Impfpflicht: Offener Brief an alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages

Per E-Mail an: [email protected]
aber auch an alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages, namentlich an (Liste der Abgeordneten – https://www.bundestag.de/abgeordnete)

Am 18. November 2020 wurde das Grundgesetz der BRD ermordet. Und mit dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 19. November 2021 wurde die Gewaltenteilung außer Kraft gesetzt. Das Bundesverfassungsgericht hat in diesem Beschluss grundgesetzwidrig die massiven Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen der Bundesregierung aus dem Frühjahr 2021 als „verhältnismäßig“ bewertet. Das ist ein Skandal! Dazu erklärt Stephan Brandner, Rechtsanwalt und Bundestagsabgeordneter der AfD:

„Das Grundgesetz ist das Papier nicht mehr Wert, auf dem es
geschrieben steht.“[1]https://www.youtube.com/watch?v=vW6dUw4-cMo

Dieses Verfassungsgericht schützt nicht mehr die Verfassung, er schützt die Regierung. Das Bundesverfassungsgericht ist, wie Sie ja selber wissen, eng mit der Regierung verwoben. Der Präsident dieses Gerichts, Prof. Dr. Harbarth, ist übrigens, und das dürfte Ihnen bekannt sein, seit Jahren mit Angela Merkel eng verbunden. Das ganze wurde dann noch getoppt, als der Chef des Bundesverfassungsgerichts sich vor diesem Beschluss mit allen anderen Verfassungsrichtern bei Frau Merkel, auf Steuerzahlerkosten, zu einem feudalen Abendessen einladen ließ. Dazu ein paar Fragen:

Kann es sein, dass die Richter bei diesem Essen eingenordet wurden, und dass dieser Beschluss vom 19. November 2021 nicht dem Zufall geschuldet ist? Kann es sein, dass die sogenannten Bundesverfassungsrichter bei ihrem Beschluss befangen waren? Sehen Sie es aber nicht auch so wie ich, dass das Ansehen des Bundesverfassungsgericht somit schwerer Schaden zugefügt wurde? Und sehen Sie es auch so, dass man von einer Gewaltenteilung jetzt nicht mehr sprechen kann? Ich möchte hier nichts behaupten, sondern nur Fragen stellen, aber auch an Sie appellieren eigene Schlüsse zu ziehen.

Auf jeden Fall wurde mit diesem Beschluss nun Tür und Tor geöffnet, dass dem deutschen Volk demnächst eine Impfpflicht zufällt. Genau das soll jetzt im Bundestag beschlossen werden. Ihre Stimme zählt! Nun, auf ein Wort, wie war das noch einmal mit der Impfpflicht?

Wie haben unsere Spitzenpolitiker noch vor kurzem vollmundig erklärt? Schauen Sie hier:

Und nun schreien fast alle, die sich Volksvertreter oder Gesundheitsexperten nennen, nach einer Impfpflicht. Hier ein paar Beispiele:

Was soll ich aber dann von dieser Aussage von Jens Spahn halten?

„Spahn will im Bundestag nicht für allgemeine Impfpflicht stimmen“[10]https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/spahn-will-im-bundestag-gegen-allgemeine-impfpflicht-stimmen,SqWKYhF

Okay, das werden wir dann bei der Abstimmung sehen. Im Grunde genommen ist es aber wohl grundsätzlich so:

„Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, dass das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.“ — Angela Merkel[11]https://beruhmte-zitate.de/zitate/136250-angela-merkel-man-kann-sich-nicht-darauf-verlassen-dass-das-was/

Und was für Wahlen gilt, das gilt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch für die kommende Abstimmung über die Impfpflicht.

Nun zu ein paar wichtigen Fakten, bzw. Informationen, die Sie bei Ihrer Abstimmung zur Impfpflicht unbedingt beachten sollten.

  • Es gab zu keinem Zeitpunkt in der Coronakrise eine Lage von nationaler Tragweite. Es war immer eine Pandemie der Zahlen – der sogenannten Identidenzwerte –
  • Zum PCR-Test möchte ich Ihnen eine wichtige Information weitergeben. Okay, Sie wollen das gar nicht hören, denn Sie trauen ja dem Experten Christian Drosten. Aber wussten Sie, dass genau dieser Virologe behauptet, dass eben ein PCR-Test gar kein Virus nachweisen kann?[12]https://corona-transition.org/dr-stefan-lanka-zeigt-prof-christian-drosten-an Nun, der Faktenchecker behauptet, dass der Drosten das nie gesagt hat. Glauben Sie, was Sie wollen, aber mit etwas gutem Willen werden Sie diese Aussage vom Drosten im Internet finden.
  • Fakt ist auf jeden Fall, dass es sich bei dem Test nicht mal um ein „Ja-Nein-Test“ handelt. Es ist lediglich einer indirekter Schwellentest. Ist die Reaktion so, dass eine gewisse Schwelle überschritten wird, dann ist man positiv. Bei einer Grippe, bzw. Entzündungen im Körper, oder Vergiftungen aufgrund Alkohol sowie vermehrten Tablettenkonsum, aber auch nach einer Impfung gibt es regelmäßig positive Testergebnisse. „Die modernen Methoden zum Virusnachweis wie die Polymerase-Kettenreaktion, kurz PCR, sagen nichts darüber aus, wie sich ein Virus vermehrt, welches Tier dieses Virus trägt oder wie es Leute krank macht. Es ist so, als wolle man durch einen Blick auf die Fingerabdrücke einer Person feststellen, ob sie Mundgeruch hat.“ Dennoch ist es so: Je mehr Menschen getestet werden, desto mehr Menschen bekommen den Stempel „positiv“ und gelten somit als infiziert. Wie lächerlich ist das denn?
  • Eine Impfpflicht verstößt gegen die Nürnberger-Konvention, aber auch gegen die Resolution 2361/2021 des Europarats vom 27.01.2021 – kurz und knapp: Niemand darf gegen seinen Willen geimpft werden.
  • Die „Lautsprecher“ der Politik, Spahn, Lauterbach und Co. behaupten, dass es eine Überbelastung der Kliniken gäbe. Dem stimme ich zu, aber das ist nur die halbe Wahrheit und somit eine fette Lüge. Die Gründe der Überbelastung werden nicht genannt. Hier die verschwiegenen Fakten: „Zwischen Januar und August 2020 wurden alleine im ländlichen Raum 14 Krankenhäuser geschlossen. Geschätzt wird die Schließung von etwa 15 bis 25 städtischen Krankenhäusern im gleichen Zeitraum, doch liegen genaue Daten derzeit nicht vor. Damit könnte 2020 etwa genauso schlimm werden wie das (negative) Rekordjahr 2019, als 19 Krankenhäuser im ländlichen Raum geschlossen wurden und 47 Krankenhäuser insgesamt ihre Pforten für immer schlossen.“[13]https://www.aerzteblatt.de/blog/116754/Krankenhaeuser-schliessen-ihre Und jetzt jammern die Lautsprecher der Politik rum, dass die Krankenhäuser und Intensivstationen überfüllt sind. Sind das nicht die Auswirkungen genau dieser Gesundheitspolitik?
  • Dazu ein paar passende Worte von Karl Lauterbach: „Jeder weiß, dass wir in Deutschland mindestens jede dritte, eigentlich jede zweite, Klinik schließen sollten. Dann hätten wir in anderen Kliniken genug Personal, geringere Kosten, bessere Qualität, und nicht so viel Überflüssiges.“[14]https://twitter.com/karl_lauterbach/status/1135874165599285249?lang=de
    Und was haben wir jetzt? Das Gesundheitswesen wurde kaputt gespart. An allen Ecken und Enden fehlen Pflegekräfte.
  • Israel: Infektionen von Geimpften auch nach dritter Dosis. In Israel werden immer mehr Infektionen von Geimpften festgestellt. Auch von Hospitalisierungen und schweren Erkrankungen sind relativ mehr Geimpfte als Ungeimpfte betroffen. Deshalb wurden bereits fast eine halbe Million Israelis über 60 mit einer dritten Dosis geimpft. Und nun werden die Infektionen auch bei den dreifach Geimpften festgestellt.“[15]Israel: Infektionen von Geimpften auch nach dritter Dosis – (tkp.at)

Ich stelle somit fest, dass mit einer Impfpflicht Straftaten, wie Nötigung, Diskriminierung, Erpressung, Volksverhetzung und Anstiftung zum Völkermord nicht mehr von der Hand zu weisen sind und appelliere deshalb an Ihr Gewissen der Impfpflicht nicht zuzustimmen.

Beste Grüße

Martin M. Luder

Titelbild von simonschmid614 auf Pixabay

Martin M. Luder
Martin M. Luder
Martin M. Luder schreibt über ernste Themen, die der Mainstream gerne ausklammert. Seine Texte sind mit deftigen Ausdrücken gespickt, die es allerdings auf den Punkt bringen. Seine ironisch-witzige Art macht das Lesen trotz der ernsten Themen zu einem Vergnügen. Martin M. Luder stellt gewöhnlich unangenehme Fragen. Ist er deswegen ein Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Scientologe, Ketzer, Spinner oder Außerirdischer? Er hat zwei Bücher veröffentlicht. Für mehr Infos klicken Sie auf: 1. Buch / 2. Buch.

2 Kommentare

  1. 16. Januar 2022 | Minister­präsident Hasel­off er­klärt die epide­mi­sche La­ge na­tio­na­ler Trag­wei­te für be­en­det!

    16. Januar 2022 | Lauterbach kündigt an: „Wir werden das Ende der Pandemie verhindern!“

    Corona wird abgeblasen und anschließend werden die Menschen gegen den Klimaschwindel gespritzt. Warum? Als am 11. März 2011 in Japan ein Tsunami ausgelöst wurde, verfügte Angela Merkel die Abschaltung von Kernkraftwerken. Jetzt ist ein Vulkan ausgebrochen, weswegen Olaf Scholz mit aufgesetzter Trauermiene kurzfristig bundesweite Maßnahmen verfügen muss. Einzelheiten werden bis Ende Februar bekanntwerden.

    17. Januar 2022 | Marc Szeglat: Vulkan-News 17.01.22 – Hunga Tonga

    14. Januar 2022 | Tsunami-Warnung in der Südsee: Riesige Aschewolke nach Vulkanausbruch
    “Spektakuläre Aufnahmen aus der Südsee zeigen die Eruption eines Untersee-Vulkans über dem pazifischen Insel-Archipel Tonga. Die Eruptionssäule des Vulkanausbruchs reichte rund 20 Kilometer hoch in die Atmosphäre. Zwischenzeitlich wurden sogar Tsunami-Warnungen ausgegeben. Der Vulkan Hunga-Tonga-Hunga-Ha’apai ist seit Dezember immer wieder aktiv, doch der aktuelle Ausbruch ist sieben Mal stärker als der letzte. Die Bewohner der umliegenden Inseln wurden aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben und im Freien Masken zu tragen. Weiterhin wird vor saurem Regen gewarnt.”

    14. Januar 2022 | Uwe G. Kranz – Impfpflicht: „Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird“ – tatsächlich?
    “Vielleicht denkt er daran, dass mindestens zwei Millionen der „seit Kurzem hier Wohnenden” überhaupt gar keiner Impfpflicht unterliegen, weil kein Staat für eventuelle Nebenwirkungen haften möchte.”

    14. Januar 2022 | ÄrzteZeitung: Lauterbach wirbt für Impfpflicht und bekommt Gegenwind

    8. Januar 2022 | Absurdes Interview: Wie Lauterbach erklärt, warum im Ausland keine Impfpflicht kommt
    “Immerhin hat Lauterbach mit diesen Nicht-Antworten ein entscheidendes Argument dafür bestätigt, dass es wohl schließlich auch in Deutschland nicht zu einer allgemeinen Impfpflicht gegen Corona kommen wird: Es ist nicht nur juristisch zweifelhaft, sondern auch politisch kaum umsetzbar, Bürgern eine gesetzliche Pflicht zum Schutz vor etwas vorzuschreiben, das es noch gar nicht gibt.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

Lauterbach – Schwätzer, Mahner, Warner?

Lauterbach, der Minister der Schmerzen Lauterbach, der Minister der Schmerzen. Sorry, bevor ich gleich mit mehr oder weniger liebevollen Worten über das Karlchen herfalle, muss...

Ist die Energiekrise selbstgemacht?

Ist Habeck und Co. bez. der Energiekrise in allen Punkten schuldig? Ist die sogenannte Ampelkoalition, welche aus den Grünin*innen, den Soziopathen und den unfreien Demokraten...

Im freien Fall

Vielen mag es noch nicht bewusst sein, aber diese Gesellschaft befindet sich bereits im freien Fall, weshalb man da auch nichts mehr dran drehen...

Geld, Segen oder Fluch?

Verflucht sei das Geld Ja verflucht sei das Geld, denn schon wieder kommt die Bagage, das sinnlose Leben, das mehr oder weniger sinnvolle Tage auf...

Ordnung schaffen

Die Menschheit fürchtet sich vor Chaos und Unordnung, erkennt dabei aber nicht, dass diese bei ihnen selbst beginnt und sie mittendrin leben. Selbstverständlich ist...

Hyperinflation nur eine krude Phantasie eines Irren?

Hyper, Hyper …. Hyperinflation „Is everybody on the floor? We put some energy into this place. I want to ask you something.Are you ready for...