Die 4 Grundgesetze der Spiritualität

Das Schöne an diesen 4 Gesetzen, die aus dem magischen Indien kommen, ist, das sie unsere Aufmerksamkeit wieder auf das lenken was in uns liegt und dem Sich-Beschweren, Sich-Ungerecht-Behandelt-Fühlen und dem Anklagen Anderer keine Macht verleihen.
Das sind keine Moralvorstellungen. Alles was geschieht, ist das was passieren muss. Es gibt keine verschiedenen Punkte in der Zeit, nur die harte Realität der Tatsachen. Wir werden nicht gebeten, irgendetwas zu glauben, sondern eingeladen tiefgründiger zu verstehen, was in unserem Leben geschieht, um zu lernen mehr mit unseren Gefühlen in Kontakt zu treten und nicht mit dem rationalen Verstand und all unseren Gedanken.

Die 4 Grundgesetze der Spiritualität

1. Die Person, die kommt, ist die richtige Person.

Niemand tritt durch Zufall in unser Leben. Alle Menschen, die uns Nahe stehen und die mit uns interagieren, sind aus einem ganz bestimmten Grund da, nämlich damit wir aus jeder Situation lernen und uns weiterentwickeln.

2. Was passiert, ist das Einzige, das passieren hätte können.

Nichts, was in unserem Leben geschieht, hätte anders kommen können. Nicht einmal die kleinste und unbedeutendste Einzelheit. Es gibt kein “wenn ich DAS getan hätte, wäre etwas anderes passiert.”
Das was passiert ist, war das Einzige, was hätte passieren können, und es geschah genau so, damit wir daraus lernen, wachsen und vorwärts gehen konnten. Jede Situation, die in unserem Leben geschieht, ist für uns ideal und richtig, auch wenn unser Geist und unser Ego das manchmal nicht so leicht akzeptieren kann.

3. Dieses Mal ist der richtige Zeitpunkt.

Alles beginnt zur richtigen Zeit, nicht vorher, nicht danach. Es wird passieren, sobald wir bereit sind etwas Neues in unserem Leben zu beginnen.

4. Wenn etwas endet, endet es.

Genau so. Wenn etwas in unserem Leben endete, war es zu Gunsten unserer eigenen Entwicklung. Daher ist es am besten, es hinter sich zu lassen, nach vorne zu schauen und bereichert durch die Erfahrung weiter seinem Weg zu folgen.
Universelle Gesetze sind Regeln oder Muster, die auf alles im Universum angewendet werden können. Es ist nützlich und wichtig diese Gesetze zu kennen, genau wegen ihrer allgemeingültigen Anwendbarkeit.


Übersetzt aus dem Englischen. Das Original ist von ESI und gibts auf gostica.com, lizensiert unter CC BY 4.0.


Avatar
Redaktionhttps://equapio.com/
EQUAPIO ist ein Projekt, welches zur allgemeinen Aufklärung aller Menschen beitragen soll. In der heutigen Weltsituation, wo Informationen längst nicht mehr frei zugänglich sind, sondern von einer Machtelite kontrolliert und zensiert werden, soll equapio.com eine Anlaufstelle aller Suchenden sein, die an der offiziellen Darstellung der Massenmedien zweifeln und es satt sind ihr Leben von Desinformation und Manipulation bestimmen zu lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

Mein Hund vom Mars

Meine Brüder, Schwestern und ich, die schon länger ihren natürlichen Kreislauf hier auf der Erde beendet haben, kommen dennoch immer wieder zur Erde, um...

Und ihr werdet die Wahrheit erkennen!

Und die Wahrheit wird euch frei machen! (Johannes 8,32) Dass dies auch heute noch genauso zutrifft wie vor über zweitausend Jahren, wissen wohl alle die...

Corona-Pandemie: Ein Skandal jagt den nächsten!

Ob beim Staatsfunk oder bei den Mainstream-Printmedien - ein Skandal reiht sich an den anderen Ob bei der ARD, wo man in die erste Reihe...

Dies ist eine Warnung

Allerdings eine gut gemeinte und aus diesem Grund wohl eher als guter Ratschlag zu sehen, wobei Ratschläge eben auch Schläge sein können. Wer sich...

Wer trägt die Verantwortung?

Sind es diejenigen die gewählt wurden? Sind es diejenigen die nicht gewählt wurden und dennoch regieren? Sind es Behörden? Sind es Wissenschaftler? Sind es...

Zweierlei Maßstab

Zunächst ein „Schmankerl“ von meiner Ausbildung zum Zimmerer. In der überbetrieblichen Ausbildung traf sich immer die ganze Klasse zum praktischen Unterricht und da wir...