Insel Erde – Der Weg ins Paradies: Die Abschaffung des Geldes

Liebe und Freundschaft

Insel Erde - Der Weg in Paradies - DownloadGerade diese zwei Werte sind in der heutigen Zeit bis aufs Äußerste strapaziert. Wir reden von Liebe und Freundschaft und bringen sie täglich in unser Leben ein. Wie genau sieht Liebe und Freundschaft in der heutigen Situation aus? Und wie wohl könnte Liebe und Freundschaft auf unserer Insel Erde aussehen? Einmal das Geld weggelassen fällt allen der Schleier von den Augen.

Die heutige Situation

Wir verbinden unser ganzes Leben mit dem Begriff Liebe und versuchen eigentlich immer und überall etwas zu finden, dass man auch nicht nur brauchen, sondern auch noch lieben kann. Sobald dies eintrifft spürt der Mensch Glück und Wohlbefinden.

Das gekaufte Glück kann genossen werden und im allgemeinen Konsum-Rausch hat man schnell viele Freunde und Gleichgesinnte um sich rum. Es ist nur schade, dass beinahe nichts auf dieser Erde einfach so “liebevoll” zur Verfügung steht. Unser Ratio und Sachverstand zwingt uns schnell in die Knie, wenn wir auch nur an all die Möglichkeiten denken was wir alles anstellen müssen, wenn wir die Liebe als Hauptbedingung im Leben stellen möchten. Schlussendlich gehen die Wenigstens aus Liebe zur Arbeit Ihrer beruflichen Tätigkeit nach.

Wie auch die meisten Freundschaften beim Thema Geld plötzlich aufhören zu existieren. Und ich bin mir auch sicher, dass die Wenigsten Ihr Zuhause wirklich lieben. Man wohnt irgendwie bestmöglich, weil die Umstände, Arbeit und Einkommen einem irgendwie dorthin gezwungen haben. Auch wenn man sich nicht eingestehen will. Schlussendlich ist dies die Wahrheit für die Meisten von uns. So “hausen” wir am Ende so vor uns hin und versuchen dann unsere Liebe dort zu investieren um uns wohl fühlen zu können. Schön für alle, die dann noch geliebte Partner finden, mit denen man sein Leben teilen kann. So dass man wenigstens in Liebe und Freundschaft zusammenleben kann. Das was sich eigentlich die Meisten wünschen.

Nun gut … was ich hier beschrieben habe ist die Alltagswelt der sogenannten Normalverdiener, die sozial integriert sind, Arbeit haben und sich dem System angepasst haben. Anders jedoch sieht’s aus, wenn man nun plötzlich aus dieser vermeintlichen Wohlbehütetheit herauskatapultiert wird durch ungewollte Lebenseinflüsse. Nichts mehr von Liebe oder Freundschaft vorhanden, wenn man keine Wohnung mehr hat und auf der Straße landet. Nichts mehr von Liebe vorhanden, wenn man keinen Job mehr hat und sich als “ausgestoßener Arbeitsloser” durchs Leben schlagen muss. Wohl gesagt, dies immer noch in unserem eigentlich intakten Wirtschaftsraum West-Europa. Dort wo alles irgendwie immer noch funktioniert, wenn’s an anderen Orten schon lange zusammengebrochen ist.

Und wenn wir nun das ganze Weltgeschehen mit wachen Augen verfolgen, dann merken wir, dass der sogenannte gemeinsame Wohlstand plötzlich in Gefahr ist und die verschiedensten Schutzmechanismen zum Tragen kommen, bis hin zur Loslösung von Arbeit, Wohnung, Partner oder Lebensraum im Allgemeinen. Alles was bis anhin als sogenannt normal galt wird plötzlich nichtig und klein und die Notwehr könnte uns zwingen Dinge zu tun, Schritte einzuleiten von denen wir (als es noch gut ging) nie geträumt hätten. Die ganze investierte Liebe schien nur Illusion gewesen zu sein und die verschiedensten Loslösungsprozesse würden immer wieder schmerzende Narben in unserem Seelenkostüm hinterlassen.

Darum wäre man sicher mit der Zeit versucht festzustellen, dass es anscheinend nur gut ist, wenn man eigentlich so wenig wie nur möglich besitzt, um sich nicht immer vor neuen Loslöseängsten und den damit verbundenen Problemen fürchten zu müssen. Diese Erkenntnis liegt als Basis bei vielen religiösen oder philosophischen Gruppierungen vor und bremst uns Menschen immer wieder vor ungestümen Konsum in unserer gekauften und verkauften Welt. Weil eben auf dieser Erde nichts gratis ist, haben die kleinsten Veränderungen im Leben immer wieder gravierende Einschnitte ins ganze Lebensgefüge. Wenn man das Leben mal unter dem Gesichtspunkt “Besitz belastet” anschaut, dann versteht man am ehesten warum.

Am Besten sieht man es, wenn man das Leben eines Menschen begleitet, der eine Scheidung, eine Krankheit resp. einen Unfall mit bleibenden Folgen hinter sich hat. Von dem was mal aus Liebe da war, sind nur noch Zahlen, Daten und Rechnungen vorhanden. Nicht nur ein Moment hat sich verändert. Ein Moment hat ein ganzes Leben und die ganze Zukunft verändert. Gewollt oder nicht gewollt. Die Akzeptanz der Umstände ist gefordert und nur diejenigen welche in diesen Momenten klaren Kopf behalten können den Scherbenberg so klein wie möglich halten. Doch wer hat noch einen klaren Kopf, wenn die Probleme im Nacken sitzen?

Dieses Szenario gilt für unsere ganze westliche Welt, die sich mit finanzwirtschaftlicher Globalisierung über Wasser halten will. Es gibt da noch ganz andere Szenarien in unserer Welt. Die Alltagswelt derer die chancenlos im Abseits stehen, ausgesperrt sind und bestenfalls von weitem unserem Treiben zusehen dürfen. Es gibt noch die Welt derer, bei denen noch nie etwas richtig “funktioniert” hat. Die Welt derer die nicht mal mehr sich selber ernst nehmen, weil sie schon lange kapituliert haben. Menschen die kein Sprachrohr haben und aus ihren Lebensumständen heraus nur noch den Weg in die Chancenlosigkeit vor sich haben. Hier haben schon Menschen wie zum Beispiel Gerd Ruge vom WDR wertvolle Aufklärungsarbeit geleistet. Nicht zu vergessen aber auch das Green Cross oder das ganze Internet mit seiner weltweiten Vielfalt, wenn man sich mal selber auf die Suche nach der Armut der Welt macht.

Liebe Leser schaut doch einfach mal rein in die Armut dieser Welt und fragt Euch mal ganz ehrlich WARUM muss das so sein resp. MUSS denn das so sein? Ich bin der festen Überzeugung, dass sich die große Mehrheit einig ist, nämlich dass die Unfähigkeit der Politiker und der Wirtschaft Schuld am WARUM ist, und dass es mit 100%iger Sicherheit nicht so sein MUSS. Sondern, dass da irgendwas falsch läuft, was uns Menschen daran hindert, sorgenfrei und wirklich in Liebe und Freundschaft leben zu können.

Wie es sein könnte auf unserer Insel

In unserem Insel-System werden solche Missstände nie auftauchen können. Wir kreieren ein politisches und wirtschaftliches System, dass allen gerecht wird. Die Tatsache, dass jeder Inselbewohner mal zuerst sich selber verwirklichen kann und nie mehr Angst zu haben braucht, dass ihm auch nur etwas wieder weggenommen wird, macht die Menschen im Innersten stark und sicher. Unsere investierte Liebe wird bewahrt und nicht vor die Säue geworfen wie wir alle es heute täglich im Namen der Allgemeinheit tun müssen.

Auf Insel Erde werden die Menschen stark und selbstbewusst. Geliebt wird der Liebe willen und Freundschaften sind echt und scheitern nicht an finanziellen Hürden oder Distanzen. Nur schon die Tatsache, dass hier bei uns alle gleich sind, schafft Freundschaft. Das Wir kann erschaffen und groß werden ohne am Egoismus einzelner scheitern zu müssen. Profilierungsversuche einzelner dienen immer der Allgemeinheit weil auf Insel Erde schon an den Schulen anders unterrichtet wird. Es sind andere Ziele und Ideale vorhanden, die sich zu leben und zu verwirklichen lohnen.

Begriffe wie zum Beispiel Neid werden Fremdwörter werden, weil sich auf Insel Erde eigentlich alle mit gleichen Rechten aus dem Gemeinschaftspott bedienen dürfen. Was schlussendlich Gleichberechtigung über den ganzen Planeten bringen wird. Und es liegt dabei logischerweise auf der Hand, mit den richtigen Methoden das Richtige zu produzieren und zu verteilen. Zum Richtigen gehört einfach alles was der Mensch zum Leben braucht und verteilt wird es am sinnvollsten so, dass keine Überlager bestehen und dass auch die Transporte resp. die Logistik einen Sinn macht. In solchem Maße gleichzeitig für sich selber und für seine Mitmenschen “produzieren” zu können und das Gefühl zu haben ein wichtiger Bestandteil des Ganzen zu sein, schafft für jeden Menschen Freundschaft rund um die ganze Insel.

Wir alle werden künftig nicht nur Nachbarn oder Mitbewohner oder Einwohner sein, nein wir alle gehören auf unserer Insel zusammen und sind aufeinander angewiesen. Und je mehr wir füreinander schauen um so besser wird es uns gehen. Nur schon dass der Begriff “ungesunder Stress” ein Fremdwort sein wird, lässt viele beflügeln und setzt in der Arbeitswelt Energien frei von denen wir heute leider nur träumen. Wir auf Insel Erde werden uns nicht kaputt – krampfen. Aber es sieht so aus, als ob es uns nie langweilig werden wird. Denn wir haben auch in unserer Freizeit Freude am Leben, weil es niemandem in den Sinn käme das nach dem Arbeiten das Leben aufhört.

Wir werden uns zu einer rücksichtsvollen Genuss-Gesellschaft entwickeln, die sich sehr gut in den Kreis allen Lebens einzugliedern weiß. Eine Gesellschaft aus Freunden die gegenseitig füreinander da ist und zu sich schaut wie in einer großen Familie. So wie sich eigentlich alle ein Leben auf einer einsamen Insel vorstellen.

Kriminalität

Wahre Kriminalität

Da sollte man sich doch einfach mal fragen warum denn die Kriminalität überall so groß ist. Mit Sicherheit ist es nicht, weil alles schlechte Menschen sind. Nein.. es muss doch Gründe geben, die Menschen zu solchen Taten schreiten lassen. Kann es da wohl sein, dass wenn ein System in dem wir Leben auf Kriminalität aufgebaut ist, dass am Schluss auch nichts anderes als weltweite Kriminalität daraus geboren werden kann?

Unser System in dem wir leben und das uns weiß machen will, dass es gut und gerecht ist, basiert auf Lüge und Verrat, Erpressung, Nötigung und Bestechung. Also ich möchte das mal kurz erklären und versuche mich so kurz wie möglich zu halten. Die Lüge ist z. B. bei uns in der Schweiz, dass unsere Bundesverfassung mit den Worten Im Namen Gottes beginnt, den Menschen aber schon vor 2000 Jahren gesagt wurde, dass Ihr mit dem Mammon aufhören sollt. Es wurde klar und deutlich gesagt entweder / oder . Was aber die Menschheit gemacht hat ist Folgendes. Sie haben die Lehren Gottes auch noch zu Geld gemacht und die ganze Menschheit gefoltert und im Namen Gottes ans Geld versklavt. Diese Aussage in Euren Gesetzbüchern und Lehrmitteln IM NAMEN GOTTES ist schlichtweg falsch. Ich möchte es als Irreführung bezeichnen.

Die wahren Werte sind deshalb verraten und verfälscht worden. Und was ich mit Erpressung bezeichnen will ist das.. Die wohl einfachste Formulierung einer Erpressung ist die: Wenn Du mir das Geld nicht gibst, dann gebe ich Dir z. B. X nicht. Womit ich einfach sagen will. Die Welt ist voller Preis-Schilder und jeder der nicht zahlt kriegt eben nicht… basta. Ende der Erpressung. Nur sind die Preise und Konditionen verschieden. Nur funktioniert dies auch im Umgekehrten. Der Wortlaut einer typischen Bestechung lautet doch wie folgt: Hier hast Du Geld, komm verrate mir Deine Geheimnisse oder gib mir was ich will, oder tue was ich von Dir will.

Das sind in Wahrheit nichts anderes als unsere Brieftaschen und Bankkonten, die es uns ermöglichen jeden auf dieser Erde gefügig zu machen. Und jeder der nicht mitspielt, wird mittels Gesetzes – Paragraphen genötigt irgend was zu müssen, ob schon er oder sie eigentlich gar nicht will. Und eben.. etwas gegen seinen Willen machen müssen, das ist nichts weiteres als Nötigung. So in etwa betrachte ich unser Gesetzes- und Wirtschaftssystem in dem wir alle drinstecken. Und genau so sollte eigentlich jeder normale Mensch unser Dasein betrachten und einmal ehrlich hinterfragen, ob denn das nun wirklich nötig ist, dass wir alle uns so viel Ungerechtigkeit täglich antun.

Vertrauen untereinander

Wie wir also gesehen haben besteht unser ganzes Leben nur daraus von irgend jemand erpresst oder bestochen zu werden. Dass in solch einer Umgebung kein Vertrauen gebildet werden kann ist nur eine natürliche Schlussfolgerung. Und wo eben das Vertrauen fehlt, wird gelogen, betrogen etc. etc. Nur weil man ganz einfach überleben will. Auf unserer Insel kann man sich darauf verlassen, dass für einen gesorgt ist. Dieses Vertrauen, in das beste Lebenserhaltungssystem das es gibt, schafft Beruhigung. Wie dumm wäre einer, wenn er irgendwo etwas Altes stielt, wenn er das Gleiche, wenn nicht noch Bessere GRATIS im Fachgeschäft holen kann. Wo bleibt die Notwendigkeit des Lügens und Betrügens, wenn man nur eine Bestellung schicken muss und man die Ware fristgerecht, im tipp toppen Zustand an jedem Ort der Welt erhalten kann, wenn man daraus keinen Eigenvorteil ableiten muss wie zum Beispiel beim heutigen Warenhandel. Einfach aus einem einzigen Grund. Weil es die Notwendigkeit vor Ort vorschreibt. Basta!

Dank dieses Inselweiten-Vertrauens kann man Doppelspurigkeiten vermeiden und alle können sich aufs Wesentliche beschränken. Keine 100 Verwaltungen und 1000 Angestellte für die Spedition eines einzigen Gutes. Nein,.. da hat man eine perfekte Organisation und dort sitzen die Kompetenten die über dieses Gut weltweit entscheiden. Und darauf können sich alle in Ruhe verlassen. Denn keiner dieser Menschen denkt auch nur im Entferntesten daran sich daraus eine Betrügerei zu basteln oder einen Eigenvorteil abzuleiten. Es wäre absolut sinnlos in dieser logistischen Warenkette ein Verbrechen einzubauen. Alleine schon die Umstände beseitigen jede Kriminalität von vorneherein. Dafür aber sitzen dort Spezialisten in ihrem Fach, die nicht gleich wegen einer Dummheit den Job wechseln. Dort sitzen Menschen, die sich als DIE Verantwortlichen sehen und auch dementsprechend mit Ihrem Beruf, resp. Ihrer Berufung umgehen.

Vertrauensvoll kann sich der Mensch auf das wohl menschlichste beschränken und konzentrieren nämlich das Leben selber. Im vollen Vertrauen, dass da keiner ist, der ihn oder sie über den Tisch ziehen will im bisherigen Ausmaß. Viele unserer heutigen kriminellen Handlungen sind auch auf Grund von Krankheiten in Geist und Seele zurückzuführen. Ich bin sicher, auf unserer Insel haben alle Menschen ein viel gesünderes Leben und vieles wird dort einfach nicht mehr passieren, weil alle Menschen einfach anders leben und eine ganz andere Einstellung zum Leben und zum Nächsten haben werden. Und sollten wieder erwarten irgendwo Unstimmigkeiten auftauchen, so bin ich überzeugt, dann werden wir fertig damit, weil wir die Probleme der Menschen lösen können und sie nicht einfach ins Loch stecken.

Notwendigkeit

Normalerweise funktioniert die wirtschaftliche Notwendigkeit umgekehrt. In der Regel hat der Mensch etwas was er wirklich braucht, nutzbar gemacht und aus der Verteilung dieser kollektiven Nutzbarkeit einen weltweiten Bedarf gemacht. Und die daraus ergebenden Arbeiten geben uns in unserem System unseren Lohn. Es ist schon höchst schizophren, dass ausgerechnet etwas das man überhaupt nicht braucht vermarktungsfähig ist, und diejenigen welche die Kriminalität verbieten dann noch davon Leben und eigentlich darauf angewiesen sind. So dass so viel wie nur möglich auch passieren muss, damit diese nicht eines Tages plötzlich arbeitslos sind.

Unsere lieben Militärs, Gesetzeshüter, Polizei, Anwälte, Juristen, ja unser ganzes Rechtssystem. Wen wundert es da, dass in dieser Welt Geheimdienste und verbundene Organisationen immer wieder dafür sorgen, dass keine Ruhe einkehrt. Denn sobald Ruhe herrscht, werden nämlich alle Ämter von hochbezahlten Juristen und Regierungsbeamten plötzlich in Frage gestellt. So möchte ich einfach behaupten, dass so lange wie diese Welt so wie bis anhin regiert wird, auch logischerweise klar ist, dass die weltweite Kriminalität und auch der Terrorismus absolut notwendig sind, um uns alle immer wieder im Glauben zu halten, dass der ganze Militär und Polizei-Aufwand und all die Kriege und Gefängnisse auch gerechtfertigt seien..

Unsere stets nach Arbeit lechzende Gesellschaft merkt nicht mal, dass die weltweiten Lohnverhältnisse vor Ungerechtigkeit nur so strotzen, und man muss sich nicht wundern, wenn die Gesellschaft daraus die Notwendigkeit der Kriminalität ziehen muss, um überleben zu können. Was wiederum in Schlussfolgerung nichts anderes heißt, als dass unser hausgemachtes Geld und Wertesystem uns von Gerechtigkeit predigt und Ungerechtigkeit säht. Die Ordnungssysteme der Länder sind ja bis jetzt nicht mal in der Lage jedem Einwohner zumindest genug und auch noch die richtige Nahrung zu garantieren. Genau wie unsere Ordnungssysteme bis heute noch nicht mal in der fortschrittlichen Schweiz fertig gebracht haben, jedem zumindest eine anständige Wohnung zu garantieren, wenn er schon in diesem Rechtssystem leben muss.

Da grenzt es doch an Wahnsinn und Blindheit, dass es genau in dieser Zeit Wirtschaftsführer und Politiker gibt, die anscheinend absolut keine Ahnung haben von den Ursachen des ganzen Elends. Die sich lieber mit Projekten wie Mondlandungen und Eroberung des Weltraums profilieren wollen. Und uns allen damit Scheuklappen verpassen für die Probleme dieser Erde. Die man möchte meinen anscheinend nicht wichtig genug oder aber anscheinend in den Augen vieler Politiker gar nicht vorhanden sind. Wen wundert es da, wenn genau diejenigen, welche für unser System verantwortlich sind aus der Kriminalität wiederum auch den größten Nutzen ziehen. Man möchte beinahe versucht sein zu behaupten, dass die hochgebildeten Justizverantwortlichen dies genau wissen und uns einfach an der Nase herumführen wie Kühe auf der Weide, bis sie geschlachtet werden. Denn bei der Offensichtlichkeit dieser Schizophrenie sollte man dringend alle Verantwortlichen entweder hinter Gitter stecken oder in die nächste Irrenanstalt einliefern.

Nur ein System mit ehrlichem und gesundem Hintergrund bringt schlussendlich auch Ehrlichkeit, Gleichberechtigung und wahren Fortschritt. Jede ehrliche und genaue Betrachtungsweise unserer heutigen Lebensumstände rund um unsere Erde gibt mir recht. Darum sollten auf Insel Erde auf keinen Fall solche Ursachen gesäht werden. In einem System in dem absolute Gleichberechtigung herrscht, wo der gemeinsame Wohlstand zählt und keiner Mangel leiden muss, kann eigentlich keine Kriminalität entstehen. Kriminalität entsteht in der Regel nur, wenn jemand um etwas zu kriegen kein Geld bezahlen will.

Hier auf Insel Erde ist ja eh alles gratis und umsonst. Alle Gewalt-Delikte die heute passieren, weil Menschen in Slums aufwachsen müssen sind auf Insel Erde schon von Anfang an eliminiert. Ganz Einfach, weil der junge Mensch auf Insel Erde sich aufs Leben konzentrieren kann und keinerlei Angst vor der Zukunft zu haben braucht. Er oder Sie wachsen auf mit der Gewissheit, dass für alle gesorgt ist und man sich einfach bedienen darf mit der einzigen Auflage…. man muss sich auch auf Insel Erde selber einbringen um sich selber nützlich machen zu können. Dieses Gefühl der Nützlichkeit begleitet jeden Menschen auf Insel Erde ein Leben lang. Gebraucht zu werden und umsorgt zu sein, das ist eines der wichtigsten Güter auf unserer Insel. Für alle Menschen die so aufwachsen macht der Begriff Kriminalität keinen Sinn mehr, weil man sich für Wichtigeres interessiert. Kriminalität hat auf Insel Erde keine Notwendigkeit mehr.

Drogen

Vielleicht versteht man das besser, wenn man Teile der Kriminalität einfach separat betrachtet. Wie zum Beispiel die Drogenkriminalität. Drogen werden nicht gehandelt, weil irgend einer Freude an dieser Beschäftigung hat, sondern ausschließlich nur aus 2 Gründen. Entweder erzeugt er Drogen um sie selber zu konsumieren oder man erzeugt Drogen um sie unter die Gesellschaft zu streuen. Um sie verkaufen zu können und um sich so finanziell am Elend der Menschheit zu bereichern. Was allerdings noch genau besprochen werden müsste, ist die Umschreibung des Wortes “Drogen”.

Denn bekanntlich sind ja Alkohol und Nikotin Drogen die mit absoluter Legalität produziert und vermarktet werden. Das Gesetz sieht hierfür nur bei Alkohol den Missbrauch als strafbar und bei Nikotin gab es erst wenige Gerichtsurteile bei denen die Produzenten auch noch haftbar gemacht werden konnten. Kein Wunder, denn unser System und auch unsere kaputte Gesellschaft ist auf diese “Drogen” angewiesen und hätte echte Probleme, resp. Entzugserscheinungen, wenn nun wirklich alles was süchtig macht und die Sinne verwirrt nicht mehr produziert werden darf. Zum einen die Menschen selber, zum anderen die ganzen wirtschaftlichen Verflechtungen in denen diese Drogenmafia heute ihre Finger drin hat.

So versucht man eben einen Spagat zu schlagen vom legalen Produzenten über den Süchtigen hinweg bis hin zum Händler oder Dealer. Und dass zum Beispiel bis heute sich noch keiner über die wahrscheinlich größte Droge dieses Planeten aufgeregt hat, ist mir mehr als verwunderlich.

Wenn man nämlich den Zucker einmal auseinander nimmt, wird man feststellen, dass genau diese Droge für vieles haftbar gemacht werden kann. Spätestens dann, wenn Kinder Ihren Eltern eine zünftige Zahnarztrechnung präsentieren oder in späteren Jahren ihre kaputten Zähne wieder reparieren müssen, wird plötzlich klar, dass das “vermutlich” vom Zucker kommen könnte. Und wenn man dann noch die Medizin zu Rate zieht, kommt man auf erschreckende Erkenntnisse, dass zum Beispiel der Zucker auch als Verantwortlicher herangezogen werden kann beim “Grauen Star”. Also bei Blindheit. Von den Folgen der Fettleibigkeit oder Zuckerkrankheit wollen wir mal absehen, aber auch dort kann mit Sicherheit gesagt werden, dass jährlich eine bestimmte Anzahl Menschen an den Folgen von übermässiger Fettleibigkeit oder Zuckerkonsum sterben.

Ich denke gerade bei dieser Droge wird am ehesten ersichtlich wie abhängig wir von ihr sind, und wie unkontrolliert sie sich in der Gesellschaft verbreitet hat. Und trotz Todesfolgen, Invaliditätserscheinungen, Fettleibigkeit und vielem mehr, würde es heute keiner wagen irgendwo gegen die Fabrikanten von Zucker-Produkten vorzugehen. Unser Gesetz schreibt uns vor, dass das nur Genussmittel oder sogar Grundnahrungsmittel sind. Und man überlässt es uns selber, wie abhängig wir davon werden wollen oder nicht.

Kein Wunder… die Staatsbeiträge an Milliarden von Dollar, Franken, Euro etc. sprechen Bände für sich und erklären sich selber. Unsere Staatsapparate kassieren überall kräftig mit und mit dem Deckel der Legalität wird produziert, geworben und verkauft auf Teufel komm raus. Schlussendlich handelt es sich ja um ein normales Geschäft, dass keinerlei Anrüchiges beinhaltet (heißt es). Auf Insel Erde werden wir auch Zucker anbauen, schließlich brauchen wir ihn für die verschiedensten Produkte, denn ich glaube keiner möchte zum Beispiel die Köstlichkeiten der Bäckerkunst missen. Aber ich denke, dass wir auf unserer Insel das Thema Zucker ernster behandeln werden und verantwortungsvoller mit der Produktion und Verteilung umgehen als bisher.

Auch hier gilt Prävention vor Suchtbekämpfung. Und das selbe gilt natürlich auch für Alkohol und Nikotin. Sollte es Menschen geben, die gerne Wein anbauen und Freude daran haben, dann sollen sie. Wir verteilen einfach was vorhanden ist, damit keiner zu kurz kommt. Sollte es Menschen geben, die gerne Tabak anpflanzen und Freude am Rauchen haben,… dann sollen sie. Auch hier verteilen wir einfach, damit jeder selber entscheiden kann, soll er nun paffen oder nicht. Problematischer wird’s bei den sogenannten härteren Drogen. Wie zum Beispiel Marihuana, Haschisch, Kokain, Heroin etc. etc.

Produziert wird heute nicht aus Freude, sondern nur aus Geldgier. Sei es, dass diejenigen, welche am Anbau beteiligt sind davon leben müssen oder können, oder dass der Handel Umsatzzahlen erreicht, von denen jedes Haushaltsbudget einzelner Länder nur träumen können. Auf Insel Erde sieht das ganze Problem Drogenwelt schon anders aus. Mangels Elendsbetrachtung braucht man sich nicht in eine Scheinwelt zu flüchten. Die Voraussetzungen für jeden Einzelnen sind schon ganz anders. Auf jeden Fall ist keiner vorhanden, der wegen Drogen in der Beschaffungskriminalität landet. Und es sind auch keine Drogendealer vorhanden, weil es nichts zu “dealen” gibt.

Das Thema Drogen wird auf unserer Insel von einem weltweiten Fachgremium gelöst. Welches 1. kompetent ist und 2. genau sagen kann was nun wie und wo erlaubt ist und was nicht. Ich selber habe leider zu wenige Kenntnisse, als dass ich mich hierzu noch mehr äußern könnte. Einzig was ich sagen kann. Ohne dass daraus Geld produziert werden muss kommt vermutlich keiner auf die Idee Tonnenweise Kokain zu produzieren und zu verteilen. Vermutlich wäre in Zukunft der Eigenkonsum bis hin zur Selbstvernichtung, nebst der Produktion für medizinische Zwecke noch der alleinige Grund diese härteren Drogen zu produzieren.

Ich bin sicher, dass auf Insel Erde alle Bauern auch in Bolivien zum Beispiel lieber sinnvolle Lebensmittel anpflanzen die ihnen nützen, als Drogen die sie nur hungern lassen und töten. Denn auf unserer Insel Erde wird nur produziert was auch Sinn macht. Alles was gut, richtig und gesund ist. Ein ganz einfacher logischer Prozess in der Produktion unseres Inselbedarf. Und alle die Probleme mit allen irgendwelchen Drogen haben, können genau wie in unserer jetzigen Gesellschaft sich beim Arzt melden. Und dort wird man helfen können, weil man Zeit hat für die Probleme der einzelnen Menschen. Die Probleme die viele Menschen in diese Abhängigkeiten gebracht haben und vor denen sie mit allerlei Drogen immer wieder versuchen zu fliehen.

Prostitution

Eigentlich hat sich das Thema Prostitution auch schon beinahe von selber erledigt. Zum Einen versuchen die Staaten (bis auf wenige ausgeschlossen) uns weiß zu machen, dass Prostitution eine legale Art sei, einem Erwerb nachzugehen. Und zum anderen kann nicht abgestritten werden, dass es sich vermutlich um das älteste Gewerbe der Welt handelt. Womit eigentlich schon klar ist, warum Eva damals aus dem Paradies geschmissen wurde. Nun ja.. ich möchte nicht länger im alten Testament verweilen. Versuchen wir einfach festzustellen, wie sich das Erscheinungsbild der Prostitution auf Insel Erde gegenüber heute verändert.

Ich frage mich ganz einfach. Wo sind denn auf Insel Erde die Frauen, die aus lauter Freude an der Lust in Bordellen allen Männern gefügig sind? Ist es tatsächlich so, dass es Frauen gibt, die aus lauter Freude an dieser Arbeit diesem Beruf nachgehen um sich so ins wirtschaftliche System Insel Erde einzugliedern? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass es gemäß vielen Aussagen von Prostituierten Frauen gibt, die öffentlich zugeben, dass sie Freude an Ihrem Gewerb hätten. Was so viel bedeuten würde, als dass sie gleichzeitig die Existenzberechtigung Ihres Gewerbes bewiesen hätte. Die allgemein sinkende Schamgrenze und fehlende Berührungsangst will uns weiß machen, dass es absolut normal ist, dass die Lust an der Freude oder umgekehrt nichts weiter als ein Gewerbe ist. Und dass man hier einfach nur zu konsumieren braucht.

Anders kann ich die Aussagen der Betreffenden Personen in TV und Presse nicht interpretieren. Von mir aus gesehen ist es heute nur so, dass viele Frauen einfach gar keine andere Chance haben in der heutigen Zeit, um wirklich selbständig zu sein, als diesem Gewerbe nachzugehen. Zum einen, weil sie die körperlichen vermarktungsfähigen Voraussetzungen bringen, und zum anderen weil gerade Frauen mit wenig Schuldbildung oder keinen großen Fachausweisen sich in der Gesellschaft sehr schwer tun. Die ideale Voraussetzung fürs Horizontale Gewerbe. Ich frage mich dabei nur.. gäbe man heute jeder Prostituierten eine normale Arbeit, (wenn sie schon arbeiten will) bei der sie genau so viel wie alle anderen bekäme, dann gäbe es mit Sicherheit schon wieder Probleme, weil die Ansprüche auch wieder verschieden wären. Das wahrscheinlich Beste wäre auf Insel Erde, dass man einfach abwartet, wie sich das Ganze entwickelt.

Fortsetzung auf Seite 4

4 Kommentare

  1. NATURDESIGN natürliche Mechanismen.

    Meine Suche nach den Ursachen von Gewalt und Krieg haben folgendes Ergebnis:

    Für ein besseres Verständnis meiner Arbeit gibt es mehrere Denkansätze, die zusammenhängend ineinandergreifend gesehen werden sollten.

    Diese sind:

    A)

    Die Bewegung und die Bewegungsmuster der Frequenzen und Planeten im Universum.
    Alles ist Frequenz / Schwingung / Geist

    Natürliche Mechanismen,
    durch kooperieren der Frequenzen, die sich zu Materie verdichtet haben, sind über 100 verschiedene Atome entstanden. Im Aufbau der Atome zu Molekülen, entstanden alle Planeten und Sterne, alle Stoffe und alles Leben. Wer etwas sein Eigentum nennt, weiler etwas mit seinen Händen geschaffen hat, möge er bedenken das alle Matterialien vom Schöpfer geschaffen wurden.

    Natürliche Mechanismen,
     Bewegung im Rhythmus ist Leben und Gesundheit durch ständig strukturierten Aufbau und Abbau von Zellen und wieder Neuaufbau von abgebauten Zellen.
    Nach 7 Jahren sind alle Körperzellen eines Menschen einmal komplett ausgetauscht.
     Stillstand / monotone Bewegung und arhythmische Bewegungen, bedingen die Aussetzung der Aufbauprozesse des Lebens, dies führt zu Krankheit und körperlichen Zerfall.
     Wichtig bei den Aufbauprozessen des Lebens ist unser Geist, der die Steuerung dabei übernimmt, wie wir denken und emotional Fühlen, bei dem was wir tun.
     Alles ist Frequenz und aus dem Urknall heraus ist alles miteinander Verbunden und bedingt einander.
    Weiterer Aufbau natürlicher Mechanismen
     der Selbstbestimmung und der Fremdbestimmung.
     Die Politik in der Gesellschaft nutzt die Verwirrung in Diskusionen und Versprechungen, um die Fremdbestimmung durch Wahlen, zur Versklavung auszublenden.
    Wählen ist wie Angeln.
    Der Wähler und der Fisch haben ihren eigenen und freien Willen der Selbstbestimmung.
    Wer wählen geht, beißt wie der Fisch an den Köder der Gefangenschaft und der Schlachtung.
    Nun, der Wähler wird nicht geschlachtet, aber ausgebeutet und Fremdbestimmt.

    B)

    Die natürliche Unterscheidung von Person und Mensch

    Die Person ist der Mensch in Verbindung mit seiner Geburtsurkunde, mit der er sich identifiziert und rechtlich zu einer toten Sache wird.

    Der Mensch ist frei geboren, hat keinen Namen und kann auch ohne Dokumente / Papiere leben. Der Mensch ist ein frei, sich selbst bestimmendes, lebendes Wesen, mit einen freien Geist und Willen.

    C)

    Die rechtliche Unterscheidung von Person und Mensch

    Die Person ist im Staatsrecht behaftet, mit Rechten und Pflichten aus der Geburtsurkunde heraus, durch Registrierung.

    Die Betrachtung der Person vor Gericht, ist immer die Geburtsurkunde, als tote Sache.

    Der lebende Mensch ist Recht im universellen Recht und steht über alle Staatsrechte, hat aber keine Rechte.
    Es gibt auch keine Menschen rechte, weil der lebende Mensch von sich heraus Recht ist.

    D)

    Die physikalische Unterscheidung Arbeit / Leistung für Geld der Person und Lebenswert eines Menschen.
    Ein Baby das von der Mutter gestillt wird, könnte seine Muttermilch nach heutigen Wirtschaftsrecht nicht bezahlen. Da das Baby ein Mensch ist und die Mutter auch, leben beide das Prinzip: Lebenswert für Lebenswert.
    Die Person lernt in der Schule / Studium / Arbeitsleben / zu Leisten, um in einer Firma, oder selber als Firmeninhaber, seinen Lebenswert in Vermögenswerte zu wandeln, um mit diesen Vermögenswert = GELD, das ein Vermögensverschiebungswerkzeug ist, am Gesellschaftsleben, durch Kauf und Konsum, teil zu nehmen.
    Das wichtigste im Leben ist für Geld nicht käuflich. Die Liebe, um nur ein Beispiel zu nennen.

    Der Mensch hat mit seiner Geburt, seine Individualität, sein Talent, seine Begabung, sein Können, sein Wissen und seine Berufung mit bekommen und ist der Wert aus sich heraus, um sein Lebenswert in der bunten vielfältigen Gemeinschaft zu leben. Wozu noch Geld?

    Beispiel:

    Ein Gastwirt, beauftragt drei seiner Gäste, drei Steine zu transportieren, die den Weg zum Gasthaus versperren. 1. Gast: Groß sehr kräftig 2. Gast: Normal weniger kräftig 3. Gast: Klein und schwach.
    Die Steine wiegen 15kg, 10kg und 5kg. Sie brauchen alle drei 15 Min.
    Welche Bewertung für Lohn wäre gerecht?
    .
     nach Lebenswert / keine Bezahlung in Geld / der Gastwirt bewirtet die Arbeiter mit seinem Lebenswert und kocht für sie.
     nach dem Ergebnis / Pro Kg Stein = 1 € / 15kg + 10kg + 5kg = 30kg x 1,-€ = 30,-€ Der Gastvater bezahlt zu 1. 15,-€ zu 2. 10,-€ zu 3. 5,-€ insgesamt 30,-€ an seine Gäste.
     nach der geleisteten Zeit / Pro Minute = 1,-€ / 3 x 15 Min. x 1,-€ = 45,-€ Der Gastvater bezahlt 3 x 15,-€ insgesamt 45,- € an seine Gäste
    Drei unterschiedliche Bewertungen und drei verschiedene Ergebnisse. Welches Ergebnis ist natürlich?

    E)

    Die Unterscheidung zweier Lebensprinzipien in ihrer Struktur.
    Lebensprinzip 1.) Lebenswert für Lebenswert in einer Lebenswertegemeinschaft.
    Lebensprinzip 2.) Lebenswerte in Vermögenswerte zu wandeln. Das in der endlichen Konsequenz dazu führt, das Leben zerstört wird und das alles Lebendige in Vermögenswerte gewandelt ist.

    Dieser Wandlungsprozeß, Lebenswerte in Vermögenswerte,
    ist der K R I E G gegen das L E B E N.

    Kriege wie:
    A gegen B im Wetttkampf /
    Arm gegen Reich /
    Glaube C gegen Glaube D /
    Partei K gegen Partei L………
    Sind nur Symptome und Erscheinungen, um den ursächlichen Krieg Vermögen gegen Leben nicht erkennen zu lassen.

    F)

    Die Geldschöpfung. Die Verbrechen im Geld. Warum ist Geld ein Werkzeug um Vermögen zu verschieben?

    G)

    Handelsrechtliche Aspekte. Alles sind Angebote. Nutze die Angebote zu deinen, oder aller Vorteil.

    Es gibt zwei Lebensprinzipien:

    Lebenswert für Lebenswert in einer Lebenswertegemeinschaft.

    So wie die Urvölker gelebt haben und Reste davon noch leben.

    Das derzeitige Lebensprinzip das wir leben ist:

    Lebenswerte in Vermögenswerte zu wandeln.
    Dies ist eine Struktur einer fast jeden Firma.
    Gleichbedeutend: Einkommen für Arbeit.
    Dieser Anspruch ist für jeden Menschen in der voll, automatisierten Produktion und Dienstleistung nicht mehr realisierbar.
    Was wir Derzeit erleben, ist der Kampf um die Vormachtstellung einer Eineweltfirma.
    In eine Einfirmendiktatur.

    Hierbei sind verschiedene führende Firmen, im Kampf (Wettkampf), um die alleinige Herrschaft, alle in eine Eineweltfirma zu vereinigen, um die fiktive, alleinige Weltmacht zu erhalten.
    Das sind:
    – Der Vatikan
    ( geistiger Machtherrscher der Religionen, vom ITCCS wegen Verbrechen an Menschen verurteilt )
    – Diverse Monarchen / Diktatoren von Weltimperien.
    (Raubritter und Sklaventreiber)
    – Die Banken
    ( Vermögensverschiebungsdeliktwerkzeughersteller – Mafia – Geld )
    – Pharmazikonzerne
    ( Massenvergifter, um Symptome abzutöten, von erfundenen Krankheiten an Menschen, Tieren, Pflanzen und der Erde )
    – Der Geo- Strategische- Militärkomplex der USA
    ( Kriegstreiber )
    – Medienkonzerne
    ( Lügenpropaganda )

    Was Krieg und Frieden voneinander bedingen?
    Die Ursachen liegen in unserer Gesellschaft, die besteht nur aus Firmen und Konsumenten.
    Von der Struktur her, ist in jeder Firma, der Krieg im Kleinen.
    Jeder Konsument unterstützt eine Firma, in dem er deren Ware oder Produkte kauft.
    Durch den Kauf von Waren oder Produkten einer Firma, wird das Vermögensverschiebungsdeliktwerkzeug GELD bedient und ein weiterer Krieg im Kleinen zusätzlich, durch die Wandlung von Lebenswerte in Vermögenswerte einer Firma befördert.

    Struktur einer jeden Firma, die Krieg mit produziert :

    1. Hierarchiebildung – Diktator – Chef an der Spitze /
    Fremdbestimmung
    Einer hat das Sagen und bestimmt über alle hinweg

    2. Lebenszeitwerte werden in Vermögenswerte gewandelt

    3. Immer in Konkurrenz – im KAMPF um Wettbewerb

    4. Gewinne lassen sich nur mit Trick, List, Täuschung und Verbote ermöglichen

    5. Fakt dabei ist:
    Was dem Einen der Gewinn ist, ist für den Anderen der Verlust.

    6. Unendlicher Wachstum ist auf der Erde nicht vorhanden, was die größte Zerstörung in der Natur und den Ressourcen bereitet.

    7. Bedienen eines kriminellen Vermögensverschiebungsdeliktes Geld.

    Die Geldschöpfung an sich ist schon der Betrug.
    Geld wird aus dem NICHTS geschaffen und kommt nur durch Kredit in die Welt.
    Es gibt keinen genormten WERTEMAßSTAB an dem der Wert des Geldes abgeleitet
    wird, wie bei dem Gewicht KILOGRAMM
    oder 1 LITER der mit 10 cm mal 10 cm mal 10 cm genau definiert ist.
    Genau darin liegt der Betrug in jedem Geldwert und der dazu gehörigen Bewertung.
    Es wird eine Fiktion von Wert aufgebaut die Nichts Wert ist.
    Dieser Betrug konnte nur entstehen durch separierte Bewertung.
    Man hat willkürlich Sachen oder Produkte in Werte bewertet und
    Eigentum an Grund und Boden vorgegeben, wo kein Eigentum bestand.
    Der Schöpfer der Erde und des Universums, ist alleiniger Eigentümer der Materie
    von Grund und Boden auf der Erde. Ich möchte den sehen der Geld für Grund und Boden beim Schöpfer mit Geld bezahlt hat.

    Geld kommt nur durch Kredit in die Welt.
    Jeder der Geld in seinen Händen oder auf seinen Konto hat,
    ohne einen Kredit genommen zu haben,
    hindert einen Kreditnehmer an seiner Vertragserfüllung.
    Bei Vertragsbruch eines Kreditnehmers, wandert vertraglich definiertes Vermögen vom Kreditnehmer zur Bank.
    Durch Zinsforderungen, die nicht mit der Kreditsumme in den öffentlichen Zahlungsverkehr gelangen, wird die Anzahl der vertragsbrüchigen Kreditnehmer erhöht.

    Struktur einer jeden Firma, die Frieden mit produziert :

    1. Demokratische konzensische Mitbestimmung aller Prozeßbeteiligten und Konsumenten /
    Alle haben das Sagen
    Selbstbestimmung

    2. Lebenszeitwerte werden in Lebenswerte gewandelt

    3. Immer in Kooperation, in sich vertrauen und sich vertragen

    4. Immer bedarfgerechte, umweltfreundliche Produktion von Produkten.
    Nachhaltigkeit für Natur und Mensch

    5. Der Gewinn liegt einzig im Wohl der Gesellschaft, wieder im Lebenswert für Lebenswert, weil der Wert eines Lebens von sich heraus, in seiner Besonderheit seines Talentes, / seines Können, / seines Wissen, / seiner Berufung liegt.

    6. Der Wachstum auf der Erde ist ausreichend für Alle vorhanden, es bedarf nur einen Prozeß / Planung / Organisation, optimaler und gerechter Verteilung aller Güter.

    7. Das Vermögensverschiebungsdeliktwerkzeug GELD gibt es nicht mehr. Es wurde aus dem Nichts geschaffen und war nur ein Werkzeug, um Vermögen zu verschieben. Geld ist NICHTS und hat auch keinen WERT, nur einen gedachten fiktiven Vermögenswert, der jederzeit manipuliert wurde.
    Nicht nur ein falscher Glaube, sondern eine kriminelle Sache.

    Der Mensch ist Recht,
    hat aber keine Rechte, außer das Recht auf Leben. Dieses Recht hat er weil er lebt und kann auch von keinen genommen werden, weil das wäre Mord, wie jedes Töten von Leben.
    Die Person im Staat hat Rechte und Pflichten.
    Der Mensch kann Person sein. Umgedreht aber nicht.
    Die Person, ist eine Erfindung des Staates, durch Registrierung und erstellen der Geburtsurkunde oder eines Ausweis und somit nur eine tote Sache.
    Die nur durch Identifizierung mit den Menschen zum Leben erweckt wird.
    Die Person existiert nur so lange, wie der Mensch sich der Person annimmt und sich mit dieser Person Geburtsurkunde / Ausweis identifiziert.
    Der Staat hat die Aufgabe, die Menschen ohne Rechte zu schützen, vor Personen die grundsätzlich kriminell sind. Wer als Mensch Rechte in Anspruch nimmt wie :
    jemanden zu regulieren
    jemanden Gewalt antun
    jemanden etwas zu verbieten
    etwas sein Eigentum zu nennen
    verstößt gegen universelle Gesetze und die nichtvorhandenen Menschenrechte.
    Das muß man erst verstehen, weil der Mensch Recht ist, aber keine Rechte hat.

    Politik = ist geistige Trennung
    Streit = ist Lüge und Bewertung
    Recht = ist Pflicht
    Recht und Pflicht = ist Handeln
    Handeln = ist Vertrag und
    Vertrag = ist Verpflichtung.

    Liebe = ist sich vertragen, auf der Basis von sich trauen, ohne das es einen schriftlichen Vertrag braucht.
    Schwindet das Vertrauen, beim sich vertragen braucht es einen schriftlichen Vertrag.
    Welche Verträge hast du geschlossen?
    Worin liegt deine Lösung und Erlösung?

    Das Lebensprinzip des Friedens / der Liebe ist
    Lebenswert für Lebenswert unter Menschen in einer Lebenswertegemeinschaft.
    Hierfür braucht es keine Rechte und Pflichten oder irgendwelche Vermögenswerte.
    Alles unterliegt dem sich Trauen zur Selbstregulierung.

    Das Lebensprinzip das unweigerlich zu Krieg führt ist
    Lebenswert in Vermögenswerte zu wandeln. Hierbei wird alles Lebendige zerstört, selbst die Gemeinschaft und zuletzt der Mensch.

    Als Menschen sind wir frei Geboren und leben im universellen Recht, gleich mit den Naturgesetzen, weil der Mensch ein Teil der Natur und des Universum ist.
    Im universellen Recht gilt:
    ein Recht, das ich als Mensch nicht habe,
    wie:
    – jemanden zu regulieren
    – jemanden etwas zu verbieten
    – jemanden Vorschriften zu machen
    – jemanden Gewalt antun
    – jemanden festzuhalten
    – jemanden einzusperren
    – jemanden etwas wegnehmen
    – jemanden etwas aufzwingen
    – und, und, und ……

    Wer solche nicht vorhandenen Rechte, für sich in Anspruch nimmt,
    das können nur Verbrecher, Unmenschen, oder Personen die sich in einem Unrechtsstaat befinden,
    oder Menschen ohne Bewußtsein, sein.

    Das Bewußtsein ist derzeit auch im Wandel durch kosmische Einflüsse wie Dieter Broers es beschreibt und der auch das neue Weltbild mit geprägt hat, das immer mehr die Menschheit durchdringt.
    Der Weg ist unaufhaltsam in das natürliche Lebensprinzip: Lebenswert für Lebenswert.

    Durch Lineares Denken können wir keine Lösungen finden.

    Die Probleme sind multidimensional und zerstören sich gerade selber, weil die Welt auf Fiktionen aufgebaut ist. Die Ideologien können auch nicht mehr von der Elite gesteuert werden. Die Pyramidenspitze hat das sinkende Schiff verlassen, das nicht mehr gesteuert wird. Die Basis der zusammen brechenden Pyramide der Gesellschaft muß sich selber neu organisieren und die Menschen können in ein neues Bewußtsein treten.

    Wer das nicht kann oder lernt wird bei diesen Wandlungsprozeß auf der Strecke bleiben.

    Erklärt man das Geld, als ein kriminelles Werkzeug das es ist. Besteht auch die Möglichkeit ein anderes Zahlungsmittel zu verwenden auf das man sich einigen kann. Dies ist im Gesetz sogar vorgesehen und steht auch unter Wikipidia.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zahlungsmittel

    Zahlungsmittel sind übertragbare, einheitliche und abzählbare Wertträger, die als Gegenwert beim Kauf oder Verkauf dienen. Bei einem gesetzlichen Zahlungsmittel ist ein Gläubiger rechtlich verpflichtet, dieses anzuerkennen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

    Ich Lebe ( bezahle ) nur noch mit meinem Lebenswert für Lebenswert.

    Jeder individuelle Lebenswert trägt zum Wohl der Gemeinschaft bei. Die Gemeinschaft, was vor 8000 Jahren ein Dorf war, müssen wir heute lernen, als Erdbevölkerung anzusehen.
    Lebenswert für Lebenswert funktioniert auf Vertrauen und außer Acht lassen separierter Bewertungen, dazu braucht es weder einen Vertrag noch direkten Tausch.

  2. Ich frage mich jeden Tag und auch in der Umgebung wie man Parteien wählen kann, die Waffenexporte in die Krisengebiete liefern. Wie z.B. der ethnisch nationalistischen Terrororganisation PKK, PYD und YPG, kostenlos Waffen (MILAN Waffen, Panzer etc.) mit deutschen Steuergeldern finanziert liefern. Ich frage mich allen ernstes wie man eine Partei wählen kann, der die Gesundheit der Menschen in Deutschland durch TTIP und CETA Verträgen die Türen öffnen will. Ich sehe im Berliner Parlament nur noch Volksfeinde. Die Linken und Grünen sind Terroristenunterstützer wie z.B. die ethnisch nationalistischen Terrororganisation PKK. Die CDU liefert kostenfrei Waffen in die Hände aller Terroristen in Syrien. Die SPD liefert gegen Bares Waffen in alle Länder, SPD ist nicht die Partei des kleinen Mannes sondern eine menschenfeindliche Partei. Die AfD ist wie bekannt eine Nazipartei. Alle Parteien haben Dreck am stecken! Wer diese Parteien wählt ist für mich ein Unwissender oder Zyniker.

  3. Die staatlichen Steuern sind es was uns zu Sklaven macht.
    Ein freier Mensch kann nur in einem Land frei sein, wenn dort keine Steuern und Abgaben gezahlt werden müssen. Das ist so einfach, dass keiner dran glauben will!

  4. Lieber Autor dieses Artikels: Du sprichst mir aus der Seele! Schon Jesus sagte: “Wer sein Leben verliert, der wird es gewinnen.” Gegenwärtig verkaufen wir unser Leben, und so lange wir alles was wir schaffen, an Bedingungen (Geld) knüpfen, werden wir nie die maximale Erfüllung unseres Lebens spüren. Erst mit der Entwertung des Geldes wird es kein ‘Arm und Reich’ kein ‘Vor- und Nachteil’ keine Unterdrückung, keinen Neid und keine Mißgunst mehr geben! Aber halte durch: die europäische Flagge hat zwölf Sterne, sie signalisieren die zwölf Stämme Israels die das ‘Reich Gottes’ in Europa errichten werden in dem sich die Wünsche Gottes erfüllen. Sei also wachsam, wenn plötzlich zwölf Staatsmächte in Europa über Nacht ein gigantisches Projekt beschließen…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here