Aufruf der ersten Generalversammlung der "Gelben Westen"

Die Angst Macrons: Profilierung und Organisation

Am 27. Januar 2019 fand die “Erste Versammlung der Versammlungen” innerhalb der Protestbewegung “Gelbe Westen” statt. Ein Ereignis, das nicht nur dieser bisher weitgehend sporadisch organisierten und kaum strukturierten sowie “unpolitischen” Protestbewegung einen völlig neuen Charakter geben kann. Das könnte auch eine völlig neue Stufe der politischen Auseinandersetzungen in Frankreich einleiten.

Die Programmatik ist mehr als deutlich:

“Seit dem 17. November haben wir uns vom kleinsten Dorf, vom ländlichen Raum bis zur größten Stadt gegen diese zutiefst gewalttätige, ungerechte und unerträgliche Gesellschaft erhoben. Wir lassen das nicht weiter so geschehen! Wir lehnen uns gegen die hohen Lebenshaltungskosten, die Unsicherheit und die Armut auf. Wir wollen in Würde für unsere Lieben, unsere Familien und unsere Kinder leben.

Wie nicht anders zu erwarten, haben die deutschen Medien darüber kaum, und wenn dann nicht sinngerecht sondern demagogisch verzerrend berichtet. Deshalb hier über Verlinkung die Veröffentlichung vom (übersetzten) Wortlaut des Aufrufs.

Wieder einmal zeigt das französische Volk, dass es von seinem Stolz seit 1789 nichts verloren hat und den Völkern Europas ein Beispiel zu geben vermag.

Der Aufruf schließt mit einem flammenden Appell und Signal:

“Es lebe die Macht des Volkes, für das Volk und durch das Volk.”

Hier der Link zum Wortlaut: http://www.antikrieg.com/aktuell/2019_01_30_aufruf.htm

Dr. Lothar Wanderer
Dr. Lothar Wanderer
1955 in Leipzig geboren. Studium: politische Philosophie, Geschichte, Soziologie; Forschungsseminar Sinologie und politische Organisation des Staates und der Zivilgesellschaft; Dipl. Lehrer für politische Wissenschaften; Tätigkeiten: HS-Lehrer, Dozent an Polizeihochschule; 1991 als Polizeirat a.D. aus Polizeidienst ausgeschieden; seit dem überwiegend freiberuflich tätig; u.a. Publikationen, Vorträge, Seminare, Unternehmensberater, Kommunalpolitik. Politisch: demokratisch-Links

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

Lauterbach – Schwätzer, Mahner, Warner?

Lauterbach, der Minister der Schmerzen Lauterbach, der Minister der Schmerzen. Sorry, bevor ich gleich mit mehr oder weniger liebevollen Worten über das Karlchen herfalle, muss...

Ist die Energiekrise selbstgemacht?

Ist Habeck und Co. bez. der Energiekrise in allen Punkten schuldig? Ist die sogenannte Ampelkoalition, welche aus den Grünin*innen, den Soziopathen und den unfreien Demokraten...

Im freien Fall

Vielen mag es noch nicht bewusst sein, aber diese Gesellschaft befindet sich bereits im freien Fall, weshalb man da auch nichts mehr dran drehen...

Geld, Segen oder Fluch?

Verflucht sei das Geld Ja verflucht sei das Geld, denn schon wieder kommt die Bagage, das sinnlose Leben, das mehr oder weniger sinnvolle Tage auf...

Ordnung schaffen

Die Menschheit fürchtet sich vor Chaos und Unordnung, erkennt dabei aber nicht, dass diese bei ihnen selbst beginnt und sie mittendrin leben. Selbstverständlich ist...

Hyperinflation nur eine krude Phantasie eines Irren?

Hyper, Hyper …. Hyperinflation „Is everybody on the floor? We put some energy into this place. I want to ask you something.Are you ready for...