Das Geheimnis von Prophezeiungen

Das Rätsel von Prophezeiungen lüften

Zurzeit sind Prophezeiungen in aller Munde, aber nun gleich die Frage: Warum bist Du davon derart fasziniert, dass Du Dich gar nicht mehr fragst wie Prophezeiungen überhaupt zustande kommen? Nun, ich sehe es so: Es ist das Geheimnis, das Dich fesselt und Dich keinen klaren Gedanken mehr fassen lässt. Aber nun bin ich ja da, und erkläre Dir von unserer Erde eine etwas andere Geschichte. Also pass auf – los geht’s!

Prophezeiungen vom irren Alois Irlmaier

Bevor ich Dir nun gleich eine neue Sichtweise der Welt in Dein bisschen Hirn träufle, schauen wir uns doch erst einmal die irren Voraussagen eines Irlmaiers an. Immerhin sehen wir es doch jetzt mit aller Deutlichkeit, dass sich die Prophezeiungen von diesem Seher bisher zuverlässig bewahrheitet haben. Oder nicht? Sah doch Alois Irlmaier beispielsweise, dass die Schwarzen an die Macht kommen. Okay, dieses Ereignis steht wohl noch aus?! Er sah aber auch, dass Menschen in der Zukunft kleine kantige Dinge in den Händen halten, das ihnen über alles Auskunft gibt, was sie wissen wollen. Du denkst jetzt an Mobilfunktelefone – ich auch.

Und dann sah dieser Irre weiterhin noch, dass viele fremde Menschen nach Deutschland kommen werden. Daraufhin sollte uns eine große Inflation zufallen. Das Geld sollte zunehmend an Wert verlieren und im Anschluss daran sollte eine große Revolution folgen. Bis auf Letzterem sind die Prophezeiungen von Irlmaier bis heute eingetreten. Also kann man den Prophezeiungen vom Irlmaier doch vertrauen. Und da bist Du Dir ganz sicher? Hier setzte ich nun ein großes Fragezeichen und erzähle Dir nun, warum ich die Prophezeiungen grundsätzlich anders sehe.

Eine andere Geschichte der Erde

Ich sehe halt die Geschichte der Menschen anders wie es in Geschichts-LEER-büchern niedergeschrieben wurden. Die Geschichte, dass die Erde so schlappe fünf Milliarden Jahre alt ist, und sich menschenähnliche Tiere vor ca. 8 Millionen Jahren entwickelt haben und unsere Vorfahren vor 2 Millionen Jahren immer noch bessere Affen waren, das ist für mich ein Märchen. Okay, jetzt nehmen wir mal an, irgendein verrückter Politiker – woran ja kein Mangel besteht – würde heute auf den roten Atom-Knopf drücken – und die angegriffene Gegenseite auch – dann wäre just in diesem Augenblick unsere hochtechnisierte Welt nur noch ein Trümmerhaufen. Stimmt’s?

Kannst Du Dir das bildlich vorstellen? Wenn ja, dann zeichne das Ganze jetzt ein, zwei, drei Jahrtausende in die Zukunft oder stell Dir vor, dass das in der Vergangenheit schon mehrfach passiert ist. Was dann? Ach ja, dann hast Du eine völlig neue Geschichte der Erde und eine neue Story von der heutigen Hochzivilisation. Ist Dir bewusst, dass die Hochzivilisation des alten Indiens bereits über Atomenergie und Flugzeuge verfügten, die mit nie versiegender Energie den Planeten umrundeten und deren Städte sich durch Kernexplosionen auslöschten?

Nichts Neues unter der Sonne!

Du sagst, wenn das stimmt, dann ist es tatsächlich so, wie es im Alten Testament im Buch des Predigers geschrieben steht!

„Was früher geschehen ist, wird wieder geschehen; was man früher getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne! Zwar sagt man ab und zu: »So etwas ist noch nie da gewesen!«, aber auch dies hat es schon einmal gegeben, in längst vergangenen Zeiten! Niemand denkt mehr an das, was früher geschehen ist, und auch an die Taten unserer Nachkommen werden sich deren Kinder einmal nicht mehr erinnern.“[1]https://www.bibleserver.com/LUT.HFA/Prediger1

Sorry, ich weiß, LEER-bücher blenden solches Wissen aus, und deshalb stehst Du natürlich auch vor einem Rätsel. Trotz der Fülle an Beweisen werden Belege von einer ganz anderen Welt von Archäologen und Geschichtsschreiberlingen ignoriert, verdrängt, geleugnet und hinwegerklärt. Und warum? Die Antwort ist einfach: Die Tatsachen passen halt nicht in das gängige Weltbild, wie es sich ja seit Jahrtausenden bewährt hat. Das ist so:

„Man kann den Menschen ja nicht sagen, dass sie sich und ihre Zivilisationen auf der Erde schon seit zwei Milliarden Jahren mit schöner Regelmäßigkeit immer wieder mal atomar von der Erdoberfläche pusten.“ [2]Kent Depesche 09/11 – 703 705, Seite 30

Das Sehen von Bildern aus der Zukunft

Pass auf, das Phänomen der Prophezeiungen, sprich, das Sehen von Bildern aus der Zukunft ist nur zu erklären, wenn Du die Vergangenheit kennst. Ohne die Kenntnis der Vergangenheit wirst Du nicht verstehen was der Irlmaier gesehen hat. Um es etwas einfacher auszudrücken, ist es wie bei der ARD, wo uns am laufenden Band Wiederholungen serviert werden. Auf jeden Fall steht für mich fest, dass das, was der Irlmaier gesehen hat, keine Bilder aus der Zukunft waren.

Warum wir keine Bilder aus der Zukunft sehen können

Das ist eigentlich ganz einfach! Weder Du, noch ich, können sehen, was noch gar nicht da ist. Wir können die Zukunft lediglich in gewisser Weise erahnen. Aufgrund von gemachten Erfahrungen aus vergangenen Leben haben wir nur eine Idee, eine Vorstellung, was uns die Zukunft beschert. Wir sind lediglich in der Lage uns geistige Dinge auszumalen. Können also, obwohl der Film noch gar nicht gedreht ist, wie ein Regisseur eine geplante Filmszene vor unserem geistigen Auge ablaufen lassen.

Wenn also der Irlmaier Bilder aus der Zukunft gesehen hat, dann gibt es für mich nur die Erklärung, dass er Bilder früherer Erlebnisse aus seiner eigenen langen Vergangenheit gesehen hat. Dabei ist zu wissen, dass alles, was bisher geschehen ist, im Universum abgespeichert ist. Auf den Punkt gebracht: Das Universum ist ein riesiges Gehirn, wo alles abgespeichert ist, was auf diesem Planeten bisher passiert ist. Also, wenn das so ist, dann ist die logische Schlussfolgerung, dass der Großteil der Informationen in einem riesigen Informations-Feld, welches das Gehirn beinhaltet, gespeichert ist. Ein kosmisches, natürliches Internet, das man Aksaha-Feld nennt. Darauf hatte der Irlmaier Zugriff.

Nach meinen Erkenntnissen machen alle beseelten Lebewesen zu jedem Zeitpunkt ihres Daseins dreidimensionale, bewegte, farbige und mentale Aufzeichnungen alles Erlebten. Nur blöd, dass der Datenabruf in einem weiteren Leben bei nur wenigen Menschen gleich gut funktioniert. Es soll Leute geben, die sich nicht einmal vor Augen führen können, was sie gestern erlebt haben. Oder kannst Du mir bis ins Detail sagen, was Du gestern so alles getrieben hast?

Bilder aus der Vergangenheit in die Zukunft projiziert

Manche Menschen, wie unter anderem der Irrlmaier, können oder konnten das schon. Der saß dann quasi in einem Live-3D-Kino und schaute sich Bilder aus der Vergangenheit an, die er dann auf die Zukunft projizierte. Alles klar? Na klar, so geht das mit den Prophezeiungen. Wobei ich nun zum Schluss kommen möchte! Zum Schluss: Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist der, sie selbst zu erschaffen. Ich male mir gerade eine rosige Zukunft aus. Mir ist dabei egal, was derzeit die mächtigen Kräfte der Welt im Schilde führen und welche Absichten sie verfolgen, denn wenn wir Menschen einen guten Plan, ein reines Herz haben, dann sind wir alle zusammen viel mächtiger als diese Geldsäcke.

„Die Liebe, der Drang nach Freiheit, das Streben nach einer besseren Zukunft für uns und unsere Kinder sind viel stärkere Mächte als wirtschaftlicher Druck und Erpressung. Die Zukunft ist in Wahrheit ein weißes Blatt, das vom Glauben der Menschen an sie beschrieben wird.“ [3]Kent Depesche 09/11 – 703 705, Seite 31

Michael Kent meint dann noch, dass Du diesen Satz gerne noch einmal lesen darfst und dass Du Dir bewusst werden solltest, das ja schließlich alles nach Deinem Glauben geschieht. Wir brauchen uns also auf gar keinen Fall vor einem Atomkrieg fürchten, denn wie Du mittlerweile weißt, sind das ja nur Erinnerungen aus einer Zeit, die wir schon hinter uns haben. Dem habe ich, außer einem letzten Zitat, nichts mehr hinzufügen. Ich zitiere Klaus Schwab, den Gründer des Weltwirtschaftsforums:

„Die Zukunft passiert nicht einfach. Die Zukunft wird von uns geschaffen, von einer starken Gemeinschaft, wie Ihnen hier im Raum.“[4]https://report24.news/klaus-schwab-beim-wef-in-davos-die-zukunft-wird-von-uns-erschaffen/

Das mag sich als Größenwahn anhören, aber wenn die Masse Mensch sich bewusst wird, dass wir viel mehr sind, dann werden wir was Besseres als diese satanische Weltordnung erschaffen. Etwas, was allen Menschen guttut! Ich habe fertig!

Beste Grüße Dein Martin M. Luder [5]https://t.me/tom_gemeinsamsindwirstark

Titelbild von Céline Martin auf Pixabay

Quellenangaben & Fußnoten

Martin M. Luder
Martin M. Luder
Martin M. Luder schreibt über ernste Themen, die der Mainstream gerne ausklammert. Seine Texte sind mit deftigen Ausdrücken gespickt, die es allerdings auf den Punkt bringen. Seine ironisch-witzige Art macht das Lesen trotz der ernsten Themen zu einem Vergnügen. Martin M. Luder stellt gewöhnlich unangenehme Fragen. Ist er deswegen ein Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Scientologe, Ketzer, Spinner oder Außerirdischer? Er hat zwei Bücher veröffentlicht. Für mehr Infos klicken Sie auf: 1. Buch / 2. Buch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

Sind wir schon alle gehackt für den Great Reset?

Bekenntnisse eines hoffnungsvollen Schwurblers George Orwell war seinerzeit ein großer Visionär, der uns schon 1949 die ersten Warnzeichen zu einer Entwicklungsrichtung gab, die bisher noch...

Immunsystem – der Glaube, der Berge versetzen kann

Ist man mit einem „guten“ Immunsystem vor Krankheiten geschützt? Hast Du es auch schon gehört, dass man/n oder Weibchen sich mit einem „guten“ Immunsystem vor...

Zensus abwehren – geht das?

Wie man mit der Firma Zensus auch etwas Spaß haben kann Ja, es ist durchaus möglich mit der Firma Zensus etwas Spaß zu haben. Statt...

Gaspreis-Deckel – Deckel drauf, und gut iss!

Hält der Gaspreis-Deckel, den uns der Senilo Scholz versprochen hat? Hält der Gaspreis-Deckel, bzw. hält die Gaspreisbremse? Oder ist das, was der Senilo Scholz uns...

Nord Stream-Pipelines Attentat: Der Russe unter Generalverdacht

Entweder hat Winnetou oder der böse Russe das Attentat verübt Auf der Suche nach dem Attentäter kommt, wenn man der Hurenpresse glaubt, nur der böse...

Planwirtschaft in der DDR 2.0

Ist die Planwirtschaft die aktuelle Wirtschaftsform im Täuscheland BRD GmbH? Okay, ob die Planwirtschaft die aktuelle Wirtschaftsform in der Firma BRD GmbH ist, das dürfte...