ITCCS: Internationaler Tribunal in Sachen Kirche und Staat

Crime Scene, Do Not Cross
Crime Scene, Do Not Cross" Tape At The United States Supreme Court During The January 27, 2007 March On Washington © takomabibelot, Lizenz: CC BY 2.0

Der ITCCS macht der Kirche Satans die Hölle heiß!

Wie Bitte, was ist das denn? ITCCS ein großes Fragezeichen? Ist ITCCS nur eine komische Aneinanderreihung von Buchstaben oder was verbirgt sich hinter diesem Buchstabensalat? Ich mach es kurz: ITCCS ist das kleine ABC, wie gerade den Kinderfickern zur Leibe gerückt wird! Da hinter steckt ein internationaler Spaßgerichtshof, nein da hinter steckt ein mittlerweile ernst zu nehmender Strafgerichtshof, der seit Mai 2010, da wo sich dieses Gericht auf einer Klausurtagung der Überlebenden von Kirche und Staatsterror in Dublin/Irland gründeten, sich liebevoll um die Pädophilen in der Kirche und in den Staaten kümmert.

Stellvertreter Gottes – der Papst – Dreck am Stecken?

Lach nicht, denn im Februar 2013 beschäftigten sich Juristen und Anwälte aus Belgien, England und den Vereinigten Staaten mit dem Ratz-fatz-Ratzinger, dem Papst der, als er in das Amt des Stellvertreter Gottes gehievt wurde, deutsche Herzen höher schlagen ließ. Dieser so genannte Stellvertreter Christi wurde sodann am besagten Tag im Februar 2013 zusammen mit Elizabeth Windsor, Königin von England, sowie dem kanadischen Premierminister Stephen Harper und 27 weiteren Sesselpupsern (Beamten) von Kirche und Staat (ITCCS) in Kanada wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt. [1] Das ist doch der absolute mega Hammer! Okay, Du meinst, dass diese Geschichte aus der Feder eines kranken Hirn gefallen ist und deshalb denkst Du weiterhin, dass das, was so unglaublich ist, auch nicht wahr sein kann! Na klar, denkst Du das! Dieser alte Spruch „Es kann nicht sein, was nicht sein darf“, ist auch der Grund, warum sich hier die Geister scheiden. Die einen bleiben dran – die anderen lesen weiter!

Okay, Du liest weiter! Und Du verstehst nun auch warum diejenigen, die sich bisher so rührend und mit besonderer körperbetonter sadistischer Hingabe wehrlosen Geschöpfen widmeten keine Sorgen machen müssen, dass ihre Taten von einer breiten Bevölkerungsschicht wahrgenommen werden. Von den Konsequenzen, wie Aburteilung und Gefängnis brauchen sie sich deshalb natürlich auch nicht zu fürchten. Wenn Du das denkst, dann bist Du in diesem Fall leider schief gewickelt! Nun auch wenn diese Fälle, über die ich heute schreibe, bzw. die von der ITCCS berichtet werden, Deine Bewusstseinsschranke wieder einmal nicht überwinden kann, bleibt es dennoch so, dass der „Benedikt-Verdamme-deiet“ – the German Papst – am 28. Februar des selben Jahres seinen Hut genommen hat. Nur ein lustiger Zufall oder ist hier vielleicht einfach nur das Geheimnis gelüftet, warum der Bengel Benedikt, der Unfehlbare im weißen Gewand, im Papst-Hubschrauber, [2] wie einst der Chef der Christen, der Jesus, sich in der Luft verflüchtigte und seither von der Bildfläche verschwunden ist? Nun, dann ist es auch dem Zufall geschuldet, dass nachdem das Urteil das bei dem internationalen Gerichtshof gesprochen wurde, auch der Kardinal Tarcisio Bertone sein Amt vorzeitig niederlegte. Alles nur Zufälle oder vielleicht doch ein Teilerfolg gegen die Kinderficker-Mafia? Wie Du das siehst, das ist Deine Sache! Ich mach dann mal weiter. [3]

Ex-Kinderstar Corey Feldman packt aus

Fakt ist, dass die ITCCS sich mittlerweile über die Grenzen hinweg für die Überlebenden von Pädophilen verbunden hat und eine Organisation erschaffen hat, die zu einer geistigen Rechtsbewegung herangereift ist. Eine fest eingeschworene Gemeinschaft, die sich zur Aufgabe gemacht hat die weiterhin laufenden Verbrechen gegen die Menschlichkeit, von denen es sehr viele gibt, zu beenden. Diesem Job den Pädophilen, die sich besonders häufig in der Politik, Kirche und Wirtschaft, aber auch in der Filmindustrie finden lassen, den Garaus zu machen, gilt ihre geballte Aufmerksamkeit. Kinderschänder so weit das Auge reicht und herrlich zu bewundern auch hinter den Kulissen von Hollywood. So berichtet Corey Feldman, ein Ex-Kinderstar, dass sexueller Missbrauch in Hollywood an der Tagesordnung ist. [4] Es ist auch ein offenes Geheimnis, dass dort nur Kids die Karriereleiter erklimmen können, wenn sie zuvor durch die Kinderficker-Hände gegangen sind. Vom Film zur Politik. Vielleicht ist dir noch der Hans Meiser ein Begriff? Ein ehemaliges Aushängeschild des Kölner Senders RTL, der später mit seiner Produktionsfirma CreaTV nur deshalb Schiffbruch erlitt, weil er es sich erlaubte eine Doku über den „Babystrich am Bundestag“ zu drehen. Genau dieses Ansinnen führte dazu, dass seine Firma Insolvenz anmelden musste, denn wie von Zauberhand gelenkt, wollte auf einmal keiner mehr seine Produktionen kaufen. [4]

Wer die Kinderschänder aus Politik und Kirche beim Namen nennt muss mit dem Tode rechnen!

Das sind nur einige Beispiele und natürlich gute Gründe für den ITCCS sich weiter zu entwickeln. So wurde mittlerweile die Arbeit, die der ITCCS tut, in 13 Sprachen übersetzt, und es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann der Buchstabensalat ITCCS, dank auch meiner Mithilfe, nun auch im Lande mit der Länderkennung „deutsch“ in aller Munde ist. Okay, nicht in aller Munde, denn mundtot machen gehört in der Pädophilenszene zum guten Ton! Es ist gängige Praxis sich der lästigen Laus, die sich am Kinderficker-Mantel zu schaffen macht, mit allen Mitteln der Macht zu bekämpfen. Dennoch ist, wie das Beispiel Marc Dutroux zeigt, nicht erst seit heute, die Pädophilen-Szene aufgemischt! Seither muss sich, wer sich mit Kinderfickern aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Hochfinanz beschäftigt, warm anziehen – nein, derjenige, der sein Maul aufmacht und konkret Namen nennt, der erscheint nicht vor Gericht um dort seine Aussage zu machen! Nein, der verstirbt in der Regel vorzeitig! Im Fall Dutroux durften 27 Zeugen ihr Leben lassen. [5] Nun, die ITCCS und ihre Gefolgsleute leben noch, und ehrlich gesagt: Das verwundert mich! Und dieser Umstand schreit gerade zu nach der nächsten Frage, wie es denn möglich ist, dass sich seit geraumer Zeit nicht nur bei der ITCCS, sondern auch aus den Mainstream-Medien immer mehr Stimmen erheben und solche Skandale der Öffentlichkeit preisgeben, ohne dass die Berichterstatter dafür mit dem Leben büßen müssen? Warum ist diese Organisation nicht mehr totzukriegen und warum trauen sich immer mehr Opfer aus der Deckung und treten mutig ans Licht? Frag nicht so blöd – ich weiß es auch nicht, aber eine Vermutung habe ich schon! Ich habe die Vermutung, dass uns das alles nicht zufällig zufällt! Genau so ist es! Hier lies, wie sich der Franklin D. Roosevelt zum Zufall äußerte:

“In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Wenn etwas geschah, kann man sich sicher sein, dass es so geplant war.” [6]

Und das Gleiche gilt natürlich auch für die Kirche. Es ist sicher kein Zufall, dass gerade jetzt die Sauereien in der Kirche und der Politik so offen ans Tageslicht treten! Das wird einfach von einer hohen Hand so zugelassen.Vermutlich ist das System so an die Wand gefahren, dass die hinter den Kulissen agierende Elite, um von ihren eigenen Sauereien abzulenken, bereit ist rechtzeitig zum Systemcrash dem Volk einige Köpfe zum Fraß vorzuwerfen! Okay, das ist nur eine Vermutung und bevor ich Spekulatius anrühre halte ich mich mit weiteren Äußerungen zurück. Es bleibt so: Wenn ich die Antwort wüsste, dann würde ich sie hier selbstverständlich veröffentlichen. So bleibt für mich nur die Tatsache wohlwollend zur Kenntnis zu nehmen, dass dieses Geschehen anscheinend einem göttlichen Gesetz folgt, und es einfach so ist, wie es Abraham Lincoln aussprach und zum Besten gab:

„Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit, aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten.“ [7]

Wahrscheinlich ist die Zeit reif oder anderes ausgedrückt so:

„Die Lüge reitet, die Wahrheit schreitet, kommt aber doch zur rechten Zeit an.“ (aus Lappland). [8]

Eine andere Erklärung kann ich Dir heute nicht bieten.

Prinz Andrew aus der Familie der Windsors wird eine Beziehung zu einem verurteilten Kinderschänder nachgesagt.

Ja verdammt nochmal, das ist nun mal so, dass irgendwann jeder Mist ans Licht kommt. Licht an! Wahrheit ans Licht und die Wahrheit ist, dass die Windsors auch nur eine schreckliche Familie sind. Eine Familie, wo einem Onkel von Prinz Harry, dem Prinz Andrew nachgesagt wird, dass er lustige Beziehungen zu einem verurteilten Kinderschänder hat. Nicht nur das, sondern auch den Nazis zu huldigen, wird dieser Familie nachgesagt. Für etwas Verstimmung im königlichen Hause sorgte Edward VIII, dem man zu seiner Zeit eine Hitler-freundliche Gesinnung nachsagte. Vielleicht war das auch der Grund, warum sich Prinz Harry im Jahre 2005 gedankenverloren bei einer Kostümparty in Naziuniform samt Hakenkreuzarmbinde zeigte. [9] Was ist los? Wackelt gerade Dein schön zusammen geschustertes Weltbild, dass Dir von den Blödmedien eingetrichtert wurde? Fällt es Dir gerade jetzt in Dein Bewusstsein, dass die erlauchten Herrschaften, nicht das sind, was Du von ihnen gedacht hast? Sind nun die schönen Bildchen und Filmaufnahmen von Hochzeiten mit großem Spektakel nur noch Schall und Rauch? Na klar und ich sag es frei raus: Die Pädophilen tragen ab und an auch schöne Gewänder, halten stilvolle Reden aber inwendig sind sie Satans Jünger! Sie leben unter uns und sie begleiten weiter höchste Machtpositionen. Und das tun sie, weil ihnen durch das Misshandeln, Abschlachten sowie durch das Konsumieren von Blut dieser Geschändeten eine Art spiritistische Macht verliehen wird. Sicher fragst Du Dich nun: „Wenn es doch einen Gott gibt, warum lässt er so was zu?“ Die Antwort ist leicht! Diese Verbrechen sind nicht natürlichen schöpferischen Ursprungs, sondern sie werden von Wahnsinnigen gemacht, deren Selbstbefriedigung darin besteht sich an der Verzweiflung anderer über ihre angerichteten Taten aufzugeilen. Aus deren Sicht sind wir nur Untermenschen! Und da spielt der Jesuitenorden eine entscheidende Rolle. Deshalb macht es Sinn zur Verfolgung und Aufarbeitung des organisierten Verbrechens gegen Kinder alles zu tun, um das dem Treiben dieser satanischen Bewegung Einhalt zu gebieten und somit ihre Macht zu brechen. Nochmals zum Ratzinger,

„der sich zuletzt “Vizegott (Papst) Benedikt XVI.” nannte, soll demnach während einer okkulten Messe, die 1987 in Holland stattfand, einen Ritualmord an einem siebenjährigen Mädchen begangen haben. Das ITCCS beruft sich dabei auf die Aussage der Augenzeugin Toos Nijenhuis.“ [10]

Bilderberggründer Prinz Bernhard Teilnehmer von schwarzen Messen?

Heftig, ganz schön heftig, aber kein Grund auf mich einzuschlagen, denn ich bin nur ein kleiner Schreiberling, der sich lediglich zur Aufgabe gemacht hat, unglaubliche Geschichten – Geschichten, die von der Blöd-Presse nur zaghaft behandelt werden – öffentlich zu machen. Und so spinne ich die Geschichte weiter, dass neben dem Ratz-fatz auch der Kardinal Alfrink und der Bilderberggründer Prinz Bernhard dieser schwarzen Messe anwesend waren. Zumindest wird das von einer Augenzeugin namens Toos Nijenhuis bezeugt. Aber was ist, wenn es sich herausstellt, dass das Ausmaß, das was ich hier nur im Ansatz schildern kann, so viel Kreise gezogen hat, dass, wer es denn versteht, auch versteht, warum es unseren ReGIERenden so leicht fällt den Weltfrieden über Leichenberge zu erschaffen! Wer Kinder fickt, wer Kinder zerstückelt, ermordet, der hat kein Gewissen mehr! Und genau das sind die Gestalten, die die Geschicke dieser Welt in ihren Händen halten.

„Und was Joseph Ratzinger betrifft, so sollten wir nicht dessen Verhalten in den vielen Missbrauchsskandalen der Kirche unberücksichtigt lassen. In seinen Funktionen als Kardinal Ratzinger und als Papst Benedikt XVI. sorgte er für Täterschutz, verhinderte die Aufklärung von pädosexuellen Straftaten und ließ Täter lediglich versetzen, dass sie andernorts weitermachen konnten.“ [10]

Nun, es geht weiter – es geht immer weiter! Kinderhandel und -morden mit satanischen Ritualen gehören in der satanischen Kirche, wie die Butter aufs Brot und nachdem nun auch der Schorsch – der Jorge Bergogolio, alias Papst Franziskus, öffentlich bekannt hat, dass er „stillschweigendes Wissen“ über solche Praktiken der Kirche hat, geht der Zivilkläger des internationalen Comon Law Gerichtshof davon aus, dass sein Sprechdurchfall nicht zufällig ausgesprochen wurde, sondern dass der Kindesmissbrauch seiner Kirche Satans gängige Praxis ist an denen auch er selbst beteiligt ist. Genau aus diesem Grunde sieht auch der Chefkläger der ITCCS die Bemerkung des Papstes als stillschweigende Schuldanerkennung. [11] Der ITCCS begründet diesen Präzedenzfall auf das Hohe Gericht von England vom 22. Januar 1649,

«wo das Schweigen der Herrscher von Kirche und Staat im Falle einer Anklage ihres eigenen Volkes einem Geständnis im Sinne der Anklage gleich kommt«. [12]

Der Richter machte aber auch klar, dass solch eine Vorgehensweise nur dann in Betracht kommt, wenn keine andere Möglichkeit besteht die Ausübung dieser Verbrechen gegen das eigene Volk zu unterbinden und genau aus diesem Grunde bezog sich das Gericht auf den englischen Präzedenzfall aus dem 17. Jahrhundert. [12]

Ist die Katholische Kirche die Kirche Satans?

Kein Grund die Fassung zu verlieren, denn auch hier kommt wieder dieser komische Zufall ins Spiel. Nachdem nun auch dieser neue Papst mit dieser Anklage konfrontiert wurde, denkt auch er über seinen vorzeitigen Rücktritt nach. Lach nicht, das ist die Wahrheit! Und so ist sein Gewissen seit dieser Anklage wohl kein sanftes Ruhekissen mehr, denn bei einem Rückflug von einer Südkorea-Reise hatte der Franziskus ERNEUT über einen möglichen Rücktritt gesprochen. Er faselte dann was von Gedanken über seinen Tod, über sich nicht mehr in der Lage fühlen das Amt der katholischen Kirche weiter zu führen, und er sprach aber auch darüber, dass der Vorgänger Benedikt XVI die Tür für einen vorzeitigen Rückzugs geebnet hätte [13] und in Folge die Kirche über Teilzeitbeschäftigung auf 450,00 Euro-Basis nachdenken müsste. Okay, das eine hat er gesagt, und das andere habe ich dazu gedichtet. Auf jeden Fall will er, wenn es denn so weit ist, beten. Vielleicht so: Lieber Gott im Himmel verzeih mir meine Sünden und lass mich aus der Pädophilen-Nummer so aussteigen, dass ich mein Gesicht wahren kann und dass die heilige römisch katholische Satans-Kirche weiter unbehelligt auf Teufel komm raus sich die Kraft und die Macht durch das Blut unschuldiger Kinder sichern kann. Vielleicht ist ihm sein Gebet, sprich seine erneuten Gedanken zum Rücktritt auch aufgrund der zeitnahen Vorfälle, die sich am 15. August 2014 zugetragen haben, zugefallen? Am besagten Tag sollte auf einer privaten Residenz in der Region Quebec in Kanada ein weiterer Ritualmord über die Bühne gehen, der jedoch dank einer Spezialeinheit des ITCCS verhindert wurde. Dabei sollte auch ein örtlich ansässiger katholischer Bischof sowie weitere Prominenz teilnehmen. [14]

Dienen Kinderritualmorde zur Etablierung der „Eingott-Weltreligion“ und somit zur Neuen Weltordnung?

Ach ja, und da schlug danach schon wieder der blöde Zufall zu. Nachdem in der dritten geschlossenen Verhandlungsrunde weitere Zeugen auch den Jesuitengeneral Adolfo Pachon als Teilnehmer von Vergewaltigungen und Morden identifizierten, ließ auch dieser verlautbaren, dass er sein Amt an den Nagel hängt. [11] Ich weiß, das ist schwere Kost, aber es kommt noch schlimmer. So behauptet die ITCCS, dass der ehemalige Papst Benedikt, Josef Ratzinger, noch immer die Machtposition im Vatikan inne hat und dies sei durch seine Mitgliedschaft in einem Kindes misshandelnden Kults namens „Corona Novem“ oder auch „Der/Die neunte Zirkel/Krone“ bestätigt. Bestätigt und unter Eid sagte ein ehemaliger Anhänger dieses Kultes „Neunter Zirkel“ aus, dass der Ratzinger, aber auch sein Vorgänger Papst Johannes Paul II, Karol Wotyia, bei der Teilnahme von Kinderschändungen in katholischen Kathedralen und in einem Französischen Wald gesichtet wurde. Dies erklärte George Dufort vom Common Law Gerichtshof und ein weiterer holländischer Augenzeuge, Toss Niejenhuis, bestätigte ebenso diesen Vorfall. [15] Dort seien auch die Überreste von toten Kindern gefunden worden, die durch den Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, stellvertretend für Königin Elizabeth II, entsorgt wurden.

Und wenn Du Dich nun fragst, was der Sinn und der Zweck dieser üblen Ritualmorde sind, dann ist es so, dass es diesen Herrschaften nicht um Sex geht, sondern dass es den Teilnehmern um die in solchen Situationen freigesetzte Angstemotionen der Ware Mensch geht. Diese Angstemotionen werden zur Verwirklichung der einen „Eingott-Weltreligion“ zwingend benötigt wie auch die Etablierung der vorgeplanten Neuen Weltordnung in nur einer Hand – nämlich des Papstes. [15] Und die Krönung dieser Geschichte, und mit dieser weiteren Unglaublichkeit schließe ich heute meinen Aufsatz ab, ist die Geschichte die der Francesco Zanardi des ITCCS in einem Interview in Savona, Italien, mit Rete L`Abuso ans Tageslicht beförderte:

“Wir wissen von verschiedenen Kardinälen, dass Papst Franziskus ein Aushängeschild ist, aber nicht der wahre Papst. Es ist alles ein großer Betrug. Franziskus trägt nicht den päpstlichen Ring und lebt auch nicht im Vatikan. Es wird ihm kein offizieller Schutz gewährt und er wandert umher, wie eine Privatperson. Er macht politische Stellungnahmen, die die Kurie der Kardinäle dann nicht anerkennt, Franziskus reflektiere nicht die kirchliche Doktrin. Und all die Top-Zusammentreffen fanden mit Deutschen statt, oder Leuten, die mit Ratzinger in Verbindung stehen, der sich weiterhin den Medien gegenüber als Papst ausgibt.“ [15]

Wenn das so ist, dann wird mal wieder an einem Deutschen, nämlich dem Bengel Benedikt, die Welt genesen. Ich bin dann mal weg. Vielleicht verkrieche ich mich in die Französischen Wälder. Nein, das lass ich lieber, denn in gewissen Gegenden treiben sich ja üble Gestalten rum, und diesen angebeteten Persönlichkeiten möchte ich nicht über den Weg laufen. Ich beuge meine Knie nicht vor Satans Kirche. AMEN!

Und so verbleibe ich mit scheinheiligen Grüßen Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellenangaben

  1. The International Tribunal into Crimes of Church and State
  2. welt.de
  3. spiegel.de
  4. iknews.de
  5. allmystery.de
  6. orwell-staat.de
  7. suffbilder.de
  8. funparadies.com
  9. t-online.de
  10. http://kulturstudio.wordpress.com/2013/11/07/ex-papst-ratzinger-ein-madchenmorder-itccs-erhebt-schwerste-vorwurfe-gegen-joseph-ratzinger/
  11. wissenschaft3000.wordpress.com
  12. bumibahagia.com
  13. spiegel.de
  14. youtube.com
  15. https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/06/07/papste-jesuiten-und-anglikaner-missbrauchsskandale/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here