Über 1000 Jahre Klimaschwindel

Klimaschwindel über alles!

Klimaschwindel über alles! Zumindest so lange bis das ganze eklige Lügengebäude endlich in sich zusammenbricht. Ich brech gleich. Okay, ich dreh am Rad! Diese unendliche idiotische Story nervt mich. Aber dennoch sitze ich hier jetzt bei gefühlten -1 Grad am PC und lasse einfach mal wieder meiner Wut freien Lauf. Ich lass die Sau raus! Also hör zu! Das ist so: Vor 6 Millionen Jahren, oder waren es nur schlappe 40 bzw. 50 Jahren, begann, nachdem ein gewisser Adam und eine gewisse Eva das Paradies verlassen hatten, der größte Blödsinn, den sich der liebe Gott und die Pseudowissenschaftler und die Grün*innen je ausgedacht haben.

Es war der Beginn einer Tragödie! Da wo über Nacht der gesunde Menschenverstand aussetzte und wo der geplante Klimaschwindel an jeder Straßenecke Angst und Schrecken verbreitete. Nein, ich bleibe bei der Wahrheit. Ich sag das, was tatsächlich in den 70-iger Jahren begann. Damals machte zum ersten Mal das Märchen vom Mensch gemachten Klimawandel die Runde. Seither wird die hirntote stinkende Biomasse Jahr für Jahr, Monat für Monat und Tag für Tag mit mehr oder weniger schrägen Weltuntergangs-Phantasien beglückt. Ich glaub, ich werde verrückt! Nein, ich versuche nun diesem elendigen Schwachsinn mit ein paar netten Worten zu begegnen.

Von der Eiszeit bis zur neuen Heißzeit

Seit der liebe Gott, oder wer auch immer, diesen Höllenplaneten aus dem Nichts erschaffen hat, trommeln die Neandertaler und die Mainstream-Huren für den Weltuntergang. Seither wird der Ausstoß von einem Hauch von nichts, von einem Spurengas, wie es das CO² ja ist, an den Pranger gestellt. Wobei noch bis zum Jahre 1974, und damit gleich der nächste Hammer, das Propagandaministerium und seine willfährigen Helfer aus der ausgepressten korrupten Systempresse was von einer einbrechenden Eiszeit schwadronierten.

Seither wird mir ganz warm ums Herz. Nein, seither warte ich auf den Weltuntergang. Der Untergang, der hinten nicht mehr richtig hochkommt und mittlerweile von vorne als das erkannt wird, was es wirklich ist – der Klimaschwindel halt.

Also nochmals für Begriffsstutzige! Bis 1974 wurde in den Massenmedien noch eine einbrechende Eiszeit propagiert. Aber seit 2007 spielen die Grün*innen verrückt. Seither herrscht eine Weltuntergangsstimmung in Richtung globale Erderwärmung. Der Umweltaktivismus entwickelte sich da erstmals zu einer politischen Bewegung, die alles an den Pranger stellt, was mehr Ausstoß von CO² hat als abbaut.

Über die Ursache des CO² Wahns, und was wirklich dahinter steckt, das wird dem bisschen Mensch bis heute verschwiegen. Nun das löse ich jetzt auf. Das sagt Dir nun der Klimaforscher Dr. Piers Corbyn. Hör ganz genau zu und behalte ab sofort den nächsten Satz in Deinem Gedächtnis.

“Keines der größten Klimaveränderungen in den letzten tausenden Jahren kann durch CO² erklärt werden.” (Dr. Piers Corbyn – Klimaforscher)[1]https://equapio.com/klima/globale-erderwaermung-und-die-klimaluege/

Die ersten Weltuntergangs-Erzählungen

Dennoch wurden damals die ersten Weltuntergangs-Erzählungen von Pseudowissenschaftlern und Öko-Freaks gierig aufgesogen und von sensationslüsternen GEZ-gesteuerten Medien und Popo-litikern ins Dasein gerückt. Von der Eiszeit bis zur neuen Warmzeit war es halt nur ein Gedankensprung. Wenn Du nun aber Dein Denkapparat nur ansatzweise richtig einsetzt, dann muss es Dir doch ins Bewusstsein fallen, dass sich das Klima erdgeschichtlich immer in Millionen von Jahren abspielt. Das lasse jetzt aber erstmal außer acht, denn eines steht unumstößlich fest, dass man mit dem Klimaschwindel glänzende Geschäfte machen kann.

Klima-Bericht

Sorry, nachdem ich den Klima-Bericht der Weltwetterorganisation gelesen habe, mache ich mir um den gesunden Menschenverstand richtig Sorgen. Nun, ich möchte in diesem Beitrag nicht zu viele Worte über den Klimaschwindel verlieren. Ich möchte lediglich mal kurz aufführen was uns im Laufe der Zeit schon alles an Weltuntergangsszenarien verkauft wurde. Erst wurde uns das Waldsterben mit dem sauren Regen erklärt. Dann fiel uns aus heiterem Himmel das Ozonloch zu. Ein Loch, das sich jedoch bei genauerer Recherche auch schon wieder geschlossen hat. Macht nichts, merkt eh Keiner! Und jetzt schon seit Jahrzehnten die neue Eiszeit, die im Weltuntergang endet. Schon verrückt, gell? Obelix würde jetzt sagen: Die spinnen, die Römer!

Earth-Day

Dennoch feiern die Ökofaschisten seit 52 Jahren den Earth-Day. Der Aktionstag, der 1970, wohl nach reichlich Drogenkonsum, in San Francisco von Öko-Freaks ins Leben gerufen wurde, ist heuer 52 Jahre alt. Die Betonung liegt auf „alt“. Ein alter unnötiger Zopf, den man endlich abschneiden sollte. Wie nett oder wie blöd dieser Tag ist, und ob man diesen Tag überhaupt feiern sollte, das überlasse ich Deinen Gedanken. Für mich ist es klar! Seit 52 Jahren wird die Menschheit mit ekligen Weltuntergangsszenarien hinters Licht geführt. Und das soll ich feiern? Nein Danke! Ich feiere Tag für Tag meinen gesunden Menschenverstand und der sagt mir, dass die Fridays-for-future-Schulschwänzer nicht alle Latten am Zaun haben.

Klima-Rettung in Gefahr – das Ende der Zivilisation?

Vielleicht irre ich mich ja, und die Klima-Rettung ist doch kein Hirngespinst. Ist die Klima-Rettung in Gefahr? Droht uns jetzt doch tatsächlich das Ende der Zivilisation? Und ist der Putin Schuld, warum sich das Klima nicht so ändert, wie es sich Arschlöcher ausgedacht haben? Super-Spekulant George Soros hat zum Thema eine interessante Theorie, bzw. er weiß, wie wir einen großen Schaden doch noch abwenden können. Er meint:

„Der Krieg in der Ukraine müsse möglichst rasch enden. Und zwar mit einer Niederlage von Wladimir Putin. Der Schaden durch die Versäumnisse im Kampf gegen den Klimawandel stehe unmittelbar davor, irreversibel zu werden. Das, so analysiert Soros, «könnte das Ende unserer Zivilisation sein«.“ [2]https://exxpress.at/soros-fordert-einen-sieg-ueber-putin-sonst-droht-uns-das-ende/

Wo er recht hat, da hat er recht! Der Krieg ist sofort zu beenden. Das nur nebenbei. Weiter zum Klimaschwindel.

Reich werden mit dem Klimaschwindel

Nur so am Rande. Das Vermögen der Klimascheinheiligen Greta Thunfisch wird von angeblich seriösen Quellen auf über 2 Millionen Euronen geschätzt. Okay, schrei nicht so laut! Es ist ja nicht so, dass ich dieser Klimaschwindel-Göre den Reichtum nicht gönne, aber dass sie nur für munteres Maul aufreißen fürs Klima, das sie eh nicht ändern kann, so viel Kohle einsammelt, das geht mir gelinde gesagt auf den Sack! Was, Du liebst das Mädchen? Du gehst mit allem, was aus ihrem Munde fällt, konform? Okay, dann beantworte mir bitte nur die eine Frage, die Frage ob man mit dumm schwätzen das Klima ändern kann.

Mit erneuerbarer Energie das Klima retten?

Ach ja, Du denkst, wenn Dir das Gretchen in den Sinn kommt, an erneuerbare Energie. Du denkst an den Zappelstrom, der aus Wind und Sonne mal mehr oder weniger ins Netz eingespeist wird. Du denkst an eine Energie, die eh nicht hält, was man von ihr verspricht? Oder denkst Du vielleicht auch an die CO²-Steuer, die, bevor uns der Weltuntergang zufällt, im Laufe der Zeit doch noch ein besseres Klima beschert? Meine Fresse, ich werde langsam wütend – verdammt noch mal!!! Was ist los mit Dir?

Das glaubst Du doch nicht wirklich, dass man mit Steuern das Klima steuern kann! Entschuldige bitte, denn wenn Du das glaubst, dann glaubst Du auch noch an den Weihnachtsmann der bunte Eier legt und mit den 7 Zwergen in den Krieg zieht. Nein, ich glaube eher, dass Du entweder nicht ganz dicht bist, oder aufgrund der galoppierenden Inflation und der nicht mehr aufzuhaltenden Preise bei der Energie Dir Sorgen um Dein Überleben machst!

Weg mit der Klimahysterie

Also weg von der Klimahysterie! Schalte bitte endlich Dein bisschen Hirn, falls noch vorhanden, ein. Tu mir bitte diesen einen Gefallen! Werde wach! Schluck die rote Pille und lass Dein komisches Weltbild nun gehen. Öffne Deine Gehirnschranke für die Wahrheit und schrei es laut heraus: Ich lasse mir das nicht mehr länger gefallen. Du weißt doch mittlerweile selber, dass die Zeit verdammt mies ist! Der Drops ist gelutscht – wir sind am Arsch. Und deshalb stimme mit mir ein:

„Ich bin ein menschliches Wesen, verdammt nochmal. Mein Leben hat einen Wert. Also ich will jetzt, dass ihr aufsteht. Ich will jetzt, dass ihr alle aufsteht. Einer wie der andere. Ich will, dass ihr sofort aufsteht – zum Fenster geht und es aufmacht – den Kopf rausstreckt und schreit: Ihr könnt mich alle am Arsch lecken, ich lasse mir das nicht mehr länger gefallen! [3]https://www.youtube.com/watch?v=_04oX71cFx4

So mache ich das seit Tagen! Und wenn ich meine Wut rausgelassen habe, dann beende ich diesen Akt immer mit den Worten „So sei es – Amen“ Ich öffne übrigens jeden Abend um Punkt 20 Uhr das Fenster. Und Du?

Ich habe fertig. Muss, bevor mir der Klimaschwindel um die Ohren fliegt, bzw. mir der Brownout oder Blackout im nächsten Winter zufällt, noch was einkaufen gehen.

Und tschüss – Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Titelbild von _Marion auf Pixabay

Martin M. Luder
Martin M. Luder
Martin M. Luder schreibt über ernste Themen, die der Mainstream gerne ausklammert. Seine Texte sind mit deftigen Ausdrücken gespickt, die es allerdings auf den Punkt bringen. Seine ironisch-witzige Art macht das Lesen trotz der ernsten Themen zu einem Vergnügen. Martin M. Luder stellt gewöhnlich unangenehme Fragen. Ist er deswegen ein Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Scientologe, Ketzer, Spinner oder Außerirdischer? Er hat zwei Bücher veröffentlicht. Für mehr Infos klicken Sie auf: 1. Buch / 2. Buch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

Lauterbach – Schwätzer, Mahner, Warner?

Lauterbach, der Minister der Schmerzen Lauterbach, der Minister der Schmerzen. Sorry, bevor ich gleich mit mehr oder weniger liebevollen Worten über das Karlchen herfalle, muss...

Ist die Energiekrise selbstgemacht?

Ist Habeck und Co. bez. der Energiekrise in allen Punkten schuldig? Ist die sogenannte Ampelkoalition, welche aus den Grünin*innen, den Soziopathen und den unfreien Demokraten...

Im freien Fall

Vielen mag es noch nicht bewusst sein, aber diese Gesellschaft befindet sich bereits im freien Fall, weshalb man da auch nichts mehr dran drehen...

Geld, Segen oder Fluch?

Verflucht sei das Geld Ja verflucht sei das Geld, denn schon wieder kommt die Bagage, das sinnlose Leben, das mehr oder weniger sinnvolle Tage auf...

Ordnung schaffen

Die Menschheit fürchtet sich vor Chaos und Unordnung, erkennt dabei aber nicht, dass diese bei ihnen selbst beginnt und sie mittendrin leben. Selbstverständlich ist...

Hyperinflation nur eine krude Phantasie eines Irren?

Hyper, Hyper …. Hyperinflation „Is everybody on the floor? We put some energy into this place. I want to ask you something.Are you ready for...