Jiaogulan: Genießen Sie den Tee der Unsterblichkeit

Jiaogulan
Gynostemma pentaphyllum © Lioman, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Jiaogulan ist eine bekannte Heilpflanze aus der traditionellen chinesischen Medizin. Sie wird als Tee hochgeschätzt und ist seit über 3000 Jahren erfolgreich in Verwendung. Eine weitere Bezeichnung für diesen Tee ist “Five Leaves Ginseng”, dies deutet bereits auf seine überragende Heilwirkung hin. Welche Wirkungen und Anwendungen ihr zugeschrieben werden, erfahren Sie beim Lesen dieses Artikels.

Jiaogulan – ein Kraut für ein langes Leben

In der südchinesischen Provinz Guizhou wird dieser Tee täglich getrunken. Die Anzahl der Menschen, die in dieser Region das Alter von 100 Jahren überschreiten, ist überdurchschnittlich groß. Es ist also nicht verwunderlich, dass dieser Tee “Kraut der Unsterblichkeit” genannt wird.

Dieser Tee ist aber auch unter dem Namen “Five Leaves Ginseng”, also fünfblättriger Ginseng bekannt. Jiaogulan soll fünfmal mehr heilsame Inhaltsstoffe enthalten, als der ohnehin schon heilsame und das Qi (Lebenskraft) stärkende Ginseng.

Außerdem gilt dieser Tee in der Naturheilkunde als ein Adaptogen, d. h. als eine pflanzliche Zubereitung und Droge, die dem gesamten Organismus hilft, sich an Stresssituationen jeder Art anzupassen, sowie damit einhergehenden Krankheiten zu kurieren. Im Großen und Ganzen ist diese Heilpflanze und der Tee ein wundersames Geschenk der Natur.

Die Heilwirkungen des fünfblättrigen Ginsengs Jiaogulan

Neben der zuvor erwähnten stressabbauenden Wirkung, hat dieser heilsame Wunder-Tee viele ebenso erwähnenswerte Heilwirkungen, die sich sehen lassen können. Diese sind sehr vielfältig und an der Zahl zu viele, um Sie alle mit ihren Einzelheiten zu beschreiben. Hier eine kleine Liste mit den wichtigsten Wirkungsweisen.

So wirkt der Heiltee

  • Er beruhigt überanspruchte Nerven, regt aber bei Bedarf schwache Nerven an.
  • Er hilft bei Diabetes, indem er die Blutfette und den Blutzucker senkt.
  • Er stärkt das Herz im Allgemeinen, sowie dessen Pumpleistung und damit auch die Durchblutung als Ganzes.
  • Er reduziert das Körpergewicht, indem es den LDL-Cholesterinspiegel senkt.
  • Er wirkt der Verklumpung der Blutplättchen entgegen und wirkt so vorbeugend gegen Herzinfarkt, Thrombose und Schlaganfall.
  • Er wirkt sich positiv auf den Blutdruck aus, sowohl bei zu hohem, als auch bei zu niedrigem.
  • Er kräftigt das Immunsystem, indem es die Lymphozytenproduktion anregt.

Die Verwendung des Jiaogulan

Meine besten HeilpflanzenrezepteDie Blätter des Jiaogulan werden im Handel getrocknet und frisch zubereitet angeboten. Hochwertige Jiaogulan-Tees haben einen mild süßlichen, etwas nach Lakritze schmeckenden Geschmack. Achten Sie auf dieses Qualitätsmerkmal. Auch das Alter des Tees spielt für diesen Qualitätsindikator eine wesentliche Rolle. Sie sollten hochwertiges Tees wie den Jiaogulan nur aus dem Fachhandel erwerben.

Die übliche Dosierung für eine heilende Wirkung beträgt 3 Teelöffel an getrockneten Blättern je Liter kochendem Wasser. In der traditionellen chinesischen Medizin werden aber auch Zubereitungen mit anderen Pflanzen verwendet. Sie werden hier insbesondere bei Krebs, Diabetes, Asthma, Bronchitis, Schlafstörungen, Abgespanntheit, bei Immun- und Nervenschwäche sowie bei hohem Blutdruck und hohen Zucker- und Cholesterinwerten verwendet.

Titelbild: Gynostemma pentaphyllum © Lioman, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here