CO2-Steuer nur ein schlechter Witz?

Warum die geplante CO2-Steuer die totale Verarsche ist

Bevor ich Dir gleich ein paar Fakten um die Ohren haue, komme ich nicht umhin Dir zu sagen, dass uns die CO2-Steuer auf jeden Fall zufallen wird. So weit, so gut, aber hast Du Dir einmal die Frage gestellt warum uns gerade jetzt wieder eine neue Steuer an den Hintern getackert werden soll? Sind wir nicht schon jetzt über ein gesundes Maß hinaus bescheuert – besteuert -? Und ist es nicht so, dass durch jede weitere Steuer das Überleben auf diesem von Gott erschaffenen Klumpen Erde immer schwieriger wird? Fragen über Fragen, aber keine Angst, denn ich beantworte Dir gleich die wichtigste Frage, die Frage warum uns gerade jetzt dieser Schwachsinn mit der CO2-Steuer zufällt.

Schon 2015 wurde der Gedanke, eine CO2-Steuer ins Dasein zu ziehen, geboren

Wusstest Du, dass der Gedanke eine CO2-Steuer ins Dasein zu ziehen, schon im Jahre 2015 geboren wurde? Lach nicht, denn das ist keine krude Verschwörungstheorie. Nein, diesen Mist haben wir der IWF Chefin Cristine Lagarde zu verdanken. Dass eine CO2-Steuer erhoben werden muss, das war schon im Jahre 2015 klar. Also leihe mir mal Dein Ohr, bzw. schenke mir Deine geballte Aufmerksamkeit! Diese IWF-Chefin äußerte sich im Jahre 2015 bei einer Tagung, wo die Creme de la Creme – der Abschaum halt – zugegen war, wortwörtlich so:

„Die Steuer hat insbesondere den positiven Effekt, dass sie den Staaten, deren Haushaltslage durch die Finanzkrise angespannt ist, frisches Geld in die Kassen spült.“[1]https://www.neopresse.com/politik/co2-steuer-wird-bald-realitaet/

Sie meinte dann noch, dass viele Staaten mittlerweile ihre finanziellen Rücklagen aufgebraucht haben, und dass genau aus diesem Grunde ein neuer Puffer geschafft werden muss um – man höre und staune, oder lache – die nächste Finanzkrise bewältigen zu können.  

Ist der Klimaschutz nur vorgeschoben?

Habe ich Dich mit dieser Aussage jetzt erschreckt? Bist Du so richtig von den Socken und spürst Du gerade wie Dein Weltbild arg ins Wanken gerät? Nun, ich verstehe das! Und ich verstehe auch, dass Du sehr erregt bist, denn schließlich widerspricht das, was Du gerade gelesen hast, dem was Du bisher als wahrgehalten hast. Für wahr ist es nach Deinem Weltbild so, dass die kommende CO2-Steuer ein Mittel ist um die Klimakatastrophe zu verhindern. Nur blöd, dass Du Dir mit diesen idiotischen Glaubenssatz den Weg verbaut hast die Fakten wahrzunehmen.

Fakt ist nun einmal, und das solltest Du Dir nochmals auf der Zunge zergehen lassen, dass es bei der CO2-Steuer nicht um den Klimaschutz geht! Es geht nur darum bei der demnächst wieder aufflammenden Finanzkrise genügend finanzielle Rücklagen zu erschaffen. Verdammt nochmal, es geht darum ein weiteres Mal das totale Auseinanderfallen des Finanzsystems zu verhindern.

Ist die kommende Finanzkrise der wahre Grund für die CO2-Steuer?

Also ist hier die Frage erlaubt: Ist die kommende Finanzkrise tatsächlich der wahre Grund für die CO2-Steuer? Na klar, und da diese, wieder einmal aus dem Nichts „zufallende“ Finanzkrise, gerade wieder vor der Tür steht, ist selbstverständlich der Ruf nach dieser Steuer erklärbar. Fazit: Der Klimaschutz ist nur vorgeschoben! Es geht halt nur darum genügend frisches Geld in die leeren Kassen fließen zu lassen. Und das geht halt nur über eine CO2-Steuer, die uns genau aus diesem Grunde zufallen muss.

Und wer zahlt die Zeche? Natürlich wie immer der „Michel“, der eh schon für alle Schulden bürgen muss. Verschwörungstheorie, oder demnächst Wirklichkeit? Schauen wir mal! Nein, schauen wir doch einfach nochmal genauer hin. Für was für einen Blödsinn dürfen wir demnächst wieder unseren Geldsack leeren? Also kurz noch einmal die Fakten Revue passieren lassen. Genauso mache ich das, denn nur durch die harten Fakten ist Veränderung möglich. Es besteht dadurch immerhin noch die Hoffnung, dass dem Ablasshandel ein Riegel vorgeschoben werden kann.

Kurz und knapp: warum eine CO2-Steuer für ‘n Arsch ist!

„CO2 ist ein unsichtbares Gas. Es ist farb- und geruchlos, schwerer als Luft und es ist nicht brennbar. CO2 ist nicht giftig! Es entsteht durch die Zersetzung von Biomasse, durch die Verwitterung von Gesteinen und durch die Verbrennung von Kohle, Erdgas und Erdöl. Selbst durch das lebenserhaltende Atmen, produzieren alle Lebewesen dieses Planeten Terra täglich jede Menge CO2. So stellt sich für Anhänger der CO2-Lüge durchaus die Frage: «Bist Du tot und damit CO2-(Klima-)neutral, oder atmest Du etwa noch?«“[2]http://www.terra-kurier.de/CO2-Maerchen.htm

Weitere Tatsachen beachten

Treibhauseffekte werden von dem Mainstream-Medien falsch dargestellt

Das, was uns die Mainstream-Medien verkaufen, solltest Du nicht für bare Münze nehmen. Der vorgegaukelte Treibhauseffekt ist bei weitem nicht so schlimm wie es von der Lügen/Lückenpresse dargestellt wird. Ja, und wenn Du verstehst, dass jeder größere Vulkanausbruch die Atmosphäre für längere Zeit mit mehr CO2 belastet, dann würdest Du mit Sicherheit nicht mehr vom Mensch gemachtem Klimawandel reden. Und wenn Du Dir dann noch die Frage stellst, ob denn CO2 wirklich so eine große Belastung ist, und Dir dann der Zufall – der Martin halt – zufallen würde, dass ein erhöhter CO2-Gehalt das Wachstum der Pflanzen stimuliert, und dass aus diesem Grunde in manchen Gewächshäusern der Gehalt an CO2 sogar künstlich erhöht wird, dann würdest Du hinter der geplanten CO2-Steuer schon ein dickes Fragezeichen setzen!

Warum fossile Energieträger nicht Schuld für den Klimawandel sein können

Wenn Du Dich weiterhin in das Thema „Klimaschwindel“ einarbeiten würdest, dann würde Dir ein weiterer Zufall die Augen öffnen. Der Zufall, dass fundierte Untersuchungen belegen, dass in den letzten 200 Jahren das CO2 in der Luft teilweise deutlich höher lag als heute. Und wenn Du das verstehst, dann fällt es Dir auch gleich in Dein Bewusstsein, dass nicht der in den letzten 70 Jahren deutlich angestiegene Verbrauch fossiler Energieträger schuld sein kann. Weiterhin zeigen diese Untersuchungen, dass selbst bei deutlich mehr CO2 es nur einmal wärmer war. Ansonsten war es bei erhöhtem CO2 immer kälter.[3]http://www.terra-kurier.de/CO2-Maerchen.htm

Zusammenfassung

Ich fasse zusammen! Das Märchen, das durch eine CO2-Steuer das Klima sich zum Guten wenden wird, ist mit den vorgenannten Fakten vom Tisch! Selbst wenn Kohle, Erdgas und Erdöl besteuert wird, wird es an der Tatsache nichts ändern, das die geplante CO2-Reduzierung auf 0 nichts anderes ist als eine große Verarsche! Weiterhin aber auch eine nicht versiegende Geldquelle für die Hochfinanz. Und diese hegen wohl gerade den Gedanken die nicht mehr aufzuhaltende Finanzkrise noch etwas weiter in die Zukunft zu verschieben. Und damit der Wahnsinn noch etwas weitergehen kann, muss die Finanzblase weiter aufgeblasen werden. Alle Staaten sind grundsätzlich, auch wenn Du Gegenteiliges behauptest, Bankrott. Mit der neuen CO2-Steuer schafft sich die Bande lediglich noch etwas Zeit. Zeit, um das bisschen Volk und den Volker weiter zu schröpfen. Dem Steuer-Michel den letzten Cent aus den Rippen quetschen, das ist der Punkt, nein das ist Ausrufezeichen, um was in dieser Sache wirklich geht.

Ist das nun das Ende?

Ist das nun das Ende? Mitnichten, denn wie Du mittlerweile weißt, wird uns nur das zufallen, was wir denken. Ich denke mir, dass sich am Ende des Wahnsinns alles zum Guten wendet. Ich sehe es ganz deutlich, dass immer mehr Mitgeschöpfe gerade aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen. Und ich sehe weiterhin, dass diese Masse Mensch nicht mehr bereit ist jeden Blödsinn zu glauben, sondern durch selbstständiges Denken durchaus in der Lage ist die Welt so zu verändern, wie wir es uns doch alle wünschen. Und, bist Du bereit Dich für was Besseres als für diese idiotische CO2-Steuer einzusetzen? Wenn ja, dann mach mit!

Das Rezept für eine Welt ohne Klimahysterie und ohne CO2-Steuer

Ja, mach mit, denn um eine bessere Welt, ohne CO2-Steuer, zu erschaffen musst Du diesen Beitrag unbedingt in sozialen Netzwerken mit Deinen Freunden teilen. Nein, nicht nur das! Du kannst diese geniale Aneinanderreihung von Buchstaben und Sätzen auch Deinem VolksZERTRETER unter die Nase reiben, aber auch mit einem Leserbrief auf die Wahrheit aufmerksam machen. Die Wahrheit, dass wir mit der CO2-Steuer nur hinters Licht geführt werden sollen. Was, nur die Wahrheit sagen, ist es das, was Du Dich gerade fragst? Na klar, denn Du weißt doch wie es sich mit der Wahrheit verhält. Was, das weißt Du nicht? Also hör nochmals kurz zu und merk Dir folgende Worte:

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“ (Bertold Brecht)


HTTP://ZITATE.NET/WAHRHEIT-ZITATE?P=2

Ich möchte Dich nicht als Verbrecher betiteln, aber ich finde schon, dass es an der Zeit ist unangenehme Wahrheiten auszusprechen! Und wenn Du die Wahrheit aussprichst, dann ist die Neue Welt, wo der Frieden über alle Vernunft herrscht, nur noch einen Gedankensprung entfernt. So und jetzt schicke ich Dir zum Schluss noch eine virtuelle Umarmung! Wir sind ja schließlich miteinander verbunden – wir sind eins! Und weil wir eins sind, braucht es nun nur noch Deine Vorstellungskraft! Du musst Dir halt nur noch vorstellen, dass alles so gut wird, wie Du gerade denkst.

Beste Grüße: Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellenangaben, Fußnoten und Weiterführendes   [ + ]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here