aber auch ein Meerrettich Brotaufstrich kann schon viel bewirken – besonders bei starken Halsschmerzen.

5. Pfefferminze

Pfefferminze wiederum ist bei Erkältungen sehr beliebt. Das liegt daran, dass sie ätherische Öle enthält. Besonders bei Problemen mit den Atemwegen und bei Halsschmerzen kann diese Pflanze deshalb Linderung verschaffen. Sie hilft dabei, Bronchien freizumachen und Schleim zu lösen und ist kühlt wegen ihres hohen Mentholgehaltes auch den Hals.

Besonders empfehlenswert bei Erkältungen ist ein Pfefferminztee aus ganzen Blättern, die Du mit heißem Wasser aufgießt. Außerdem kannst sie auch inhalieren, indem Du eine Handvoll Minze mit zwei Litern kochendem Wasser übergießt und den dadurch entstehenden Dampf dann tief einatmest.

6. Salbei

Ebenfalls sehr beliebt und bewährt: Salbei. Diese Heilpflanze hat gleich mehrere Bestandteile, die bei Erkältungen helfen. Besonders bei gereizten Atemwegen hilft die reichlich enthaltene Gerbsäure. Gegen Krankheitserreger sind außerdem die vielen entzündungshemmenden und antibakteriellen ätherischen Öle hilfreich. Auch bei Salbei würde ich am besten ganze, frische Salbeiblätter nehmen. Als Tee zubereitet oder inhaliert können sie die Beschwerden schnell lindern, so dass Du dich bald besser fühlst.

Fazit

Erkältungen sind immer sehr lästig und können einen ganz schön aus der Bahn werfen. Mit einer gesunden Ernährung und wenig Stress kannst Du schon im Vorfeld viel dafür tun, damit die Viren deinen Körper gar nicht erst erreichen. Wenn sie aber dennoch zuschlagen, ist das erst einmal kein Grund zur Panik: Mit genug Ruhe und altbewährten, dafür aber umso wirkungsvolleren Hausmitteln stehen die Chancen gut, dass die Beschwerden sehr schnell wieder verschwinden.


Gastbeitrag von Nick G.: Ich bin Sport- und Ernährungswissenschaftler und blogge auf Alte-Hausmittel.com. Dort schreibe ich zu allen möglichen Themen, die mir am Herzen liegen. Dazu gehören nicht nur gesunde, altbewährte Hausmittel und Ernährungstipps, sondern auch sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel, natürliches Entgiften oder Pilates und Yoga.

1 Kommentar

  1. ….drei Tage kommter, 3 Tage bleibter und Tage gehter, so die Worte der Mutter, bis heute immer richtig gewesen, bis…tja, wenn das Wörtchen wenn nicht wär’, das Imunsystem nicht von aussen auf verschiedene Art und Weise zusätzlich geschwächt und geschädigt wird. Alles böse kommt inzwischen von oben, E-SMOG, keuzweise Vernebelung durch Chemtrails, die nano-Partikel, all sort of herab regnnen lassen und rein zufällig, wenn die Truck-Ladungen die BigPharma.Products verteilt haben : Auf die Minute und Tag pünktlich alle Werbungskanäle die Hirnprogrammierung lostreten, nebst best-of-doc-Shows, Husten-Schnupfen-Heiserkeit da schallts schon aüs dem Äther: Get-the-flu-shot. You know, Public-Safety und am besten noch mit Chip, damit HealthCare-getrackt der Krankgemachte am besten versorgt wird. Was kommt hinzu? SMART der meter und SMART das IPhone, welches das Immunsytem schwächt, je mehr FastFood und FoodJunk den GMO-roundUp-Ready-Treatment die manipulierten nicht-mehr-lange-Überlebensmittel zu sich genommen wird, was das Immunsystem ebenso angreift. Was tun sprach Zeus: 1. Hände viel und gründliche waschen, 2. an organic apple a day, keeps the doc away. Das heißt, sich 10 min Zeit nehmen und zum Frühstück eine bunte Mischung an organic-Obst auf den Teller, 12 /7 365. Nach dem Aufwachen, ein großes Glas Zimmertemperatur-Wasser trinken, welches über Nacht auf spirituelle Symbolen und Zeichen gestanden hat, um das Wasser zu reinigen und positiv zu energetisieren.

    Wer gerne nascht und dennoch auf die Tass Kaff nicht verzichten will, vor dem Kaffee oder Tee, ein Löffel organic Naturtrüben-Honig, wie im Artikel empfohlen, der Rest in die Tasse und umgerührt säubern, denn dann kommt der Highlight des Tages: I Löffel organic-Coconut-Oil ablutschen und zur Krönung des Kaffees einen darein. Wer mag, Sahne dazu. Das jeden Tag, weils der Körper zum Heilen mag.

    Eines der allerwichtigsten Rituale um sich gegen ungebetene Gäste im Körper zu wehren sind Heilungsgebete und die göttliche Bitte, die Fremdlinge mit Liebe aus diesem zu entlassen. Ich bin gesund, vollständig und ganz, mir geht es trotz aller Umstände mit jeder Stunde, mit jedem Tag besser und besser, wenn der Heilungsspruch ohne göttlichen Bezug sein soll, doch die Erzengel, sie freuen sich darauf, Dir helfen zu können, rufe sie und bitte um Hilfe, im Namen Deines Gottes, der Mutter Natur, Jesus Christus und dem Kosmos. Decvice-frei mind. 8 Std. schlafen. W-Lan Wi-Fi aus und grundsätzlich alle elektronischen Spielsachen nebst Glotze und smartBarbie aus dem Schlafzimmer. BigBrother hat darin niX zu suchen. Strictly Privacy. Vorher, ein schönes Epson-Salt-Bad mit Kerzenlicht, sorgt für Entspannung, Ruhe, sodass Heilungsenergie fließen kann. Ab in die Kiste und in Gedanken die Heilungs,-u.Kaftgebete im Wh-Modus bis eingeschlafen sprechen oder denken. Denken und sprechen ist Heilung, denn es sind Programmierungen die das Unterbewußtsein speichert und somit weiterleitet und somit Sorge getragen wird, dass der Körper die richtigen und nötigen Reparaturen in Ruhe vor nehmen kann. Wie sagt Robert Betz es so kurz und prägnant : Der beste Heiler, bist Du selbst. Nur Du alleine bist Dein Heiler Deiner Seele und des Körpers.

    Wer die Lehren des Naturheilers und Wanderpredigers mit dem Namen Jesus kennt, weiß, dass es andem so ist. Krankheiten sind Botschaften, es ist was nicht in Ordnung, so die Seele, auch dies gilt zu reparieren, sei es durch Veränderungen im Denken, handeln, des Seins, durch Gebete des Verzeihens und des Liebens, denn die Liebe und das Vergeben ist die beste Medizin, die BigPharma mit BigAgro i.A mit allem Mitteln zu verhindern sucht, weil wer gesund ist, gesund lebt, gesund betet, ist ein verdammt schlechter Kunde, nämlich gar keiner. Laufe dich gesund im Wald. Ohne Devices und während Du läufst sprich mit Dir, deinem Gott und programmiere mit Mutter Natur Dein Unterbewußtsein. Mir geht es gut, sehr gut, dennn ich bin vollständig ganz und gesund, mir wird es an nichts mangeln, was immer ist, war, denn es geht mir mit jedem Schritt, mit jedem Durchatmen besser und besser, im Namen des Vaters, der Mutter, des Heiligen Geistes, im Namen Jesus Christus und den Erzengeln, den mein Wille ist Heilung-Danke-Heilung-Danke-Heilung-Danke-Heilung-Danke und zwar jetzt und immer fort. Yes, Yes,Yes.Yes. So sei es. ….

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here