Corona – Macht und Globalismus – Teil 1: Nacht über Deutschland!

Deutschlandflagge mit Totenkopf als Hintergrund

Sind im Kampf ums Überleben 7,5 Millionen Tote politisch Kalkuliert? Mehrteilige Dokumentation – Hintergründe, Vorgänge & Merkwürdigkeiten der Corona-Pandemie: Über Wahnsinn, Ignoranz und Skrupellosigkeit der Macht und das Ausgeliefertsein der Völker

Wenn Schweigen zum Verbrechen wird

Am Tag 40 der neuen CORONA-Zeitrechnung: Der erste Corona-Virus-Nachweis in Deutschland erfolgte am 29.01.2020. DPA dazu: ‘Erster Corona-Fall in Deutschland – und nun? … Offenbar handelt es sich um die erste bekannte Mensch-zu-Mensch-Ansteckung außerhalb Asiens.’ Da klingt doch richtig Stolz mit: ‘Erste bekannte Infektion Mensch-Mensch außerhalb Asiens’: – EIN DEUTSCHER!!!! Das ist doch mal was! Dieser Stil der “Berichterstattung” und “Information” zu Corona dominiert alle Mainstream-Medien in Deutschland. Es sind alle vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse eingetreten, über welche die Bundesregierung, die Landesregierungen und sonst politisch wie fachlich Verantwortliche verfügen. Vom Tag 30 der neuen Zeitrechnung bis heute, 10.03.2020, hat sich die Zahl der akut Erkrankten fast verdoppelt. Die Infektionsausbreitung verläuft exponentiell. Alle 16 Bundesländer sind betroffen. Die ersten Todesfälle sind zu beklagen – gesamt bisher vier.

Grundgesetzlich garantierte Bürgerrechte werden über das BundesInfektionsGesetz flächendeckend eingeschränkt oder gar aufgehoben. Es gibt erste Panik-, Hamster-, Leerkäufe; schwere und z.T. schwerste Störungen in der Wirtschaft und in anderen Bereichen der Gesellschaft sind an der Tagesordnung. Mediziner und Experten melden sich mit verzweifelten Hilferufen.

Screenshot – Öffentlich-rechtliche

Die Rat- und Hilflosigkeit sollen durch blinden und puren, widersprüchlichen Aktionismus in Politik, Verwaltung und Spezialorganisationen kompensiert werden. In den Medien existieren kaum sachdienliche und vor allem widerspruchsfreie Informationen, Ratschläge und Hinweise (Ausführlich dazu in Teil 2). Statt dessen zumeist inhaltsleere oder gar kommentarlose Einzelfallaufzählung, die am ehesten noch an eine Berichterstattung zu erfolgreichem “Oster-Eier-Suchen” erinnert. Ein Blick in die “News” auf allen Kanälen macht deutlich: The show must go on und “Wir schaffen das”.

Deutschland steht vielleicht vor der größten Katastrophe und Herausforderung in seiner Geschichte. Und das auf zweierlei Art: erstens ist es das Maß an Gefahr und Bedrohung für die gesamte Wohnbevölkerung und Wirtschaft Deutschlands. Und zum zweiten ist es das Maß an politischer Inkompetenz und offensichtlicher Verantwortungslosigkeit aller Zuständigen in Politik und Medien, mit der bisher rum-gem(w)erkelt wird.

Tödliche Prognosen: Warnung oder Drohung? Befürchtetes Massensterben mit Ansage

Rahmenbedingungen und Voraussetzungen

Es ist wie vor einem Krieg! Die Zeichen stehen seit geraumer Zeit auf Sturm! Es ist auch bekannt, woher der Sturm kommt und das er verheerend sein wird. Und dennoch hallt allein der Ruf “Lieb Vaterland magst ruhig sein!”

Natürlich – das ist richtig: In den deutschen Mainstream-Medien wurde bisher nie darüber berichtet; und wenn, dann als Beispiel für “obskure Verschwörungstheorie”. Aber von der politischen Bühne der absoluten Scharfmacher, der gnadenlosen Verteidiger, Forderer und Förderer des allseits und restlos enthemmten Turbokapitalismus, durch die Hardliner und “Falken” von Neocons und Globalismusanbetern ist die Forderung nach drastischer, nachhaltiger, notfalls auch “künstlich” herbeigeführter Reduzierung der Weltbevölkerung unüberhörbar.

In jüngster Zeit hat dieser Ruf bemerkenswert konkrete Formen und Inhalte angenommen. Vor allem dann, wenn es um die Frage geht, WIE das erreicht werden soll.

In nahezu ganz Afrika werden so z. B. im Namen der “philantropischen Wohlfahrt” seit Jahren massenhaft Zwangsimpfungen durchgeführt. Das die dabei verwendeten Seren häufig mit sterilisierenden bzw. empfängnisverhütenden Mitteln versetzt sind, gehört zur “Philantropie”– ganz im Sinne der “humanistischen” Entvölkerung. Und selbstverständlich lediglich ein etwas spezieller Ausdruck von Humanismus und Philantropie ist es, wenn plötzlich in solchen Seren und bei altbekannten Viren kleine “Mutationen” festzustellen sind. “Das ist ganz natürlich.” Nur wenn sich solche Mutationen als künstliche Implementierung von HIV-Komponenten erweisen (dazu etwas später mehr), drängen sich doch etliche Fragen auf.

Die Akzeptanz, Duldung und Tatenlosigkeit bei Massensterben durch Dürre-, Hunger-, Unwetterkatastrophen und Wettermanipulation sind alltägliches Gebaren der etablierten Eliten aus Politik, weltweitem Hoch- und Finanzkapital sowie den militärischen Führungskreisen von USA; NATO und “EU”. Seit nahezu einem halben Jahrhundert betreiben die überseeisch- und transatlantisch-zionistischen Drahtzieher des Weltgeschehens einen zu tiefst barbarischen Neokolonialismus.

Unter dem Deckmantel einer sich “philantropisch-nachhaltig” gebärdende Entwicklungs- und Entwicklunghshilfepolitik wird den Ländern Afrikas, Mittel- und Lateinamerikas, des Nahen- und des Mittleren Ostens, Vorder- und Zentralasiens die offene und brutale Macht der “Global-Player” übergestülpt. Anpassungs-UNWILLIGE Politiker, Parteien, Gewerkschaften und NGOs sowie die Medien und soziale Bewegungen werden korrumpiert und durch “philantropische Stiftungen” unterwandert, “umorientiert” und im Falle des zu langsamen und/oder ganz fehlenden Erfolges schlichtweg LIQUIDIERT.[1]siehe u.a.:https://www.spiegel.de/wirtschaft/neokolonialismus-in-afrika-grossinvestoren-verdraengen-lokale-bauern-a-638435.html, https://www.bpb.de/apuz/146977/neokoloniale-weltordnung, https://www.neues-deutschland.de/artikel/1077012.neokolonialismus-afrikas-ausbeutung-ist-eine-schwere-straftat.html, https://context.reverso.net/%C3%BCbersetzung/englisch-deutsch/neo-colonialism, https://www.zhdk.ch/forschung/ehemalige-forschungsinstitute-7626/iae/glossar-972/post-koloniale-theorie-und-dekoloniale-perspektiven-3836, https://zeitgeschichte-online.de/themen/white-mans-burden, https://zeitgeschichte-online.de/themen/dekolonisierung-und-postkoloniale-gesellschaften-afrika

Auch in den so genannten entwickelten oder gar vermeintlich “zivilisierten” Ländern und Staaten “EUROPAS” wird nun per Gesetz an die Impfspritze gerufen. Das verstößt zwar gegen Persönlichkeitsrechte wie Selbstbestimmung und Unversehrtheit; aber die sind hier nur noch marginal relevant: Denn so fundamentale Regelungen wie das Gesetz zum Schutz vor Infektionen – offiziell “Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (IfSG),[2]“Infektionsschutzgesetz vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. Februar 2020 (BGBl. I S. 148) geändert worden ist”, Änderung durch Art. 46 G v. 12.12.2019 I 2652 (Nr. 50) textlich nachgewiesen, dokumentarisch noch nicht abschließend bearbeitet und Änderung durch Art. 1 G v. 10.2.2020 I 148 (Nr. 6) textlich nachgewiesen, dokumentarisch noch nicht abschließend bearbeitet hebeln das GG schlichtweg aus und begründen Maßnahmen i.S. der “Notstandsgesetzgebung”. The deep state is coming!!

In zutiefst friedlichen Zeiten eingeführt (das IfSG z.B. 2010), wurden weitsichtig und langfristig auf diese Weise Voraussetzungen geschaffen, absolut restriktive Maßnahmen gegen die eigene Bevölkerung in Gang zu setzen, gegen die nunmehr und in Zukunft Widerstand ausgeschlossen ist. Bei “Verdacht“, “Annahme“, “notwendiger Vorbeugung“, “bestehender Möglichkeit – auch nur zur Annahme” und vielen weiteren subjektiv, d.h. willkürlich handhabbaren “Sachständen” sind die Voraussetzungen geschaffen, auch strafbewehrt, mit administrativen Mitteln staatlicher Gewalt gegen Personen und Personengruppen u.a. folgende Maßnahmen durchzuführen:

  • Festsetzung, Isolation, Verwahrung, Zwangsverbringung, “Aussonderung”
  • Tätigkeits-, Beschäftigungs- und Berufsausübungsverbot
  • Reiseverbot bzw. Reisebeschränkungen, Aufhebung der Freizügigkeit
  • Versammlungs- (eben auch) Demonstrationsverbot
  • Erfassung, Speicherung und Weitergabe sämtlicher personenbezogener Daten ohne weitere Information an den/die Betroffene/n
  • Verpflichtung zur Auskunft über Beziehungen und Umgang mit/zu anderen
  • Inkaufnahme von als medizinisch erforderlich erachteten Zwangsmaßnahmen
  • Aufhebung der Staatshaftung gegen unbegründete und folgenschwere Amts- und Behördenhandlungen
  • Trennung bzw. Auflösung bestehender Beziehungen durch Umgangs-, Kontaktverbot usw. usf.
  • Übertragung von Verordnungs- und Durchführungsbefugnissen auf unterste Verwaltungs- und Vollzugsbehörden bei gleichzeitiger Aufhebung von räumlicher und/oder zeitlicher Begrenzung
  • Aufhebung des Widerspruchsrechtes der Betroffenen von solchen Maßnahmen

Die ganze Tragweite solcher Bestimmungen erschließt sich im vollen Umfang erst dann, wenn sie im Kontext aller weiteren allein in den letzten zehn Jahren die Persönlichkeits- und Freiheitsrechte einschränkenden oder gar aufheben Gesetzen und Verordnungen betrachtet werden.

Um beim Beispiel des IfSG zu bleiben: Begründet wurde die Einführung und wird jetzt die Verschärfung und Anwendung mit bemerkenswerten Argumenten.

Es soll zwangsgeimpft und zwangsbehandelt werden gegen Krankheiten, Krankheitserreger und -überträger, gegen Schädlinge usw., die hierzulande bis vor ganz wenigen Jahren noch als AUSGEROTTET galten: Masern, Mumps, Typhus, Pest, Krätzmilben, Kopfläuse und und und. Die Frage nun aber, woher kommen auf einmal all diese Schädlinge und “Gefährder”, warum sind schon einmal restlos überwundene epidemische Krankheiten plötzlich wieder eine Gefahr für Deutschland und seine Einwohner – nun, diese Frage darf nicht gestellt werden. Das grenzte glatt an faschistoiden Rechtspopulismus und da sei nicht nur der Herr vor (egal, welcher gerade für wen opportun ist), da gibt es – dem Herren sei Dank – bereits ein umfangreiches Gesetzeswerk.

Es ist paradox und schizophren: Die formal-gesetzgeberische Vielfalt und Hektik zum Schutz vor epidemischen oder gar pandemischen Gefährdungen durch Krankheiten, Krankheitserreger und -überträger steht in eklatentem Widerspruch, zur permanent stillschweigenden Anerkennung, Duldung, schlimmer noch zur politischen Akzeptanz und teilweisen Beteiligung an der Planung und Vorbereitung zur bakteriologischen Kriegsführung durch USA, NATO und damit auch durch die Mitgliedsstaaten der “EU” und ihrer Streitkräfte. Natürlich ist es dramatisch, wenn darauf von den offiziell erklärten “Hauptgefahren und -gegnern” äquivalent reagiert wird.

Hinsichtlich der bakteriologisch begründeten Gefährdung an Leben und Gesundheit von Millionen Menschen – auch in Deutschland – ist aktuell eine beängstigend neue Qualität festzustellen.

Politik und Medien verschweigen diese neue Qualität oder schreiben sie “abstrusen Verschwörungstheorien” zu.

Es ist sicher einer der “größten Erfolge” der globalpolitischen Eliten in den USA, in der “EU” und in dem “neuen”, von einer Ein-Personen-Autokratie mit totalitären Zügen geführten Deutschland, eine ehemals engagierte, politisch und kritisch denkende sowie organisiert handelnde Zivilgesellschaft restlos aufgelöst und zerschlagen zu haben.

Erinnert sei hier nur beispielhaft an die parteien- und ideologieübergreifenden Kämpfe gegen die Wiederbewaffnung der BRD, gegen die “atomare Teilhabe der Bundeswehr”, gegen atomare Stationierungen, gegen Vietnamkrieg, gegen Pershing II und – als tatsächlich bisher letzte Aktion dieser Art – gegen den ersten Irak-Krieg.

Das gab es in Deutschland genau so lange, wie “Grün” nicht den Inhalt von Regierungsverantwortung und Regierungshandeln bestimmte. Erst mit deren Einzug in die Macht und damit definitiv durch “Grün” zu verantwortend, führte Deutschland – mit größter Zustimmung des Weltkapitals – seinen ersten völkerrechtswidrigen Krieg seit 1939 !!!. Und seit dem gibt es nicht einen einzigen Tag mehr, an dem Deutschland nicht mit Soldaten, Waffen und auf andere Weise “im Namen der Moral” kriegerisch durch die Welt zieht.

© Alexrk2 / CC BY-SA

Ja, es ist vollbracht und gehört zur traurigen Erfolgsbilanz einer “Wir-schaffen-das-Politik”: Das politische Erbe eines Dietrich Bonhoefer ist aktuell wie nie zuvor.

“Als sie die Kommunisten holten, hab ich geschwiegen – Ich war ja kein Kommunist. Als die Sozialdemokraten holten, hab ich geschwiegen – Ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, hab ich geschwiegen – Ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten war keiner mehr da, der protestieren konnte.”[3]Zur Person Dietrich Bonhoeffers

Die große Katastrophe auf dem Weg zur NWO?!

Ehrlicher war seit Winston Churchill wohl selten jemand in der internationalen Politik, wenn es darum ging und geht, den Tod von Millionen und Aber-Millionen Menschen auf diesem Globus offiziell anzukündigen.

Alle folgenden Zitate entstammen dem Hirn und Mund eines Menschen, der von sich selbst behauptet, er sei ein “unpolitischer Philantrop”. Dieser Mensch ist Spitzenreiter der Phorbes-Reichstumliste und er hat mit absoluter Sicherheit keinerlei Qualifikationen als Biologe, Virologe, Epidemologe und/oder Mediziner. Aber offensichtlich – und das wird zu zeigen sein – hat er beste, substantielle politische, strukturelle und wirtschaftliche Kontakte, die ihn geradezu berufen machen, vor den Welteliten zu diesen Themen und deren Bedeutung und Aktualität auf dem Weg zur NWO laut nachzudenken: Bill Gates.

Wenn er sich dazu klar und schon mehr als deutlich äußert, dann lauschen die versammelten Eliten aus dem anglo-amerikanisch-zionistischen Finanzkapital ebenso andachtsvoll, dankbar und erfüllungsbereit, wie der Rest des globalistischen Weltkapitals, der Generalität aus NATO und “EU” und natürlich die angemaßten politischen Führer aus Übersee und dem selbsternannten “Europa”!

2017 im Deutschlandfunk:
“Ich würde sagen, die höchste Wahrscheinlichkeit, in den kommenden Jahrzehnten Dutzende von zusätzlichen Millionen Toten zu erleben, kommt von einer Pandemie.“ und „Die Ausbreitung einer Krankheit über Kontinente hinweg bereitet mir am meisten Sorgen. Denn darauf ist die Weltgemeinschaft am wenigsten vorbereitet.”[4]Bill Gates, Im Deutschlandfunk; https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/

2017 MSC:
(MSC – Münchner Sicherheitskonferenz, Zum Charakter dieser jährlichen PRIVAT-Veranstaltung s.a.: 55. Müncher Sicherheitskonferenz)

Zur versammelten Weltprominenz aus Politik, Wirtschaft, Medien und Lobbyismus: „Ich bitte Sie, sich vorzustellen, dass irgendwo auf der Welt eine neue Waffe existiert oder entstehen könnte, die in der Lage ist, Millionen von Menschen zu töten, die Wirtschaft zum Stillstand zu bringen und die Nationen ins Chaos zu stürzen. … Wenn es sich um eine militärische Waffe handeln würde, würden Sie (die Politiker, d.A.) alles tun, um Gegenmaßnahmen zu entwickeln … ich muss aber sagen, dass es an einem Gefühl der Dringlichkeit mangelt, wenn es um biologische Bedrohungen geht“.[5]Bill Gates 2017 auf der MSC; zitiert nach https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/

„Vor allem die führende Politiker sollten “in Ansätze (von Forschung, Technik und Technologie – d.A.) wie antivirale Medikamente und Antikörpertherapien investieren, die gelagert oder schnell hergestellt werden können, sollten solche Krankheiten künftig ausbrechen“[6]Bill Gates 2017 auf der MSC; zitiert nach https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/

2018 Vortrag:
„Wir können nicht vorhersagen, wann, aber angesichts des ständigen Auftretens neuer Krankheitserreger, der zunehmenden Gefahr eines Bioterroranschlags und der immer stärkeren Vernetzung unserer Welt besteht eine erhebliche Wahrscheinlichkeit, dass eine große und tödliche Pandemie in unserer heutigen Zeit noch zu unseren Lebzeiten auftreten wird … Ich denke, die Welt sollte sich genauso ernsthaft auf eine Pandemie vorbereiten, wie sie sich auf einen Krieg vorbereitet.“[7]Bill Gates, April 2018, Rede vor der medizinischen Gesellschaft von Massachusetts; zitiert nach https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/

2018 Vortrag:
„Die Welt steht mit signifikanter Wahrscheinlichkeit vor einer großen und tödlichen modernen Pandemie. … Die Geschichte hat die Menschheit gelehrt, dass es eine weitere tödliche globale Pandemie geben wird.”[8]Bill Gates, April 2018, Rede vor der medizinischen Gesellschaft von Massachusetts; https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/

2019 Oktober:
„Die Welt steht vor einer gewaltigen Pandemie, die, wenn sie erstmal Afrika erreicht, verheerender sein wird, als man sich das vorstellen könnte. Auf mindestens 65 Millionen Tote sollte sich die Welt einstellen.“[9]Bill Gates zur Auswertung der Pandemieübung vom 18.10.2019, http://www.centerforhealthsecurity.org/newsroom/center-news/2020-01-17-Event201-recommendations.html

Es ist kaum anzunehmen, dass das Schweigen zu solchen offiziellen Aussagen der globalistisch-zionistischen Weltelite durch die Entourage des Kapitals in Politik und Medien Ausdruck eines verbliebenen Restes an Scham ist. Wohl eher handelt es sich um blanke Angst vor einer noch immer nicht ganz zerstörten Zivilgesellschaft und deren Reaktion. Das aber wäre nicht nur ein Höchstmaß an politischer Verantwortungslosigkeit. Das wäre offener Verrat von Politik und Medien an dem ihnen eigentlich zukommenden Auftrag.

Aber natürlich bleibt da die Frage offen, in wessen und mit welchem Auftrag Politik und Medien auch in Deutschland handeln.

Ein Blick in die Entwicklungen und Geschehnisse unmittelbar vor Ausbruch des s.g. Wuhan-Virus im Dezember 2019 könnte darauf in Ansätzen eine Antwort geben. Das ist dem kommenden Teil 2 dieses Beitrages vorbehalten.[10]Teil 2 und Teil 3 werden deshalb gesondert veröffentlicht, weil auch diese Teile jeweils einen Umfang von weit über 10 Seiten haben. Als Block ist das Ganze kaum lesbar und wäre auch im Fall einer – erwarteten – Löschung komplett verschwunden.

Ein kleiner Vorgeschmack auf Teil 2

Arbeitstitel: II. Zu Vorgeschichte und Fakten des Corona-Ausbruchs. (Mit Vollgas in den Tod auf dem Weg zur NWO)

Allein im letzten Vierteljahr 2019 fanden drei große internationale Ereignisse statt, die sich ausschließlich mit dem Ausbruch einer Corona-Pandemie beschäftigt haben. Das Fazit aller Veranstaltungen wurde in einer abschließenden Studie so zusammengefasst:

Öffentlich-private Zusammenarbeit zur Vorbereitung und Reaktion auf PandemienEin Aufruf zum Handeln

“Die nächste schwere Pandemie wird nicht nur große Krankheiten und Todesfälle verursachen, sondern auch schwerwiegende wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen haben, die erheblich zu den globalen Auswirkungen und Leiden beitragen können. Um solche Konsequenzen zu verhindern oder auf sie zu reagieren, während sie sich entfalten, ist eine beispiellose Zusammenarbeit zwischen Regierungen, internationalen Organisationen und dem Privatsektor erforderlich. Es wurden wichtige Anstrengungen unternommen, um den Privatsektor auf nationaler oder regionaler Ebene in die Vorbereitung auf Epidemien und Ausbrüche einzubeziehen. 1, 2 Es gibt jedoch große ungedeckte globale Schwachstellen und internationale Systemherausforderungen durch Pandemien, deren Bewältigung neue robuste Formen der öffentlich-privaten Zusammenarbeit erfordern wird. Die am 18. Oktober 2019 durchgeführte Pandemieübung zu Veranstaltung 201 hat eine Reihe dieser wichtigen Lücken in der Vorbereitung auf Pandemien sowie einige der Elemente der Lösungen zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor, die erforderlich sind, um sie zu schließen, anschaulich aufgezeigt. Das Johns Hopkins Center für Gesundheitssicherheit, das World Economic Forum und die Bill & Melinda Gates Foundation schlagen gemeinsam Folgendes vor: MEHR DAZU IN TEIL II[11]Quelle:http://www.centerforhealthsecurity.org/event201/

Diese Schußfolgerungen sind mehr als bemerkenswert. Sie spielten auch auf dem Weltwirtschaftsforum 2019 eine zentrale Rolle. Die Bundesregierung war dabei!!

Quellenangaben, Fußnoten und Weiterführendes   [ + ]

1. siehe u.a.:https://www.spiegel.de/wirtschaft/neokolonialismus-in-afrika-grossinvestoren-verdraengen-lokale-bauern-a-638435.html, https://www.bpb.de/apuz/146977/neokoloniale-weltordnung, https://www.neues-deutschland.de/artikel/1077012.neokolonialismus-afrikas-ausbeutung-ist-eine-schwere-straftat.html, https://context.reverso.net/%C3%BCbersetzung/englisch-deutsch/neo-colonialism, https://www.zhdk.ch/forschung/ehemalige-forschungsinstitute-7626/iae/glossar-972/post-koloniale-theorie-und-dekoloniale-perspektiven-3836, https://zeitgeschichte-online.de/themen/white-mans-burden, https://zeitgeschichte-online.de/themen/dekolonisierung-und-postkoloniale-gesellschaften-afrika
2. “Infektionsschutzgesetz vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. Februar 2020 (BGBl. I S. 148) geändert worden ist”, Änderung durch Art. 46 G v. 12.12.2019 I 2652 (Nr. 50) textlich nachgewiesen, dokumentarisch noch nicht abschließend bearbeitet und Änderung durch Art. 1 G v. 10.2.2020 I 148 (Nr. 6) textlich nachgewiesen, dokumentarisch noch nicht abschließend bearbeitet
3. Zur Person Dietrich Bonhoeffers
4. Bill Gates, Im Deutschlandfunk; https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/
5. Bill Gates 2017 auf der MSC; zitiert nach https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/
6. Bill Gates 2017 auf der MSC; zitiert nach https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/
7. Bill Gates, April 2018, Rede vor der medizinischen Gesellschaft von Massachusetts; zitiert nach https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/
8. Bill Gates, April 2018, Rede vor der medizinischen Gesellschaft von Massachusetts; https://www.pravda-tv.com/2020/02/bill-gates-warnte-die-welt-muesse-sich-auf-eine-pandemie-wie-auf-einen-krieg-vorbereiten-china-arbeitet-an-neuen-ultra-versionen-des-Corona-Virus/
9. Bill Gates zur Auswertung der Pandemieübung vom 18.10.2019, http://www.centerforhealthsecurity.org/newsroom/center-news/2020-01-17-Event201-recommendations.html
10. Teil 2 und Teil 3 werden deshalb gesondert veröffentlicht, weil auch diese Teile jeweils einen Umfang von weit über 10 Seiten haben. Als Block ist das Ganze kaum lesbar und wäre auch im Fall einer – erwarteten – Löschung komplett verschwunden.
11. Quelle:http://www.centerforhealthsecurity.org/event201/
Dr. Lothar Wanderer
1955 in Leipzig geboren 1978-83 Studiumpolitische Philosophie, Geschichte, Soziologie; parallel Forschungsseminar Sinologie und politische Organisation des Staates und der Zivilgesellschaft; Abschluß als dipl. phil. mit Sonderdiplom. Dipl. Lehrer für politische Wissenschaften; 1983-1989: HS-Lehrer, Dozent m. facultas docenti an Polizeihochschule; während Aspirantur Kursstudium Jura; Sprachen: Russisch Ia, Englisch IIa; 1989 Promotion zum Dr. rer.pol mit magna cum laude. 1991 als Polizeirat a.D. aus Polizeidienst ausgeschieden; seit dem vorwiegend freiberuflich tätig; u.a. Publikationen, Vorträge, Seminare; Unternehmensberater i.S. Personal. Mehrere Jahre in Kommunalpolitik tätig; Hobby: Fußballtrainer (23 Jahre), Film/Foto, Garten, Musikinstrumente: Trompete, Mundharmonika. Politisch: demokratisch-Links

14 Kommentare

  1. Alles Corona oder was? Alle 2 jahre kommt rechtzeitig zu den Wahlen ein neues Fakevirus. Wann werden wir daraus lernen und die Verantwortlichen einsperren?

  2. Hallo, danke für’s Lesen und Kommentieren. Richtig: Immer vor politischen “Risiko-“Situationen erfindet seit Jahrzehnten das Establishment neue, ablenkende und vor allem temporäre s.g. Krisen. Diesmal ist es anders. Corona ist Bestandteil eines “Jahrhundertplanes”…

    • Hallo in eure Gemeinschaft der Suchenden,

      Ihr seid hier alle auf der Suche nach der Wahrheit und der Tip zu eurer Seite kam von Holger S
      Er hat mich, der ich hier neu ist, diesen Artikel geöffnet und überflogen habe, mit einem kurzen “Hallo”
      Der momentane Informationsorkan ist umglaublich. Diesen zu sortieren dürfte selbst dem hellsten Kopf hier schwer fallen schnell und zudem annähernd richtig zu werten. Ich selbst habe auch mit einer Menge Unordnung im Kopf zu kämpfen und habe mich letzte Nacht auf eine kleine Reise begeben um in der uns umgebenen Hardware (draußen auf der Straße, im Wald, an Seen und Hügeln usw.) nach Dingen zu suchen zu sammeln und in eine Kausalität zu fügen.
      Wie gesagt, mit dem was im Netz an Infos sich explosionsartig ausbreitet und vielfach bei jedem von uns eigenständig Denkenden, in Mehrfachausführung landet ja manches was man selber in den Sturm geworfen hat als Bummerang zurück kommt. Weil jeder hat mehrere verschieden große Einflußbereiche und hört sein eigenes Echo. Vernetztes Denken können wir nicht bewerkstelligen da wir nicht wissen wer,was, wem und wann als Information zur Verfügung stellt kommt es zu Vervielfachungen. Genau das nutzt auch das die Menschheit kontrollierende System, welches die Evolution versucht zu kontrollieren, also uns als Menschen von dieser Kraft zu entkoppeln bzw. selbst den Weg der Entwicklung zu bestimmen. Gedankenkontrolle, das ist der Schlüssel nach dem auch wir denkenden suchen.
      Kurz: Es ist kein Jahrhundertplan, er reicht viel weiter zurück und unterliegt dem selben Zwang: Anpassung der Steuerung um die Kontrolle zu behalten, zu sichern und zu verteidigen.
      Gut muß erstmal weiter denken…..

      Mit freundlichen Grüßen!
      Christian Möser
      Ziummerer
      Holzgrobmotoriker

  3. Guten Morgen,
    eigentlich dachte ich hier ist “mehr los” aber, nach dem Meinen vor 13 h, kam an der Stelle nicht´s nach. Mmmm- sind wahrscheinlich auch hier wieder die Fährtenleger und Fallensteller beim Ablenkungsmanöwer. Mich machen Artikel mit hohen Resonanzanteil hellhörig und gerade jetzt sowieso uninteressant. Was ich sage, versteht sowieso kein informationsgeiler Mobb. Würde ich auch jedem raten. Sich ein Thema wählen, wozu man Fragen hat aussuchen, ne Runde Scheuklappen auf und nicht von irgendwelchem Getöse ablenken zu lassen. Was mich die letzten Tage aus dem persöhnlichen Informationskreis erreicht, ist unglaublich. Entweder “Schau mal was die da schreiben- was sagst du dazu?” oder ein Link mit 3 Fragezeichen – hallo die Flut an infos- bitte selbstätig bewerten, würde ich am liebsten schreiben.
    Momentan werden im Netz alle Säue der Vergangenheit reannimiert und alles versucht die zu verknüpfen. Da fliegen angeblich 2 Regierungsflieger (unserer) übern großen Teich (naja der kleine der wächst isset) gleich bis Las Vegas und man spekuliert wer drin saß, ob überhaupt einer drin saß, was die da wollten (waren beim Imperator- meine Antwort) und landen am Ende mit zurückgegebenem Nazigold wieder in Deutschland – Verblendung verblödet und dann noch so ne alte Nummer…..

    Gedanken zu Ansteckungskrankheiten die durch Nähe innerhalb des Rudels/ Gruppe übertragen werden:
    -Der Knigge ist ein hinterhältiger Manipulator
    -Zusammenhalt der Gruppe hilft dabei die schwächeren unter uns zu schützen
    -Völkerwanderungen und der Vorteil der Eindringlinge (nicht gleich denken geht auch umgedreht!)

    Der alte Mann der jeden Morgen hustete:
    In meinem Bekanntenkreis, 1 1/2 Generationen vor mir. Er hustete jeden Morgen. Ja, er rauchte, er rauchte vielleicht auch ein bisschen zu viel (Nach ganzen Skat-Nächten wollte keiner Kippen mehr zählen) sagte mal zu mir: “Was solls, verrecken müssen wir alle irgendwann, aber ich huste jeden Morgen das aus, was nicht reingehört. Du mußt auf den Auswurf achten! So lange da nicht was rausgekommen ist, war die ganze Nummer umsonst”

    Heute haben die Leute schon verlernt richtig zu Niesen und wenn ich mal den Schodder hochziehe dann richtig, daß ich´s auch aushusten kann.
    Wie herrum funktionieren denn unsere Atemwege bei der Reinigung richtig und wie soll es richtig sein? Man will uns in vielen Dingen überreden, für uns selbst kontraproduktiv zu leben.

    Man ist ständig dabei funktionierende Gruppen die sich selbst gut schützen können, zu zerreißen. Internierungslager Studentenwohnheim…….(hieß ja mal Internat)

    Begegnung letzte Woche:
    Ich im Gespräch mit einem Geschäftspartner auch über Corona und seine Auswirkungen.
    Ja seine Sammlerin zuhause dreht gerade ab und würde ihren Liebsten am besten im Keller einsperren und er muß sich weil er das nicht mit sich machen lässt oder lassen kann einer abendlichen Dekontermenierungsprozedur unterziehen. Ich berichtete ihm das der Bauleiter auf meiner vorherigen Baustelle ähnliche Probleme hatte. Dieser musste mitten in der Woche nach hause weil die Frau ne Apotheke gekauft hat und vom Zug der Panik reißen. Unter anderem für jeden 10 Zahnbürsten.
    Da kommt so ein altes rüstiges Kerlchen mit Hut inkl. Speckrand vermutlich 20 Jahre alt (der Hut) vermutlich noch nie gereinigt, jedenfalls mit Sicherheit nicht von ihm sondern von der Sammlerin wenn die den Mal in die Finger bekommen hat. Das hat er aber auf jedenfall stark beschränkt- der Hut wäre nie so alt geworden, wenn nicht.
    Gut jetzt kam sein Einwurf und ich musste fast lachen:
    Ich weiß nicht was das ganze hier soll. Ich war 10 Jahre in der Mongolei. Da waren sie doch alle. Wir, die Russen, die Chinesen, aus der ganzen Welt. Man die sind umgefallen wie die Fliegen. Loch geschart biisl Steine drüber weg. Hat keine Sau interessiert woran die verreckt sind, hat doch jeder was mitgebracht und bei dem scheiß was die dazu gefressen haben auch kein Wunder”

    Volksgruppen und Fallzahlen: Die Fallzahlen sind am Ende der Epedmie überall gleich.
    Der Unterschied liegt wenn nur am Anteil der Überprüfung, welcher der Widerstandsfähigkeit der Volksgruppe geschuldet ist. Die einen vertragen es besser, die anderen weniger gut. Eine italienische Variante, noch schlimmer als das was von China kam, wahrscheinlich mutiert. Entschuldigung, muß gerade Husten (ich rauche vielleicht auch etwas zu viel, aber soviel wie die einst im Londoner Nebel erstickten tue ich mir schon nicht an)

    Ich bekomme es erst mit der Angst zu tun wenn der erste Coronatote bei der Obduktion aufwacht und die Ärzte frisst

    Mit freundlichen Grüßen!
    Christian Möser
    Zimmerer

    • Hallo Christian Möser!! Vielen Dank für den hochinteressanten Kommentar und in der Hoffnung, dass – im Sinne Ihres Schlußsatzes – nicht all zu viele (ungenderisiert) “Ärzte gefressen werden”. Allerdings: Wenn Sie den ersten verspeist haben, geben Sie mir bitte über dLW”at”55″Punkt”web.de (muß ich so schreiben, weil Mailadressen ausgefiltert werden) sofort Bescheid.
      In medias res: Im Kern geht es ihnen wohl um die tatsächlich notwendige Reduzierung des aktuellen Hypes, der Hysterie und Panikmache. Großartig!! Mir auch. Auch die plasma-artige Flut von “Enthüllung”, “Entdeckung”, “Entlarvung” und “End-Wahrheiten” sind einfach zum Kotzen. Sie sind vor allem unproduktiv und stellen die völlig falschen Fragen.
      Aber zu Ihrem Einstieg: “eigentlich dachte ich hier ist “mehr los””. Der wohl einzig maßgebende Grund, warum ich NUR NOCH auf equapio schreibe, ist genau der, dass hier “nicht mehr los ist”. Das “q” in equapio steht für Qualität statt Vermutungs- und sonstigem Pseudojournalismus bzw.- publizismus. Mir und dem Team von equapio sind Solidität wichtiger als das “mehr los”. Sensations- und Infogier können wir nicht befriedigen. Das ist aber ja auch nicht Ihr Anspruch. Zumindest habe ich genau so den sehr ausführlichen Kommentar, für den ich mich auch im Namen von equapio noch einmal bedanke, verstanden. Bleiben Sie “equapio” treu! Nicht, weil hier mehr los ist, sondern, weil es sachlich ist. Mit besten Grüßen und – passen Sie auf sich auf, ganz herzlich aus Gladbeck, Dr.Lothar Wanderer

  4. Hallo Herr Dr. Wanderer,

    Meinen Kommentar, habe ich zwar geteilt, aber nur meinen eigenen Text abfotografiert und Teile des Artikel´s, so daß die Quelle nicht preisgegeben wird. Phatomjager die sich in anderen Foren gegenseitig in der Spekulation überbieten, und mich fragen was ich denn davon halte und sauer sind wenn ich nur einen sarkstischen Kommentar dazu abgebe. (Hoffe jetzt doch das nicht ausversehen doch auf irgendeinem Foto was drauf ist. (Na die Lederjacke in der Anzeige war schon mal cool.
    Ich denke noch ein Stück weiter, aber das muß ich aufbauend weiter gehen.
    Bin gerade rein, (05:00Uhr Abfahrt) hatte einen anstrengenden, lustigen, interessanten und lehrreichen Arbeitstag und muß mein Hirn das erstmal sortieren lassen.

    Mit freundlichen Grüßen!
    Christian Möser
    Zimmerer

    • Hallo, guten Morgen, gute Fahrt oder Reise. Christian Möser siegeben zwei Anreißer ab, aber leider keinen Inhalt dazu. Wie kann ich Ihnen helfen?
      Schönen Tag noch und: passen Sie auf sich auf; “C” ist überall – oder so, oder ähnlich….

  5. Hallo Herr Dr. Wanderer,

    Ich habe bei EIKE unter dem Artikel: Aufschlußreiche Kommentare von IPCC Experten einen Post abgesetzt. Voll am Thema verfehlt, also auch keiner drauf angesprungen und einen Unterkommentar gegeben.
    Bin gerade selbst zur Tat geschritten und habe das getan. Der Admin schläft sicher noch (Ich kenne ihn persöhnlich und er ist ein geradeaus wirtschaftlich denkender der die Erklärungen an der nächsten Kauslitätsecke glaubt zu finden)
    Gegen Regeln habe ich nicht verstoßen, also wird er sie wohl freischalten und vielleicht amüsiert er sich dabei auch.

    Mit freundlichen Grüßen!
    Christian Möser
    Zimmerer

  6. Asche auf mein Haupt,
    Quelle ist auf einem geteilten Bild erkennbar
    Denke mal aber das es in der Informationsflut untergeht, und Phantomjäger weiter auf ihren Seiten wild spekulieren

  7. Guten Morgen,
    Also bin gestern 21 Uhr irgendwas rein, und war neugierig ob die nun freigeschaltet sind bei eike ( meine unterkommentierungen) – ja sie sind es.
    Ich hätte es am Zage jederzeit machen können aber ich komme mir vor wie funktionierender Koordinator im Chaos, wovon es immer weniger zu werden scheint (Exponentielle Entwicklung)
    Dieser Gedanke hielt mich etwas vom einschlafen ab. Gut dann auf Q für….. und schauen was der Herr Wanderer evtl. zu sagen hatte- nö-gut.
    Dann verlängerst du die Ansätze und sagst gute Nacht. Gut- ich bin kein roboter vergessen- gut 10 Minuten für den Arsch- was solls, du must schlafen. (wenn ich´s will und es länger als 5 Mintuten dauert dann hält mich was ab)
    Ich bin gegen 19 Uhr im Wald an einer beschissennen Stelle gerade fast von einem rennen fahrenden LKW voller Holz (10 km weiter hat der Kampf zwischen LKW hirnlosem Fahrer und uralter Eiche nur für einen mit Kratzern geendet, der Rest war Mus.)
    Die hier arbeitenden Verkäuferinnen kenn da Problem- die fahren dann, weil alle müssen nach Dienst durch denWald der Chaoten, dem letzen Winterdiensfahrzeug hinter her. Da bremsen sie noch die IRREN im Holzlaster (alles große 40 to motorisiert mit Formel1 Power und zigfachem Drehmoment hat aber beim beschleunigen damit Probleme und die fahren auf Ideallinie, haben alle ne Scheiwerferbatterie zusätzlich auf dem Dach und vergessen abzublenden. Mein Kontakt hatte zu tun sein Geschoss durch die Kurve zu bekommen weil ich kam. (ich bin ruhig dahin geglitten mit Anhänger fast leer (1,2 to der Anhänger)
    Er hat mir den Überlebensraum zurückgeben da sei Ihm verziehn nicht den Scheinwerfer Balken betätigt zu haben. Ich mußte aus der Kurve kommend in,s grün.
    Opfer ein Leitpfosten. Keine Eiche tuschiert aber die hässliche kappe vom weißen licht am herausragenden Radkasten ist das einzige Opfer geblieben.

    01:30 Uhr wieder wach, okay. Licht an auf´s klo pinkeln. so ne kleine Dimmlampe bleibt ja immer an damit ich auf dem weg nicht über meinen eigenen müll stolper.
    Licht an. Koordimationskreise von gestern (whatsapp) da hast dich ja nicht abgemeldet (gute nacht einmal an ein dutzend leute. kam noch was wichtiges. Handelskoordinator schrieb was. (geht um mehrere Lieferungen für mich die nächste Woche) Gut nur fremdinformation – Foto mit gesicht und Vorstellung eines experten mit überschrifft- er hat irgendwas zu der Wahrheit über corona zu sagen- egal willst nicht hören (es war eine Audio) aber anhören mußt du ja, weil sonst die koordination des Warenverkehres nicht startet – er wird fragen was ich dazu zu sagen habe. Nach 6 – 7 touchversuchen kein start erfolgt. überlegen…. ich wollte heute mit dem großen anhänger fahren? lassen? wenn das für alle ist drehen die durch und mit Anhänger bekomme ich die Lücke zwischen den Eichen nicht…… keine Panik in mir nur eine art absicherungsmodus

    Muß abbrechen denn ich muß denzu erwartenden Warenstrom noch in Zahlen für Kundenanweisungen fertigen und übermitteln vor dem start.

    viel spaß beim lesen (EIKE unterkommentierungen) falls noch nicht getan.

    Mit koordiniertem Gruß!
    Christian Möser
    Zimmerer

  8. Guten Morgen Herr Wanderer,

    Das gestern war ja auch nur eine Erklärung warum ich momentan Prioritäten anders setzen muß.
    Ich versuche dem System ein Schnäppchen zu schlagen. Nix öffnen was angeboten wird denn man setzt die Häkchen einer Kenntnisnahme, was momentan gefährlich oder zumindest kontraproduktiv. Als Einzelunternehmer möglich, daher der Weg meiner Wahl in der verrückten Zeit. Passt nicht hier her, aber scheint ja Niemand wahrzunehmen, oder wir haben stille Beobachter die gerade schmunzeln müssen…….

    Mit freundlichem Gruß
    Christian Möser
    Außenkoordinator (Händlerbeziehung) …..

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here