Freie Presse: Vierte Gewalt ein Übel für die Menschheit?

Kameramann beim filmen

Freie Presse eine „Dritte-Weltkrieg-herbei-schreibe-Zunft“?

Ekelhafte Wahrheitszerstörer, dreckiges Lumpenpack, intellektuelle Prostituierte, Hampelmänner, Sklaven der Hochfinanz und was noch? Ach ja, die ganze Wahrheit über die Tiefflieger, die in blutgetränkten Redaktionsstuben ihr Unwesen treiben, hatte der John Swindon (US-amerikanischer Journalist, Zeitungspublizist und Redner, * 12. Dezember 1829 in Saltoun, Schottland; † 15. Dezember 1901) in der New York Times veröffentlicht. Hier lies, wie er eine freie Presse definiert:

“Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, daß sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde sofort auf der Straße und müßte sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los.

Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unser Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.” [1]

Freie Presse, die Zunft der Wahrheitsverdreher!

Ach das ist, weil die Narren, mit ihren blutverschmierten Händen, diesen Planeten in den Untergang schreiben, noch viel zu höflich formuliert. Ich würde es mit meinen eigenen Worten mal so sagen: Ihr seid der Abschaum der Menschheit. Nein, nicht nur ihr, sondern auch die leichtgläubigen Diätenfresser der Regierungen des EU-Raums sind nicht minder gut und gehören deshalb mit allen anderen Wahrheitsverdrehern in einen Sack gesteckt! Und warum? Frag nicht so dumm, denn erst durch das Verhalten der Mainstream-Medien und Politdarstellern wurde Washington dazu befähigt zu lügen und mit Aggressionen die Welt ins Chaos zu stürzen. Ihr bettelt ja, mit Euren ekligen Geschreibsel, gerade den Putin an, endlich mit dem Dritten Weltkrieg anzufangen.

Die Vierte Gewalt im Staate wird von der Freien Presse schamlos ausgenutzt

Da frage ich mich schon zu recht: Wer hat Euch denn ins Hirn geschissen, bzw. wer hat Eure Sinne so vernebelt, dass ihr, die ihr euch als Freie Presse ausgibt, als Vierte Gewalt im Staate nichts Besseres zu tun habt, als diese Erde mit Euren idiotischen Schreibdurchfällen in ein unbewohnbares Stück Scheiße zu verwandeln? Ach ja, fast hätte ich es vergessen, denn wie wäre es denn um Euer Macht bestellt, wenn nicht mittlerweile 95 % der Erdbevölkerung in der Skala der Verblödung die höchste Stufe erreicht hätten? Ja, wie wäre es um Euren Einfluss auf die Weltpolitik bestellt, wenn diese nutzlosen Kreaturen nicht Tag für Tag treu, brav und doof Euren Propagandamüll sich reinziehen würden?

Ja, was wäre wenn das bisschen Mensch, das sich gerade noch so einigermaßen unfallfrei bewegen kann, zur Erkenntnis kommt, dass, weil es keine  “Freie Presse” gibt,  ein Zeitungs-Abo für`n Arsch ist? Was dann? Na klar, dann wäre es um Eure Herrlichkeit geschehen, denn dann müsstet ihr Eure tot bringende Mission, sprich den 3. Weltkrieg herbei zu schreiben, endlich aufgeben!

Haben die Menschen Ihren gesunden Menschenverstand verloren?

Doch wie es J.W von Goethe so schön formulierte ist es leider noch immer so:

„Hier war die Arznei, die Patienten starben und niemand fragte, wer genas, so haben wir mit höllischen Latwergen, in diesen Tälern, diesen Bergen weit schlimmer als die Pest getobt, ich selbst habe das Gift an Tausende gegeben, sie welkten hin, ich muss erleben, dass man die frechen Mörder lobt.“ (J. W. von Goethe in Faust 1) [2]

Nun dieses Zitat in die heutige Zeit übersetzt hieße dann so:

„Hier war die Zeitung, die Leser lasen und niemand überprüfte ob das Geschriebene auch wahr ist. So konnten die Pressehuren frohgemut Gift und Galle spuken, Wahrheiten verdrehen, Lügen bis der Arzt kommt verbreiten und weit schlimmer als die Pest toben. Ich selbst bin Zeuge wie Tausende, die den Blöd-Medien verfallen sind, ihren gesunden Menschenverstand verloren haben. Und ich muss heute erleben, dass die hirntote Masse der frechen „Weltkrieg-herbei-Schreiber-Zunft“ in den Hintern kriecht.“ (Zitat: Martin M. Luder)

Aber wahrscheinlich ist es so: „Der Mensch ist mit nichts in der Welt zufrieden, ausgenommen mit seinem Verstande, je weniger er hat, desto zufriedener.“ (August v. Kotzebue) [3]

Freie Presse ein Mittel zur Volksverblödung!

Ich möchte mich über den Verstand nicht streiten, aber die Brut – die Biomasse – ist Euer Werk! Daran gibt es nichts zu beschönigen! Liebe Freie Presse: Ihr habt mit Eurer „Schreibkunst“ das Volk verblödet! Und wenn uns demnächst die ersten Bomben um die Ohren fliegen, dann gelten auch hier keine Ausreden mehr. Setzen 6 – ihr habt Euer Lebensrecht verwirkt! Ihr dürft Eure Koffer packen! Haut endlich ab oder habt Ihr denn nicht einen Funken Anstand in Eurem Fiat-Money gestopften Ranzen? Was, Ihr meint, dass ich die Presselandschaft insgesamt zu Unrecht angreife?

Okay, Ihr wollt mich wohl für dumm verkaufen und mir weiß machen, dass Ihr noch immer nicht bemerkt habt, dass der hier gepflegte Kapitalismus sich mal wieder seinem turnusmäßigen Zusammenbruch, der in der Regel alle drei Generationen stattfindet, hinbewegt! Es ist Euch auch fremd, dass Wirtschaftswachstum mit dem exponentiellen Wachstum der Geldmenge nicht Schritt halten kann! Nun, ich glaub Euch kein Wort, denn so viel Dummheit auf einen Haufen gibt es nicht! Ihr wisst ganz genau Bescheid, aber Euer Geldsack, der schnöde Mammon, ist Euch näher als Euer Herz! Und deshalb spreche ich aus, was die breite Masse denkt: Ihr habt Eure Seelen an den schnöden Mammon, sprich an den Fürsten dieser Welt, verkauft!

Freie Presse ein Übel für die Menschheit

Freie Presse verbreiten übelste Propaganda

Okay, nicht schlimm, denn wer der allgemeinen Propaganda der Medienkonzernen noch immer am Rockzipfel hängt, der ahnt natürlich auch nicht, was da an Ungemach auf uns zu rollt. Der versteht auch nicht, dass es wirklich Herrgötter gibt, die über Leichen gehen! Der kann auch nicht wirklich verstehen, dass es Menschen gibt, die daran Spaß haben sich über den Tod und das Verderben anderer Mitgeschöpfe zu freuen. Der wird es noch weniger verstehen, dass genau solche Typen an der Regierung sind.

Nun, das gibt natürlich diese Bagage aus Pietätsgründen nicht offen zu, aber das macht nichts, denn solches Gesocks hat ausnahmslos schon alle Bunkerplätze reserviert. Ja, diese Ausgeburt der Hölle sitzt, wenn der Bombenhagel über uns runterprasselt, in sicheren Gemächern und der Rest, die unnützen Lebewesen, dämmern bis dahin dem Weltuntergang entgegen. Der Gedanke, das Rad doch noch zum Guten zu drehen, sprich eine Welt in Frieden zu erschaffen, ist der breiten Masse noch immer fremd. Nun, dank der Wahrheitsbewegung, kommt so langsam die Masse in Bewegung – die Menschen wachen auf!

Freie Presse hetzt gegen Russland

Und deshalb muss es nun schnell gehen, denn den Schweinen, die an der großen Katastrophe basteln, läuft die Zeit davon! Ja lach nicht, denn es ist, um diesem maroden Finanzsystem nochmals Leben einzuhauchen, schlicht und ergreifend zu spät. Der Patient ist tot, sprich es ist kein Geld mehr da das Unheil aufzuhalten! Aus diesem Grunde gibt es auch keine Deeskalation mehr. Eine kriegerische Auseinandersetzung mit Russland ist unausweichlich – der 3. Weltkrieg muss her!

Jetzt folgt das Finale, aber dabei werden die Dreckspatzen, die uns das alles eingebrockt haben, nicht vergessen Russland den Schwarzen Peter zuzuschieben. Genau das ist der Plan und der wird, wenn wir weiter untätig unsere Hände in unseren Schoß legen, auch aufgehen! Noch stehen die Chancen dazu gut, denn noch glaubt die Biomasse das Märchen vom bösen Russen! Die Betonung liegt auf „noch“, denn schließlich soll mein Aufsatz dazu dienen die breite Masse wachzurütteln. Okay, mein Stilmittel, der Schwarze Humor, ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber wer die Kunst des „zwischen-den Zeilen-lesens“ beherrscht, der weiß, dass ich es gut mit Dir meine. Wo war ich stehengeblieben. Ach ja …

„fast hat man Russland schon so weit, denn beim Krieg gegen den Terror will es jetzt aussteigen: Anti-Terror-Kooperation – Russland kündigt Brüssel die Zusammenarbeit … [DWN], wir rechnen stark damit, dass diese Aktion Russlands, sehr schnell als eindeutiger Beleg für die Bösartigkeit dieses Schurkenstaates herangezogen wird. Denn wer nicht gegen den Terror kämpfen will, ist ein Feind der USA, die für gewöhnlich den Terror macht.“ [4]

Freie Presse schadet dem Weltfrieden

Obwohl die meisten erhobenen Vorwürfe gegen Russland nachweislich an den Haaren herbeigezogen wurden, scheut sich die USA und die EU nicht davor, mit weiteren Sanktionen, Russland an die Wand zu nageln. Einen Weg zurück, den gibt es nicht mehr, denn würden die Nazi-Idioten der ukrainischen Regierung zurückrudern, dann würden sie selber Schaden nehmen. Und das sei Ferne, denn da sie ja auf der Seite der Guten kämpfen, ist ihnen wohl der Sieg gewiss. Okay, das war auch bei unserem dunkelsten Kapitel unserer Geschichte, mit dem „Heil“ den Hitler auch nicht anders. Der Unterschied zu damals ist lediglich so, dass man heute noch mehr Profit rausschlagen kann.

Nur so: Was aber bringt das Profitdenken, wenn danach die ganze Welt nur noch ein total verseuchter Trümmerhaufen ist? Okay, darüber hat die machtgeile Elite, die den Gott „Mammon“ anbetet, wohl nicht nachgedacht. Und deshalb sind die letzten Tage in Frieden und Wohlstand – zumindest in der Vorzeige-Bananenrepublik BRD-GmbH – gezählt. Augen zu und durch, nein, das hilft nicht mehr! Es wird endlich Zeit, auch wenn es verdammt wehtut, nicht mehr vor der Wahrheit die Augen zu verschließen. Ein Vertrauter Putins bringt es auf den Punkt:

„Es wird einen Krieg in Europa geben.“ [5]

Es wird einen Krieg in Europa geben!

Eine rundum gute Sache, denn schließlich hat die so genannte freie Presse lange genug diesen Krieg herbei gebettelt. Unbekümmert, locker, flockig, ganz entspannt führt nun die westliche Medienmacht die Welt ihrem Untergang entgegen. Der letzte Hitler ist auch ausgemacht. Es ist der Putin! Okay, das ist natürlich ein Witz, aber da Washington es gewohnt ist mit durchsichtigen Lügenmärchen sich durchzusetzen, ist es wohl kein Problem mehr die Welt in Brand zu stecken. Aus diesem Grunde können die wahren Teufel – Obama und Konsorten – im Dunkeln, und außer jeder Reichweite, mit aggressiver Gewalt gegen jeden politischen Führer oder Staat vorgehen und bekommen für ihre heldenhaften Taten, für das Abschlachten von Zivilisten, auch noch vom gehirngewaschenen Volk den tosenden Applaus dazu.

Freie Presse verbreitet permanent Lügen

Die permanente Lügenpropaganda läuft mittlerweile auf Hochtouren und es vergeht kein Tag mehr, wo die Hurensöhne – die Qualitätsmedien – über den Putin Kübel Mist ausleeren. Nur blöd, dass alles, was die kriegstreibende Zunft aufs Papier scheißt mit keinen Beweisen belegt wird. Das wird mittlerweile auch ganz offen zugegeben. So antwortete eine Pressesprecherin des Weißen Hauses, als sie von Journalisten nach Fakten, die die Behauptungen, dass Russland für den Abschuss der MH 17 verantwortlich wäre und dass der Putin an die Volksmilizen Waffen liefert und diese dann die Ukraine von ihrem Territorium beschießen, lapidar, dass die Welt einfach den Angaben der USA Vertrauen schenken muss. [6]

Dank einer “Freien Presse” steuern wir auf den 3. Weltkrieg zu

Macht nichts, denn der US-Senat, der NATO-GENERALSEKRETÄR sowie der Vorsitzende der U.S Joint Chief of Staff hält das nicht davon ab weiterhin kräftig auf den letzten schönen Krieg hinzuarbeiten. So soll nun das Senatsgesetz 2277 den Grundstein legen, die eigenen Militärkräfte an Russlands Grenzen aufzustocken und die Ukraine in den Status eines Allianzpartners der Vereinigten Staaten zu erheben. Und Du weißt ja hoffentlich, was das heißt? Okay, Du musst ja nicht alles wissen!

Also das heißt, dass, wenn das Gesetz durch den Kongress geht, die US-Streitkräfte an dem Krieg gegen die ostukrainischen Terroristen auf ukrainischen Boden helfend eingreifen können. Und dies wiederum heißt, dass an dem Tage, wo dort „helfend“ eingegriffen wird, offiziell der 3. Weltkrieg beginnt. Und wem haben wir es zu verdanken? Nein, nicht den Schweizern, denn die haben`s nicht erfunden. Lach nicht! Mir ist gar nicht zum Lachen zu Mute, denn das bevorstehende Gemetzel findet dank der freien Presse statt. Dazu gehört u.a. der „Spei-Gel“, die „Blöd“, aber natürlich jede andere Propagandamüll-Zeitung auch. Schöne “Freie Presse”!

Aufbau von militärischen Basen

Damit nun auch nichts mehr schief gehen kann, und um den Russen schneller die Luft zum atmen zu nehmen, zieht sich von Tag zu Tag um Russland die Schlinge enger. So plant nun der BOMBama eilig den Aufbau militärischer Basen und Aufmarschlinien in Deutschland und Polen gegen die Russen. Ach ja, diese friedensstiftende Maßnahme ist ganz im Interesse der US-hörigen EU-Regierungen. Dass sie damit das Leben aller Europäer gefährden ist diesen VolksZERtretern natürlich scheißegal. Sie sitzen, wenn es losgeht, ja in „sicheren“ Schutzbunkern! Und wo sitzt der Pressefritze vor Ort? Nun, bis der erste Schuss fällt, sitzt der Hirntote locker an seinem Schreibtisch und grübelt wohl bis zum bitteren Ende darüber nach wie er mit seinem Geschreibsel noch mehr Öl ins Feuer gießen kann.

Freie Presse schürt Aggressionen gegen Putin

Vielleicht so, dass er Putins „Aggression“ in der Ukraine mit Stalins Invasion Polens im Jahre 1939 vergleicht und dass die russische Bedrohung nicht auf die Ukraine oder Osteuropa begrenzt ist, sondern dass der böse Russe die Welt erobern will. Gar nicht so abwegig, denn genau darauf zielt die aktuelle Propaganda. So erklärte es, zumindest am 24. Juli, der General Martin Dempsey gegenüber dem Aspen Sicherheitsforum. [7]

Kein Grund sich aufzuregen, denn eine gehirngewaschene Bevölkerung ist leicht zu täuschen und nimmt selbstverständlich hin, dass im Angesicht eines bevorstehenden Krieges die heilige Nation, der Weltkriegs geile Schurkenstaat USA, alle Maßnahmen, die dem Frieden dienen, ergreifen darf – auch wenn dabei der größte Teil der Menschheit verreckt. Die USA müssen wohl „Gottes auserwähltes Volk“ sein, denn ich kann es mir nicht anders erklären, warum sie sich das Recht herausnehmen möchten, in einem Anflug von Größenwahn, die ganze Welt in Schutt und Asche zu bomben.

Gehören diejenigen, die das Zepter der Macht in Händen halten einer auserwählten Herrenrasse an oder sind diese Kreaturen vielleicht nur willfährige Helfer des Gehörnten? Nun, ich möchte hier jetzt nicht in das der Reich der Religionen mich verirren, aber mal ehrlich: Sind das nicht irre Gestalten, die auf dem Weltuntergang eine Neue Weltregierung aufbauen möchten?

Freie Presse ein Auslaufmodell?

Wir sollten die “Freie Presse” in den Müll schmeißen

Okay, das ganze Geplauder, wie denn die Welt aussehen würde, wenn unsere bunte Kanzlerin nicht mehr den Einladungen aus dem Führerbunker – sprich Weißen Haus – folgen würde, bringt uns nicht wirklich weiter und deshalb meine Frage: Gibt es, um den 3. Weltkrieg zu verhindern, überhaupt noch eine vernünftige Lösung? Na klar gibt es die, es gibt sogar zwei! Hier der erste Lösungsansatz: Die “Freie Presse” ignorieren! Und die zweite Lösung ist mir per Zufall zugefallen. Hier lies:

“Die einzige Möglichkeit, um einen Krieg zu vermeiden, ist, dass Putin seinen Fall vor die Vereinten Nationen bringen wird. Wenn Washington dazu in der Lage ist, Colin Powell zu den Vereinten Nationen zu entsenden, um Washingtons Sichtweise zugunsten eines Kriegs gegen den Irak vorzutragen, sollte auch Putin dazu in der Lage sein, seine Sichtweise vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen darzulegen, um Washingtons Krieg gegen Russland zu stoppen. Die Ansicht, dass der nackte Kaiser ohne Kleider dasteht, wird relativ leicht zu klären sein.“ [7]

Diese Lösung macht Sinn und der Schreiberling meint deshalb auch dazu:

„Zumindest könnten wir uns der Belustigung hingeben, die arrogante Samantha Powers samt ihres braven britischen Schoßhündchens sich erheben zu sehen, um die UN-Vollversammlung zu verlassen. Es gibt vom momentanen Standpunkt aus betrachtet keinerlei Zweifel daran, dass Washington nicht dazu in der Lage sein wird, auf die durch Russland vorzubringenden Einwürfe adäquat zu antworten. “ [7]

Weitere Möglichkeit die “Freie Presse” loszuwerden, bzw. den 3. Weltkrieg zu verhindern

Ich sehe jedoch noch andere Möglichkeiten den 3. Weltkrieg zu verhindern. Die einfachste Lösung, die ich sehe, ist, dass wir die Pressehuren, die sich noch immer hinter Schreibtischen verschanzen, beim kommenden Weltkrieg direkt in vorderster Linie an die Kriegsfront schicken. Und sollte sich dabei die Bagage vor Angst in die Hosen pissen, biete ich als Alternative an, dass sie ab sofort ihren Schreibstil ändern! Das heißt nichts anderes, dass die Freie Presse ab sofort wahrheitsgemäß über die Geschehnisse in der Ukraine und auch in Israel und Gaza berichten.

Nun, das ist mein Traum, aber dieser könnte, wenn denn das gehirngewaschene Volk denn endlich mal mitzieht, sprich ihre Zeitungs-Abos kündigt, ganz locker in die Tat umgesetzt werden. Mal sehen, was die schreibende Zunft, wenn Ihnen die Leser in Scharen davon laufen, noch aufs Papier scheißen kann! Antwort: Natürlich nichts, denn dann ist es mit dem üblen Handwerk aus – die Firma macht Pleite. Als letzten Punkt biete ich an bei den kommenden Wahlen die Stimme zu verweigern, denn es ist doch so: Würden Wahlen die Welt verändern, dann wären sie schon lange verboten. Und wer noch immer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch noch immer dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Hier endet nun mein Aufsatz und jetzt bist Du dran an den Lösungen, die noch für eine kurze Zeit möglich sind, zu arbeiten. Bitte hör auf mein Wunderwerk der Schreibkunst bei Facebook zu „liken“. Ist zwar schön, aber bringt uns nicht wirklich weiter! Werde endlich ein Mann, bzw. eine Frau, der Tat! Setze das, was ich Dir an Lösungsansätzen angeboten habe, um!

Friedliche Grüße: Martin M. Luder (info – at -lefpilk.de)

Quellenangaben

  1. http://www.cosmiq.de/qa/show/3585006/John-Swindon-ehemaliger-Chefredakteur-der-New-York-Times-sagte-sinngemaess-dass-Journalisten-nicht-dafuer-bezahlt-werden-ihre-ehrliche-Meinung-zu-schreiben-Hat-er-recht-wenn-ja-warum/
  2. medizin-unwahrheiten.de
  3. aphorismen.de
  4. qpress.de
  5. deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
  6. alles-schallundrauch.blogspot.de
  7. cashkurs.com

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here