Insel Erde – Der Weg ins Paradies: Die Abschaffung des Geldes

Energiehaushalt

Wasser

Insel Erde - Der Weg in Paradies - DownloadWasser zu nutzen ist im Kreislauf der Natur mit Sicherheit eine sehr sinnvolle Sache. Wenn nicht…. wie bereits erwähnt an vielen Orten durch Kraftwerke der natürliche Kreislauf unterbrochen ist. Wie zum Beispiel des Graubündens. Wo man schlussendlich festgestellt hat, dass wenn die Schweizer in den Alpen die Gewässer stauen, dass in Flussläufen in Österreich die ganze Flussfauna zerstört wird durch die unregelmäßige Bewässerung. Wir können also nicht einfach Dämme bauen und alles auf Wasser umstellen. So einfach ist das nicht. Auch das Problem der natürlichen Wasserausfälle durch Trockenperioden machen allen hier immer wieder einen Strich durch die Rechnung.

Die vorhandenen Energie-Speicher der Dämme können nicht nur als Energie-Speicher betrachtet werden. Nein auch der Nutzwasser-Speicher-Effekt darf nicht in den Hintergrund gedrängt werden. Eine Ausgewogene Bewirtschaftung der Dämme ist gefragt. Aber wenn die Wasserkraft-Nutzung sinnvoll in ein gesamtes Energie-Nutzungskonzept eingegliedert wird, kann mit Sicherheit nichts mehr dagegen sprechen. Auf unserer Insel Erde versuchen wir immer eine Ausgewogenheit herzustellen. Aber wie bereits eingangs erwähnt produzieren wir auf unserer Insel nicht auf Teufel komm raus Elektrizität.

Nein, wir überlegen bei allen Produktionen und bei allen Verbrauchern zuerst, ob dies auch überhaupt nötig ist und einen Sinn macht im Inselkonzept. Allerdings haben wir auf Insel Erde überall die Möglichkeit Kleinstkraftwerke aufzustellen. Egal was für eine Energie-Art betreffend. In der Form von Kleinst-Wasser-Kraftwerken in der Menge eine übersichtliche und Sinn Machende Energieproduktion. Und durch seine “Größe” kinderleicht zu unterhalten und bedienen. Wenn Geld keine Rolle mehr spielt wird es das Natürlichste der Welt sein, dass man in erster Linie bei allem Verbrauch immer zuerst die Möglichkeiten Vor Ort ausschöpft. Was ja eigentlich Sinn macht, wenn man bedenkt, wie weit wir heute Strom transportieren müssen.

Solarenergie

Bekanntlich schenkt uns die Sonne das Vielfache an Energie, das wir Menschen eigentlich gebrauchen. Nur haben wir aber das Problem, sie nicht einfach anzapfen zu können. Mit Hilfe von Photo-Voltaik-Anlagen können wir dies aber bekanntlich tun. Photozellen liefern den Strom anschließend vor Ort und so bietet sich für uns die Möglichkeit diesen entweder selber zu speichern oder in ein Verbund-Netz einzuspeisen. Nun ja in der Zeit wo sich alle in den Haaren liegen, dass die Preise zu hoch oder zu tief sind, der Anbieter nicht verkaufen und der Käufer nichts kaufen kann, ist die Chance schlecht, dass wir hier auf Erden mal zu einer vernünftigen Einigung kommen.

Auf Insel Erde anders… Wir alle nutzen vor Ort so viel Energie Resourcen wie möglich mithin auch Photovoltaik. Es liegt im Sinn der Sache die Sonne zu nutzen, also “nutzen” wir sie einfach überall wo möglich. Ich möchte hier nun nicht die Beispiele aufführen, wo man überall Sonnenlicht nutzen kann. Darüber wurde schon genug geschrieben. Mir genügt es darauf hinzuweisen, dass wir auf Insel Erde nicht zuerst lange Rentabilitätsstudien machen müssen und Jahre verstreichen lassen müssen ob nun dies oder das rentiert oder nicht und ob wir es uns leisten können oder nicht. WIR auf Insel Erde MACHEN einfach. Wir sind 10 mal schneller als die ganze herkömmliche Wirtschaftswelt und am Schluss 10 mal effektiver, weil unsere Projekte sofort und richtig angefangen werden und keine Energie-Lobby uns mit ihrem Geld sagen will was wir zu tun haben und was nicht. Wir auf Insel Erde gehen bei allen Problemen immer den Weg der Vernunft. Vielleicht wäre es ja gut, wenn sich die Leser dieses Büchleins mal selber ein Bild über “vernünftige” Lösungen ausmalen.

Gezeiten, Wind, Erdwärme und vieles mehr

Vernünftig wäre es zum Beispiel auch die Gezeiten zu nutzen. Welche Kraftreserven stecken im Meer und können uns dienlich werden? Wie viel Energie liefert uns die Erdwärme, wenn die Bohrkosten kein Thema mehr sind. Mit dem Wind wird schon viel herum experimentiert und man hat schon die schönsten Windparks gebaut. Beispielswiese vor der Küste Dänemarks. Wenn wir alleine schon unser Augenmerk auf die Elemente richten, werden wir ausreichend fündig. Und über die Möglichkeiten die unsere Physiker noch in den Ärmeln, Pulten und Tresors versteckt haben, weiß der Normalbürger ja noch gar nichts. Aber jeder der dies gelesen hat versteht, dass der Begriff Energie zu wichtig ist, als dass damit herumgestritten werden darf.

Bei der Fülle und Vielfalt des Ganzen ist es umso wichtiger dass alle die an diesem Gesamt-Energie-Haushalt-Projekt arbeiten, zusammenarbeiten. Am gleichen Strick ziehen und sich nicht bekämpfen wie zum Beispiel in der heutigen Wirtschaft. Wir auf Insel Erde haben die Zentralisierung perfektioniert und darum haben WIR dieses Problem im Griff. Wir haben genügend Personal um diesen Gesamt-Energie-Moloch zu kontrollieren. Denn es liegt wohl auf der Hand, dass der Arbeitgeber “Energie” auf unserer Insel einer der größten Arbeitgeber ist. Wie auch die damit verbundene Verteilung, Forschung und Entwicklung. Wir können es uns nicht leisten in der Berufswelt Streitigkeiten auszutragen. Für solche Kindereien haben wir keinen Platz. Auf Insel Erde verstehen alle den Sinn des Ganzen und engagieren sich so gut es geht. Das Gebiet Energie bietet einen Riesenplatz für eigenes Engagement zum Beispiel. Wobei ich immer wieder betonen möchte, dass keiner traurig ist, wenn so wenig wie möglich Energie ge- oder verbraucht wird. Wir schauen das Ganze eben anders an als die Wirtschaftswelt.

Arbeitswelt

Branchenberichtigung

Die Wirtschaft lehrt uns, dass wir nur herauszufinden haben, was alles gebraucht werden könnte, dann hätten wir gleich ein Betätigungsfeld um etwas zu produzieren. Besonders die Schweiz hat es fertig gebracht aus dem wohl kleinsten Geschäft noch 20 kleine Geschäfte zu machen. Wie hätten wir sonst bis heute überleben können. Genau aus dieser Schlauheit der Schweizer bot sich immer genug Arbeit für alle schien es. Nur hat man dabei vergessen, dass die Transparenz in der Arbeitswelt kein Arbeitgeber, sondern ein Arbeitsvernichter ist.

Diese Transparenz ist Schuld an all den Pleiten und Konkursen. Am ganzen Elend überall. Diese Transparenz aber ist auch Schuld an allen Einsparungen, Zusammenlegungen, Fusionierungen, die immer mit Misstrauen betrachtet werden. Diese Transparenz, die mit Computern bis zur perfekten Überwachung gesteigert wird, zwingt uns zu wirtschaftlichen Schritten und lässt alle Beteiligten immer im Glauben, das sei schlussendlich gut für die Sache.

Dass die “Sache” allerdings zwei Seiten hat, wird immer wieder vergessen. Diese 2. Seite lernen alle die kennen, die wirtschaftlich eingespart werden konnten. Wegrationalisiert, eingespart im Dienst der Wirtschaft und des Geldes. So etwas gibt’s bei uns auf Insel Erde nicht. Arbeitswelt heißt bei uns nicht Existenzkampf, Konkurrenzdenken, Mobbing, mehr Lohn als der andere, Neid, Hohn und Missgunst… Bei uns heißt Arbeitswelt die Summe der Arbeiten die auf der Insel zur Verfügung stehen um sich wirtschaftlich und sozial in die Gruppe einzugliedern. Arbeitswelt ist die Möglichkeit seine Interessen ausleben zu können. Die Fähigkeiten einsetzen oder gar beweisen zu können im Dienste der Allgemeinheit. Dies ist unsere Arbeitswelt.

Und bei uns sind wir froh über jeden der einfach mitmacht und uns allen hilft den Alltag so interessant wie möglich zu gestalten. Mit der Absicht, dass wir neben der Arbeitswelt noch Platz für eine lebenswerte Freizeit haben und Familie, Freunde, Bekannte, Spiel, Spaß, Sport und Freude so gelebt und erlebt werden können wie sie alles es auch verdienen. Darum ist die wohl erste Frage die bei Arbeit auftaucht…die.. Ist diese Arbeit nötig. Ist diese Branche nötig. Wir auf Insel Erde brauchen zum Beispiel kein Militär, keine Banken, keine Versicherungen und auch nicht 100 Kugelschreiberhersteller die alle die gleichen Kugelschreiber herstellen um darauf Reklame machen zu dürfen. Eine Branche muss einen Sinn machen fürs Ganze und dann hat sie Berechtigung. Diese Aufgabe würde ich den Universitäten von Insel Erde überlassen. Mit Sicherheit könnte alleine darüber manche Doktor-Arbeit geschrieben werden können.

Arbeitsschutz

Die Sicherheit am Arbeitsplatz wird allerdings immer ein Thema sein. Wenn wir beim Arbeiten schon nicht gehetzt werden, dann sollten wir der Qualität der Arbeit mehr Aufmerksamkeit schenken. Diese Qualität beginnt schon in den Köpfen aller die an einer Arbeit mitwirken. Sie beginnt mit der Summe aller Voraussetzungen die um eine Arbeit herum geschaffen worden sind. Und vor allem mit den Ausrüstungen am Arbeitsplatz oder den zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln. Wir auf Insel Erde haben die Möglichkeiten aus dem Vollen zu schöpfen und für jeden Menschen der arbeitet die richtige Arbeitsausrüstung zur Verfügung zu stellen.

Sein Zeichen “Mitzuarbeiten” ist es Wert ihn zu beschützen und ihm oder ihr alles nötige zur Verfügung zu stellen um beim Arbeiten ja nicht verletzt werden zu können. Bei uns haben Menschen die staubige Arbeiten machen nicht die billigsten Masken. Nein sie haben die besten Masken. Menschen die Schweißen haben nicht die billigsten Schutzkleider, nein die besten Schutzkleider. Menschen die Handschuhe brauchen haben nicht irgendeinen Handschuh, und sie haben nicht den Billigsten.. sie haben die besten Handschuhe. Auch das Thema Arbeitssicherheit bietet schon einen Riesenplatz, wenn man mal nicht mehr aufs Geld schauen muss.

Qualität vor Quantität

Einer der wohl angenehmsten Inselfaktoren ist wohl der, dass man nicht mehr herumgehetzt wird. Der Faktor Stress ist aufs lebbare Minimum gesunken und der Mensch hat endlich Zeit sich Gedanken beim Arbeiten zu machen wo denn nun hier oder da Qualität eingebracht werden kann. Alles was auf Insel Erde produziert wird sollte schlichtweg perfekt sein, weil wir genug Wissenschaftler haben, die sich mit der Perfektion des Ge- und Verbrauchs auseinandersetzen können. Betrachten wir zum Beispiel nur mal unser aller Lieblingskind das Automobil. Der Ausdruck persönlicher Freiheit und eigener Mobilität. Wo liebe Freunde, liegt denn da die Qualität, wenn Firmen öffentlich zugeben, dass ein Produkt nach 6 Jahren wieder kaputt sein muss. Macht das irgendwo Sinn?

Ich denke nein. Bei uns auf Insel Erde schon. Solche Autos verschwinden ganz einfach von der Bildfläche wie zum Beispiel Mercedes von denen gerade oben die Rede war. Solche Philosophien haben keinen Bestand auf unserer Insel. Der Begriff Qualität gewinnt bei uns eine ganz neue Bedeutung. Er umschreibt nicht nur die momentane Werbe-Aussage als Behauptung. Qualität heißt auch menschengerecht produziert, umweltgerecht konstruiert. Mit dem besten technischen Know How ausgerüstet mit dem Ziel nie mehr kaputt zu gehen, damit wir nicht schon morgen wieder ein solches neues irgendwas produzieren müssen. Das ist unsere Qualität auf unserer Insel Erde. Das sind ganz neue Produktionsmaßstäbe von denen die Wirtschaft schlichtweg noch gar keine Ahnung hat mit Ihren so lauteren und unlauteren Absichten zu produzieren, zu verschleißen und hoffentlich so rasch wie möglich wieder produzieren zu können. Das nennen wir auf Insel Erde schlichtweg “ignorante Schrottwirtschaft” und so was können wir hier nicht gut heißen.

Bildung und Information und Hilfsmittel

Da wir die Begriffe Schulen, Universitäten etc. kennen muss ich nicht näher erläutern wo überall man gebildet werden kann. Alles was ich vermutlich erklären muss ist folgendes. Auf Insel Erde haben alle das Recht auf Bildung. Keine Schule darf einen Menschen abweisen, der etwas lernen will. Wir kennen auf unserer Insel keine Trennung nach Religionen, Hautfarben, Herkommen, Nationalitäten etc. Wir sind alles nur Menschen die hier leben wollen und es miteinander lustig haben wollen. An Schulen gibt es nur noch Prüfungen aber keine Noten mehr, jeder ist selber verantwortlich ob er etwas lernen will oder nicht. Der oder die Lernende hat alleine schon durch die Tatsache Inselbewohner zu sein, das Recht auf die beste Ausbildung…sofern gewünscht.

Schlussendlich wollen nicht alle Professoren werden. Aber manch Einer würde gerne an einer Universität mehr über das Leben lernen, als man es ihm in der Dorfschule beibringen kann. Es gibt auf unserer Insel unzählige Modelle wie man sich sein Wissen einverleiben kann. Als Hauptschule, nebenamtlich etc. etc. eigentlich alles Wege die heute schon bekannt sind, aber eben nur den Wenigsten zur Verfügung stehen. Bei uns haben alle die gleichen Chancen. Alle schulischen Hilfsmittel stehen einfach allen und überall zur Verfügung so einfach ist das und jeder bestimmt selber was er oder sie damit anfangen will im Leben.

Nahrungsmittel

Tauschwirtschaft

Tauschwirtschaft in der Perfektion! Um auf einer Insel zu überleben ist es vor allem anderen wichtig, dass jeder seine nötigen Nahrungsmittel bekommt. Wenn wir nun daran denken, wie mühevoll früher die Tauschwirtschaft organisiert werden musste, um ein geschlachtetes Rind eines Bauern in Kleider und sonstiges einzutauschen, dann wird einem beinahe Schlecht nur schon beim Vorstellen der ganzen Umtriebe um diese “gerechte” Vermarktung des Rindes in die Tat umsetzen zu können.

Nicht so bei uns auf Insel Erde. Da ja bekanntlich alles bei uns nichts kostet, kann alles auch überall wo nötig zum Preis Null bezogen werden. Dies ist mithin auch der Grund, warum bei uns nicht mehr gehortet werden muss. Es ist eh alles verfügbar, warum soll ich zu viel nach Hause holen? Das macht keinen Sinn mehr bei uns. Nur schon darum wäre es vermessen als Maßstab bei irgend etwas mehr oder anderem weniger einzusetzen. Einfach alles was wir produzieren ist es wert produziert zu werden und alles ist einfach nichts wert. Aber alles was wir produzieren macht entweder einen Sinn oder Keinen. Dies ist die Grundlage ob wir einen Produktionsprozess überhaupt aufnehmen oder nicht. Und genau wie das Gebiet Energie ist das Gebiet Ernährung ein riesiger Arbeitgeber auf unserer Insel und jeder der einfach hier mitmacht erhält zu gleich das Recht, sich aus dem Topf des Produzierten bedienen zu können, wie auch aus allem anderen auch.

Das “Mitmachen” im Alltag ist die Wertgrenze mit der wir auf unserer Insel arbeiten. Genau weil die Allgemeinheit auf alle angewiesen ist, ist es wichtig, dass genau die ganze Allgemeinheit mitmacht um sich auf jedem Gebiet tragen zu können. Nehmen wir zum Beispiel das Rind. Der Bauer der es aufgezogen, gepflegt, ernährt und betreut hat, wird es irgendwann zum Schlachter bringen. Die Zeit, die die Bauernfamilie dafür braucht für all Ihre Güter ist genau so viel “wert” wie die jedes anderen Menschen auch. Weil bei allen Menschen die Arbeitstage gleich lang sind (ungefähr) können wir daraus keinen Wertmaßstab mehr ableiten. Alles was wir allerdings ableiten können in Zukunft ist ein Qualitätsmaßstab. Diese Qualität kann auf vieles bezogen werden. Die Ausführung der Arbeit, wie auch die Qualität der Arbeit selber.

Denn auf unserer Insel werden endlich die schwereren Arbeiten von den einfacheren unterschieden. Wir wollen vermeiden, dass sich Menschen körperlich verausgaben, aber wir wollen auch vermeiden, dass Menschen in ihren Büros sich zum schlafen hinlegen aus lauter Einfachheit der Arbeit. Jede Arbeit wird bei uns bewertet auf einer Skala je höher die Ansprüche an die Arbeit selber, desto geringer die (pro forma) geforderte Zeitleistung. Was genauer gesagt Folgendes bedeutet. Eine Putzfrau sollte weniger arbeiten müssen als ein Büro-Angestellter. Jemand der Drecksarbeit macht muss weniger arbeiten als jemand der in der Verwaltung seinen Dienst macht.

Aber wie gesagt… Es gibt auf Insel Erde keine Vorschriften. Wir befolgen nur Richtlinien die aus SINN geboren wurden. Denn würden wir Überwachung und Genauigkeit fordern, wären wir wieder darauf angewiesen einen Kontroll-Apparat zu erstellen. Eine sogenannte Polizei die wie bis anhin zum Rechten sieht und uns wieder Schuld und Sühne vor Augen hält. Hier sind wir auf Insel Erde einfach so schlau, dass wir gar nicht anfangen solchen Unsinn zu produzieren, denn sollte mal einer nicht arbeiten, dann ist es eh egal es hat Menschen genug die arbeiten wollen und Arbeit genug für alle. Wir sind nicht darauf angewiesen noch zusätzliche künstliche Betätigungsfelder wie die Polizei einzuführen, denn sonst wären unsere ganzen Bemühungen auf unserer Insel endlich frei zu werden nämlich wieder für die Katz gewesen.

Wir auf Insel Erde sind zufrieden, wenn das Große Ganze funktioniert. Perfektionismus wird überall angestrebt, aber wir lassen uns deswegen nicht zum Affen machen. Die Freiheit bleibt die größte Triebfeder im Alltag und mit jedem Gesetz, das erstellt wird um Vorschriften zu machen oder zu überwachen, beschneiden wir unsere Freiheit gleich wieder. Auch hier bei der Nahrungsmittelproduktion. Alles geschieht aus Freiwilligkeit zum Wohle des Ganzen und benötigt deswegen keinen polizeilichen Kontroll-Apparat. Die angeschlossenen Firmen und Logistik-Zentren sind Verwaltung genug. Je mehr Freiraum derjenige erhält, der am verteilen der Güter ist, um so rascher können Bedürfnisse Inselweit gedeckt werden. Und genau Dies sollte im Vordergrund stehen. Die ganze Verwaltung ist nur eine Nebenerscheinung und darf die Freiheit der Inselweiten “Freie Markwirtschaft” nicht beeinträchtigen.

Qualität vor Quantität

Ein schöner Begleiteffekt beim Ganzen auf unserer Insel ist der, dass man sich für alles genug Zeit nehmen kann. Keiner ist gestresst oder wird herum gejagt für irgendetwas. Aus genau diesem einfachen Grund haben alle Zeit sich von Anfang an bei allem was produziert wird um die Qualität zu kümmern. Diese Sorgfalt fängt nämlich nicht erst in der Fabrik an. Nein, Qualität fängt schon in den Köpfen jedes Einzelnen an bevor auch nur das Geringste produziert wurde. Dieser wunderbare Samen der angestrebten Perfektion kann in alles implantiert werden was der Mensch auf Insel Erde anfängt.

Egal ob es sich um Technik oder Nahrung handelt. Die Qualität Dessen was wir tun ist schlussendlich für zwei wichtige Dinge zuständig. Zum Einen das Endprodukt selber und zum Anderen all die wichtigen Informationen, die dieser Arbeitsprozess mit sich brachte und die Betroffenen Menschen am Schluss mit Stolz erfüllte, dabei gewesen zu sein an der Schaffung dieses eben qualitativ hochstehenden Gutes. Denn schlussendlich werden wir Menschen immer wieder zurückschauen müssen was wir angestellt haben. Bei uns auf Insel Erde wollen wir mit Stolz zurückschauen können. Darauf, dass wir alle uns die höchste Mühe geben, damit die Qualität nirgends leiden muss. Weder beim Gut selber, noch beim Prozess oder der daran beteiligten Maschinen, Tiere oder Menschen.

Gesundheit vor Produktion

Dieses Qualitätsdenken bringt uns automatisch auf die richtigen Gedanken, wenn es zum Beispiel darum geht irgendwo entscheiden zu müssen, ob nun dies oder das tragbar ist und auch verantwortbar. Nirgends stehen Umsatzvorgaben die uns zu etwas zwingen was wir nicht wollen. Unser Gen-Zeit-Alter ist nicht von ungefähr. Es hat schon seinen Sinn, dass die Produzenten selbst die Gene im Griff behalten wollen. Schlussendlich kostet es heute auf Erden alle eine Stange Geld, wenn wieder mal was in die Hosen geht.

Solches haben wir auf Insel Erde nicht nötig. Wir pfuschen der Natur nicht drein. Wir lernen von der Natur und arbeiten mit Ihr. Wir auf Insel Erde haben die Welt-Ökologie im Griff und wissen ganz genau was denn wo und wie mit was für Hilfsmitteln produziert werden muss aus klimatischen oder logistischen Gründen. Bei uns spielen Preise und Börsenkurse keine Rolle. So was gibt’s bei uns nicht. Auf Insel Erde ist jede Firma die gegründet wurde zum Wohle des Ganzen da und… bleibt da! Denn wir alle sind auf jeden und auch auf jede Firma angewiesen und es käme keinem in den Sinn Arbeitsplätze auszulöschen oder Firmen zu schließen, weil die Allgemeinheit sie schlussendlich braucht und mit jeder Firma ein Teil zur Insel-Logistik beigetragen worden ist.

Einziger Grund eine Firma zu schließen wäre aber, wenn die Arbeit dort ungesund ist, oder sie den Qualitätsanforderungen der Arbeit und des Produktes nicht gewachsen ist. Wir produzieren nicht auf Teufel komm raus, wir produzieren mit Qualität, Sinn und Verstand. Dabei denke ich vor allem an die noch herrschenden manuellen Arbeitsprozesse die bei Menschen so viel Leid auslösen durch bleibende Schäden. z.B. auf dem Bau. Ich denke, dass das Wissen bereits vorhanden ist, aber dass auf Insel Erde mit Sicherheit darauf geachtet wird, dass genau solche Arbeiten vereinfacht oder automatisiert werden um künftiges Leid zu verhindern.

Sinn und Umweltbelastung

Man käme jetzt beinahe zur Überlegung, dass nun einfach alle eine Firma aufmachen könnten. So nach dem Motte. Alle wursteln ein wenig rum. Natürlich ist das auf Insel Erde nicht so. Die Sinn-Frage eines Betriebes muss auch mit der betrieblichen Umweltbelastung abgeklärt werden. Zentralisierungen sind nach wie vor ein großes Thema und nur die richtigen Zentralen am richtigen Ort sind schlussendlich die perfekten Lösungen für die Insel-Logistik. Wir sind glücklicherweise nicht gezwungen auf Grund von einem Geld-Markt Firmen aufrecht zu halten oder ungesunde Betriebe weiterzuführen. Auf unserer Insel sehen wir bereits nach kurzen Erhebungen welche Firma wo und wie einen Sinn macht. Und dank unseres Systems können wir schneller reagieren als alles gekannte bisher. Zum Wohle der Umwelt und der Sache und uns allen.

Forschung und Entwicklung

Man wäre beinahe versucht anzunehmen, dass auf Insel Erde keine Forschung und Entwicklung betrieben werden muss, weil sich alle so gut arrangieren können. Das stimmt nicht ganz. Im Gegenteil. Bei uns haben wir eine Riesentruppe die sich nur mit der Erforschung von Lebensmitteln befasst. Nämlich wie man “die Welt” begrünen kann. Denn kein Grenzstrich auf einer Landkarte hat das Recht ein Land im Anpflanzen von irgendwas zu beschneiden. Unsere Insel-Ernährung ist ein riesen Arbeitgeber mit großer Faszination. Denn ist es faszinierender als Mutter Natur helfen zu können. Ich glaube nicht. Und wenn damit gleichzeitig noch die Flora und Fauna korrigiert und erhalten wird. Die Lebensmittel der Erde verbessert werden und keiner mehr Hunger leiden muss, dann kann hier nur von einer riesigen Sache geredet werden, die es Wert ist mit Anstand und Respekt betrachtet und behandelt zu werden.

Und weil wir uns auf unserer Insel gegenseitig unterstützen und keine Geheimnis-Krämerei betreiben, wird auch sinnvoll geforscht. Wir legen unsere Resultate offen hin zur Einsicht für alle die sich daraus bedienen wollen. So verhindern wir auch gleichzeitig, dass Doppelspurigkeiten betrieben werden. Es wäre ja wirklich schade, wenn überall auf der Welt Menschen am forschen und entwickeln sind und alle sich um die gleichen Probleme bemühen. Vermutlich passiert das heute noch tagtäglich, weil Firmen aus Existenzangst Schutzburgen um ihre Forschungen aufbauen und sich ja nicht in die Karten schauen zu lassen. Wie gesagt offene Kommunikation verhindert Doppelspurigkeit. Und unkontrollierte Doppelspurigkeiten beim Arbeiten bringen nur mehr Aufwand und Umtriebe als Erfolge. So was könnte auf unserer Insel nicht passieren.

Fortsetzung auf Seite 5

4 Kommentare

  1. NATURDESIGN natürliche Mechanismen.

    Meine Suche nach den Ursachen von Gewalt und Krieg haben folgendes Ergebnis:

    Für ein besseres Verständnis meiner Arbeit gibt es mehrere Denkansätze, die zusammenhängend ineinandergreifend gesehen werden sollten.

    Diese sind:

    A)

    Die Bewegung und die Bewegungsmuster der Frequenzen und Planeten im Universum.
    Alles ist Frequenz / Schwingung / Geist

    Natürliche Mechanismen,
    durch kooperieren der Frequenzen, die sich zu Materie verdichtet haben, sind über 100 verschiedene Atome entstanden. Im Aufbau der Atome zu Molekülen, entstanden alle Planeten und Sterne, alle Stoffe und alles Leben. Wer etwas sein Eigentum nennt, weiler etwas mit seinen Händen geschaffen hat, möge er bedenken das alle Matterialien vom Schöpfer geschaffen wurden.

    Natürliche Mechanismen,
     Bewegung im Rhythmus ist Leben und Gesundheit durch ständig strukturierten Aufbau und Abbau von Zellen und wieder Neuaufbau von abgebauten Zellen.
    Nach 7 Jahren sind alle Körperzellen eines Menschen einmal komplett ausgetauscht.
     Stillstand / monotone Bewegung und arhythmische Bewegungen, bedingen die Aussetzung der Aufbauprozesse des Lebens, dies führt zu Krankheit und körperlichen Zerfall.
     Wichtig bei den Aufbauprozessen des Lebens ist unser Geist, der die Steuerung dabei übernimmt, wie wir denken und emotional Fühlen, bei dem was wir tun.
     Alles ist Frequenz und aus dem Urknall heraus ist alles miteinander Verbunden und bedingt einander.
    Weiterer Aufbau natürlicher Mechanismen
     der Selbstbestimmung und der Fremdbestimmung.
     Die Politik in der Gesellschaft nutzt die Verwirrung in Diskusionen und Versprechungen, um die Fremdbestimmung durch Wahlen, zur Versklavung auszublenden.
    Wählen ist wie Angeln.
    Der Wähler und der Fisch haben ihren eigenen und freien Willen der Selbstbestimmung.
    Wer wählen geht, beißt wie der Fisch an den Köder der Gefangenschaft und der Schlachtung.
    Nun, der Wähler wird nicht geschlachtet, aber ausgebeutet und Fremdbestimmt.

    B)

    Die natürliche Unterscheidung von Person und Mensch

    Die Person ist der Mensch in Verbindung mit seiner Geburtsurkunde, mit der er sich identifiziert und rechtlich zu einer toten Sache wird.

    Der Mensch ist frei geboren, hat keinen Namen und kann auch ohne Dokumente / Papiere leben. Der Mensch ist ein frei, sich selbst bestimmendes, lebendes Wesen, mit einen freien Geist und Willen.

    C)

    Die rechtliche Unterscheidung von Person und Mensch

    Die Person ist im Staatsrecht behaftet, mit Rechten und Pflichten aus der Geburtsurkunde heraus, durch Registrierung.

    Die Betrachtung der Person vor Gericht, ist immer die Geburtsurkunde, als tote Sache.

    Der lebende Mensch ist Recht im universellen Recht und steht über alle Staatsrechte, hat aber keine Rechte.
    Es gibt auch keine Menschen rechte, weil der lebende Mensch von sich heraus Recht ist.

    D)

    Die physikalische Unterscheidung Arbeit / Leistung für Geld der Person und Lebenswert eines Menschen.
    Ein Baby das von der Mutter gestillt wird, könnte seine Muttermilch nach heutigen Wirtschaftsrecht nicht bezahlen. Da das Baby ein Mensch ist und die Mutter auch, leben beide das Prinzip: Lebenswert für Lebenswert.
    Die Person lernt in der Schule / Studium / Arbeitsleben / zu Leisten, um in einer Firma, oder selber als Firmeninhaber, seinen Lebenswert in Vermögenswerte zu wandeln, um mit diesen Vermögenswert = GELD, das ein Vermögensverschiebungswerkzeug ist, am Gesellschaftsleben, durch Kauf und Konsum, teil zu nehmen.
    Das wichtigste im Leben ist für Geld nicht käuflich. Die Liebe, um nur ein Beispiel zu nennen.

    Der Mensch hat mit seiner Geburt, seine Individualität, sein Talent, seine Begabung, sein Können, sein Wissen und seine Berufung mit bekommen und ist der Wert aus sich heraus, um sein Lebenswert in der bunten vielfältigen Gemeinschaft zu leben. Wozu noch Geld?

    Beispiel:

    Ein Gastwirt, beauftragt drei seiner Gäste, drei Steine zu transportieren, die den Weg zum Gasthaus versperren. 1. Gast: Groß sehr kräftig 2. Gast: Normal weniger kräftig 3. Gast: Klein und schwach.
    Die Steine wiegen 15kg, 10kg und 5kg. Sie brauchen alle drei 15 Min.
    Welche Bewertung für Lohn wäre gerecht?
    .
     nach Lebenswert / keine Bezahlung in Geld / der Gastwirt bewirtet die Arbeiter mit seinem Lebenswert und kocht für sie.
     nach dem Ergebnis / Pro Kg Stein = 1 € / 15kg + 10kg + 5kg = 30kg x 1,-€ = 30,-€ Der Gastvater bezahlt zu 1. 15,-€ zu 2. 10,-€ zu 3. 5,-€ insgesamt 30,-€ an seine Gäste.
     nach der geleisteten Zeit / Pro Minute = 1,-€ / 3 x 15 Min. x 1,-€ = 45,-€ Der Gastvater bezahlt 3 x 15,-€ insgesamt 45,- € an seine Gäste
    Drei unterschiedliche Bewertungen und drei verschiedene Ergebnisse. Welches Ergebnis ist natürlich?

    E)

    Die Unterscheidung zweier Lebensprinzipien in ihrer Struktur.
    Lebensprinzip 1.) Lebenswert für Lebenswert in einer Lebenswertegemeinschaft.
    Lebensprinzip 2.) Lebenswerte in Vermögenswerte zu wandeln. Das in der endlichen Konsequenz dazu führt, das Leben zerstört wird und das alles Lebendige in Vermögenswerte gewandelt ist.

    Dieser Wandlungsprozeß, Lebenswerte in Vermögenswerte,
    ist der K R I E G gegen das L E B E N.

    Kriege wie:
    A gegen B im Wetttkampf /
    Arm gegen Reich /
    Glaube C gegen Glaube D /
    Partei K gegen Partei L………
    Sind nur Symptome und Erscheinungen, um den ursächlichen Krieg Vermögen gegen Leben nicht erkennen zu lassen.

    F)

    Die Geldschöpfung. Die Verbrechen im Geld. Warum ist Geld ein Werkzeug um Vermögen zu verschieben?

    G)

    Handelsrechtliche Aspekte. Alles sind Angebote. Nutze die Angebote zu deinen, oder aller Vorteil.

    Es gibt zwei Lebensprinzipien:

    Lebenswert für Lebenswert in einer Lebenswertegemeinschaft.

    So wie die Urvölker gelebt haben und Reste davon noch leben.

    Das derzeitige Lebensprinzip das wir leben ist:

    Lebenswerte in Vermögenswerte zu wandeln.
    Dies ist eine Struktur einer fast jeden Firma.
    Gleichbedeutend: Einkommen für Arbeit.
    Dieser Anspruch ist für jeden Menschen in der voll, automatisierten Produktion und Dienstleistung nicht mehr realisierbar.
    Was wir Derzeit erleben, ist der Kampf um die Vormachtstellung einer Eineweltfirma.
    In eine Einfirmendiktatur.

    Hierbei sind verschiedene führende Firmen, im Kampf (Wettkampf), um die alleinige Herrschaft, alle in eine Eineweltfirma zu vereinigen, um die fiktive, alleinige Weltmacht zu erhalten.
    Das sind:
    – Der Vatikan
    ( geistiger Machtherrscher der Religionen, vom ITCCS wegen Verbrechen an Menschen verurteilt )
    – Diverse Monarchen / Diktatoren von Weltimperien.
    (Raubritter und Sklaventreiber)
    – Die Banken
    ( Vermögensverschiebungsdeliktwerkzeughersteller – Mafia – Geld )
    – Pharmazikonzerne
    ( Massenvergifter, um Symptome abzutöten, von erfundenen Krankheiten an Menschen, Tieren, Pflanzen und der Erde )
    – Der Geo- Strategische- Militärkomplex der USA
    ( Kriegstreiber )
    – Medienkonzerne
    ( Lügenpropaganda )

    Was Krieg und Frieden voneinander bedingen?
    Die Ursachen liegen in unserer Gesellschaft, die besteht nur aus Firmen und Konsumenten.
    Von der Struktur her, ist in jeder Firma, der Krieg im Kleinen.
    Jeder Konsument unterstützt eine Firma, in dem er deren Ware oder Produkte kauft.
    Durch den Kauf von Waren oder Produkten einer Firma, wird das Vermögensverschiebungsdeliktwerkzeug GELD bedient und ein weiterer Krieg im Kleinen zusätzlich, durch die Wandlung von Lebenswerte in Vermögenswerte einer Firma befördert.

    Struktur einer jeden Firma, die Krieg mit produziert :

    1. Hierarchiebildung – Diktator – Chef an der Spitze /
    Fremdbestimmung
    Einer hat das Sagen und bestimmt über alle hinweg

    2. Lebenszeitwerte werden in Vermögenswerte gewandelt

    3. Immer in Konkurrenz – im KAMPF um Wettbewerb

    4. Gewinne lassen sich nur mit Trick, List, Täuschung und Verbote ermöglichen

    5. Fakt dabei ist:
    Was dem Einen der Gewinn ist, ist für den Anderen der Verlust.

    6. Unendlicher Wachstum ist auf der Erde nicht vorhanden, was die größte Zerstörung in der Natur und den Ressourcen bereitet.

    7. Bedienen eines kriminellen Vermögensverschiebungsdeliktes Geld.

    Die Geldschöpfung an sich ist schon der Betrug.
    Geld wird aus dem NICHTS geschaffen und kommt nur durch Kredit in die Welt.
    Es gibt keinen genormten WERTEMAßSTAB an dem der Wert des Geldes abgeleitet
    wird, wie bei dem Gewicht KILOGRAMM
    oder 1 LITER der mit 10 cm mal 10 cm mal 10 cm genau definiert ist.
    Genau darin liegt der Betrug in jedem Geldwert und der dazu gehörigen Bewertung.
    Es wird eine Fiktion von Wert aufgebaut die Nichts Wert ist.
    Dieser Betrug konnte nur entstehen durch separierte Bewertung.
    Man hat willkürlich Sachen oder Produkte in Werte bewertet und
    Eigentum an Grund und Boden vorgegeben, wo kein Eigentum bestand.
    Der Schöpfer der Erde und des Universums, ist alleiniger Eigentümer der Materie
    von Grund und Boden auf der Erde. Ich möchte den sehen der Geld für Grund und Boden beim Schöpfer mit Geld bezahlt hat.

    Geld kommt nur durch Kredit in die Welt.
    Jeder der Geld in seinen Händen oder auf seinen Konto hat,
    ohne einen Kredit genommen zu haben,
    hindert einen Kreditnehmer an seiner Vertragserfüllung.
    Bei Vertragsbruch eines Kreditnehmers, wandert vertraglich definiertes Vermögen vom Kreditnehmer zur Bank.
    Durch Zinsforderungen, die nicht mit der Kreditsumme in den öffentlichen Zahlungsverkehr gelangen, wird die Anzahl der vertragsbrüchigen Kreditnehmer erhöht.

    Struktur einer jeden Firma, die Frieden mit produziert :

    1. Demokratische konzensische Mitbestimmung aller Prozeßbeteiligten und Konsumenten /
    Alle haben das Sagen
    Selbstbestimmung

    2. Lebenszeitwerte werden in Lebenswerte gewandelt

    3. Immer in Kooperation, in sich vertrauen und sich vertragen

    4. Immer bedarfgerechte, umweltfreundliche Produktion von Produkten.
    Nachhaltigkeit für Natur und Mensch

    5. Der Gewinn liegt einzig im Wohl der Gesellschaft, wieder im Lebenswert für Lebenswert, weil der Wert eines Lebens von sich heraus, in seiner Besonderheit seines Talentes, / seines Können, / seines Wissen, / seiner Berufung liegt.

    6. Der Wachstum auf der Erde ist ausreichend für Alle vorhanden, es bedarf nur einen Prozeß / Planung / Organisation, optimaler und gerechter Verteilung aller Güter.

    7. Das Vermögensverschiebungsdeliktwerkzeug GELD gibt es nicht mehr. Es wurde aus dem Nichts geschaffen und war nur ein Werkzeug, um Vermögen zu verschieben. Geld ist NICHTS und hat auch keinen WERT, nur einen gedachten fiktiven Vermögenswert, der jederzeit manipuliert wurde.
    Nicht nur ein falscher Glaube, sondern eine kriminelle Sache.

    Der Mensch ist Recht,
    hat aber keine Rechte, außer das Recht auf Leben. Dieses Recht hat er weil er lebt und kann auch von keinen genommen werden, weil das wäre Mord, wie jedes Töten von Leben.
    Die Person im Staat hat Rechte und Pflichten.
    Der Mensch kann Person sein. Umgedreht aber nicht.
    Die Person, ist eine Erfindung des Staates, durch Registrierung und erstellen der Geburtsurkunde oder eines Ausweis und somit nur eine tote Sache.
    Die nur durch Identifizierung mit den Menschen zum Leben erweckt wird.
    Die Person existiert nur so lange, wie der Mensch sich der Person annimmt und sich mit dieser Person Geburtsurkunde / Ausweis identifiziert.
    Der Staat hat die Aufgabe, die Menschen ohne Rechte zu schützen, vor Personen die grundsätzlich kriminell sind. Wer als Mensch Rechte in Anspruch nimmt wie :
    jemanden zu regulieren
    jemanden Gewalt antun
    jemanden etwas zu verbieten
    etwas sein Eigentum zu nennen
    verstößt gegen universelle Gesetze und die nichtvorhandenen Menschenrechte.
    Das muß man erst verstehen, weil der Mensch Recht ist, aber keine Rechte hat.

    Politik = ist geistige Trennung
    Streit = ist Lüge und Bewertung
    Recht = ist Pflicht
    Recht und Pflicht = ist Handeln
    Handeln = ist Vertrag und
    Vertrag = ist Verpflichtung.

    Liebe = ist sich vertragen, auf der Basis von sich trauen, ohne das es einen schriftlichen Vertrag braucht.
    Schwindet das Vertrauen, beim sich vertragen braucht es einen schriftlichen Vertrag.
    Welche Verträge hast du geschlossen?
    Worin liegt deine Lösung und Erlösung?

    Das Lebensprinzip des Friedens / der Liebe ist
    Lebenswert für Lebenswert unter Menschen in einer Lebenswertegemeinschaft.
    Hierfür braucht es keine Rechte und Pflichten oder irgendwelche Vermögenswerte.
    Alles unterliegt dem sich Trauen zur Selbstregulierung.

    Das Lebensprinzip das unweigerlich zu Krieg führt ist
    Lebenswert in Vermögenswerte zu wandeln. Hierbei wird alles Lebendige zerstört, selbst die Gemeinschaft und zuletzt der Mensch.

    Als Menschen sind wir frei Geboren und leben im universellen Recht, gleich mit den Naturgesetzen, weil der Mensch ein Teil der Natur und des Universum ist.
    Im universellen Recht gilt:
    ein Recht, das ich als Mensch nicht habe,
    wie:
    – jemanden zu regulieren
    – jemanden etwas zu verbieten
    – jemanden Vorschriften zu machen
    – jemanden Gewalt antun
    – jemanden festzuhalten
    – jemanden einzusperren
    – jemanden etwas wegnehmen
    – jemanden etwas aufzwingen
    – und, und, und ……

    Wer solche nicht vorhandenen Rechte, für sich in Anspruch nimmt,
    das können nur Verbrecher, Unmenschen, oder Personen die sich in einem Unrechtsstaat befinden,
    oder Menschen ohne Bewußtsein, sein.

    Das Bewußtsein ist derzeit auch im Wandel durch kosmische Einflüsse wie Dieter Broers es beschreibt und der auch das neue Weltbild mit geprägt hat, das immer mehr die Menschheit durchdringt.
    Der Weg ist unaufhaltsam in das natürliche Lebensprinzip: Lebenswert für Lebenswert.

    Durch Lineares Denken können wir keine Lösungen finden.

    Die Probleme sind multidimensional und zerstören sich gerade selber, weil die Welt auf Fiktionen aufgebaut ist. Die Ideologien können auch nicht mehr von der Elite gesteuert werden. Die Pyramidenspitze hat das sinkende Schiff verlassen, das nicht mehr gesteuert wird. Die Basis der zusammen brechenden Pyramide der Gesellschaft muß sich selber neu organisieren und die Menschen können in ein neues Bewußtsein treten.

    Wer das nicht kann oder lernt wird bei diesen Wandlungsprozeß auf der Strecke bleiben.

    Erklärt man das Geld, als ein kriminelles Werkzeug das es ist. Besteht auch die Möglichkeit ein anderes Zahlungsmittel zu verwenden auf das man sich einigen kann. Dies ist im Gesetz sogar vorgesehen und steht auch unter Wikipidia.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zahlungsmittel

    Zahlungsmittel sind übertragbare, einheitliche und abzählbare Wertträger, die als Gegenwert beim Kauf oder Verkauf dienen. Bei einem gesetzlichen Zahlungsmittel ist ein Gläubiger rechtlich verpflichtet, dieses anzuerkennen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

    Ich Lebe ( bezahle ) nur noch mit meinem Lebenswert für Lebenswert.

    Jeder individuelle Lebenswert trägt zum Wohl der Gemeinschaft bei. Die Gemeinschaft, was vor 8000 Jahren ein Dorf war, müssen wir heute lernen, als Erdbevölkerung anzusehen.
    Lebenswert für Lebenswert funktioniert auf Vertrauen und außer Acht lassen separierter Bewertungen, dazu braucht es weder einen Vertrag noch direkten Tausch.

  2. Ich frage mich jeden Tag und auch in der Umgebung wie man Parteien wählen kann, die Waffenexporte in die Krisengebiete liefern. Wie z.B. der ethnisch nationalistischen Terrororganisation PKK, PYD und YPG, kostenlos Waffen (MILAN Waffen, Panzer etc.) mit deutschen Steuergeldern finanziert liefern. Ich frage mich allen ernstes wie man eine Partei wählen kann, der die Gesundheit der Menschen in Deutschland durch TTIP und CETA Verträgen die Türen öffnen will. Ich sehe im Berliner Parlament nur noch Volksfeinde. Die Linken und Grünen sind Terroristenunterstützer wie z.B. die ethnisch nationalistischen Terrororganisation PKK. Die CDU liefert kostenfrei Waffen in die Hände aller Terroristen in Syrien. Die SPD liefert gegen Bares Waffen in alle Länder, SPD ist nicht die Partei des kleinen Mannes sondern eine menschenfeindliche Partei. Die AfD ist wie bekannt eine Nazipartei. Alle Parteien haben Dreck am stecken! Wer diese Parteien wählt ist für mich ein Unwissender oder Zyniker.

  3. Die staatlichen Steuern sind es was uns zu Sklaven macht.
    Ein freier Mensch kann nur in einem Land frei sein, wenn dort keine Steuern und Abgaben gezahlt werden müssen. Das ist so einfach, dass keiner dran glauben will!

  4. Lieber Autor dieses Artikels: Du sprichst mir aus der Seele! Schon Jesus sagte: “Wer sein Leben verliert, der wird es gewinnen.” Gegenwärtig verkaufen wir unser Leben, und so lange wir alles was wir schaffen, an Bedingungen (Geld) knüpfen, werden wir nie die maximale Erfüllung unseres Lebens spüren. Erst mit der Entwertung des Geldes wird es kein ‘Arm und Reich’ kein ‘Vor- und Nachteil’ keine Unterdrückung, keinen Neid und keine Mißgunst mehr geben! Aber halte durch: die europäische Flagge hat zwölf Sterne, sie signalisieren die zwölf Stämme Israels die das ‘Reich Gottes’ in Europa errichten werden in dem sich die Wünsche Gottes erfüllen. Sei also wachsam, wenn plötzlich zwölf Staatsmächte in Europa über Nacht ein gigantisches Projekt beschließen…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here