Ohne IS-Terror kein Wirtschaftswachtum!

Luftschlag der Anti-IS-Koalition auf eine IS-Position in Kobane am 19. November 2014
Luftschlag der Anti-IS-Koalition auf eine IS-Position in Kobane am 19. November 2014

Der Krieg gegen die IS kann Jahre dauern!

Nein, das ist natürlich Blödsinn, denn der Satz muss richtigerweise so heißen: Der Krieg gegen die IS muss Jahre dauern, denn ohne Terror, Krieg, Mord und Totschlag würde die Rüstungsindustrie Schaden nehmen, und das darf, weil an diesem lustigen Gewerbe viele Arbeitsplätze dranhängen, bzw. weil in diesem dubiosen Geschäft noch immer viel zu viele Leute anschaffen, auf gar keinen Fall passieren. Wo kämen wir denn hin, wenn dieser wichtige Industriezweig den Wachstumspfad verlassen würde, bzw. was wäre denn, wenn man dieses schändliche Gewerbe gar ganz verbieten würde? Na klar, und das sage ich Dir jetzt wie aus der Pistole geschossen: Wir würden mangels Totmachgerätschaften sofort den Weltfrieden erleben.

Die Lösung: Verbot von Waffenlieferungen an die IS

Falls Du nun meinst, dass das ein Ding der Unmöglichkeit ist, dann muss ich Dich gleich am Anfang meines neuen Schreibdurchfalls, eines Besseren belehren. Alles geht, wenn man es denn wirklich will! So soll, wie es das Institutes for the Studys of War ganz nüchtern – Prost – betrachtete, bzw. wie es der Balltreter Lothar Matthäus formulierte, Europa – nein

 „Wir sollten jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken“, [1]

sondern einfach nur ein komplettes Verbot von Waffenlieferung in den Nahen Osten verhängen. Weiterhin sollte, falls denn der Frieden, der über alles geht, wirklich gewünscht ist, unter UN-Mandat, eine Nahost-Konferenz anberaumt werden. Und da könnte man ja, unter Einbeziehung der USA, Kanada’s sowie der Golf-Staaten und Russland, auch gleich mal die Aufnahme von Flüchtlingen neu regeln.

Auf Teufel komm raus Kriege gegen die Terrormiliz IS führen?

Ach ja, und wenn Du Dich nun fragst, warum denn in 3 Teufels Namen dieser Weg von den Knalltüten und Idioten, die in bunten Tagen anschaffen, nicht schon längst eingeschlagen wurde, dann liegt es eben genau daran, dass die Welt in 3 Teufels Namen (im Namen des Teufels, Beelzebub und Satan) von solch dunklen Gestalten, wie u.a. dem Obama und Mutti Merkel, die aber nur Repräsentanten der Hochfinanz sind, geführt werden. Nur wenige Menschen verstehen das, aber zum besseren Verständnis, und nochmals für Hirntote in aller Deutlichkeit:

„Die Welt wird von ganz anderen Personen regiert als diejenigen es sich vorstellen, die nicht hinter den Kulissen stehen.“ – Benjamin Disraeli (1804 – 1881), seit 1876 Earl of Beaconsfield, britischer konservativer Staatsmann und Schriftsteller [2]

Hast Du das verstanden? Wenn ja, dann verstehst Du nun doch auch, dass das, was hier auf diesem Planeten abläuft, u.a. auch der Kampf gegen die IS, einfach nur großes Kino ist! Ob wir uns darüber, was uns täglich in einer Endlosschleife zufällt, ärgern oder vor Wut überschäumen, bzw. auch ab und an mal Beifall klatschen, ist belanglos, denn es ist doch so, dass wir – außer meiner Wenigkeit – per Stimmabgabe bzw. durch Abdrücken der Haushaltsabgabe das Ticket für die Dauerberieselung von Propagandamüll GEZ-zahlen dürfen. Und das, was den GEZahlten gerade geboten wird, ist wahrlich vom Feinsten!

Kurzer Einwurf: Gegen das AbGEZocke kann man sich natürlich wehren, und wer davon befreit werden möchte, der schaut sich ganz einfach in dieser Sache meine Beiträge bei equapio an! Zum Beispiel hier.

Über das große Chaos, das die IS anrichtet, den Weltfrieden erschaffen?

Weiter im Text. Also nochmals: Uns wird, angelehnt an den Spielfilm „Truman Show[3] – eine tolle Show geliefert! Was, wie bitte – Martin, von was sprichst Du? Ich spreche von Volksverhetzung, von Pressehuren und Nachrichtensprechern, die durch ihre widerwärtige Berichterstattung über die IS den Plänen der WeltreGIERigen, sprich, eine Neue Weltordnung durch Chaos zu erschaffen, in die Hände spielen, aber es so hinbiegen, dass die Masse Mensch, wie in der Truman Show, noch immer davon ausgeht, dass das, was ihnen gezeigt wird, die Wahrheit ist. Die Masse Mensch glaubt doch tatsächlich dass die Nato und ihre Verbündeten den IS bekämpfen. Dabei ist, wenn man sich den Kampf gegen die IS anschaut, bzw. wenn man sich anschaut, was einem sonst noch geboten wird, mit dem Herzen anschaut, alles nur eine Illusion von Wirklichkeit. Genau so ist es:

„Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.“ – Salvador Dali – [4]

Also deshalb Augen auf. Verstand hinten anstellen und endlich mal auf sein Herz hören! Ja, auf sein Herz hören, denn genau dieses „auf sein Herz hören“ schafft Veränderung und Klarheit! Und wird Dir auch die Wahrheit übe die IS zufallen.

Bis zum absoluten Chaos, das uns über die IS zufallen soll, ist noch eine kleine Wegstrecke zu gehen!

Ruhig Blut, denn mein Herz sagt mir gerade, dass bis zum absoluten Chaos noch eine kleine Wegstrecke, die mit Leichenbergen übersät ist, zu gehen ist. Dazu gehört natürlich auch das gemeinsame Vorgehen der Nazi-onen (Russland, USA, Frankreich, China usw.) gegen die IS, was jedoch zu weiteren Verwerfungen führen wird. Die Lage in Syrien wird dadurch mit Sicherheit nicht entschärft, sondern Gegenteiliges wird passieren. Ich sehe es ganz deutlich: Der Nahe Osten, nein, die ganze Welt wird, dank IS, bald in Flammen stehen! Die nun stetig zunehmenden Luftschläge über Syrien werden über kurz oder lang auch dem letzten Syrer Beine machen. Der Druck wird aber auch in Afghanistan, Irak und .. ach in der ganzen Region zunehmen, was weitere Menschen dazu bewegen wird nach EurOPA, oder gleich ins gelobte Land „deutsch“ einzuwandern.

Genau das ist der Grund, warum nun auch noch die Put – hin – Krieger, die Froschfresser, die Schlitzaugen, aber auch das Pack aus der Packstation „deutsch“ mitmischen. Das alles, was dort gegen den angeblichen Kampf gegen die IS geschieht, soll die Masseneinwanderung nach EurOPA fördern. Ein lang gehegter Plan, wird gerade Wirklichkeit. Ich red nicht um den heißen Brei herum und knall Dir jetzt die Wahrheit um die Ohren! Ich übergebe mich, nein, ich lass den Thomas P. M. Barnett, einen US-amerikanischen Forscher auf dem Gebiet der Militärstrategie zu Wort kommen. Hör zu, das ist so:

„Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, … durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der Dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber intelligent genug um zu arbeiten. … Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, …. wir werden sie töten!“ [5]

Das ist doch mal eine klare Ansage, die ich natürlich sehr zu schätzen weiß. Da weiß ich doch gleich, wo dran ich bin und kann mich dementsprechend darauf einstellen! Ich kann jetzt jeder Zeit damit rechnen, dass das Land mit der Länderkennung „Deutsch“ mit Flüchtlingen geflutet wird. Die Flüchtlinge, Auswanderer, Einwanderer, Zugereisten, Kulturbereicherer werden, auch wenn sie das nicht gleich verstehen, den Krieg nach Europa bringen. Schau Dir doch mal die Situation in Syrien an.

Das verstärkte Militär-Engagement in Syrien gegen die IS führt zu neuen Flüchtlingsströmen.

Moment, bevor Du mich ein weiteres Mal mit der rechtsradikalen Keule schlägst, möchte ich hier klarstellen, dass es natürlich die wirklich notleidenden Flüchtlinge gibt! Egal ob Du diese Flüchtlinge, weil sie in ihrer Heimat keine Perspektive mehr auf Arbeit haben, als Wirtschaftsflüchtlinge bezeichnest, ist es doch so, dass wer eine Aussicht auf ein besseres Leben hat, der ist auch bereit alle Strapazen auf sich zu nehmen, um ins Land, wo Milch und Honig fließt, einzuwandern. Nur so: Ich würde es natürlich genau so tun! Also Augen auf und lies nun weiter, was bei dem Kampf gegen die IS in Syrien gerade abgeht:

„Putin hat hier eindeutig das Gesetz des Handelns an sich gerissen und mit der Allianz mit dem Iran und mit China eine neue Machtbasis etabliert. Es gibt eine enge Zusammenarbeit der Geheimdienste. Franzosen und Briten haben ihr Militär-Engagement verstärkt. Die Folgen für die Zivilbevölkerung werden verheerend sein. Ethnische Säuberungen, Vertreibungen und neue Flüchtlingsströme sind faktisch kaum noch zu verhindern.“ [6]

Die Hochfinanz hat gar kein wirkliches Interesse die IS zu bekämpfen!

Die Flüchtlingsströme dürfen nicht behindert werden!

Zum besseren Verständnis: Die Marionetten der Hochfinanz, also das Merkel, der Putin und Obama, und wie sie noch alle heißen, haben kein Interesse die Flüchtlingsströme zu verhindern. Für die „Großmächte“, bzw. für das Pack, das hinter den Kulissen die Geschichte schreibt, geht es, damit sich auch die letzte „Socke“ zur Flucht nach Europa, insbesondere Deutschland, bewegen lässt, in Syrien darum dort den größtmöglichen Schaden anzurichten. Eine diplomatische Lösung, bzw. den Volkstod zu verhindern, das war von Anfang an nie gewollt. Und damit der Flüchtlingsstrom nicht abebbt wird in den betroffenen Ländern den Menschen das Blaue vom Himmel versprochen.

Geheimdienstmitarbeiter sorgen für weiteren Zulauf von IS – Flüchtlingen.

„So werden den Menschen in den betroffenen Ländern u.a. von arabischen TV-Sendern versprochen, dass die Deutschen für die Flüchtlinge Häuser bauen werden. Viele Familien schicken ihre minderjährigen Kinder auf die lange und gefährliche Reise, weil diese aus Deutschland nicht ausgewiesen würden und diese dann ihre großen Familien später nachholen könnten. In Deutschland soll auch sonst alles ziemlich „easy“ sein und jeder Migrant könne hier nach Belieben studieren, was sein Herz begehrt.“ [7]

Über die Willkommenskultur werden uns weitere Flüchtlinge, aber auch IS – Kämpfer zufallen.

Und wenn dann noch Geheimdienstmitarbeiter im Krisengebiet Syrien direkt Leute ansprechen und diesen Menschen erzählen, dass jeder der nach Deutschland käme dort ein Haus, ein Auto und selbstverständlich eine Arbeitsstelle bekommt, dann ist das ein weiteres Indiz, dass die Masseneinwanderung mit allen Mitteln zügig vorangetrieben werden soll. Und hier mischen aber auch unsere Po-Po – Politdarsteller – die Arschlöcher – mit ihren Willkommenskultur kräftig mit. [7] Nur blöd, dass, wie die Geschichte gerade zeigt, dieser Traum der Ernüchterung weichen wird und noch blöder ist, dass gerade eben ein paar handverlesene Politdarsteller das Fracksausen bekommen und nun endlich merken, was sie denn da angerichtet haben.

Die aktuelle Lage

Horst Seehofer rechnet mit dem schlimmsten!

Der Zug ist leider schon abgefahren und alle Maßnahmen, wie Zäune errichten, Bahnverkehr einstellen, Grenzen bewachen, sind nur noch als Beruhigungspillen für das Volk zu bewerten. Intern wird jedoch schon von „Außerkraftsetzung der gesetzlichen Strukturen“ und einem baldigen Bürgerkrieg gesprochen. Noch werden die Flüchtlingszahlen geschönt, aber schon bald, wenn weitere 35 Millionen Migranten sich auf den Weg nach Europa machen, [8] dann wird auch der letzte Willkommens-Fähnchenschwenker merken, was wirklich los ist. Schon jetzt mehren sich die Aussagen der „Spitzen“-Politiker, wie Horst Seehofer, dass die Lage in Deutschland mehr als angespannt ist und man mit einer baldigen Krisensituation rechnen muss, bei der die öffentliche Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann.

Waffenlieferungen an die IS nehmen kein Ende!

Na und? Okay, der Hochadel – die satanische Brut – lacht sich schlapp, denn mit dem Elend lässt sich schließlich fett Kohle machen. Ja, den Auserwählten Gottes, den Leut halt, die am Rad der Geschichte drehen, geht es auch noch ums liebe Geld, denn mit den Waffenlieferungen, mit denen sie in Syrien beide Kriegsparteien bedienen, können die Gangster, die sich auf die Fahne geschrieben haben, eine Neue Weltordnung zu installieren, bis zum bitteren Ende noch jede Menge „Schotter“ abgreifen. Das ist, wie die Geschichte zeigt, gängige Praxis und dafür bürgt der Name Rothschild. Na klar:

„Der Name Rothschild steht seit 200 Jahren für Ruhm und Geld, Prunk und Macht, Gold, Staatsfinanzierung, Notenbanken und natürlich für Krieg und Frieden. Denn die Rothschilds haben immer bei Auseinandersetzungen beide Kriegsparteien finanziert.“ [9]

Es geht nicht um den Kampf gegen die IS, nein, es geht nur um den Profit, den man mit dem Terror verdienen kann!

Merke: Das sind, auch wenn man Dir das bisher so eingeredet hat, nicht die Guten. Für solche Leute zählt nur der Profit, der nur durch endlose Kriege geschaffen werden kann. Ein Menschenleben ist diesen edlen Leuten einen Scheißdreck wert. Sie gehen, um ihren Traum von der Neuen Weltordnung zu verwirklichen, über Leichen. Liege ich hier falsch oder täuscht mich mein Eindruck, dass Geld die Welt regiert? Natürlich nicht, und da bin ich mir mit dem ehemaligen Präsident der Deutschen Bundesbank, Hans Tietmeyer, der folgendes von sich gab, einig:

„Ich habe bisweilen den Eindruck, dass sich die meisten Politiker immer noch nicht darüber im Klaren sind, wie sehr sie bereits heute unter der Kontrolle der Finanzmärkte stehen und sogar von ihnen beherrscht werden.“ [10]

Die Politik muss der Hochfinanz in den Hintern kriechen.

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzufügen, außer dass sich diese Finanzmafia, mittels gut geschmierter Marionetten aus Politik und Wirtschaft bedient, wo diese dann im Welttheater eine mehr oder wenige gute Rolle spielen dürfen. Die Rollen, was, wer, wann zu machen hat, sind gut verteilt. Die einen sind dazu auserwählt die Syrer, mittels eines Bombenhagels, zu rösten und unserer bunten Kanzlerin, dem ferngesteuerte Hosenanzug, wurde die Rolle der barmherzigen Mutter aller Flüchtlinge auf den Leib getackert. Sie hält sich perfekt an die Vorgaben der Hochfinanz und aus diesem Grunde ist Deutschland auch der Rückzugsraum für alle Vertriebenen. Nein, diese Rolle ist natürlich insgesamt der EU zugefallen.

Die Welt braucht einen Führer Marke „Heil Hitler“

Schließlich ist es doch so, dass wenn Europa diese Krise meistert, danach die Welt ein besserer Platz sein wird. Das meint zumindest der EU-Ratspräsident Donald Tusk. [11] Und weil auch dieser Tusk nur ein Hampelmann der Hochfinanz ist, ließ er sich noch zu einer weiteren Aussage hinreißen. Ich zitiere:

„Diese Krise hat eine globale Dimension. Und deshalb braucht sie auch eine globale Lösung.“ [11]

In anderen – in meinen – Worten: Die Welt braucht einen Führer Marke „Heil Hitler“ und natürlich eine Neue Weltregierung. Ich hab da keinen Bock drauf! Also heil Du ihn!

IS, so weit das Auge reicht! Terroranschläge wohin man auch schaut!

Moment, so weit sind wir noch nicht, denn zuvor muss schon noch was Großes geschehen, so was wie 9/11 – nur etwas heftiger. Ich weiß Terrorwarnungen gab es schon zuhauf, und es wurde uns jede Menge Weltuntergangstage verkauft, aber da bis heute nichts passiert ist, nimmt man die Sache mit dem Terror nicht mehr Ernst. Und, ist der Terror deshalb jetzt vom Tisch? Natürlich nicht, denn der Terror kommt wie der Dieb in der Nacht! Er kommt unverhofft. Es gibt kein festes Datum. Der Startknopf wird, wenn keiner mehr damit rechnet, kurzfristig gedrückt. Die Lkws voller Waffen stehen für die IS-Kämpfer, die sich in Europa breitgemacht haben, bereit. Und da alle IS-Kämpfer mit Smartphones ausgerüstet sind, wird der Einsatzbefehl an alle Terroristen am gleichen Tag per Telefon befohlen. Und ob uns dann noch zeitnah ein nuklearer Anschlag zufällt, das wissen natürlich nur die Götter, die im Hintergrund die Regie führen.

Hoffnung den IS – Terror zu beenden?

Dank Internet ist es nicht mehr so leicht den Terror in die Welt zu setzen.

Keine schöne Aussichten, aber es besteht Grund zur Hoffnung, denn da immer wieder die Pläne der satanischen Brut auffliegen und dadurch viele Leute vorgewarnt wurden, fällt es den Mächtigen dieser Erde nicht mehr so leicht den Terror taggenau in die Welt zu setzen. Also meine lieben Insider da draußen, hört gut zu: Wir kennen eure Pläne, wir wissen Bescheid, was ihr mit uns vorhabt und jetzt ist Zeit einzupacken und ins Licht zu treten! Zeigt Reue, wendet euch vom Bösen ab – das ist meine Bitte.
Nun, ich weiß nicht, ob meine herzliche Bitte Gehör findet und aus diesem Grunde zeige ich nun erst einmal die weiteren Schritte zur Neuen Weltordnung auf. Dabei spielt die Reduktion der Weltbevölkerung eine zentrale Rolle und da haben sich stets Bürgerkriege und Kriege bewährt. Ich übergebe mich – nein, nun folgt ein etwas größerer Absatz aus einem anderen Munde. Hier lies:

„Viele bekannte Hellseher wie z. B. Alois Irlmaier haben vorhergesagt, dass ein Krieg zwischen Moslems und Christen entfacht werden soll. Versinken Länder im Chaos, kann man gleichzeitig einen Währungscrash herbeiführen. Denn hinterher braucht man ja schließlich eine neue Weltwährung, und das Sklavenspiel geht in eine neue Runde. Vor dem Hintergrund, dass in Deutschland die Souveränitätsbewegung täglich größer wird, bekommen die Mächtigen langsam Panik, dass die Deutschen die Wahrheit über die beiden Weltkriege erfahren. Deutschland ist nicht nur weiterhin ein besetztes Land, sondern immer noch als Feindstaat bei den Vereinten Nationen geführt. Auch dies könnte eines der inoffiziellen Themen beim Papstbesuch neulich gewesen sein. Abschließend sollte sich nun herauskristallisiert haben, dass man den Islamisten zwar ein globales Kalifat versprochen hat, dieses aber nicht geschehen wird (so ähnlich wie man den Flüchtlingen alles mögliche versprochen hat). Sollte es zu weltweiten Bürgerkriegen zwischen Islamisten und Einheimischen kommen, so würde die Weltelite schon rechtzeitig einschreiten und dann würden auch die „Gotteskrieger“ von den NATO-Truppen ausgemerzt werden. Die Moslems sollen hier ebenso als Bauernopfer enden. Es wäre von den Islamführern absolut töricht und naiv zu glauben, sie würden an der Spitze der Weltmacht stehen. Über ihnen sind noch mindestens zehn weitere Stufen in der Hierarchie und diese haben das tatsächliche Sagen. Laut Walter Eichelburg von der Webseite hartgeld.com sollen nach dem Bürgerkriegschaos wieder Monarchien in Europa entstehen, installiert von Rothschild und Konsorten. Deshalb werden die jetzigen Politiker und Mainstreammedien diskreditiert, damit diese verhasst sind und das Volk später sehnend nach dem Kaiser schreit (Problem – Reaktion – Lösung). Ich halte dies deshalb für ein glaubhaftes Szenario, weil es die Wiederinstandsetzung des Deutschen Kaiserreichs und der Wiederherstellung der deutschen Souveränität untergraben würde (die vorhin erwähnte Souveränitätsbewegung). Wir können den Machthabern Sand ins Getriebe streuen, indem wir ihre Pläne flächendeckend publik machen und das immer und immer wieder. Die Menschen weltweit sollten daher – statt sich gegenseitig für Machtpläne anderer niederzumetzeln – zusammenarbeiten. Die jetzige Situation bietet uns allen somit auch eine vielleicht letztmalige Chance, uns auf das zu besinnen, was wirklich wichtig ist im Leben: Liebe und Mitgefühl zu uns selbst und zu allen anderen Menschen. [7]

Mir fehlen die Worte und deshalb setze ich hier jetzt den Schlusspunkt. Den ausführlichen Text von dem Schreiberling, den ich Dir ans Herz legen möchte, den findest Du hier.

In diesem Sinne verbleibe ich mit friedlichen Grüßen Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellenangaben

  1. sportunterricht.ch
  2. aphorismen.de
  3. wikipedia.org
  4. kunstzitate.de
  5. mywakenews.files.wordpress.com
  6. t-online.de
  7. pravda-tv.com
  8. http://www.shortnews.de/id/1172582/ungarn-spricht-von-35-millionen-migranten-auf-dem-weg-nach-europa
  9. ruf-der-heimat.com
  10. https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/05/10/der-plan-der-eliten-eindeutige-zitate-2/
  11. deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here