Affenpocken, die größte Verarsche nach dem Covidioten-Virus

Planet der Affen – Affenpocken die nächste Welle

Planet der Affen, einst ein Film, aber dank Klabauterbach demnächst Wirklichkeit. Lach nicht, denn nachdem das Covidioten-Virus seinen Schrecken verloren hat, fallen jetzt die Affenpocken über uns her. Nun, Du musst jetzt nicht gleich vor Angst in die Hosen machen, denn auch die nächste PLANdämlichkeit folgt einer gut ausgeklügelten Idiotie. Der Idiotie, dass die Affenpocken im Mai 2022 in die Welt geschissen werden. Ach ja, das wird jetzt wirklich ganz schlimm, denn am Ende dieser Pandemie werden 270 Millionen Biomasse ins Gras beißen müssen. Versprochen, ist versprochen! Wobei Du das Wort „versprochen“ auch als weiteren Versprecher von dem Psychopathen Klabauterbach interpretieren kannst.

Affenpocken – die Vorgeschichte

Auf jeden Fall haben auch die Affenpocken, wie das Covidiotenvirus, eine lustige Vorgeschichte. Auch diese heilige Scheiße hatte sein eigenes „Event 201“. So richtete die „Nuclear Threat Initiative“ das Affenpocken-Planspiel im März 2021 ein. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Nein, im Ernst, da haben die üblichen Verdächtigen wie Bill Gates, die UN, die Pharma-Mafia sowie andere A ….. – sorry, fast hätte ich hier Arschlöcher geschrieben – den Grundstein für die nächste sogenannte Pandemie gelegt.

Ich fasse mal kurz zusammen, was da geübt wurde:

„Das fiktive Übungsszenario wurde in Absprache mit technischen und politischen Experten entwickelt und porträtierte eine tödliche, globale Pandemie mit einem ungewöhnlichen Stamm des Affenpockenvirus, der erstmals in der fiktiven Nation Brinia auftrat und sich über 18 Monate weltweit ausbreitete. Letztendlich zeigte das Übungsszenario, dass der ursprüngliche Ausbruch durch einen Terroranschlag verursacht wurde, bei dem ein Krankheitserreger verwendet wurde, der in einem Labor mit unzureichenden Biosafety- und Biosecurity-Bestimmungen und schwacher Aufsicht hergestellt wurde. Am Ende der Übung führte die fiktive Pandemie weltweit zu mehr als drei Milliarden Fällen und 270 Millionen Todesfällen. [1] https://www.nti.org/analysis/articles/strengthening-global-systems-to-prevent-and-respond-to-high-consequence-biological-threats/

Okay, das war ja nur eine Übung, aber etwas verwirrt bin ich schon, denn diese Affenpocken – so der Plan – soll uns im Mai 2022 zufallen. Zufälle gibt es, man glaubt es kaum. Nun, heuer im Mai 2022 ist uns doch tatsächlich die super Seuche zugefallen. Schön gell? Wieder mal läuft alles nach Plan.

Affenpocken – wieder mal aus einem Labor gekrochen?

Was mich aber an diesem Planspiel noch stört, das ist die Verarsche, dass diese Affenpocken, wie damals auch bei „Carola“, oder wie das Vieh auch heißt, aus einem Labor gekrochen sind. Sorry, dazu fehlt mir der Glaube! Und deshalb halte ich gleich mal an dieser Stelle fest: So wie ich bis zum heutigen Tage ein Covidioten-Virusleugner bin, so bin ich auch ein Affenpocken-Virus Leugner. Aufgepasst, wenn Du Dich über die Affenpocken Epidemie wunderst, dann solltest Du Dir mal den Astra Zeneca Impfstoff anschauen. Da kannst Du, falls Du Deinen Augen traust, einen Blick auf den Beipackzettel des Impfstoffes werfen.

Schimpansen Adenovirus im Astra Zeneca Impfstoff? Echt wirklich? Wieder mal hüpft ein „Virus“ nicht einfach so in der Gegend rum. Nein, auch dieses Mal verhält es sich so wie bei der Spanischen Grippe. Das Gift wird per Impfung gespritzt. Nur eine Verschwörungstheorie? Denke, was Du willst!

Bill Gates nennt es „Keimspiele“

Ich folge mit Haut und Haaren dem Bill Gates! Der Gates, der das mit seinen Freunden ausgedacht und geplant hat, der bezeichnet so etwas als Keimspiele. Es muss halt weiterhin viel Kohle in die PLANdemievorsorge gepumpt werden. Damit man diesem Spiel einen würdigen Rahmen geben kann braucht es, wie der Gate-Keeper meint, eine internationale Zusammenarbeit in Form eines WHO-Pandemie-Vertrags. Das damit den Grundrechteabschaffungen endgültig Tür und Tor geöffnet werden, das ist doch nur eine Begleiterscheinung. Es geht, wenn Du diese Plandemievorsorge verstehst, um weitere Maßnahmen das Volk und den Volker zu drangsalieren.

Mit einer Übung fing alles an

Was im Jahre 2021 mit einer Tischübung anfing, das wird uns wieder im Laufe des Jahres 2022 um die Ohren gehauen. Ich kann es förmlich riechen. Riechst Du es auch? Wir sind ganz nahe am nächsten Lockdown! Da hilft auch kein beten und kein Handstandsüberschlag – das ist das, was uns zeitnah zufallen wird. Kaum habe ich diese Worte aufs Papier geschissen, verkündet der Nachrichtensprecher im Radio – da wo alles nachgerichtet ist – das Unfassbare! Es geht schon wieder los! Das darf doch wohl nicht wahr sein. Komm sing das Lied von Roland Kaiser mit.

„Ich glaub, es geht schon wieder los. Das darf doch wohl nicht wahr sein, dass man so total den Halt verliert. Ich glaub, es geht schon wieder los. Und wird auch nie vorbei sein. Wenn man so die Lust auf Leben spürt.“ [2]https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Lied+Das+darf+doch+wohl+nicht+wahr+sein#wptab=s:H4sIAAAAAAAAAONgVuLRT9c3LDYwrTKwtLB4xGjOLfDyxz1hKb1Ja05eY9Tg4grOyC93zSvJLKkUkuJig7IEpPi4UDTy7GLSS0lNSyzNKYkvSUyyyk620s8tLc5M1i9KTc4vSsnMS49PziktLkktssqpLMpMLl7EalqUn5OYl6KQnZhZnFqkkJmcoZCek1iapJBarJCemlGiUJyckZ-nUJ6ZmgKUzskvVihJrSgBAEv0vmmzAAAA

Okay, ersetze bitte das Wort „spürt“ durch „verliert“. Also nochmals die letzte Liedzeile. Bitte sing: Wenn man so die Lust auf Leben verliert. Das macht ja dann doch schon eher Sinn. Genug geträllert!

Einen Blick in den Rückspiegel riskieren

Jetzt werfen mir mal einen Blick in den Rückspiegel. Wie war das damals im Jahre 2020 mit dem ersten Covidioten? Der erste Covid-19-Patient lag damals in München im Klinikum Schwabing. Damals hieß der behandelte Arzt Clemens Wendtner. Und dieser „Arzt“ führte damals, um die Corona-Infektion eindeutig festzustellen, den ersten „Carola“-Test an diesem Patienten durch. [3]https://www.br.de/nachrichten/bayern/ein-jahr-corona-alles-begann-im-schwabinger-krankenhaus,SNE1vPH Und jetzt kommt mal wieder der Zufall ins Spiel. Der erste Patient mit Affenpocken liegt im selben Klinikum. [4]https://www.br.de/nachrichten/bayern/affenpocken-erster-fall-in-deutschland-aufgetreten,T6Mpsh1 Der behandelte Arzt …. rate mal. Und dieser Weißkittel hat natürlich einen speziellen PCR-Test durchgeführt um „zuverlässig“ …. lach … die erste Affenpocken-Infektion festzustellen.

Dem Affenpocken-Patienten geht es gut

Ach noch was. Dem Brasilianer, der eigentlich wohl ein Portugiese ist, geht es gut. Wie damals halt dem ersten Carola-Patienten auch. Und weil ich es gerade mit den Zufällen habe, wurde doch tatsächlich vor kurzem ein Medikament für die Behandlung von Idiotie zugelassen. Genug der Zufälle, denn mittlerweile müsste bei Dir doch ins Bewusstsein gefallen sein, dass eben, genau wie damals, so die PLANdemie richtig losgetreten wurde. Wir befinden uns also, wenn Du das jetzt alles mal kreuz und quer rechnest, in Phase 1 der neuen Welle.

Bitte wiederhole den letzten Satz noch einmal. Das ist ganz wichtig, denn nur so kannst Du Deine Gehirnschranke überwinden. Weiter im Text. Nur eine Sache hat sich geändert. Damals forschte man noch nach einer Gentherapie, die fälschlicherweise bis heute als Impfung verkauft wird. Und heute? Heute ist es so, dass der Affenpockenimpfstoff schon im Herbst 2019 zugelassen wurde. Noch geht das Propagandaministerium und deren willfährigen Helfer aus der Hurenpresse locker mit dem Thema um, aber das wird sich jetzt ganz schnell ändern! Also genieße die letzten Tage bevor man Dich wieder im Herbst wegsperrt.

Die Geschichte wiederholt sich

Obwohl mittlerweile die Auswirkungen von „Carola“-Maßnahmen aktenkundig sind, spielt für Gates und Co. die Gesundheit absolut keinerlei Rolle. Das liebe Vieh soll verrecken. Lach nicht, denn so denken doch diejenigen, die am Rad der Weltgeschichte drehen. Sorry, dass ich solche Worte gebrauche, aber es ist nicht so, dass man mit erfundenen Krankheiten richtig fett Kohle scheffeln kann? Das ist natürlich wichtiger als das „bisschen“ Mensch, das mehr oder weniger unfallfrei über die flache Erde lustwandelt.

Um es etwas deutlicher zu formulieren, was es mit der Covid-19-Pandemie auf sich hat, hier eine Zusammenfassung eines Mediziners aus dem Wissenschaftsmagazin „Surgical Neurology International“:

„Die COVID-19-Pandemie ist eine der am stärksten manipulierten Infektionskrankheiten in der Geschichte, gekennzeichnet durch offizielle Lügen in einem endlosen Strom, angeführt von Regierungsbürokraten, Ärzteverbänden, Ärztekammern, den Medien und internationalen Organisationen. Wir haben eine lange Liste beispielloser Eingriffe in die medizinische Praxis erlebt, darunter Angriffe auf medizinische Experten, die Zerstörung medizinischer Karrieren unter Ärzten, die sich weigern, sich an der Tötung ihrer Patienten zu beteiligen, und eine massive Reglementierung der Gesundheitsversorgung, angeführt von nicht qualifizierten Personen mit enormem Reichtum, Macht und Einfluss.“ [5]https://surgicalneurologyint.com/surgicalint-articles/covid-update-what-is-the-truth/

Lauterbach fordert „schnelles Handeln“

Dennoch fordert der sogenannte Gesundheits-hatschi-Minister Klabauterbach ein „schnelles Handeln“ Und was das heißt, das fasse ich kurz und knapp in einem Satz zusammen: Ich gehe felsenfest davon aus, dass Klabauterbach und Co, sprich die WHO, demnächst den Affenzirkus zu einem öffentlichen Gesundheitsnotfall von internationaler Bedeutung erklären werden.

Lach nicht, auch wenn in sozialen Netzwerken die Sprechdurchfälle vom Lauterbach mit Lach-Emojis überhäuft werden, müssen wir den Affenpocken Respekt zollen. Ich kann mir aber das lachen nicht verkneifen wie uns denn diese Affenpocken zugefallen sind. Nach einer schrägen Theorie soll uns die nächste Pandemie nicht zufällig zufallen. Bei einem Treffen, wo sich 7 Minister um den „täusche“ Gesundheitsminister Karl Lauterbach trafen, wurde der Ablauf der Pocken-Pandemie schon mal geprobt.

Fiel uns Corona noch angeblich durch eine Fledermaus zu, soll uns der Ausbruch dieser neuen idiotischen Krankheit durch einen Biss von einem Leoparden zufallen. [6]https://exxpress.at/leoparden-pocken-g7-gesundheitsminister-ueben-heute-fuer-die-naechste-pandemie/ Genauer gesagt, ein Leopard, der zuvor einen infizierten Affen gefressen hat, soll der Auslöser für die nächste große Verarsche werden! Geplant ist geplant und wird uns nun zeitnah zufallen, bzw. der Wahnsinn nimmt gerade wieder mal seinen unrühmlichen Verlauf.

Zum Schluss hätte ich noch eine Frage

Bevor ich mich jetzt in mein Schneckenhaus verkrieche, möchte ich Dich nun bitten mir in einer Sache weiter zu helfen. Mir liegt da eine Frage auf dem Herzen, die Du mir vielleicht beantworten kannst. Also, ich frag halt. Bei wem hat sich eigentlich der erste Mensch, der eine ansteckende Krankheit hatte, angesteckt? Nun, schrei nicht so laut, ich höre ja Deine Antwort. Du meinst beim Leoparden.

Okay, keine schlechte Antwort, aber leider falsch. Ich stelle die Frage nun etwas anders. Bei wem hat sich eigentlich das erste Tier, das eine ansteckende Krankheit hatte, angesteckt? Falls Du die Antwort weißt, dann kannst Du mir diese per Gedanken oder per E-Mail zukommen lassen. Ganz wie es Dir beliebt. Bei einer richtigen Antwort werde ich mich auf jeden Fall erkenntlich zeigen. Die richtige Antwort belohne ich mit einer heißen Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen. Den Ternim bei mir zu Hause bereden wir dann, wenn Du Dich bei mir meldest.

Ich habe fertig. Beste Grüße Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Martin M. Luder
Martin M. Luder
Martin M. Luder schreibt über ernste Themen, die der Mainstream gerne ausklammert. Seine Texte sind mit deftigen Ausdrücken gespickt, die es allerdings auf den Punkt bringen. Seine ironisch-witzige Art macht das Lesen trotz der ernsten Themen zu einem Vergnügen. Martin M. Luder stellt gewöhnlich unangenehme Fragen. Ist er deswegen ein Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Scientologe, Ketzer, Spinner oder Außerirdischer? Er hat zwei Bücher veröffentlicht. Für mehr Infos klicken Sie auf: 1. Buch / 2. Buch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

Sind wir schon alle gehackt für den Great Reset?

Bekenntnisse eines hoffnungsvollen Schwurblers George Orwell war seinerzeit ein großer Visionär, der uns schon 1949 die ersten Warnzeichen zu einer Entwicklungsrichtung gab, die bisher noch...

Das Geheimnis von Prophezeiungen

Das Rätsel von Prophezeiungen lüften Zurzeit sind Prophezeiungen in aller Munde, aber nun gleich die Frage: Warum bist Du davon derart fasziniert, dass Du Dich...

Immunsystem – der Glaube, der Berge versetzen kann

Ist man mit einem „guten“ Immunsystem vor Krankheiten geschützt? Hast Du es auch schon gehört, dass man/n oder Weibchen sich mit einem „guten“ Immunsystem vor...

Zensus abwehren – geht das?

Wie man mit der Firma Zensus auch etwas Spaß haben kann Ja, es ist durchaus möglich mit der Firma Zensus etwas Spaß zu haben. Statt...

Gaspreis-Deckel – Deckel drauf, und gut iss!

Hält der Gaspreis-Deckel, den uns der Senilo Scholz versprochen hat? Hält der Gaspreis-Deckel, bzw. hält die Gaspreisbremse? Oder ist das, was der Senilo Scholz uns...

Nord Stream-Pipelines Attentat: Der Russe unter Generalverdacht

Entweder hat Winnetou oder der böse Russe das Attentat verübt Auf der Suche nach dem Attentäter kommt, wenn man der Hurenpresse glaubt, nur der böse...