Deutsches Sozialsystem und Zuwanderer: Warum sollten wir das aushalten?

A womanl holds a picture of German Chancellor Angela Merkel as migrants set off on foot for the border with Austria from Budapest, Hungary, September 4, 2015.

27. März 2017, liebe Leser, liebe Menschen in einem Land, in dem wenigstens noch etwas Verstand herrscht,

zunächst möchte ich mich dafür entschuldigen, Herrn Martin Schulz „als Rohrkrepierer“ bezeichnet zu haben, das war falsch, denn der Schaden, welcher ein Rohrkrepierer anrichtet, ist im Regelfall eingrenzbar und somit praktikabel.

Nein, ich hatte schlichtweg versäumt, darauf hinzuweisen, dass dieser Herr Schulz mittlerweile für den „Schu(ss)lz nach hinten probt, bzw. diesen nun im Saarland bewerkstelligt hat, die Folgen eines „Schusses nach hinten“ sind also natürlich weitaus fataler…

Kommen wir also zur Wahl im Saarland:

Neben einer gewissen und wohl anerkannten Kompetenz und Sympathie für Frau Kramp-Karrenbauer scheinen sich die Menschen dort vor allem auf der Flucht vor einer SPD und den Grünen zu befinden.

Wenn sich nun die Bundes-CDU diesen Erfolg im Saarland auf ihre eigenen Fahnen schreibt, so kann ich nur sagen:

Liebe Reinigungskräfte im Kanzleramt, ihr allein habt nun die Chance (ich weiß aus gut unterrichteten Kreisen, dass Frau Kasner über mehrere Reise-Besen verfügt), alle Fenster geöffnet zu lassen, wahrscheinlich wird allein die Zugluft für einen unvermeidbaren Abgang der Frau Kasner sorgen!

Ungesunde Schwefeldämpfe haben sich damit auch erledigt, bis dahin gibt es allenfalls noch einige politische Schwafeldämpfe, aber das kennen wir ja als typisches Rückzugsgetöse.

Ich hatte gestern über den § 58 Zuwanderungsgesetz geschrieben, heute nun fand sich in den Medien, dass lt. „Bild“ das LKA in NRW das zuständige Innenministerium konkret vor Anschlägen durch einen Herrn Amri warnte, das ist doch schön.

Weiterhin ist schön das, was sich in der „welt“ fand, denn dort kommt die Katze aus dem Sack und erklärt Vieles: „Die EU will jetzt Libyens Südgrenze sichern“,
in diesem Beitrag findet sich eingangs ein entscheidender Satz:

„Flüchtlinge aus dem nordafrikanischen Land sollen zudem nach Europa umgesiedelt werden“,

wir sehen also hiermit, dass umgesiedelt wird…, Asyl usw. – alles ‘false flag’ und Augenwischerei,

nö, ich mache mich doch nicht zum Affen und kommentiere auch noch als einer von Vielen die offenkundige feindliche Übernahme unseres Landes, powered by Merkel und ihren Strelizen, pardon, Stink-Tanks, und weiterhin, von einer Ansiedlung ‘in Europa‘ dürfte wohl kaum ernsthaft die Rede sein, denn es wird sich wohl alles auf Deutschland fokussieren!

Denn nur das kann gemeint sein: Germany must perish, wie wir bestens wissen und nach Kräften in unserem Toleranzwahn zulassen und aktiv fördern, oder etwa nicht?

Andererseits, was und warum regen wir uns auf?

Ein Wirtschafts-Weiser (richten Sie bitte Ihr Augenmerk auf „weise“) meldete sich zu Wort, ein gewisser Herr Lars Feld:

„Das deutsche Sozialsystem hält eine Million Zuwanderer aus“,

eine Frage an Herrn Feld:

Warum sollten wir das aushalten?

Ich sehe gerne einer logischen Erklärung (der Schwerpunkt liegt bei „logisch“) entgegen, allein, da wird sich wohl nichts finden lassen….

Wer sich hier als ‘weise’ bezeichnen lässt, der meint wohl, dass mit der Zeit alle sozialen Probleme dieser Welt zu Hausaufgaben für uns Deutsche gemacht werden…….Was zum Teufel gehen uns die Probleme von echten und mündigen souveränen Staaten in aller Welt an, die ihre Staatsziele nicht gebacken kriegen und zu dumm oder zu faul sind, diese anzugehen und in den Griff zu bekommen?

Sind wir zuständig für das Konkursausfallgeld für alle Politbankrotteure, die nach Art von Bokassa oder Idi Amin ihre Völker am Boden und ihre Naturschätze für kapitalistische Ausbeuter zugänglich zu halten hatten? Natürlich bei großzügigsten ‘Diäten’, die auch als ‘Entwicklungshilfe’ berüchtigt waren (und sind)?

Das deutsche Sozialsystem hält keinen einzigen Zuwanderer aus, weil es durch Politplünderungen schon für die eigenen Beitragszahler nicht mehr hinreicht und in zunehmendem Maße Garant für die grassierende Altersarmut ist!!! Wer solchen Stuss daherredet, gehört mit zu den Stink-Tanks und kann bei einer begabten Klau-Dia namens Roth hinter ihrer Outing-Fahne …’Deutschland, du mieses….’ mitmarschieren.

Dieses Sozialsystem hält vor allem keine Politiker dieses Schlages aus, die immer wieder kräftig in die Keksdose der Beitragszahler greifen und diese dabei noch auslachen und beleidigen, oder sieht das jemand anders!?

c.c.K.e.d. – Es sieht ganz danach aus, dass Frau Kasner keine Prolongation in ihrem angestammten Kurort Bad Sulfur bekommen wird. Die Ochsenfrösche röhren dies aus allen Tümpeln, es wird Frühling…!(sdg).[1]www.lutzschaefer.com: Wissenenswertes aus dem März 2017

Quellenangaben, Fußnoten und Weiterführendes   [ + ]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here