Die Elite eine spezielle Züchtung von Außerirdischen?

Queen Elizabeth II als Reptiloid

Die Elite, ein vom Himmel gefallener Abschaum?

Ja, Du hast richtig gelesen. Die so genannte Elite ist der Abschaum! Sie sind nichts anderes als eine Verschmelzung von Reptilien-Götter mit ein paar handverlesenen auserwählten Töchtern der Menschheit. Davon zeugt die Geschichte und dies findet man in uralten Erzählungen u.a. auch in der Bibel wieder. So spricht das Alte Testament in der korrekten Übersetzung, von „Söhne Gottes, die sich mit „leichten“ Mädchen der Menschheit paarten und somit für eine „edle“ Mischrasse – Reptiloiden halt – auf dieser Erde sorgten.

Sind die Königshäuser die Marionetten der Reptiloiden?

Na klar, und deshalb verstehst Du nun auch den Begriff „Königtum von Gottes Gnaden“, [1] der bei den Königshäusern Gang und Gebe ist. In Wahrheit sind sie lediglich Handlanger, Marionetten von Reptiloiden, aber was soll’s, denn auf diesem Planeten liegt der sogenannten Elite das Volk zu Füßen. Genau so verhält es sich.

Reptiloiden sitzen an den Schalthebeln der Macht

So sind die Königshäuser und der Adelstand Abkömmlinge aus dieser Blutlinie und dank dem British Empire steht die ganze Welt unter ihrer Knute. Diese Mischlinge, auch Elite genannt, sitzen an den Schalthebeln der Macht in Politik, Wirtschaft, Finanzen – halt querbeet überall da, wo es „nötig“ ist, um Instrumente zu bedienen, die Biomasse zu versklaven. Und deshalb ist es auch kein Zufall, dass alle 43 Präsidenten der USA miteinander verwandt sind. „Dreiunddreißig davon gehen auf “Karl der Grosse” (Charlemagne) zurück, einer der berühmtesten Monarchen des heutigen Frankreich und zufälligerweise eine Hauptfigur in der Geschichte dieser Erbnachfolgen und ihre Expansion aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland und anderswo.

Bei den Bilderberger-Treffen treffen sich die Marionetten der Reptiloiden

Da passt natürlich schon wieder der Spruch „Aus Gottes Gnaden erwählt“ oder sollte ich es so formulieren: Die Führer der Nationen werden, vor den üblichen Wahlen, von einer elitären Truppe bestimmt. Es zählt nicht die Abstimmung bei der Wahl, sondern nur die Abstammung. Dafür gibt es schließlich die Treffen der Bilderberger, wo sich die Marionetten der Reptiloiden an mehr oder weniger geheimen Orten treffen. Was bei diesen Meetings sonst noch besprochen wird, bleibt grundsätzlich mehr oder weniger geheim! Auch wenn die eine oder andere Nachricht durchsickert und die Teilnehmerliste im Internet veröffentlicht wird, ist der Spekulation, was dort weiterhin beschlossen wird, Tür und Tor geöffnet. Sicher ist, dass wer zu solchen Treffen geladen wird, danach eine besondere Rolle im Welttheater beschieden ist. So ist es auch nicht verwunderlich, dass so mancher US-Präsident vor der Wahl bei den Bilderbergern zugegen war.

Mit Symbolen, wie der Schlange, zeigt die Elite ihre Verwandschaft zu den Reptioliden

Damit der „Stall“ der Elite sauber bleibt, ist es in dieser Blutlinie üblich, dass die führenden Familien aus Politik, Wirtschaft, Finanzen, Königtum sich nur untereinander paaren. [2] Nennt man auch Inzucht – das nur am Rande. Es hat nichts mit Vornehmtuerei zu tun, denn es gilt schließlich die genetische Struktur – die Art – zu bewahren. Wer dieser Blutlinie zugehörig ist, zeigen die Hybride durch Symbole, wie zum Beispiel durch die Schlange. Dieses Symbol ist überall, vornehmlich in der Werbung, zu sehen. Die Schlange, die sich in den Schwanz beißt steht für Unendlichkeit und zeigt uns Menschen, dass sich alles im Kreis dreht und wir aus dem physischen Gefängnis nicht ausbrechen können.

Im Zyklus des Umbruchs schwindet die Kraft der Elite

Doch nun ist die Zeit für Veränderungen reif. Wir sind in einen Zyklus des Umbruchs eingetreten und dadurch schwindet die Kraft der Reptiloiden (Elite) uns weiterhin zu manipulieren. Aus diesem Grunde herrscht bei den Gestalten helle Aufregung, denn sie wollen uns weiter unter ihrer Kontrolle halten. Die Elite möchte den Aufstieg zu einem neuen Bewusstsein verhindern und dazu ist ihnen jedes Mittel recht. Um die Kontrolle der Biomasse zu festigen tritt hier nun der Microchip ins Rampenlicht. [3] Ein Chip, der unter die Haut implantiert wird – bei Tieren schon gängige Praxis und bei den Menschen in der Versuchsphase – soll verhindern, dass der gewöhnliche Zweibeiner der Matrix entflieht.

Hollywood lässt grüßen! Der Film “Sie leben” nur ein Film oder doch ein Hingucker, dass es Reptiloiden gibt?

Nun bist Du platt, denn so viel Blödsinn hast Du noch nie in Deinem Leben gelesen. Du verweist deshalb diese Geschichte in’s Reich der Märchen, was natürlich Dein gutes Recht ist. Trotzdem bitte ich Dich den Aufsatz bis zum Ende zu lesen. Vielleicht löst sich dann Deine Hirnblockade und es bleibt was von meinem Geschreibsel hängen. Bevor Du jedoch weiterliest empfehle ich Dir den Spielfilm „Sie leben“ [4] reinzuziehen, wobei im ersten Teil eine wahre Geschichte erzählt wird. Nach dieser „kurzen“ Pause geht’s nun weiter.

Die Reptiloiden-Götter halten Dich mit der Religion in Schach

Wo war ich stehengeblieben? Ach ja, bei der Matrix und aus der gilt es zu entfliehen. Noch halten die Reptiloiden-Götter (Elite) Dich in Schach. Um Dich klein zu halten bedienen sie sich der effektivsten Waffe, und das ist die Religion. Glaubenskriege unter den verschiedenen Religionen sowie ein strafender Gott, der Dich in der Hölle schmoren lassen kann, sind beliebte Mittel der Elite Dir den Blick für die Wahrheit zu verstellen. Weiterhin operiert die Elite in der Schul(d)medizin mit der Unterdrückung uralten Wissens von wirklichen Heilarten, die man unter dem Begriff „Selbstheilungskräfte“ wieder findet.

Um das ganze abzurunden ergänzen Fastfood, Fluoride im Trinkwasser und andere Gifte um die physische Gesundheit und unsere Vitalität, insbesondere unsere Gehirnfunktionen, ganz entscheidend einzuschränken  – uns zu verblöden. Eine ganz entscheidende Rolle, um die Menschheit unter Kontrolle zu halten, spielen die Massenmedien, wobei die Verblödungsverstärker, die TV-Geräte, maßgebenden Anteil haben. Was noch? Ach ja, die “Elite” legt großen Wert auf Bildung, die man u.a. auch in der Bild-Zeitung wiederfindet. Aufgeweckte Zweibeiner, Menschen die sich davon fernhalten, sind den Reptiloiden ein Greuel.

Reptiloiden zu erkennen hat was mit Erkenntnis zu tun

Und wenn Du mich nun fragst, ob ich das alles glaube, bzw. verstehe, was ich hier auf’s Papier gekritzelt habe, dann muss ich dies leider verneinen und das hat wohl was mit „Dichte“ zu tun – ich bin noch nicht ganz dicht. Mir fehlt es schlicht und einfach noch an verschiedenen Erkenntnissen/Erlebnissen, um die Sache mit den Reptiloiden umfassend zu verstehen. Ich wiederhole mich: Ich bin noch nicht so weit, aber beim Aufstieg in die 4. Dimension wird sich mit Sicherheit auch das letzte Geheimnis natürlich lüften. Trotzdem, auch wenn es mir bisher an gewissen Erkenntnissen mangelt, ist mir und Dir sicher nicht verborgen geblieben, wie wir von einer machtgeilen Elite tagtäglich hinters Licht geführt werden.

Reptiloiden sind seelenlose Monster die vornehmlich Regierungsgeschäfte erledigen

Meinen bisherigen Erkenntnisstand fasse ich so zusammen: Re-GIER-igen sind, meiner Meinung nach, seelenlose Monster, die mit Vorliebe ihre Mitmenschen drangsalieren und um ihr Ziel, die Welteinheitsregierung, zu verwirklichen bedienen sie sich den Massenmedien und das ist gut so – macht Sinn -, denn wir nähern uns in riesigen Schritten der weit vergrabenen Wahrheit Stück für Stück.

Hier endet die Geschichte – 2 Seiten sind genug! Wenn Dich dieses Thema gepackt hat, dann steht es Dir natürlich frei ins Detail zu gehen. Zu diesem Thema gibt es schließlich Bücher.

Lieben Gruß: Martin M. Luder (info -at – lefpilk.de)

Quellenangaben

  1. wikipedia.org
  2. gottwissen.de
  3. derwesten.de
  4. youtube.com

2 Kommentare

  1. Lieber Martin,
    wenn die Reptiloiden schon im alten Testament genannt sind – und ich schließe das nicht aus! – warum dauert die Machtübernahme dann soooo lange? Warum hat man uns nicht schon damals (6. Kapitel Genesis – wann immer das gewesen sein soll) versklavt und klein gehalten? Wäre doch viel einfacher gewesen, als so lange zu warten. Vor allem auf die Gefahr hin, dass den Eliten jetzt “der Saft ausgeht” und sie auf Panik schalten (Chip etc.) und – wie Du sagst – ihre Pläne möglicherweise nicht mehr durchbringen. Auch Aldous Huxleys berühmtes Zitat “Die Menschheit muss ihre Versklavung lieben” hätte doch schon wesentlich früher umgesetzt werden können. Erlaube mir, Dich auf eine alternative Sichtweise der “Söhne Gottes” des alten Testaments hinzuweisen. Die große Yogini und Meditationslehrerin Elisabeth Haich (1897 – 1994) gibt uns in ihrem faszinierenden Bericht “Einweihung” eine weitere sehr realistsich erscheinende Sichtweise der Vorgänge in mythischer Zeit. Das Buch ist über Internet und Buchhandel zu beziehen. Beste Grüße Alwin

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here