Das dunkle Zeitalter: Es neigt sich dem Ende zu!

Gengenbach,Germany - First Light Of The Day
Titelbild: Gengenbach, Germany - First Light Of The Day © Roland C. Vogt, Lizenz: CC BY 2.0

Das dunkle Zeitalter neigt sich, dank Licht, Liebe und Wahrheit, dem Ende zu!

Lach nicht! Und das hast Du natürlich mir zu verdanken! Ja lach nicht, denn ich kann es schließlich auch beweisen! Schau Dir doch bitte mal alle meine Aufsätze aus der Vergangenheit an, dann weißt Du, dass es sich genau so verhält! Schließlich war von Anfang mein Motto: Wahrheit ans Licht. Und dafür habe ich, über viele Jahre meines Schaffens, die eine oder andere Kerze angezündet. Die Wahrheit bringt eben Licht ins dunkle Zeitalter!

Und nun, was ist daraus geworden? Na klar, durch mein bescheidenes (???) Auftreten, bzw. an meinem unbändigen Willen an der Wahrheit festzuhalten, ist in den vergangenen Jahren viel Licht ins dunkle Zeitalter gekommen, so dass der Bande, die uns noch immer unten halten wollen, die Zornesröte ins Gesicht geschrieben steht. Aus meiner bescheidenen Kerze, die ich 2001 angezündet habe, ist mittlerweile ein Flächenbrand entstanden. Das Internet brennt und die Wahrheit ist nicht mehr aufzuhalten! So sei es – AMEN!

Du ziehst, und das ist die Wahrheit, alles in Dein Leben, was Du willst!

Okay, eine gewisse Religiösität kann ich jetzt nicht mehr verneinen, auch wenn mein Bild vom „lieben Gott“ anders, wie es in den gängigen Religionsbüchern aufgeschrieben wurde, ist. Für mich, und auch das habe ich mehrfach zum Besten gegeben, ist der liebe Gott nicht der Herr mit Rauschebart, nein, es ist, auch wenn dies beim ersten Hingucken meines Aufsatzes erst mal so nicht verstanden wird, ganz anders. Er oder sie oder es, wie immer man das auch sieht, ist für mich lediglich eine Kraft im Universum, die alles in Ordnung hält. Und der Ordnung halber dreht sich gerade die Geschichte. Das dunkle Zeitalter neigt sich dem Ende zu! Die geschundene Menschheit darf sich nun auf was Besseres freuen. Was red ich da? Ist doch Blödsinn, denn Du wirst auch in Zukunft nur das erleben, was Du denkst bzw. was in Deinem Lebensbuch geschrieben steht!

Du bist dem lieben Gott gleichgültig! Ist das die Wahrheit?

Eins ist mir jedoch beim Studieren der Religionen klar geworden, und das ist Folgendes: Dem lieben Gott, oder wie immer Du ihn nennen magst, bist Du gleichgültig, sprich alles was Dir geschieht, alles was mit Dir passiert, das hat für „ihn“ gleiche Gültigkeit. Merkst Du was? Na klar, Du hast nun verstanden, dass man „gleichgültig“ so oder so verstehen kann. So ist es, und das ist schließlich Deinen Gedanken geschuldet, dass Du grundsätzlich das anziehst, was Du denkst, und dass Du genau dies in Dein Leben ziehst!

Wer die Wahrheit sagt, der wird mit lustigen Titeln zugemüllt

Ja, ich weiß, dass ich Dich das eine oder andere mal mit meinen Wortspielen in diesem Aufsatz verwirrt habe, und ich sehe aus diesem Grunde auch gerade ganz deutlich, dass Du Folgendes meinst: „Martin Du bist ver—rückt!“ Ja, schön, ich bin ver—rückt und damit liegst Du wohl gar nicht so verkehrt, denn genau so ist es! Ich bin verrückt, aber nicht plemplem? Verstehst Du auch hier den kleinen Unterschied? Nochmals: Du solltest, falls Du dieses Wort falsch deutest, und mich für irre hältst, erst mal in Ruhe über das ver—rückt—sein nachdenken! Versuch doch mal den Begriff „verrückt“ von 2 Seiten zu betrachten. Was ist denn verrückt, bzw. was ist ver—rückt? Kann es vielleicht sein, dass lediglich mein Weltbild verrückt ist, und dass ich ganz einfach durch dieses neue Weltbild neue Erkenntnisse in mein Leben gezogen habe?

Die Wahrheit über Galileo Galilei: Er war ver – rückt, aber nicht plemplem!

Ist es vielleicht nicht so, dass die Geschichte voll von „Ver—rückten“ ist? Na klar, denn wenn es nicht so wäre, dann würden wir wohl noch heute das Märchen glauben, dass die Erde eine Scheibe ist. Nun, dem ver—rückten Galileo Galilei wurde, weil er damals einer anderen Theorie, der Theorie, dass die Erde eine Kugel ist, verfallen war, im Jahre 1633 der Prozess gemacht. [1] Okay, das war wohl leider nur dem dunklen Zeitalter geschuldet! Und heute? Und heute in einer anscheinend aufgeklärten Zeit, in der wir leben, sollte man doch annehmen, dass das bisschen Mensch, das sich gerade mal so halbwegs auf 2 bis 3 Beinen aufrecht hält, aus der Geschichte was gelernt hat! Aber nein, leider Fehlanzeige, denn das, was damals galt, das gilt heute noch! Auch heute noch werden Freidenker für verrückt – für blöd – erklärt, wenn sie anders denken! Nun, das alles wäre wohl nicht so schwer zu ertragen, wenn sich nicht wenigstens Dunkelheit und Licht einigermaßen in der Waage hielten! Doch genau hier liegt das Problem, denn das ist mein persönlicher Eindruck, das es eben genau so nicht ist. Also muss sich, um die Wende zum Guten zu schaffen, das dunkle Zeitalter mit ihren dunklen Gestalten vom Acker machen.

Ist das wirklich die Lösung? Nein, natürlich nicht, aber mal ins zweite Glied rücken, mal hinten anstellen – dafür scheint die Zeit nun reif zu sein! Die geschundene Erde lechzt lediglich danach. Nun stell Dir mal vor, dass das dunkle Zeitalter, das elendig Böse, dass Dich an manchen Tagen an den Rand der Verzweiflung treibt, bzw. dass Dir das Leben schwer macht, würde ganz verschwinden – was dann? Na klar, ohne Dunkelheit, ohne das so genannte Böse, würdest Du natürlich von nun planlos umherirren, denn Du wüsstest ja gar nicht was „gut“ ist. So ist es! Deshalb, und das ist zumindest, da wo Du gerade in dieser Welt Dein Dasein fristen musst, alles in bester Ordnung. Vom 7. oder 8. Himmel, von dem Dir in uralten Geschichten die Herrgötter berichteten, ist hier nicht die Rede! Auf diesem Planeten ist schließlich der Kindergarten bzw. die Schule des Lebens zu finden und an diesem Ort darfst Du Deine ganz persönlichen Lebensaufgaben lösen. So ist es – und dazu sage ich ein weiteres mal, Amen!

Die Wahrheit fällt, dank Verblödungsverstärker unter den Teppich

Nun, das hört sich ziemlich schräg an! Ich weiß und ich weiß auch, dass wir, um hier einigermaßen über die Runden zu kommen oftmals sehr viel Mühe aufwenden! Keine Angst, denn ich habe die Wahrheit sicher auch nicht mit Löffeln gefressen, aber an dieser Theorie scheint doch was dran zu sein? Was meinst Du? Du meinst wohl, dass wir noch immer in einem dunklen Zeitalter leben, und dass wir bis heute von finsteren Gestalten umgeben sind! Ja, das stimmt und wir werden mittlerweile in einem Ausmaß von Lügen überzogen, dass sich sprichwörtlich die „Balken biegen“. Das, was uns täglich vom Propagandaminsterium übergestülpt wird, das nimmt immer mehr groteske Züge an! Was man uns da alles auftischt, das würde die Religionsführer von damals vor Neid erblassen lassen. Und dies hat einen Grund. Es ist einfach der besseren Technik, dem Verblödungsverstärker – dem TV-Gerät – geschuldet! Ja, die Glotze ist schuld, dass noch immer viel zu viele Menschen im Dunkeln tappen – sprich sich regelrecht dazu verleiten lassen sich dunklen Mächten hinzuwenden und diesen somit in ihrem bisschen Leben viel zu viel Raum geben!

Wer nach der Wahrheit sucht, der muss die Röhre Satans aus dem Fenster schmeißen!

Da stellt sich mir natürlich die Frage, wie man sich von dem, was uns tagtäglich runterzieht, befreien kann? Okay, es gibt einen Ausweg, aber wer will sich denn schon bitteschön von seiner heiß geliebten Flimmerkiste trennen oder wer schaut schon weg, wenn im Internet liebe Leut gruselige Bilder bei Facebook posten? Fotos und Videos von Frauen, die gesteinigt werden, [2] aber auch Halsabschneider bei Verrichtung ihres Handwerks zeigen? [3] Nun, sollen wir das mögen – liken – oder wäre es nicht angebracht uns angenehmeren Dingen des Lebens zuzuwenden? Vielleicht sich mit „König Fußball“ unterhalten lassen – sprich sich unten halten lassen? Okay, nicht jeder Manns/Frau Sache, aber schließlich gibt es für das weibliche Geschlecht die Endlos-soap, die Fernsehserie „Sturm der Liebe“. [4] Nun, ich geb zu meiner Schande zu, dass ich mir den einen oder anderen Teil auch schon reingezogen habe. Am liebsten mag ich den Moritz Tittel, denn der schwätzt wie ich! Er redet alemannisch. [5] Wo war ich stehengeblieben? Ach ja, wer es schafft die Glotze zu verbannen, bzw. im Internet nur Sachen reinzieht, die seiner Seele gut tun, der wird schon nach einer relativ kurzen Zeit in einer neuen Scheinwelt aufwachen. Ich bleibe Realist und blende das Elend dieser Welt nicht aus. Und ich weiß auch aus welchem Grunde es einem Teil der Menschen, die man vornehmlich dem Westen zuordnet, es verdammt gutgeht und es anderen Geschöpfen auf diesem Planeten das Elend, der Hunger, die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben steht! Es ist ganz einfach dem Zinses-Zins geschuldet. Die Reichen werden nur dadurch reicher, weil es nur durch Schuldgeld erzeugt werden kann. Und so ist die Lösung, wie wir das dunkle Zeitalter überwinden können, eigentlich ganz einfach. Wir müssen uns lediglich von dem schnöden Mammon trennen.

Wer sich vor der Wahrheit fürchtet, der wird das dunkle Zeitalter nicht überwinden.

Leichter gesagt, als getan, denn es scheint, als ob wir irgendwie Marionetten einer höheren Instanz sind oder was ist der Grund, warum wir unser Leben nicht einfach selbst bestimmen? Wo ist denn unser so genannter freier Wille, wenn wir in manchen Lebenssituationen fragen, warum wir mal wieder über die Strenge schlugen, warum wir, trotz bester Vorsätze Kriege anzetteln. Nicht den 3. Weltkrieg – nein, der Krieg der vor unsere Haustüre anfängt. Und warum kriegen wir es nicht hin ganz einfach den Banken unser Geld zu entziehen und in echtes Geld (Gold und Silber) zu tauschen? Okay, es gibt auch, wie es der Andreas Popp meint, auch einen Plan „B“, [6] aber auch dieser wurde bis heute nicht angenommen. Was muss denn noch alles geschehen, bis wir uns von verfluchten Zinses-Zins denn endlich lösen? Kurz und knapp die Antwort: Es ist die Angst, die uns im Hamsterrad gefangen hält.

Und da aufgrund verängstigter Zweibeiner die Welt von einer handvoll Mitmenschen leicht zu steuern ist, werden wir das dunkle Zeitalter auch nicht los! Und so frage ich mich zurecht, ob es Sinn macht hier weiter zu schreiben? Doch es macht Sinn, denn wir alle sind „eins“ – wir alle sind miteinander verbunden! Und weil dem so ist macht es auch Sinn unserem Leben die richtige Wendung zu geben. Bisher war es doch so: Wir waren gegen Krieg, Armut, Elend, Versklavung, Mord und Totschlag, und haben genau aus diesem Grunde, das dunkle Zeitalter in unser Leben gezogen. Ja, so ist es! Wie man in den Wald schreit, so kommt es schließlich wieder raus! Nur ein Sprichwort oder ein Gesetz, wie alles auf dieser Erde funktioniert?

Die Wahrheit: Gedanken sind Kräfte gewaltigen Ausmaßes!

Damit Du das besser verstehst, lass ich mal den Andreas Schmidt-Dingol ran. Er erklärt das so:

„Gedanken sind Kräfte gewaltigen Ausmaßes, insbesondere, wenn sie BEWUSST gesteuert und ZIELGERECHT eingesetzt werden. Die meisten Menschen sind sich ihrer Gedanken gar nicht bewusst und können sie noch viel weniger kontrollieren. Testen Sie sich selbst. Setzen Sie sich ruhig und entspannt hin, schließen Sie einen Moment die Augen und versuchen Sie einmal zu beobachten, wie viele der unterschiedlichsten Gedanken auf Sie einstürmen. Ein Gedanke gebiert den anderen und Sie werden Mühe haben, einen aus dem bunten Potpourri herauszugreifen und festzuhalten oder denselben gar zu seiner Quelle zurückzuverfolgen.
Viele Menschen denken ‘negativ’: «Ach, was werde ich nur tun, wenn ich alt werde und krank und einsam sein werde!» und dabei malen sie sich alle Arten von Krankheit, Unglück und Not aus, die sie sich möglichst detailliert und haargenau vorstellen und sind dann überrascht, wenn sie immer Unglück haben. Oder sie sagen: »Siehst Du, ich habe es ja gleich gesagt, dass es so kommen würde und nicht anders. Ich habe es vorher geahnt.« – Diese Denkweise hat aber mit Vorahnungen oder Hellsehen nicht das Geringste zu tun. Diese Menschen benutzen ganz einfach die ihnen anvertraute SCHÖPFERISCHE PHANTASIE in negativer Weise!“ [7]

Die Wahrheit sagen wird das dunkle Zeitalter auslöschen

Nun, um abschließend, das Thema abzurunden, eine Wiederholung: Alles, was wir nicht wollen, ziehen wir an! Und deshalb Licht an und sich zukünftig nur noch den guten Gedanken hingeben, ist das die Lösung für ein unbeschwertes Leben? Eigentlich schon, aber wie ich oben schon geklärt habe, verkriechen sich Menschen gerne auch mal in einer dunklen Ecke.

Trotzdem finde ich, dass es Sinn macht sich der Lichtseite, der Wahrheit, zuzuwenden. Das sollten wir uns vornehmen, denn nur so können wir das dunkle Zeitalter, das uns noch beherrscht, auch überwinden. Genau so machen wir das! Übrigens: Immer mehr Menschen sind von diesem Virus „Wahrheit“ infiziert und so ist mir nicht bange, dass wir eine Welt in Frieden und Freiheit erleben werden. Und jetzt? Ach ja, genug geschwatzt, denn ich verspüre gerade eine leichte Verspannung. Also lass ich mich von meinem Schatz verwöhnen. Pfui, nicht was Du denkst! Ich gönne mir einfach eine sanfte Dorn-Breuss-Massage. [8] Habe fertig!

Mit wahrhaftigen Grüßen: Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellenangaben

  1. http://www.fragdienachbarn.org
  2. https://www.google.de
  3. http://www.merkur-online.de
  4. http://www.daserste.de
  5. http://vimeo.com
  6. http://www.youtube.com
  7. http://home.arcor.de
  8. http://www.naturheilpraxismitte.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here