Das Höhere Selbst per Rückführungstherapie erfahren

Leben Tod
Leben Tod

Mit der Rückführungstherapie zur Erlösung?

Schrei nicht so laut! Ich hab Deine Stimme schon vernommen! Du meinst: Was ist das denn schon wieder für ein Eso-Quatsch? Und warum soll ich mich überhaupt mit meinen früheren Leben beschäftigen, wenn mir das bisherige Leben so schräg daherkommt, dass mir der Gedanke „Mit dem Tod ist alles aus“, eigentlich viel besser gefällt? Nun, mein Freund, es ist nicht von Bedeutung, was Du glaubst, denn dank der sackstarken Pionierarbeit eines Ian Stevenson, gilt seit dem Jahre 1997 die Reinkarnation als bewiesen. [1] Ob die Masse Mensch, aufgrund fehlendem Selbstbewusstseins, das Höhere Selbst nicht erkennen kann, ist nebensächlich. Es gilt sich einfach nur selbst bewusst zu werden, dass wir uns sicher nicht um unsere früheren Leben kümmern müssten, wenn jene sich in unserem Erdendasein nicht ständig um uns kümmern würde. Und weil dem so ist, sollten wir uns doch mal gemeinsam anschauen, was es denn mit der Rückführungstherapie auf sich hat, bzw., ob man damit nicht zur Glückseligkeit – Erlösung – finden kann.

Na klar, so ist es! Wer per Rückführungstherapie sich in aller Ruhe – im Alphazustand halt – sich „unerlöste“ Gefühle aus früheren Leben anschaut, der versteht auch, dass die liebe Seele so lange keine Ruhe gibt, bis sie von den Programmierungen aus vergangenen Leben erlöst ist. Das, was in Deinem jetzigen Dasein nicht erlöst ist, das merkst Du halt noch immer auf mannigfache Weise. Es sind die Ängste, die Depressionen, aber auch die chronischen Krankheiten, die uns nötigen sich mit unserer Vergangenheit auseinander zu setzen. Und es mag zwar sein, dass wenn Du Dir Deine früheren Erdenleben anschaust, hie und da erschreckst, aber keine Angst, denn mit Hilfe eines Rückführungstherapeuten wirst Du die Zeitreise unbeschadet überstehen. Und wenn Du am Ende all Deinen unliebsamen Ballast über Bord geworfen hast, dann kannst Du mit Fug und Recht behaupten: „Was geht mich die Vergangenheit an?“ Nun denn, so weit, so gut, aber um diese Erlösung zu erfahren, gilt es die drei Prinzipien der Schöpfung zu kennen.

Voraussetzungen, um das Höhere Selbst zu erfahren

Geistige, seelische und materielle Prinzipien verstehen

Und das wären die geistigen, die seelischen und materiellen Prinzipien. So besagt das geistige Prinzip, dass der reine Geist oder Allgeist keinen Raum und Zeit kennt. Er ist also hier und da und zugleich nirgends und überall. Für den Geist aus der Flasche – sorry, für Allgeist – gibt es kein Gegenüber. Es gibt nur Nichts. Was, das ist Dir zu viel? Okay, ich möchte das jetzt nicht zu sehr verkomplizieren und Dir deshalb lediglich in Kurzversion die Gabe des Geistes darstellen. Die Gabe der Vorstellungskraft, welches alles, was Du fühlen, haben oder erleben möchtest, ins Dasein zieht. Damit kannst Du doch sicher was anfangen, denn so was hast Du selbst ja mannigfaltig erlebt.

Noch was: Dieser Geist ist jeder Seele übergeordnet. Es ist ein Bewusstsein, welches die Seele führt und begleitet. Um es mit einer christlichen Vorstellung zu verdeutlichen, könntest Du die Einheit mit Gott als den Teil der Einheit mit seinem Sohn Jesus sehen. Sagte dieser nicht von sich selbst: „Gott und ich sind eins“. Und so könntest Du nun das Höhere Selbst als das Teil vom Teil mit dem Heiligen Geist gleichsetzen.

Hab ich Dich nun geistig verwirrt, oder konntest Du meinen bisherigen Ausführungen einigermaßen folgen? Wenn ja, dann schauen wir uns gleich das seelische Prinzip an. Das Prinzip, dass alles, was in Fleisch gehüllt ist, eine Seele hat. Und zuletzt das materielle Prinzip, welches in der Anwendung immer auf einer materiellen Ebene stattfindet. Hierbei ist zu beachten, dass alles, was wir als Materie bezeichnen ein Ausdruck von mehr oder weniger Dichtigkeit ist. Ich möchte, weil das in diesem Beitrag zu weit führen würde, auf meinen Beitrag „Der lange Weg vom Lichtwesen zur Materie[2] verweisen, wo das Materielle näher erklärt wird. Nun, ob Du diese Prinzipien zur Gänze verstanden hast, das ist für die Rückführungstherapie nicht unbedingt von Bedeutung. Von Bedeutung ist jedoch, dass bei der Rückführung die linke Gehirnhälfte ausgeschaltet wird.

Die linke Gehirnhälfte ausschalten

Wie Bitte? Linke Gehirnhälfte ausschalten – was geht ab? So eine Frage kann ja wohl nur ein Mann stellen! Na klar, denn die linke Gehirnhälfte wird als die Männliche bezeichnet. Und wie es halt der Rolle des Mannes beschieden ist, wird alles, was einem durch die 5 Sinne zufällt, erst mal alles kritisch und abwägend bewertet. Nicht nur das, nein, das Männliche möchte alles einordnen und logisch erfassen können. Nun verstehst Du sicher auch, dass der Mann bei der Rückführung eher störend ist!

Also, um die Rückführung erfolgreich zu erleben, blenden wir das, was in der linken Gehirnhälfte abgeht, erst einmal aus und schauen uns die rechte Gehirnhälfte, welches für das Weibliche steht, an. Das Weib, welches einen Hang zum Mystischen, Übernatürlichen und Jenseitige hat, ist bei der Rückführungstherapie von entscheidender Bedeutung. Na klar, denn bei der „besseren“ Hälfte – der rechten Gehirnhälfte – ist das schlummernde Wissen aus der Seelenebene, des Seelenbewusstseins, sowie die Möglichkeit das Bewusstsein, oder die Gefühle anderer irdischer oder unsichtbaren Lebewesen zu erkennen und mit diesen auch zu kommunizieren, abgespeichert. Die rechte Gehirnhälfte ist also so eine Art Festplatte eines Computers, wo alle Wahrnehmungen, auch außersinnliche Wahrnehmungen jeder Zeit auch abrufbar sind.

Eigentlich ganz einfach, wenn uns nicht immer wieder der Verstand – die linke Gehirnhälfte – im Wege stehen würde. Und genau deshalb, bzw. um den Mann auszuschalten, muss der Therapeut den Klienten in den Alphazustand versetzen.

Der Alphazustand

Na klar, denn der Alphazustand ist für die Rückführung von größter Bedeutung. Lach nicht, denn dank medizinischer Technik können die elektrischen Schwingungsfrequenzen des Gehirns exakt gemessen werden.

Übrigens, vom Wachzustand – Betazustand – spricht man wenn das bisschen Leben zwischen 13,6 bis 40 Hertz schwingt. Der Alphazustand, also der Zustand zwischen wach und schlafen bewegt sich zwischen 13,5 bis ca. 8 Hertz. Bei einer Frequenz von 7,5 Hertz schläft das Vieh!

Also wenn die Hertz-Frequenz weiter absackt, dann hilft nur noch Rückführung Neustart! Nun, ich gehe mal davon aus, dass ein erfahrener Therapeut Dich irgendwo in eines der sechs Tiefenstufen des Alphazustandes einnorden kann, und Du mehr oder weniger aus Deinen vergangenen Leben erzählen, sehen und fühlen kannst. Leider werden bei einer Hertz-Frequenz von 13, wo sich noch zu 90 Prozent alles in der linken Gehirnhälfte abspielt, nur verzerrte Bilder oder Schemen ohne Gefühlsbegleitung wahrgenommen. Wer nur diesen ersten Tiefenzustand erreicht, der wird nach Beendigung der Rückführungstherapie mit den Worten „Ich habe, außer ein paar eingebildete Fratzen, nichts gesehen.“ enttäuscht von dannen gehen. Vielleicht wird er dann noch hinzufügen, dass er es ja gleich gewusst hätte, dass es bei ihm nicht funktioniert.

Wer jedoch in die weiteren Tiefenzustände eintaucht, der wird von „das alles gibt keinen Sinn“, bis zur sechsten Stufe des Erlebte gleichsam eines Schmetterlings erleben, der sich hier und dort mal, um sich seine Lebensgeschichten anzuschauen, niederlässt. Der wird nicht nur sehen, hören, riechen, schmecken, nein, der wird auf der emotionalen Schiene Gefühle aus vergangenen Leben so erleben, als ob sie hier im heute stattfinden würden. Menschen, die den höchsten Tiefenzustand, welche bei 8 Hertz erreicht ist, werden nun aus eigener Erfahrung heraus die Rückführungstherapie weiter empfehlen. Nicht nur das, nein, denn wer die Probleme aus vergangenen Inkarnationen aufgelöst hat, der wird durch die vermittelnden Einsichten und Bewusstseinserweiterungen der inneren Liebe einen höheren Stellenwert einräumen und aus diesen Erkenntnissen mit größter Wahrscheinlichkeit sein Leben ändern.

Heilung durch Rückführungstherapie

Können alle Menschen geheilt werden?

Ein kleiner Haken hat die Rückführungstherapie. Es ist äußerst fragwürdig, ob alle Menschen grundsätzlich den Zustand der Glückseligkeit erreichen können und deswegen ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass alle Menschen geheilt werden können. Nun, im Grunde genommen schon, aber wenn eine inkarnierte Seele bereit ist, innerlich aktiv mitzuhelfen, sprich bereit ist die linke Gehirnhälfte loszulassen, dann ist auch das Unmögliche möglich. Wer also verstanden hat, dass durch Rückführungen durchaus alte Blockaden aus vergangenen Inkarnationen aufgelöst werden können, und somit Heilung erfahrbar ist, der wird natürlich mit Inbrunst der Überzeugung sagen, dass allen Menschen geholfen werden kann. Und wenn Du Dich gerade fragst, was denn alles geheilt werden kann, dann schau Dir doch gleich das nächste Kapitel an.

Was kann geheilt werden?

Eigenheiten

Eigenheiten wie zum Beispiel Alkoholsucht, und generell die Sucht nach Drogen, ist heilbar. Darauf erhebe ich mein Glas, und nehme, bevor ich mich per Rückführungstherapie den Ursachen meiner ab und zu etwas außer Kontrolle geratenem Alt-Genuss nähere, noch einen kräftigen Schluck aus einer „guten“ Flasche Rotwein. Ist es doch so, dass Leute, die dem „Alk“ und den Drogen zugeneigt sind, oftmals von Verstorbenen, die nach ihrem Tode nicht auf die Seelenebene zurückgekehrt sind, beherrscht werden. Ach ja, das sind noch erdgebundene Seelen, die selbst als Mensch süchtig waren und nun ihre weiter anhaltende Sucht über ein sich als gefügig erweisendes Opfer austoben.

Schrecklich, gell? Nun, ich weiß zwar nicht, wie zuverlässig diese Aussage ist, aber ich werde bei meiner Rückführungsshow sicher danach Ausschau halten. Nun, ich gebe es dennoch zu, dass mir beim Lesen dieser Informationen auch gleich ein kalter Schauer über meinen Rücken gefahren ist.

Das grosse Handbuch der Reinkarnationen - Heilung durch Rückführung

Übrigens, diese schräge Nummer kannst Du auch im Buch “Das grosse Handbuch der Reinkarnationen -Heilung durch Rückführung-“ auf Seite 174 nachlesen. Guckst Du Buch!

Wahrhaftig arme Seelen, welche in ihren vergangenen Inkarnationen Grässliches erlebt oder verübt haben, versuchen nun, mittels Drogen und „Alk“, die Taten zu betäuben, sprich zu vergessen. Nur blöd, dass alles, was auf der Festplatte, also auf der rechten Gehirnhälfte, abgespeichert ist, nicht vergessen, sondern nur aufgelöst werden kann. Hast Du Angst? Okay, auch das kann geheilt werden.

Ängste und Phobien

Wer kennt sie nicht? Die Angst vor Spinnen, Schlangen, vorm Donald Trump – eltier, vorm bösen Russen? Und wer hat nicht eine Phobie gegen den ferngesteuerten Hosenanzug, welche mittlerweile das Volk und den Volker schnurstracks in den 3. Weltkrieg führen möchte? Kannst Du diese Ängste bestätigen, oder schlägst Du Dich vielleicht mit anderen Ängsten, Phobien Rum? Gell, die Angst ist schon was Übles!

Ist es nicht so, dass die Angst, die uns lähmt, unser größter Feind ist? Genau so ist es, denn es ist doch die Angst, welche unsere Freiheit, Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Souveränität und das wahre Ich verschleiert. Wie können wir selbstbewusst handeln, bzw. Verantwortung in unserem jetzigen Leben übernehmen, wenn diese Seele noch immer an einer Geschichte aus einem Vorleben zu knabbern hat? Ein Mensch, der zum Beispiel in einem früheren Leben in einer verantwortungsvollen Position als Feldherr durch einen gravierenden Fehler seine Soldaten und sich selbst in die ewigen Jagdgründe schickte, der wird sich wohl auf der Seelenebene einprogrammieren nie wieder Verantwortung tragen zu wollen. Dumm gelaufen!

Meinst Du nicht auch, dass es heute mehr denn je wieder Menschen braucht die Verantwortung übernehmen sollten und macht es deshalb nicht auch hier Sinn den Ursachen auf den Grund zu gehen und sich einem Rückführungstherapeuten anzuvertrauen? Na klar, also besuch den Trutz Hardo, denn dieser liebe Mann ist sehr gut mit der Rückführungstherapie vertraut.

Sexuelle Störungen

Ein weiteres Übel, die sexuelle Verklemmtheit und das Gehemmtsein, welches trotz Aufklärung in unserem Kulturkreis schon längst überwunden sein sollte, kann, dank Rückführungstherapie, natürlich auch geheilt werden. Aber wo sind denn die Gründe zu finden, warum, trotz sexueller Revolution des letzten Drittels des zwanzigsten Jahrhunderts, so ca. 60 Prozent der Bevölkerung sexuelle Störungen aufweisen? Natürlich in unseren Vorleben! Wurden die Seelen denn nicht gerade in den früheren Jahrhunderten, nicht nur in den christlichen Ländern, dazu angehalten das Techtelmechtel mit dem anderen Geschlecht nur im Rahmen der mehr oder weniger heiligen Ehe zu vollziehen? Wo jedoch in abgelebten Zeiten sich Schreckliches vollzog, wurden so Programmierungen gesetzt, die noch heute sichtbar sind.

Frigidität, Impotenz, Ekel vor Geschlechtsteilen und Samen, Unfruchtbarkeit, Ablehnung von Sex, Orgasmushemmung sind halt nicht dem Zufall geschuldet. Oftmals sind die Ursachen der sexuellen Störungen, wenn man mal einen Blick zurück in vergangene Leben wirft, Vergewaltigungen, idiotische Beschneidungsrituale sowie Nötigung zum Geschlechtsverkehr. Was meinst Du, was hier abgehen würde, wenn recht viele beseelte Lebewesen die Blockaden aus vergangenen Leben lösen würden? Sorry, ich muss mal kurz unterbrechen! Schatz, hast Du Zeit? Ich hab Lust! Nun, die sexuellen Störungen können auch zu Beziehungsprobleme führen und deswegen gleich zum nächsten Punkt.

Beziehungsprobleme

Kennst Du nicht auch Beziehungsprobleme mit der Schwiegermutter, den Eltern oder aber auch mit Deinem Arbeitgeber? Na klar, aber weisst Du auch, dass es sich dabei meist um eine jener Menschen handelt, die zu der Kern- oder Arbeitsgruppe auf der Seelenebene gehören? Das möchte ich jetzt nicht weiter vertiefen! Nur so viel: Auf einer höheren Ebene läuft halt alles zusammen. Und da kann es natürlich durchaus vorkommen, dass sich dort 2 Seelen treffen, welche sich in einem Erdenleben schon nahe standen.

Also zum Beispiel ein Mann, der nach vielen Liebesschwüren seine schwangere Verlobte alleine ließ, wird auf der Seelenebene gegenüber seiner Verflossenen seine Verfehlung natürlich bereuen. Ach ja, und wenn sich die lieben Seelen dort einig werden, dann werden sie sich auf eine neue Beziehung in einem anderen Leben verabreden. Und da werden, wie es der Zufall so will, sich die Seelen wieder begegnen und in den „heiligen“ Stand der Ehe eintreten.

Die Beziehungsprobleme, die solch eine Ehe mit sich bringen kann, möchte ich nur kurz umreißen. Der Jüngling wird sich nun unbewusst, weil er ja im Emotionalkörper keinen Kontakt zu seinem Höheren Selbst hat, nach besten Kräften darum bemühen seiner Liebste alle Wünsche von den Lippen abzulesen. Also der Plan ist so eine Art Wiedergutmachung! Nur blöd, dass aufgrund des Vorfalls aus dem Vorleben, in der Regel die Angebetete den „neuen“ Schatz als Schlappschwanz bezeichnet. Und jetzt? Ach ja, um eine harmonische Beziehung zu verwirklichen, ist die Vergebung die Lösung. Was noch? Ach ja, es gibt noch so vieles, was durch die Rückführungstherapie geheilt werden kann, aber ich kürze nun ab, und belasse es schlussendlich nur noch bei den Allergien.

Allergien

Ich habe mittlerweile, nach 40 Jahren Hamsterrad-Treten, eine Allergie gegen Arbeit. Spaß bei Seite, denn auch Allergien gehen, infolge eines Negativerlebnisses, auf Programmierungen eines vergangenen Lebens zurück. Okay, aber auch wie die Germanische Heilkunde zum Besten gibt, natürlich auch aus dem jetzigen Dasein auf ein Konfliktschock-Erlebnis zurück. Kurz und knapp, was in einem vergangenen oder jetzigen Leben als Gefahr erkannt wird, das wird sich, wenn es sich um ein Abwehrproblem handelt, außen auf der Haut auswirken.

Da sich die rechte Gehirnhälfte alles, was dort abgespeichert ist, merkt, wird der Emotionalkörper immer dann Reaktionen zeigen, wenn Wahrnehmungen (Gerüche, Bilder, Jahreszeiten u.a.m.) mit dem Erlebten übereinstimmen. Genug, es reicht, und wenn Du Dir nun auch noch alles andere anschauen möchtest, was die Rückführungstherapie zu heilen vermag, dann bestell Dir doch das Buch mit dem Titel „Das grosse Handbuch der Reinkarnation“ von Trutz Hardo.

Ach ja, und wenn Du mich nun fragst, warum ich Dir dieses Wissen um die Ohren gehauen habe, möchte ich das so erklären: Du bist mir wichtig! Nein, das ist zu kurz gesprungen, denn alle Mitmenschen sind mir wichtig! Es ist einfach die Liebe zu meinen Mitgeschöpfen, die mich umtreibt „lustige“ Beiträge aufs Papier zu schmeißen. Ich möchte es kurz und knapp so sagen: Über allem steht die Liebe!

Über allem steht die Liebe!

Die Schule des Lebens

Und warum ich von dieser Liebe so besessen bin, das hat was damit zu tun, weil ich durch die Schule des Lebens gegangen bin. Kein leeres Geschwätz! Nein, es ist die Summe meiner Lebenserfahrung und der Kenntnisse der universellen Gesetze, dass es mit mir nur noch aufwärts gehen kann, geschuldet. Aufwärts gehen heißt für mich aber auch, dass es für mich Sinn macht einen Termin mit Trutz Hardo zu vereinbaren. Meine Seele schreit nach einer Rückführungstherapie! Es wäre ja blöd, wenn ich diesen letzten Akt der Befreiung nicht vollziehen würde!

Das Geheimnis der Rückführungstherapie

Und damit sich auch Dir das Geheimnis der Rückführungstherapie erschließt, solltest Du Deine Abneigung, welche der linken Gehirnhälfte geschuldet ist, bei Seite legen. Hau rein, denn das ist der erste Schritt für ein besseres Leben. Nein, das ist zu oberflächlich ausgedrückt, denn wer per Rückführungstherapie seine vergangenen Leben angeschaut hat und die eine oder andere Blockade gelöst hat, der muss sich vor nichts und niemanden mehr fürchten. Was noch? Ach ja, es steht Dir frei das Geheimnis der Rückführungstherapie für Dich zu behalten, aber auch dieses neue Wissen mit ganz vielen Freunden zu teilen.

Wer weiß, was passiert, wenn das Geheimnis der Reinkarnationen gelüftet ist und die Menschen verstehen, dass sie nur so lange auf diesem Planeten Erde inkarnieren bis sie die höchste Stufe der Vollkommenheit erreicht haben? Ach ja, die höchste Stufe, das ist die vollkommene Liebe! Und deshalb sollten wir unser Leben auch nach der Liebe ausrichten. Also Kopf hoch, auch wenn Du gerade mal wieder bis zum Hals in der Scheiße steckst und vor Wut im Bauch überschäumst, denn Du kannst ja jeden Augenblick eine veränderte Position einnehmen!

Was noch? Ach ja, es wird schließlich alles so gut, wie wir es uns vorstellen und wie wir bereit sind, all das, was uns als Gutes oder Böses zufällt, anzunehmen. Hoppala, ja genau so ist es! Und ich möchte nicht verhehlen, dass ich mir für 2017 ganz gut vorstellen kann, dass die dunklen Mächte abdanken, und wir, wenn wir es denn wollen, in ein Höheres Bewusstsein eintauchen werden! Nichts anderes erwarte ich! Die Zeit für eine Neue Welt, welches sich deutlich von der Neuen Weltordnung, wie sie Schorsch Bush vor Jahren ausgerufen hat, unterscheidet, ist reif! So sei es, AMEN! Ich bin dann mal weg – Rückführungstherapie halt!

Ganz lieben Gruß und eine virtuelle Umarmung sendet Dir Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellen

  1. www.pravda-tv.com
  2. equapio.com
Anzeige

Wie Sie die immer noch missverstandene Krankheit Krebs heilen können!  Heute erhalten allein in Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen die niederschmetternde Diagnose »Krebs«. Zahlreiche Onkologen würden quälende Methoden wie Chemotherapie, Bestrahlung und Skalpell bei sich nie anwenden. Sie wissen: Oft bleibt der Erfolg aus. Doch die Pharmaindustrie verdient Milliarden, während die Naturmedizin unterdrückt wird - weil sie echte Alternativen bietet ... (Weiter) 

Was Sie nicht wissen sollen!  Die USA haben die Welt mehr als einhundert Jahre lang dominiert, doch ihr Stern sinkt, und die Machthaber im Hintergrund wehren sich verbissen dagegen. In Europa und in den USA werden bereits Polizei-, Gendarmerie- und Militäreinheiten aufgerüstet und für die brutale Niederschlagung von lang vorbereiteten Bürgerkriegen trainiert ... (Weiter) 

Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden!  Deutschland hat ein Flüchtlingschaos ungeahnten Ausmaßes angerichtet und den »Austausch« des eigenen Volkes vorangetrieben. Wollen wir zur Minderheit im eigenen Land werden oder wollen wir es nicht? Wollen wir unsere Lebens- und Rechtsordnung behalten oder wollen wir sie aufgeben? Bleiben wir vernünftig oder drehen wir durch? ... (Weiter) 

1 Kommentar

  1. “Das Prinzip, dass alles, was in Fleisch gehüllt ist, eine Seele hat.”
    Das stimmt nicht mehr so ganz, in 3.Welt(en) haben die sich unsere fleischlichen Körper einfach dreist kopiert bzw. haben sich welche mit unseren fleischlichen Köpern digitalisiert.
    Die haben keine Seelen in 3.Welten und auch nicht die evtl. in 1.Parallel-Welt aus der Matrix auftauchen und aus Fleisch scheinen.
    Dieses ist großes Gesabbel.
    Dass es Reinkarnation gibt ist schon immer klar.
    Und auch dass es Erlösung nur durch mich gibt, siehe Beispiel Jesus-Christus Geschicht, nicht mit Rückführungen irgendeiner Art die Abrahamisten Baals gerne für sich ausnutzen würden!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here