Querdenker = Ketzer, Esoteriker, Rechthaber?

Silhoutten - einer ist querdenker und läuft gegen den Strom

Sind Querdenker eine ganz üble Menschenrasse?

Moment, stopp, verdammt nochmal, das bin ja ich! Genau so ist es! Ich bin ein Querdenker und das ist, wer es nicht versteht, eine ganz üble Menschenrasse. Okay, es gibt viele Titel, die Querdenker zufallen. So werde ich mit Titel wie zum Beispiel Psychopath, Scharlatan, Sektierer, Heilsbringer, Prophet aber auch Satiriker, überhäuft, aber mal ehrlich, was kratzt es eine alte Eiche, wenn sich eine Sau an ihr kratzt? Nichts, denn, außer der Titel Satiriker, der zu mir wie die Faust aufs Auge passt, sind für mich alle anderen Wortschöpfungen, mit denen ich von „Freunden“ bedacht werde, nur Schall und Rauch. Ansonsten, das gebe ich unumwunden zu, passt alles, was so ein „Querdenker“ ausmacht, genau zu meinem Charakter.

Querdenker freuen sich in der Öffentlichkeit nicht all zu großer Beliebtheit

Zumindest weiß ich alles besser, bin oft der Retter in der Not, geh Leuten auf den Sack, habe grundsätzlich für jedes Problem eine Lösung parat und kann betriebsblinden Zwei- bis Dreibeinern auch immer einen Weg aufzeigen, wie sie Kosten senken oder aber auch wie sie betriebliche Abläufe vereinfachen können. Nun, wer in der mittleren Sesselpups-Gehaltsetage sein täglich Brot verdienen muss, der weiß aber auch, dass man in dieser Lohnklasse besser seinen Mund hält. Schließlich ist es doch so, dass hie und da die Krankheit „Querdenken“ als lästig und ärgerlich empfunden wird und da wäre es doch uncool, wenn man mit seiner Besserwisserei den Betriebsfrieden stört. Und deshalb wird, wer in unteren Regionen sein Geld verdient, seitens der höher angesiedelten Chefetage nicht immer für sein Querdenken mit tosenden Applaus bedacht! Nun, die wenigen Ausnahmen, wo die Bosse dem Querdenker Beifall zollen, bestätigen lediglich die Regel, dass in der Beliebtheitsskala quer denken ganz weit unten anzusiedeln ist.

Ist ein Nonkonformist ein Querdenker?

Nun, ab und zu wird mir aber auch unterstellt, dass ich aus der Reihe tanze und gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehe. Keine Ausrede, ich gebe es kleinlaut zu: Solch eine Verhaltensweise ist mein täglich Brot. Und wer, wie ich, mit individuellen Handlungen oder mit besonderen philosophischen Positionen auffällt, die den allgemein anerkannten Ansichten und der gültigen Etikette oder dem kulturellen Mainstream entgegenstehen, der ist laut Duden Nonkonformist. So, und nun zähle ich 1 und 1 zusammen und formuliere das mal so: Ich bin wie ich bin! Einzigartig, direkt, liebevoll, hilfsbereit und ganz besonders bin ich ein Mensch, dem es nicht um Ruhm und Karriere geht. Mir geht es um Ideen, die vielleicht erst nach meinem Tode akzeptiert werden, aber ich habe trotzdem, um meinen Botschaften Gehör zu verschaffen, bis heute keine Mühe und Unkosten gescheut mein Gedankengut einer breiten Öffentlichkeit zu unterbreiten. Okay noch reagiert der Pöbel gegenüber mir mit Spott, Hass, Anfeindung und Ablehnung, aber auch wenn ich das gute Ende nicht mehr erleben werde, wird mit Sicherheit eine Zeit kommen, wo sich die Menschheit gewisse Erkenntnisse zu eigen macht und mit einem Brustton der Überzeugung in einem Nachruf auf meinen Grabstein meißelt: Gepriesen sei der Martin, denn der Martin, der Querdenker, hatte, wie immer, Recht gehabt!

Sind Querdenker und Erfinder verwandt?

Ich frage mich gerade, welche Fähigkeiten ein Querdenker noch von der breiten Masse abhebt und da bin ich schon bei der Antwort. Querdenker hinterfragen alles! Andere Betrachtungsweisen, neue Wege gehen, genau das liegt Querdenkern im Sinn! Und wenn das wahr ist, was ich gerade über Querdenker gelesen habe, dann passen Querdenker und Erfinder ganz gut zusammen. Ja so ist es wohl, denn Erfinder suchen natürlich auch technische, wirtschaftliche, logistische oder soziale Probleme einfach zu lösen. Querdenker und Erfinder lösen also Probleme, die von einer verstrahlten Biomasse nicht mehr erkannt werden. Nur blöd, denn bis zum heutigen Tage werden noch immer einige Erkenntnisse, wie zum Beispiel die Erkenntnis der 5 Naturgesetzmäßigkeiten, wie sie in der Germanischen Heilkunde beschrieben sind, unterdrückt. Nun, auch wenn Du das im ersten Augenblick nicht verstehst, macht das Sinn! Ja, es macht Sinn, denn würde man der Menschheit eine Erkenntniswissenschaft verkaufen, die ohne teure Medikamente auskommt und bei dem die Kreatur die Heilung selbst in die Hand nimmt, dann würde man sich die Pflege- bzw. Gesundheitsindustrie zum Feind machen – und das geht ja gar nicht! Es würde aber auch bei der Rüstungsindustrie auf wenig Gegenliebe stoßen, wenn jemand einen Weg aufzeigen würde, in welchem es keinen Krieg mehr gibt. Und noch schlimmer wäre es, wenn eine Erfindung den Energiemarkt revolutionieren würde, die die so genannte erneuerbare Energie, die „ab-und-zu-Stromlieferer“ wie Wind und Sonne – überflüssig machen würde, denn dann könnten die Wirtschaftskapitäne, die noch immer die Titanic steuern, ihren Kahn auf Grund setzen! Na klar, denn dann sind auch ihre letzten Geschäftsfelder ausgetrocknet. Leider ist es jedoch so, dass die hirntote Masse nicht wirklich Bock auf Veränderung hat und so bleibt der Fortschritt natürlich noch immer im Morast der Verblödung stecken. Und in diesem Sumpf stinkt es gewaltig und ich kann es durchaus nachvollziehen, dass sich auch hier schon Querdenker Gedanken gemacht haben, wie sie die Masse Mensch – das unwerte Leben – ohne großen Aufwand ins Land der Toten befördern können.

Liest, wer quer denkt, auch quer Bett viele Bücher?

Um nicht selber in diesem Sumpf der Massenverblödung und somit in den Strudel der Entsorgung zu geraten bzw. zu versinken deckt sich aus diesem Grunde der Querdenker mit Büchern ein. Deshalb quillt auch meine gute Stube mit guten Büchern über und ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich ein homme de lettres – ein Mann der Schrift – bin. Und so ist es natürlich kein Zufall, dass mein PC lediglich mit einem Textverarbeitungsprogramm und einem Internetanschluss klarkommt. Auf meinem Computer ist kein Platz für Spiele, und um es Facebook-gerecht auszudrücken: I dislike it! Für mich macht ein PC nur Sinn um Schreibdurchfälle zu produzieren, zu überarbeiten, Fehler auszumerzen und diese dann bei equapio.com zu veröffentlichen. Mehr Spaß kann ich der „Elektrik-Trick-Kiste“ einfach nicht abgewinnen! Typisch Querdenker halt! Ich kann mittlerweile meine geniale Schreibkunst mit wenig Aufwand und ohne großen Kosten einer breiten Leserschaft unterjubeln. Okay, die Zugriffszahlen könnten noch besser werden, aber da Querdenker kaum zu den Internet-Berühmtheiten gehören, kann ich dennoch auf eine wachsende Fangemeinde blicken. Darauf kannst Du einen lassen oder Dich mit mir freuen. So sei es – AMEN!

„Andere Querdenker haben rhetorische Begabung und publizistische Energie. Sie gehen auf Tournee und halten Vorträge; wenn deren Unterhaltungswert gut ist und die Themen interessant, dann kann es den Querdenkern sogar gelingen, von diesen Vorträgen und ihren Büchern zu leben – wenn auch meist nicht gerade üppig. Der erfolgreiche Querdenker hat auch Einsichten in Werbestrategien und Public Relations und schafft es bis in die Talk-Shows. So leben einige Wenige ganz gut von der Querdenkerei, z. B. Erich von Dänicken.“ [1]

Querdenker zeichnen sich durch ein fundiertes Allgemeinwissen aus!

Okay, ich kann gut quatschen und kann auch spontan auf Leute zugehen, aber mit diesen Gaben habe ich es weder geschafft meinen Lebensunterhalt zu verdienen, noch habe ich, wie Erich von Dänicken, es gerafft die Treppen der Showbühnen herunterzutippeln. Das ist auch gar nicht mein Ding, denn mich plagt seit längerer Zeit schon eine Blöd-TV-Allergie und diese ist leider nicht mehr aus der Welt zu schaffen. Vielleicht liegt es auch an meiner Bildung? Ich weiß es nicht, aber ich weiß, dass Menschen, die eine akademische Laufbahn durchlaufen haben, sich selten oder nie mit der Querdenkerei beschäftigen. Akademiker zeichnen sich zwar durch ein fundiertes Allgemeinwissen aus, aber da ihr Fokus hauptsächlich auf ihrem Fachgebiet liegt, ist ihre Allgemeinbildung irgendwie oberflächlicher Natur. Solche Leute sind in der Regel mit ihrem Geschäft verheiratet und da bleibt keine Zeit zum Querdenken! Ab einer gewissen Gehaltsklasse denkt der Mensch nur noch daran seinen Besitz zu mehren und das Zusammengeraffte zu sichern und den Luxus zu genießen! Ab und zu, wenn solche Herrschaften das schlechte Gewissen plagt, streuen sie etwas Kleingeld unter die Leute. Dafür gibt es ganz spezielle Wohlfühlveranstaltungen, die regelmäßig über TV-Mattscheiben flimmern! Sorry, dafür gibt es Organisationen, die sich um das Wohl der Promis kümmern um dann bei Wohltätigkeitsveranstaltungen ein paar Krümel unter die Armen zu verteilen. Leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein und selten kommen die Zuwendungen auch bei den Bedürftigen an – das ist wohl die Regel. [2]

Querdenken – Querdenker – in der unteren Unterschicht?

Der gewöhnliche Pöbel, der sich ums tägliche Überleben kümmern muss, hat keine Zeit quer zu denken! Das liebe Vieh hat, vor lauter Hamsterrad treten, einfach keine Zeit mehr über irgendwelche Weltprobleme nachzusinnen. Das komische Zeugs, das man der Kategorie „wertloses Leben“ zuordnen kann, ist in der Regel so mit seinen täglichen Sorgen und Nöten beschäftigt, dass dem Hirntoten am Schluss eines sinnlosen Arbeitstages nur noch etwas Zeit bleibt sich von der Unterhaltungsindustrie berieseln zu lassen. Sorry, reg Dich nicht auf, denn genau so spielt sich das Leben der breiten dummen Masse ab! Aufstehen, Zähne putzen, in der Duschkabine in die Ecke pinkeln, zur Arbeit schleichen, heimkommen, sich auf der Couch niederlassen, danach 10 Bierchen sich hinter die Binde kippen, furzen und am Schluss, falls sich dann noch was regt, die Alte vernaschen – das ist Leben, aber quer denken hat in solch einem Leben Sendepause.

Wer vom Hamsterrad-Treten abgelenkt ist, der denkt in der Regel nicht quer!

Das Geschmeiß ist nur für den Konsum bestimmt und da bleibt für Querdenken halt keine Zeit mehr übrig. So bleibt es beim Standardprogramm! Also nochmals zum besseren Verständnis: Prost Mahlzeit und ne Flasche Bier im Anschlag – rülpsen, furzen nicht vergessen, Füße hoch, die Alte packen – und so bis zum bitteren Untergang das bisschen Leben genießen. Solche Leute kennen keine Weltprobleme, die zu lösen sind. Bei solchen Gestalten lösen sich vor Gestank höchstens die verschissenen Unterhosen auf. Auf den Punkt gebracht: In der unteren Unterschicht, weit unter Hartz IV Niveau, findet man Querdenker nur wie die Nadeln im Heuhaufen! Ab und zu, so der Mainstream will, wird aber die Bagage auch mal von geistig höher gestellten Persönlichkeiten, wie meiner Wenigkeit, gestreift. Gerade jetzt, wo vielleicht ein Verwirrtes Zwei- bis Dreibein an meinem Aufsatz schnüffelt, ist es mal wieder an der Zeit quer zu denken. Nun, anstatt sich dann von diesem Moment an mit den wichtigen Dingen des Lebens zu beschäftigen, landen solche Leute in der Regel leider bei den Zeugen Jehovas oder bei einer seligmachenden Partei. Und dort beugen sie, da sie mit Leib und Seele dabei sind, ihre Knie und nehmen alles, was ihnen da geboten wird, kritiklos hin. Und da sich das hirntote Wesen, vor lauter Begeisterung, in allerlei Blödsinn reinsteigert, bleibt für kritisches Denken kein Platz mehr – Querdenken Fehlanzeige!

Wo sitzen denn nun die Querdenker? Wo trifft man dieses Spezies Mensch vornehmlich an?

„Wo sitzen also die Querdenker ? Um es einmal nicht sehr schmeichelhaft zu sagen: Es sind Leute mit einer soliden Halbbildung. Sie haben die mittlere Reife und eine qualifizierte Berufsausbildung auf einer mittleren Ebene. Oder sie sind Menschen, die ihre akademische Laufbahn vorzeitig abgebrochen haben oder aus ihrem Elite-Job ausgestiegen sind – z. B., weil ihnen der Leistungsdruck, die Gesundheit oder die lieben Kollegen Probleme bereiteten.“ [1]

Ist Dir was aufgefallen? Na klar, denn die Beschreibung passt natürlich exakt zu meinem Lebenslauf. Obwohl Halbbildung, das klingt irgendwie negativ, aber lieber halb gebildet, als total verblödet. Mein schulischer Abschluss ist die Mittlere Reife. Weiterhin kann ich auf einen qualifizierte Berufsausbildung zurückschauen und hängen geblieben bin ich in der mittleren Ebene. Mittlere Ebene, na ja, auch das klingt irgendwie schäbig, billig – mittelmäßig halt. Nun wer mich kennt, der weiß, das ich alles andere als mittelmäßig bin. Auf jeden Fall fühle ich mich berufen über Gott und die Welt zu schreiben und daher kommt wohl auch mein toller Ruf – man schimpft mich ab und an auch Missionar! Zu Ruhm und Ehre habe ich es bis heute nicht gebracht. Dort wo der Aufstieg drohte, da gab es für mich zu viele Speichellecker, Arschkriecher und Angepasste und da ich mit solchen Lebewesen nichts am Hut habe, bin ich halt in der mittleren Ebene hängengeblieben. Das ist nicht weiter schlimm, denn

“Der Spezialist ist in seinem winzigen Weltwinkel vortrefflich zu Hause aber er hat keine Ahnung vom Rest.” (José Ortega y Gasset) [3]

Und deshalb kann ich auf der mittleren Ebene – auf einem gehobenen Mittelmaß-Niveau – ganz gut leben, denn ich habe ja vom Rest ganz viel Ahnung! Danke für den Applaus, aber bevor Du mich aus lauter Liebe zerdrückst, hätte ich da noch eine Frage: Taugt auch die so genannte bessere Hälfte – das Weibchen – zum quer denken? Okay, das ist so: Die Probleme, die Frauen wälzen, beschränken sich in der Regel auf Haus, Herd und Familie. Die großen Weltprobleme gehen ihnen gelinde gesagt am Arsch vorbei. Wenn jedoch die Dinge des täglichen Lebens nicht in ihren gewünschten Bahnen verlaufen, dann diskutieren sie diese Sachen mit ihren Freunden aus. Sie kann aber durchaus auch quer denken, aber stundenlang wie ich vor dem Computer hocken und wie wild die Tasten klimpern lassen, das geht gar nicht. Lieber mit ihrer Freundin am Telefon das Problem bequatschen – geht natürlich auch stundenlang – als die „Elektrik-Trick-Kiste“ zu benutzen. Merke: Querdenker hängen am PC und das Telefon wurde für die Frau erfunden! Nun, das schließt natürlich nicht aus, dass solche Wesen nicht auch quer denken können!

„Wenn nämlich in ihrem Umfeld etwas passiert, das als Katastrophe hereinbricht und sie tief berührt. Das sind dann die Mütter, die im Krieg einen Sohn verloren haben. Sie haben sich nie für die Politik interessiert. Jetzt denken sie auf einmal quer und erdenken originelle Aktionen.“ [1]

Querdenker finden immer eine Lösung

Das gleiche gilt natürlich für das Dreibein, das sich in untersten Schichten bewegt. Wenn die Not am größten ist, dann regt sich der Erfindungsgeist, dann kann eigentlich jedes vernunftbegabte Wesen quer denken! Fazit: Trotz einiger Schwächen und Defizite, die ein Querdenker so an sich hat, wird diese Spezies Mensch gebraucht. Wer sonst sollte denn den Weg aus der Wirtschaftskrise weisen, wenn nicht der Querdenker? Wer sonst ist wie der Querdenker in einer Klasse, wo die Probleme der Welt praxisorientiert behandelt werden? Der Querdenker ist nicht abgehoben wie die Politdarsteller, Wissenschaftler oder Kapitalist! Nein, er ist bei den alltäglichen Problemen der Menschen ganz nah dran, und weil er seine Ohren am Volk hat ist der Querdenker genau der Richtige, der die Zukunft dieses Planeten neu gestalten kann. Ob jedoch der Querdenker seine Weltverbesserungslösungen in die Tat umsetzen kann, das hängt grundsätzlich davon ab ob ihm dafür auch die nötigen Finanzen in seine Taschen fließen – sprich, ob sich spendable Geldgeber finden lassen.

Willkommen Querdenker!

Obwohl Querdenker bei den Herrschenden, die gerade den Planeten Erde mit Bomben übersäen, nicht besonders beliebt sind, gibt es nun endlich einen Lichtblick! Ja, es gibt einen Lichtblick, wo Querdenker herzlich willkommen sind. So suchen die Menschen vom ISCO-System [4] beseelte Wesen, die für die Zukunft des Planeten konstruktive Verbesserungsvorschläge einbringen können, und die sich aber auch aktiv mit ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten dafür einsetzen. Sie suchen MACHER – sie suchen vielleicht gerade DICH! Sie suchen ganz einfach Menschen, die sich für eine friedliche Welt einsetzen. Es ist doch so, dass eine friedliche Welt möglich ist, wenn wir endlich anfangen unsere Zukunft wieder selbst in die Hand zu nehmen, sprich alles so zu gestalten wie es allen Menschen, den Tieren und der Umwelt dient. Dazu gilt es eine menschliche und menschenwürdige Verfassung, die die Menschenrechte endlich wieder in den Vordergrund stellt, aufs Papier zu schmeißen.

Apropos Papier, denn um das Neue auf gesunde Füße zu stellen, braucht es ein zukunftsweisendes, überarbeitetes Grundgesetz. So zumindest meinen es die Leute von ISCO. Nun, hier muss ich das Ansinnen dieser Gruppe etwas korrigieren, denn die Deutschen sollten endlich mal den Auftrag aus Artikel 146 Grundgesetz ausführen und sich eine Verfassung geben, die dann aber auch vom deutschen Volk in freier Entscheidung zu beschließen ist. [5] Nur wenn wir auftragsgemäß handeln, dann können wir endlich den 2. Weltkrieg beenden und selbstverständlich mit einem Friedensvertrag den Weltfrieden schaffen. Nur blöd, denn noch scheuen unsere Volkszertreter die Ausarbeitung einer Verfassung, wie der Teufel das Weihwasser! Und warum sie das tun liegt doch klar auf der Hand, denn durch eine neue Verfassung könnte man die heutige Parteiendiktatur, die Diktatur des Kapitals, der Lobbyisten, der Medienzaren auf den Friedhof der Geschichte fahren. Ja, durch eine neue Verfassung könnte sich das Volk wieder auf seine Bürgerrechte besinnen und zum Beispiel in einem Volksentscheid über die Frage der Abgabe von Souveränität an die europäische Union abstimmen. Das Volk könnte plötzlich von seinen demokratischen Grundrechten Gebrauch machen, aber genau davor haben die herrschenden Politdarsteller und das tragende Kartell aus Kapital und Medien panische Angst.

Ich meine, wir sollten nun die Gelegenheit beim Schopfe packen und fähigen Querdenkern den Auftrag erteilen, um nach gangbaren Wegen zu suchen, wie wir uns eine Verfassung verschaffen können! Und falls Du Dich nun angesprochen fühlst da mitzuhelfen, dann solltest Du nicht mehr lange warten und Dich bei der ISCO oder bei staatenlos.info melden.

Ich leg mich jetzt quer – leg mich ins Bett – und verbleibe mit querdenkenden Grüßen Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellenangaben

  1. http://www.godmode-trader.de/artikel/was-ist-ein-querdenker,942233
  2. de.answers.yahoo.com
  3. http://www.beste-zitate.de/jose-ortega-y-gasset/der-spezialist-ist-in-seinem-winzigen-weltwinkel-vortrefflich-zu-hause-aber-er-hat-keine-ahnung-von-dem-rest
  4. facebook.com
  5. dejure.org

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here