Viel Aufregung um Xavier Naidoo, aber warum?

Xavier Naidoo

Xavier Naidoo ein Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker, Antisemit?

Wieso regen sich eigentlich in letzter Zeit so viele Menschen über Xavier Naidoo auf? Okay, das ist die Frage, der ich heute kurz nachgehen möchte. Ist es wirklich so, wie die Masse Gutmensch schreit, dass der Xavier Naidoo ein Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker oder/und Antisemit ist? Oder ist es vielleicht so, dass diese Begrifflichkeiten nur deshalb verwendet werden, um einen Mensch, der die Wahrheit ausspricht, zu diskreditieren, sprich ihn durch Verbreiten von Gerüchten und Verleumdungen in Verruf zu bringen?

Diskreditierung, um das System zu bewahren?

Genauso ist es, denn dieses Mittel hat sich in autoritär oder diktatorisch regierten Bananenrepubliken bewährt. So wird man unliebsame Zeitgenossen los. Lach nicht und pass auf: Diskreditierung gehört, um den Glauben an das System aufrecht zu erhalten, zum Instrumentarium verschiedener Geheimdienste. So verbreiten diese Rufmordaktionen über die LEID-Medien ARD und ZDF, sowie auch über BLÖD, LOKUS, SPEIGEL und anderen gedruckten Papier. Wörter, wie „Verschwörungstheoretiker“, werden grundsätzlich missbraucht.

Wörter wie „Verschwörungstheoretiker“ als Mittel zum Zweck, um Menschen von der Wahrheit abzuhalten?

Ja, um das kritische Denken vom Volker und vom Volk einzuschränken, behilft sich die Firma Geheimdienst halt mit Wörtern wie Verschwörungstheoretiker, Antisemit und rechtsradikaler Spinner. Aber woher kommt es, dass zum Beispiel der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ nur kritisch und abwertend verwendet wird? Und warum landen Menschen, wie Xavier Naidoo, die sich mit der Wahrheit beschäftigen, unweigerlich in die Schublade Verschwörungstheoretiker? Und warum in 3 Teufels Namen gelten Menschen, die das System kritisch hinterfragen, als weltfremde Spinner?

Ist es nicht so, dass die Verschwörungstheorie erst einmal nur ein Versuch ein Ereignis, einen Zustand, oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, ist? Also, was bitteschön ist falsch daran ein Ereignis kritisch zu hinterfragen? Fragen kostet ja nichts, aber trägt dennoch ungemein zur Bildung bei! Stimmt’s? Nein, das Argument Verschwörungstheorie bekam erstmals nach Bekanntwerden des Warren Reports zur Ermordung von John F. Kennedy einen negativen Touch. Zum ersten Mal wurden in einem CIA Dokument (#1035-960) Tipps zum Umgang mit unangenehmen Kritikern, und wie man diesen begegnen sollte, dort festgehalten.

Hier ein kleiner Auszug:

„Seit dem Tag der Ermordung des Präsidenten Kennedys, gab es Spekulationen über die Verantwortung für den Mord. Obwohl diese eine Zeit lang ihren Ursprung im Bericht der Warren Kommission (der am Ende des Septembers 1964 erschien) haben, hatten nun verschiedene Autoren Zeit den veröffentlichten Bericht der Kommission und andere Unterlagen zu untersuchen, um neue Vorwände für eine Befragung zu finden, und es hat eine neue Welle von Büchern und Artikeln gegeben, die die Ergebnisse der Kommission kritisieren. In den meisten Fällen spekulieren die Kritiker über die Existenz einer Art Verschwörung, und oft implizieren sie dabei, dass die Kommission selbst beteiligt war. (…)

Wie die US-Regierung ihre Bürger hinters Licht führt

Dieser Meinungstrend liegt nicht im Anliegen der US-Regierung, einschließlich unserer Organisation. (…) Darüber hinaus scheint es eine zunehmende Tendenz zu geben, dass Präsident Johnson selbst, als diejenige Person, der man nachsagt davon profitiert zu haben, in gewisser Weise für das Attentat verantwortlich wäre. In Anspielung auf die Ernsthaftigkeit, hat das nicht nur Effekte auf den betroffenen Einzelnen, sondern auch auf das ganze Ansehen der amerikanischen Regierung. Unsere Organisation ist dabei selbst direkt beteiligt: Neben anderen Fakten, haben wir Informationen zu der Untersuchung beigetragen. Verschwörungstheorien haben immer wieder unsere Organisation unter Verdacht, beispielsweise durch die fälschliche Behauptung, dass Lee Harvey Oswald für uns gearbeitet hat. Das Ziel dieser Ausführung ist es, Material bereit zu stellen, das dem entgegenwirkt, und die Behauptungen der Verschwörungstheoretiker zu diskreditieren, wie auch die Verbreitung solcher Behauptungen in anderen Ländern zu verhindern.

Wird die öffentliche Meinung zurechtgebogen?

Weitere Hintergrundinformationen werden in einem geheimen Abschnitt und in einer Reihe von nicht geheimen Anhängen geliefert. (…) Wir empfehlen nicht, dass die Diskussion über die Frage der Ermordung eingeleitet wird, wenn sie nicht bereits stattfindet. Wo die Diskussion geführt wird, sollten bestimmte Ansprachen gemacht werden: Wenn man die öffentliche Meinung (im englischen Original problem, Anm. d. Verf.) mit [?, unleserlich] und freundlich gestimmten elitären Kontakten (vor allem Politiker und Redakteure) diskutiert, weist man darauf hin, dass die Warren Kommission die Untersuchung so gründlich, wie menschlich möglich, vorgenommen hat, dass die Vorwürfe der Kritiker ohne ernsthafte Grundlage sind und dass eine weitere spekulative Diskussion nur in die Hände der Opposition spielt. Weisen Sie darauf hin, dass Teile der Verschwörungsgespräche scheinbar absichtlich von kommunistischen Propagandisten erzeugt werden. Fordern Sie sie auf, dass sie ihren Einfluss geltend machen, damit die unbegründete und unverantwortliche Spekulation entmutigt wird.“[1]www.konjunktion.info: Das Argument Verschwörungstheorie und sein CIA-Ursprung

Zu den Fakten

Horst Seehofer packt aus!

So weit, so gut, aber ein Xavier Naidoo, und andere Menschen die nach der Wahrheit gelüstet, lassen sich eben nicht mehr durch Worte wie „Verschwörungstheoretiker“ entmutigen. Sie gehen, auch wenn sie von ihren Mitmenschen angefeindet werden, weiter mutig ihren Weg weiter. Hat sich nun aber der Xavier Naidoo mit seinem neuen Song „Marionetten“ vergaloppiert, oder ist es tatsächlich so wie er es in seinem Lied zum Besten gibt, dass alle Politdarsteller Marionetten der Hochfinanz sind? Ich übergebe mich! Ich gebe die Frage an Horst Seehofer weiter. Und dieser liebe Mann hat sich so geäußert:

„Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“[2]www.youtube.com: Horst Seehofer sagt die Wahrheit bei Pelzig

 

Wer regiert die Welt?

Ich denke mir, dass bei Dir nun der Groschen gefallen ist, und Du nun durchaus verstehst, dass eine kleine Machtelite – nenn sie Hochfinanz – hinter den Kulissen die Welt regiert. Wie Bitte? Du fällst mir nochmals ins Wort und kannst es einfach nicht glauben, was Du gerade gelesen hast? Nun, vielleicht hilft es ja wenn Dir der David Rockefeller mal einen reinen Wein einschenkt! Hör zu:

„Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.“ (Autobiographie, „Memoiren“, 2006)[3]www.kopp-verlag.de: David Rockefeller: Memoirs by David Rockefeller

Sind Politdarsteller Handlanger der Hochfinanz?

Und solche Menschen interessiert es auch nicht, ob die CDU, SPD, oder eine andere Partei das Rennen um die „Macht“ gewinnt, denn schließlich sind es nur die Rockefellers, Rothschilds und Konsorten, welche die Fäden der Macht in ihren Händen halten. Und, hat Dein gängiges Weltbild nun endgültig Schaden genommen, oder brauchst Du einen weiteren Beweis, dass Politdarsteller nur Marionetten sind? Hier die Antwort von Amschel Meyer Rothschild:

„Mich interessiert nicht, wer die Gesetze macht, solange ich das Geld kontrolliere.“[4]www.aphorismen.de: Zitat von Amschel Meyer Rothschild

Und zu guter Letzt:

“Die Welt wird von ganz anderen Personen regiert, als man sich das denkt, wenn man nicht hinter die Kulissen blicken kann.”(Benjamin Disraeli)[5]www.aphorismen.de: Zitat von Benjamin Disraeli

Was hat der Xavier Naidoo mit der Reichsbürger-Bewegung am Hut?

Sind wir nicht alle Reichsbürger?

Das ist natürlich Quatsch, denn als das Gesetz zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts vom 15. Juli 1999 mit Inkraftsetzung 01.01.2000 durchging, wurde am 8.12.2010 durch einen geheimen Staatsstreich und durch den Bundesgesetzgeber der BRD das Fundament der deutschen Staatsangehörigkeit, sprich, die unmittelbare Reichsangehörigkeit ersatzlos beseitigt. Schrei nicht so laut! Bleib ruhig, denn auch das, was ich hier gerade aufs Papier geschmissen habe, kannst Du, wenn Du Dir die Quellen dazu anschaust, auch nachvollziehen. Hier die lückenlose Beweiskette:

„Beweis gesetzliche Grundlagen: RGBL 05.2.1934, Neues Staatsrecht – Staatsgrundgesetz des III. Reiches von 1934, Seite 54, Verweis Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG 5.2. 1934 (z.Zt. verfälscht 22.07.1913) Bundesgesetzblatt Teil III vom 01. August 1959, Gesetz zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts vom 15. Juli 1999 und das Bundesgesetzblatt Teil I Seite 1864 08.12.2010“[6]staatenlos.info: Der geheime Staatsstreich am 8.12. 2010

Per Gesetz zum Reichsbürger oder staatlos?

Nun pass auf! Das ist so:

„Durch diesen Vorgang wurde ab dem 08.12.2010 jeder Bürger der BRD mit der deutschen Staatsangehörigkeit und der NS-Glaubhaftmachung *DEUTSCH* staatlos und durch die sog. unmittelbare Unionsbürgerschaft doppelt staatenlos! (Beweis unmittelbare Unionsangehörigkeit = Mitgliedschaftsverhältnis – Nichtstaatsangehörigkeit und Welt – Bürgerschaft – Der Unionsbürger von Christoph Schönberger) Der Artikel 16 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland wurde am 08.12.2010 durch täuschen beseitigt. Die BRD vollzog diesen geheimen Staatsstreich und hält die beseitigte deutsche Staatsangehörigkeit von 1934 durch die NS-Glaubhaftmachung *DEUTSCH* von 1934 und durch Ausgabe der Nazi- Staatsangehörigkeitsausweise in ihren Ausländerämtern, Staatsangehörigkeitsbehörden und Einbürgerungsbehörden künstlich am Leben. (Beweis aktuelle staatenlos-Gerichtsbeschlüsse Amtsgericht Goslar, Amtsgericht Langen, Amtsgericht Vechta)“[7]staatenlos.info: Der geheime Staatsstreich am 8.12. 2010

Das hat natürlich Konsequenzen:

„Durch die Streichung der Reichsangehörigkeit im deutschen Staatsangehörigkeitsgesetz (STAG) wurde das bundesdeutsche Personal hinterlistig STAATLOS gemacht. Das von Adolf Hitler ab 1934 gleichgeschaltete *DEUTSCHE VOLK* wurde damit vollständig entrechtet und entmachtet, um es für die faschistische Neue Welt Ordnung vernichten zu können. Das bedeutet Roma – und Sinti – Status Vogelfrei = keine Rechte und kein Eigentum besitzend, vogelfreie Menschen können überall ungestraft verfolgt und getötet werden.“[8]staatenlos.info: Der geheime Staatsstreich am 8.12. 2010

Sigmar Gabriel spricht Klartext

Auch nur eine Verschwörungstheorie? Nein, mitnichten! Selbst ein Sigmar Gabriel lässt daran keinen Zweifel aufkommen. Auch er lässt, wie ein Horst Seehofer, die Hosen runter und spricht Klartext! Ich zitiere:

„Ich sage euch, wir haben gar keine Bundesregierung, wir haben – Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nicht-Regierungs-Organisation in Deutschland!“[9]www.youtube.com: Siegmar Gabriel – Wir haben keine Bundesregierung

MannHeim, 1 Audio-CD Söhne MannheimsUnd jetzt? Was, und Jetzt? Liegt doch alles klar auf der Hand! Freispruch für Xavier Naidoo in allen Anklagepunkten! Wer es dennoch nicht gerafft hat und arglos mit Worten wie „Verschwörungstheoretiker“ und „Reichsbürger“ um sich schmeißt, der muss sich von mir leider den Vorwurf gefallen lassen als Marionette der Hochfinanz eine mehr oder minder schlechte Rolle zu spielen. Ich bin am Ende! Nein, ich schließe den Beitrag mit 2 abschließenden Fragen und einer Lösung, wie das eigentlich vernunftbegabte Wesen zu eigenen Erkenntnissen gelangen kann.

Abschließende Fragen

Wieso lässt sich die Masse Mensch noch immer hinters Licht führen?

Gute Frage! Ja, wieso eigentlich lässt sich die Masse Mensch noch immer durch das Propagandaministerium hinters Licht führen, wenn es doch, dank Internet, zahlreiche Möglichkeiten gibt sich zu informieren? Was hält eigentlich die Masse Mensch ab sich die alternativen Medien, wie Bewusst.tv, Nuoviso oder querdenken.tv, anzuschauen? Die Antwort ist einfach! Die Masse Mensch hat Angst! Angst das gängige Weltbild zu verlieren und danach wie der letzte Depp dazustehen, das ist der Hauptgrund, warum die Masse Mensch, dem von den Siegermächten eingetrichterten Weltbild, die Stange hält. Es ist aber auch so, dass die Wahrheit erst einmal verdammt wehtut, aber wer hat schon Lust auf Schmerzen?

Guckst Du hier:

„Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer denn kein zweischneidig Schwert, und dringt durch, bis daß es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.“[10]bibeltext.com: Hebraeer 4:12

Gibt es ein Rezept für ein neues Bewusstsein?

Natürlich gibt es, trotz der vorgenannten widrigen Umstände, ein Rezept für ein neues Bewusstsein. Blende einfach mal die Schmerzen aus. Schließlich ist es ein einfaches Rezept, welches Du ebenfalls in Heiligen Schriften nachlesen kannst. So steht es doch in Johannes 8 Vers 31 bis 33 geschrieben:

„Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: So ihr bleiben werdet an meiner Rede, so seid ihr meine rechten Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Da antworteten sie ihm: Wir sind Abrahams Samen, sind niemals jemandes Knecht gewesen; wie sprichst du denn: “Ihr sollt frei werden”?“[11]bibeltext.com: Johannes 8:32

Okay, bei dieser Stelle aus dem Buch der Bücher geht es um die Nachfolge Jesus, aber ich darf Dir, aufgrund meiner eigenen Erfahrungen, versichern, dass es sich grundsätzlich genau so verhält. So sei es – AMEN!

In diesem Sinne verbleibe ich mit ganz lieben Grüßen Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellenangaben, Fußnoten und Weiterführendes   [ + ]

Teilen
Martin M. Luder

Martin M. Luder schreibt über ernste Themen, die der Mainstream gerne ausklammert. Seine Texte sind mit deftigen Ausdrücken gespickt, die es allerdings auf den Punkt bringen. Seine ironisch-witzige Art macht das Lesen trotz der ernsten Themen zu einem Vergnügen.

Martin M. Luder stellt gewöhnlich unangenehme Fragen. Ist er deswegen ein Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Scientologe, Ketzer, Spinner oder Außerirdischer?

1 Kommentar

  1. Ich persönlich mag seine Lieder sehr, aber dennoch liegt hier etwas im argen:

    Dass hier etwas „im Argen“ liegt, von dem auch niemand weiß: Aufgefallen war mir dies erstmals im Zusammenhang mit dem durch Medien seltsam „hochgepuschten“ Xavier Naidoo, von dem es manchmal heißt, er sei Zeuge Jehovas, der sich selbst aber als Sohn Zions bezeichnet und der für mich merkwürdigen Tatsache, dass selbst in Wikipedia verheimlicht wird, dass dessen Bruder Weltchef von Greenpeace ist. (erstaunlich – ein so erfolgreiches Brüderpaar, das sich gegenseitig ignoriert und auch von Wikipedia negiert wird ?)

    Seht es euch selbst an:
    -https://de.wikipedia.org/wiki/Xavier_Naidoo
    -https://de.wikipedia.org/wiki/Kumi_Naidoo

    Es ist nicht möglich eine Verbindung über ihre Eltern herzustellen. Die Wiki Berichte sind dafür zu schwammig! Derweil gehe ich einer anderen Spur nach, über die ich im Allmystery Forum (Kommentator: WMK-MM-DR) gestolpert bin:
    https://www.allmystery.de/themen/uh103160-674#id13477412

    Es dreht sich um die Johannis-Freimaurerloge im Quadrat in Mannheim, der Xavier wohl einst angehörte. Der “Junge aus Mannheim” war wohl Teil einer solchen und in der Organisation bekannt und verehrt.
    Einen Teil der “Reichsbürger” (Staatsangehörigkeit des Deutschen Reichs), spielen in dieser Loge irgendeine kontrollierte Rolle… .

    Mit deutschem Gruß,
    Erasmus

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here