Partei Deutsche Mitte – Patrioten in der Falle?

Christoph Hörstel
Profilbild Christoph Hörstel, 2013 © Christoph Hörstel, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Ist die Deutsche Mitte die Partei der Vernunft?

Ist die Deutsche Mitte tatsächlich die Partei der Vernunft, die man, um das System noch in letzter Sekunde zu retten, wählen muss? Nein, erstens gilt es hier erst mal fein säuberlich zu trennen, dass die Deutsche Mitte und die Partei der Vernunft 2 paar Stiefeln mit dem etwa gleich gestrickten patriotischen Anzug sind. Nun, ob die Galionsfiguren dieser Parteien, der Christoph Hörstel oder der Oliver Janich das Zeug dazu haben den bunten Tag zu rocken, das wird uns natürlich erst im nächsten Jahr bei der bunten Qual der Wahl zufallen. Da aber weder die Deutsche Mitte, noch die Partei der Vernunft Hinz und Kunz kennt, ist es wohl leider so, dass die Stimmen, die diesen Parteien bei der Bundestagswahl zufallen werden, kaum der Rede wert sind. Nun, dennoch habe ich vor diesen Menschen, die sich den Patriotismus verschrieben haben und mit Herzblut das Unmögliche möglich machen wollen, größten Respekt.

Leider ist das, wie der Oliver Janich im Jahre 2013 feststellen musste, mit einer mörderischen und sehr zeit-intensiven Arbeit verbunden, welche der Oliver beim besten Willen nicht mehr mit seiner anderen Tätigkeit als freier Journalist in Einklang bringen konnte. So gab der Oliver vernünftigerweise am 13. April 2013 seinen Rücktritt als Parteivorsitzenden bekannt. In wie weit das wirklich vernünftig war, das entzieht sich meiner Kenntnis, aber wenn das Zugpferd der Partei freiwillig ins zweite Glied rückt, dann ist das schon von Bedeutung.

Warum die Deutsche Mitte einen rasanten Mitgliederzuwachs hinlegt

So wird es für die anderen mehr oder weniger bekannten Mitstreiter danach noch schwerer, im Rennen um die Prozentpunkte, das Stimmvieh dazu zu bewegen, genau diese Partei zu wählen. Anders läuft es bei Christoph Hörstels Partei, wo mittlerweile ein rasanter Mitgliederzuwachs festzustellen ist. Und da stellt sich mir gleich die Frage: Was macht der Hörstel besser, bzw. was ist das Geheimnis der rasant steigenden Mitgliederzahlen? Ich denk mir, es ist wohl seine besondere Art überzeugend zu reden, was die Masse Mensch anlockt. Dazu passt auch eine Veröffentlichung vom 24.11.2016, wo er folgendes von sich gab:

„Wir finden Geldgeber durch unser Mitgliederwachstum! Darunter sind auch “kleine” Oligarchen. WIR WACHSEN! Und wir haben die Aufgabe und die Pflicht, so stark zu werden, dass wir den großen Oligarchen sagen können: JETZT IST SCHLUSS mit einem menschenverachtenden, naturzerstörenden System, das alles kaputtschlägt. WIR SIND NICHT AUFZUHALTEN. Die Mitgliederzahl 2.000 wird soeben überschritten.“ [1]

Etwas seltsam anmutend fand ich jedoch seine weiteren Worte:

„Ich habe mit der Familie Rothschild Kontakt aufgenommen“ [1]

Dieser Satz hat mich kurz aus der Fassung gebracht, aber ich war dann gleich wieder beruhigt, als mir seine gesamte Rede in mein Bewusstsein fiel. Da mein Beitrag heute etwas länger ausfallen wird, möchte ich Dich bitten Dir seine Worte selbst einzuverleiben. Guckst Du hier:

Deutsche Mitte will Wahlversprechen einhalten

Nun, gut reden kann er, aber um seine Partei besser einschätzen zu können, hab ich mir nun das Parteiprogramm mal etwas näher angeschaut. Okay, am Anfang bin ich erst einmal über folgenden Satz gestolpert:

„Wir halten, was wir sagen – auch nach der Wahl.“ [2]

Und bei diesem Satz ist mir doch gleich auch die Alternativlosigkeit in Person, unsere Überkanzlerin in göttlicher Gestalt, das Merkel eingefallen. Hör zu, was diese Dame von Wahlversprechen hält:

“Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das was vor den Wahlen gesagt wird, auch nach den Wahlen gilt.” [3]

Und jetzt kommt der Hörstel daher, und will mich eines besseren belehren! Nun, er erklärt das mit dem Wahlversprechen so: Die Deutsche Mitte ordnet als einzige Partei ihr Parteiprogramm direkt nach Ministerien.

“So gilt: Parteiprogramm = Wahlprogramm = Regierungsprogramm. Und für mögliche Koalitionen wird darüber nicht verhandelt: Allenfalls führen wir „Ressortabgrenzungsgespräche“ – denn in „unseren“ Ministerien werden wir exakt umsetzen, was wir angekündigt hatten. Wir machen Politik für die große Mehrheit der Bevölkerung, die in allen Bereichen mit Recht die Regierungspolitik kritisiert.“ [2]

Und dann wird Tacheles geredet. Unter einer Regierung der Deutschen Mitte wird die Geldschöpfung wieder unter öffentliche Kontrolle gebracht. Spekulationsblasen werden nicht mehr geduldet. Und unter der Regierungsgewalt dieser Partei wird sofort jede deutsche Beteiligung an Bundeswehr-Kampfeinsätzen außerhalb des NATO-Verteidigungsgebietes gestoppt. Weiterhin stellt die Deutsche Mitte fest, dass Nahrungsmittel und Wasser Menschenrecht ist. Und was noch? Die Deutsche Mitte fordert auch eine strikte Trennung von Staat und Kirche. Da poste ich bei Facebook doch gleich mal ein „gefällt mir“. So viel zum groben Verständnis der Deutschen Mitte und hier nun zum Parteiprogramm.

Das Parteiprogramm von Deutsche Mitte

Außenpolitik

Kurz und knapp, bevor die Deutsche Mitte eine vernünftige Außenpolitik betreibt, verlässt sie ohne großes Spektakulum die Euro-Gruppe. Weiterhin, und um jede Missstimmung gleich im Keim zu ersticken, wird der Vertrag von Lissabon, über den das Volk und der Volker bisher nicht abstimmen durfte, nachträglich einem Volksentscheid unterworfen. In Folge einer Ablehnung wird der Mist in die Tonne getreten. Was in der Außenpolitik noch besonders hervorzuheben ist, ist die grundsätzliche Beachtung der Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Länder. Deutsche Soldaten werden aus dem „Nicht-NATO-Ausland“ abgezogen und bleiben zwecks Friedenssicherung so lange außen vor, bis die „Nah-Tot“ sämtliche Terroreinsätze außerhalb des NATO-Gebietes beendet hat. Richtig vernünftig find ich auch, dass die Deutsche Mitte mit Russland und anderen Staaten friedenswahrende Rückversicherungsverträge abschließen wird. Um das nochmals hervorzuheben: Das ist nicht nur ein Parteiprogramm, sondern gleichzeitig Wahlprogramm und somit auch Regierungsprogramm. [4] Und was im Außen gilt, das gilt natürlich auch im Innern und schon sind wir bei der Innenpolitik.

Innenpolitik

Die Deutsche Mitte will mehr und besser bezahlte grüne Männchen (PoZilisten), mit erhöhter Präsenz auf deutschen Straßen. Okay, vorab, und das ist nur mein Einwurf: Das Personal muss zuvor noch umgeschult werden! Damit bei Gewalttaten, sowie anderen Delikten wie u.a. Diebstahl, welche von Flüchtilanten begangen werden, nicht mehr so einfach weggeschaut wird, braucht es unbedingt auch eine neue Dienstanordnung.

Nun denn, wenn die Deutsche Mitte Ernst macht, dann wird diese Partei bundesweit auch einheitliche Maßnahmen ergreifen, um vorab zu klären, ob bei einwanderungswilligen Zuwanderern genügend Aussicht auf eine erfolgreiche Integration besteht. So was wie Flüchtilanten-Vierteln und kriminelle Banden wird die Deutsche Mitte (sorry: auch nicht) verhindern. Okay, ich hab halt meine persönliche Einschätzung in Klammern eingeschoben, denn das ist ja wirklich blauäugig, was die Partei sich in ihrem Parteiprogramm vorgenommen hat. Schließlich ist es doch jetzt schon so, dass es bereits Städte in Deutschland geben soll, wo sich, wegen der Vielzahl der Kulturbereicherer und neuen Fachkräften, und wegen der über Hand nehmenden zufallenden Banditen, kein Einheimischer mehr sich getraut einen Fuß in solche Vierteln zu setzen. Ach ja, und jetzt noch der Knaller, was ich unter diesem Punkt noch lesen durfte:

„Wir wollen Migranten künftig auch viel besser respektieren, behandeln und integrieren: schulen, in Lohn und Brot bringen, schneller einbürgern.“ [5]

Ich setze hier bei dem Thema Innenpolitik einen Punkt, denn ich sehe weit und breit schon jetzt aller höchste Bemühungen vom deutschen Volk in dieser Richtung. Alles, was ins gelobte Land „deutsch“ bisher eingefallen ist, erfährt nur die beste Behandlung. Das soll, und da bin ich mit der Deutschen Mitte einig, auch so bleiben, denn schließlich sind die Migranten auch nur Verschiebepersonal, welches für die Machtzwecke der Hochfinanz missbraucht werden. Nur eins ist hier noch festzuhalten, nämlich dass die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft nicht überstrapaziert werden sollte. Okay, das ist jetzt alles etwas aus den Fugen geraten, aber es sollte dennoch möglich sein beim dem Spiel „Teile und Herrsche“ nicht unter die Räder zu kommen und an einem respektvollen Umgang untereinander festzuhalten. Trotzdem: Die Innenpolitik der Deutschen Mitte ist für viele Bürger wohl eine missverständliche Nummer im Parteiprogramm. Vielleicht steht es besser mit den Finanzen?

Finanzpolitik

Kann die Deutsche Mitte vielleicht mit einer vernünftigen Finanzpolitik punkten? Hier vergebe ich, falls es die Deutsche Mitte wirklich Ernst meint, 100 Punkte. Weg mit dem Zins und Zinseszins. Pleitebanken werden vorübergehend verstaatlicht und dürfen einen ordentlichen Konkurs hinlegen. Unter der Regierung der scharfen Mitte gibt es keine Spekulationstricks wie Derivate, Leerverkäufe und keine Termingeschäfte mehr. Weiterhin werden Euro-Unterstützungen nur noch gegen dreifache Sicherheit gewährt. Das Vermögen des deutschen Volkes ist abzusichern. [6]

Okay, das ist wohl ein Witz? Wie will denn die Deutsche Mitte den Zinses-Zins wieder einfangen? Will sie vielleicht mathematische Regeln aushebeln und träumt diese Partei tatsächlich davon, dass man ein aus dem Ruder gelaufenes, und vor dem endgültigen Kollaps stehendes System wieder heilen kann? Jetzt mach aber mal einen Punkt! Das geht nicht! Und deshalb ist eine weitere Schau in die Finanzpolitik der Deutschen Mitte nicht mehr von Nöten. Eine Deutsche Mitte, die ihren Wählern Sand in die Augen streut, und nicht ehrlich und umfassend, den nicht mehr aufzuhaltenden Finanzkollaps kommuniziert, die darf sich später nicht wundern, wenn ihnen bei der Regierungsübernahme ihre Finanzpolitik um die Ohren fliegt. Nein, eine solche Partei darf sich dann auch nicht wundern, wenn ihnen nach dem Supergau die Sündenbockrolle zugewiesen wird. Dazu später mehr!

Wirtschaftspolitik

Nun erst mal weiter mit ein paar Buchstaben, Worten und Sätzen zur Wirtschaftspolitik. Hier fasse ich mich kurz! In der Wirtschaft – nein, nicht nur in der Kneipe um die Ecke – soll sozial, ökologisch, menschenfreundlich und flexibel gearbeitet werden. Unternehmen, die sich so was auf ihre Fahnen schreiben, erhalten dementsprechend Steuererleichterungen. Herausheben möchte ich aber folgenden Punkt:

„Geeignete, neue Technologien und Erfindungen werden gefördert und schneller in Produkte umgesetzt. Unterdrückung von Erfindungen aus eigensüchtigen Motiven sowie Kartellbildung werden nicht mehr geduldet und wirksam unterbunden. Eingebaute Produktalterung (Obsoleszenz) wird ein Straftatbestand, die Mindestgarantiefrist auf drei Jahre verlängert, so fördern wir Wertarbeit und den Verzicht auf Billigprodukte.“ [7]

Nichts dagegen, so kann ich das stehen lassen!

Arbeit und Soziales

Das Wichtigste, bzw. das, was mir hier ins Auge gesprungen ist, das ist der Punkt, dass sinnvolle Arbeitswelten geschaffen werden sollen, wo jeder nach seinen Fähigkeiten und WÜNSCHEN sich frei von Existenzproblemen einer Beschäftigung nachgehen kann. Billiglöhne und Schein-Leiharbeit schließt die Deutsche Mitte aus. Und last, but not least: Die Deutsche Mitte wird die Solidarität aller Menschen untereinander stärken. [8] Und so bin ich nun auch mit Arbeit und Soziales durch und komme gleich zum nächsten Punkt, der Verteidigung.

Verteidigung

Die Berufsarmee war gestern! Die Deutsche Mitte wird wieder auf die „alt bewährte“ Wehrpflicht zurückgreifen.

„Das bewährte Prinzip der Inneren Führung, das jedem Soldaten Gewissensfreiheit garantiert, wird wieder bestärkt. Bundeswehreinsätze im Inneren sind ausgeschlossen – auch in anderen Ländern. Wer gemäß seiner Gewissensfreiheit keinen Wehrdienst leistet, wird zu einem Sozialen oder Ökologischen Jahr nach eigener Wahl verpflichtet. Die Bundeswehr wird eine starke, gut gerüstete, mobile und vernetzte Verteidigungsarmee – mit voller Solidarität aller Bürger.“ [9]

Das lasse ich jetzt mal, ohne Bewertung, so stehen und mach gleich weiter mit Bildung und Forschung.

Bildung und Forschung

Hier legt die Deutsche Mitte wert den Schulzwang aufzuheben. Weiterhin steht bei der Partei das Recht auf freies Lernen, sowie Förderung selbstbestimmter, praxisbezogener und erlebnisorientierten Bildungsformen, ganz oben. Ein aufgestocktes Budget bei der Forschung soll die Leere in Leerbüchern beheben. Was noch? Ach ja, die Abschaffung des Zwangsbeitrages, zur Sicherung des öffentlich-rechtlichen Propagandafunks, hat sich die Deutsche Mitte auch hinter die Ohren geschrieben. [10] Schön und gut, aber wie sieht es mit Familie, Frauen, Senioren und Jugend aus? Was gibt das Parteiprogramm hier her?

Familie – Frauen – Senioren – Jugend

“50% mehr Kindergeld, Verlängerung des Elterngeldes auf drei Jahre – und endlich genügend Kitas für alle! Förderung der natürlichen Familienbeziehung Mutter-Kind-Vater: Intakte Familien in geordneten Verhältnissen, in denen verheiratete, leibliche Eltern ihre eigenen Kinder erziehen, erhalten € 5.000 für das erste Kind, € 10.000 für das zweite und noch einmal € 10.000 für das dritte Kind. Steuerfrei, bar, pfändungssicher und zusätzlich zu allen anderen Leistungen.“ [11]

Alle anderen Punkte zu diesem Parteiprogramm, wie Homo-Ehe, natürliche Geburt und die Rolle der Hebamme, darfst Du selber nachlesen. Mir ist hier nur noch ein Punkt wichtig, nämlich dass „Gender-Mainstreaming“, die Gleichmachung der Geschlechter von der Deutschen Mitte nicht mehr gefördert wird. Und weiter wird in einer Mehrgenerationsgemeinschaft der „Alte“ und die „Alte“ – die Senioren halt – geachtet, und dürfen in der Gemeinschaft nach ihren Wünschen und Fähigkeiten bis zu ihrem Abgleiten in die ewigen Jagdgründe in der Gesellschaft ihre Aufgaben erfüllen. Weiterhin soll die Eigenaktivität und verantwortungsvolle Teilhabe der Jugend an der Gemeinschaft gewährleistet werden. [11]

Eins ist mir bei diesem Parteiprogrammpunkt noch aufgefallen, nämlich dass man den Männern keine besondere Aufmerksamkeit zukommen lässt. Hauptsache gesund. Okay, nächster Punkt: Die Gesundheit!

Gesundheit

Zusammengefasst in 2 Sätzen:

„Die Deutsche Mitte fördert ganzheitliche Heilkunde und alternative Medizin. Überteuerte Kartellmedizin wird durch wirkungsvollere, höherwertige und preisgünstigere natürliche Methoden ersetzt.“[12]

Hier drück ich der Partei beide Daumen, denn das würde ja dem Dr. Hamer endlich die Möglichkeit bieten hier in Deutschland wieder Fuß zu fassen. Freie Berufsausübung – Freiheit für die Germanische Heilkunde. Jetzt könnte ich noch auf die weiteren Punkte, wie „Umwelt und Naturschutz“, „Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz“ sowie auf „Verkehr, Bau und Stadtentwicklung“ eingehen, aber das würde den Rahmen meines Beitrages endgültig sprengen, und deshalb erzähl ich Dir nur noch was über die Justiz.

Justiz

Hier legt die Deutsche Mitte wert, dass das Recht kein Privileg der Wohlhabenden und Mächtigen sein darf. Gerechtigkeit soll vor Gericht siegen. Ein Ausbau des Justizwesens, mehr Personal, bessere Gebäude und Ausstattungen sollen Abhilfe schaffen. [13] Entschuldige bitte, dass ich gerade lache, denn ohne ein grundsätzliches Ausmisten des Justizwesens, sprich Entnazifizierung nach Artikel 139 GG, sowie Herstellung eines ordentlichen Rechtsstaates über den Artikel 146 GG sind die vorgenannten Maßnahmen nur Symptombehandlungen und erst einmal hinten anzustellen. Und wenn nach Volkes Wille wieder alles seine Ordnung hat, dann wird, und das ist mein spezieller Wunsch, gleich noch die Anwaltspflicht, welche einem Herrn mit Schnauzbart eingefallen ist, abgeschafft.

Patrioten in der Falle

Warum die Macht den Patrioten vorerst nicht guttut

So viel zum Parteiprogramm der Partei Deutsche Mitte. Fazit: Einiges hat mir sehr gut gefallen, aber eben nicht alles. Ist auch nicht weiter schlimm, denn im Großen und Ganzen stimmt die Richtung. Wenn ich dann aber noch in die Waagschale werfe, was der Christoph Hörstel um die Mitte herum noch von sich gibt, dann gibt es wahrlich nicht mehr viel zu meckern. Der Christoph redet wahrlich nicht um den heißen Brei herum. Er kommuniziert in allen Bereichen ganz offen und lässt auch keinen Zweifel daran, dass das System „Flasche leer hat“. Nur mit einer radikalen Veränderung, sprich, u.a. Abschaffung des Zinses-Zins-System, kann die Wende zum Guten geschaffen werden. Auch das ist eine Aussage, die ich der Deutschen Mitte hoch anrechne! Hier nun aber der entscheidende Punkt, welchen ich ganz besonders hervorheben muss. Das Parteiprogramm ist im Großen und Ganzen zwar gut, aber die Deutsche Mitte muss schon jetzt mit allen Mitteln den Bürgern bewusst machen, dass dieses bisherige Finanzsystem ein Verfallsdatum hat. Es muss klar herausgestellt werden, dass in der jetzigen Situation das Parteiprogramm der Deutschen Mitte kein Allheilmittel ist, um den Patienten „Fiat-Money“ nochmals vor dem Tod zu bewahren.

Es muss jedem selbst bewussten Menschen klar sein, dass erst bei einem Neustart das Parteiprogramm richtig greifen kann. Nun, sollte jedoch der Deutschen Mitte 2017 die Macht zufallen, dann muss umso mehr auf diesen Zustand hingewiesen werden. Und, wenn Du mich fragst, warum das so wichtig ist, antworte ich so: Den Patrioten könnte, wenn sie ab 2017 die Regierungsgeschäfte managen, ganz schnell die Sündenbockrolle zufallen. Wie das genau gemeint ist, das erzähl ich Dir gleich. Nur so viel: Im nächsten Jahr stehen in Europa wieder große Wahlen an, und es könnte durchaus passieren, dass sich die Machtverhältnisse in Europa dann grundsätzlich verändern. Explizit in Frankreich, Holland, aber auch in Deutschland könnten den Patrioten die Macht zufallen. Und was dann? Wird dann alles, was bisher schief gelaufen ist, von ein paar Patrioten vom Tisch gefegt und fallen uns hernach nur noch gute Zeiten zu?

Nein, das ist zu natürlich zu kurz gesprungen, denn bedenke doch, dass der Karren, sprich, unser Finanzsystem mittlerweile so tief im Dreck steckt, dass wir jeden Tag, jede Stunde mit dem Schlimmsten rechnen müssen. Und merke auch: Der Totalcrash wird uns nicht zufällig zufallen! Nein, er ist von langer Hand geplant, aber dieser wird uns mit Sicherheit nicht mehr unter einer Merkel-Regierung zufallen. Und warum erst nach der Beendigung der Ära Merkel? Genau darüber handelt der zweite Teil meines Beitrages. Also spitz Deine Lauscher. Jetzt kommt der Hammer! Der Hammer, dass den Patrioten eine Falle gestellt wurde.

Es ist eigentlich ganz leicht zu verstehen, wenn man genauer hinguckt. Es ist sicher nicht dem Zufall geschuldet, dass sich gerade jetzt die Machtverhältnisse verschieben. Patrioten an die Macht, aber ob es 2017 tatsächlich noch Sinn macht in dieser ausweglosen Situation die Macht zu übernehmen, das erklärt am besten der folgende Videobeitrag. Guckst Du hier:

Mit den Patrioten die Wende zum Guten schaffen?

Okay, für Leute, die nur wenig Zeit haben sich stundenlange Videos zum Thema Finanzcrash anzuschauen, für die habe die wichtigste Passage, die auch haarscharf zu diesem Thema passt, Wort für Wort aufs Papier gezimmert. Dazu kurz ein paar einLEIDENde Worte von mir. Der Titel dieses Videos „Die Neue Weltordnung lockt Patrioten in eine Falle“, trifft den Nagel auf den Kopf. Es wird eindrücklich deutlich gemacht, dass die Patrioten nicht zufällig auf dem Vormarsch sind, sondern dass dies nur ein Resultat der herrschenden Politik ist. Nicht umsonst werden wir vom Kriegs- und Bürgerkriegspropagandaministerium täglich mit Nachrichten bombardiert, wo es um nichts anderes geht als mit allen Mitteln den Volkszorn anzufachen. So, und jetzt übergebe ich mich, und halte bis zum bitteren Ende erst mal meine große Klappe. Nein, so zwischendurch werde ich zum einem oder anderen ausgekotzten Wort auch noch meinen Senf dazu geben. Und nun hör erst mal gut zu, was mir per Video zugefallen ist:

„Das wird das Resultat jener Politik sein, die jetzt im Westen betrieben wird. Das Resultat des Multikulturalismus, des Kulturmarxismus, der Planwirtschaft und der Kriegstreiberei, aber durch die wohl umfassendste, und raffinierteste Gehirnwäsche aller Zeiten haben die Herrschenden es irgendwie geschafft den nicht Erleuchteten doch tatsächlich einzureden, all dies sei logisch, vernünftig und zu ihrem Besten. Und wir, und andere Oppositionsgruppen, argumentieren dagegen an. Darunter auch einige völlig geistig verwirrte Linke, die sich eigentlich nur zurücklehnen und abwarten müssten, damit ihr Traumparadies Wirklichkeit wird. Mit diesen Argument beißen wir allerdings vielfach auf Granit.
In dem relativen Wohlbefinden, in dem die Menschen heute leben, sind sie taub für unsere Argumente und blind für das Offensichtliche. Sie glauben, das System funktioniere. Es sei vielleicht nicht perfekt, aber auf jeden Fall doch besser als alles andere, was denkbar sei. Und auch wenn an diesem Glauben mit Worten meistens nicht beizukommen ist, die normative Kraft des Faktischen würde ihn hinwegfegen, wie ein Kartenhaus. Spätestens dann, wenn unsere Landsleute ohne Arbeit, ohne Geld, ohne Essen, vielleicht auch sogar ohne Behausung vor den Scherben ihrer Existenz stehen und unser Land in Bürgerkrieg versinkt, müssten sie sich eingestehen, dass dieses System gescheitert ist. Und zwar so total und katastrophal, wie es überhaupt nur scheitern konnte. Und da die Opposition, speziell die patriotischen Kräfte, die diesen Systemzusammenbruch ja schon seit Jahrzehnten prognostizieren, würde ihnen dieser Kollaps, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa und Amerika, einen derartigen Zulauf bescheren, dass es uns schlagartig in die Lage versetzen würde, die Neue Weltordnung doch tatsächlich zu besiegen. [14]

Wenn der patriotische Machtwechsel vor dem großen Crash erfolgt

So weit, so gut, aber wir sollten uns immer bewusst sein, dass wir an einem ausgeklügelten Spiel teilnehmen, und dass hier nicht nach unseren Regeln gespielt wird. Also hör weiter zu!

„Damit genau das nicht passiert, wird man folgendes einfädeln: Der patriotische Machtwechsel wird nicht nach, sondern bereits vor dieser Katastrophe erfolgen. Wir sehen jetzt, speziell durch die Flüchtlingsinvasion, die zu diesem Zwecke inszeniert wurde, einen enormen Zuwachs bei sämtlichen patriotischen und konservativen Kräften in Europa. In einigen Ländern sind sie bereits an der Macht, in anderen Ländern stehen sie kurz bevor. Ob es diese Menschen ehrlich meinen, oder ob sie gekauft sind, spielt keine Rolle. Sie sind längst in die Gleichung miteingebaut und werden instrumentalisiert werden. Ob sie das wollen, oder nicht. So bald dieser Umschwung erfolgt ist, so bald die Patrioten wieder an der Macht sind, wird man das Finanzsystem zusammenbrechen lassen.

Das ist überhaupt kein Problem. Man braucht nur über die Medien das Gerücht verbreiten es gebe einen Bankrun und dann kommt es tatsächlich zum Bankrun und alles bricht zusammen. Und keine Reform, welche die patriotischen Regierungen durchführen könnten, wäre in der Lage das zu verhindern. Das heißt, wenn sich die Patrioten jetzt ans Steuer setzen, setzen sie sich auf eine scharfe Bombe. Und die Elite muss nur noch den Zünder drücken. Und wenn uns dann der ganze Laden um die Ohren fliegt, wem wird man dann wohl die Verantwortung zuschieben für den größten zivilisatorischen Zusammenbruch in der Geschichte des Westens? Den dann regierenden Patrioten, die dadurch endgültig und vollständig in Misskredit gebracht werden, und ein für alle Mal in der Versenkung verschwinden sollen.“ [14]

Nun, wenn das die Falle ist, dann wähle ich nächstes Jahr den ferngesteuerten Hosenanzug oder der Erzengel Gabriel. Denn glaubt man dieser Sündenbocktheorie, dann macht es echt Sinn dem bisherigen System und ihren Marionetten bis in den Tod die Treue zu halten.

Das System braucht einen Sündenbock

„Das System wird zusammenbrechen. Da es aber die Doktrin der Neuen Weltordnung jetzt bereits offen propagiert und umsetzt, kann es die Schuld nicht auf sich nehmen, weil damit auch diese Doktrin in Misskredit gebracht werden würde. Das System braucht einen Sündenbock, um die Schuld von sich abzulenken. Und diese Rolle sollen wir übernehmen. Und dann wird es eben nicht heißen, das Zentralbanksystem mit seinem Fiat-Moneygeld, der Dollar, der Euro und die zentralistische Planwirtschaft der EU haben uns in den Finanzkollaps gestürzt. Es wird nicht heißen, der Multikulturalismus und die Masseneinwanderung haben uns in den Bürgerkrieg gestürzt und auch nicht die expansive Politik der NATO und ihre nicht Enden wollende Provokationen gegen Russland haben uns in den Weltkrieg gestürzt, sondern es wird heißen: EU und NATO haben Europa Jahrzehnte des Friedens, des Wohlstands, der Stabilität und des vielfältigen Zusammenlebens ermöglicht. Doch die entfesselten Märkte, die fehlende Solidarität der einzelnem Mitgliedstaaten, der Egoismus der Nationalstaaten, der Populismus der Euroskeptiker und die fehlenden Befugnisse des Zentralkomitees die einzelnen Länder zu den erforderlichen Maßnahmen zu zwingen hätten uns in den Finanzkollaps gestürzt.

Die fremdenfeindliche Hetze der Patrioten gegen Flüchtlinge und Einwanderer habe das vielfältige bunte und friedliche Mitarbeiter vergiftet, die Gesellschaft gespalten, das Volk aufgestachelt und ein Klima der Gewalt geschaffen. Und das habe uns in den Bürgerkrieg gestürzt. Die feindselige Haltung gegenüber den USA und der NATO und der leichtfertige wohlwollende und nachlässige Umgang der Putin-Versteher mit dem rechtspopulistischen Schurkenstaat Russland, vor dessen finsteren Absichten das System uns ja immer gewarnt hat, hätten unsere Verteidigung geschwächt und Russland in seinem expansiven Vorgehen bestärkt. Und das hätte uns in den Weltkrieg gestürzt. Und wie konnte das alles geschehen?“ [14]

Kaum zu glauben, aber genau das glaubt doch die Masse Mensch schon jetzt und macht gegen alles, was patriotisch klingt, Stimmung und ab und zu auch etwas Randale. Und wenn Du hier genauer hinschaust, dann siehst Du doch auch, dass diese Bomben-Stimmung von den bisherigen Marionetten des Systems Tag für Tag angeheizt wird. Bis zum Bürgerkrieg und Weltkrieg fehlt nur noch der entsprechende Funke!

Wie der Systemwechsel zur Neuen Weltordnung erklärt wird

Mir wird schon ganz schummrig vor den Augen, aber es hilft nichts, ich muss weiter hinsehen, bzw. weiter hinhören, was der Sprecher dieses Beitrages noch von sich gibt:

„Weil wir nicht beizeiten mit der erforderlichen Härte durchgegriffen haben! Weil wir noch einen kleinen Rest an Marktwirtschaft und nationaler Souveränität übrig gelassen haben, konnte das passieren. Weil wir noch einen kleinen Rest an Meinungsfreiheit übrig gelassen haben, und die Fremdenfeinde hetzen ließen, anstatt sie alle ins Gefängnis zu werfen, konnte das passieren. Weil wir das Bargeld und das Waffenrecht nicht komplett abgeschafft haben und militante Gruppen so die Möglichkeit hatten sich im Privaten für den Bürgerkrieg auszurüsten, konnte das passieren. Weil wir Russland schon nicht damals, als sie die Krim annektierten, mit einem Erstschlag in seine Schranken verwiesen haben, deshalb konnte es uns in den Rücken fallen.“ [14]

Kurzer Einschub, der Sprecher geht davon aus, dass nach der Machtübernahme der Patrioten weltweit Bürgerkriege ausbrechen und dass dann die Russen über Europa herfallen werden. Weiter im Text:

„Und was ist die Schlussfolgerung, von all dem? Das nächste Mal keine halben Sachen mehr. Keine Meinungsfreiheit mehr, kein Bargeld mehr, kein Privateigentum mehr, keinen Markt mehr, keine Nationalstaaten mehr. Nur eine internationale, eine alle Völker in sich vereinende Struktur kann dauerhaften Frieden sichern. Nur eine, von einer waisen Zentralkomitee gesteuerte Planwirtschaft kann eine weitere Wirtschaftskrise verhindern und darüber hinaus Solidarität, Gerechtigkeit und Klimaschutz gewährleisten.
Nur die Abschaffung von Privateigentum und Waffenrecht kann garantieren, dass sich nie wieder in irgend welchen Hinterzimmern militante Gruppierungen formieren. Und nur die komplette Abschaffung der Meinungsfreiheit kann gewährleisten, dass nie wieder rechte Populisten die Welt ins Chaos stürzen. Und wir erinnern uns – wo gedeiht Kommunismus? In Armut und Elend, in welchen sich der ganze Westen nach dieser Katastrophe befinden wird. Und auch wenn nicht alle nach Kommunismus schreien werden, auch wenn noch einige Skeptiker verbleiben sollten, vor die Wahl gestellt sich entweder einen RFID-Chip implantieren zu lassen, oder zu verhungern, wird den Menschen gar keine andere Wahl bleiben, als sich in diese neue Struktur einzufügen. Und aus dem Chaos wird sich eine Neue Ordnung erheben. Und wer wird der Leitstern für diese neue Struktur sein?“ [14]

Schaurige Aussichten oder doch noch Hoffnung?

Patrioten müssen, wenn sie an der Macht sind, ehrlich und offen kommunizieren

„Das kommunistische autokratische China, welches diese Krise, zufälligerweise relativ gut überstehen wird. Ebenso die Machtelite, denn sie sind im Besitz der realen Werte. Im Besitz des Goldes, der Infrastruktur, der Fabriken, der Häfen, der Ressourcen. Und wir übrigens – wir werden dann gar nicht mehr existieren! Man wird den Bürgerkrieg und das allgemeine Chaos nutzen, um jegliche Opposition unbemerkt aus dem Weg zu räumen. Das ist dann endgültig das Schachmatt für die Menschheit und der wohl größten Coup aller Zeiten. Die einzige Chance, das zu verhindern, ist es diesen Plan dieser Elite öffentlich zu machen.
Es ist keine Alternative auf politische Ämter zu verzichten. Wenn ein Patriot die Chance hat Regierungschef zu werden, sollte er es auch versuchen, aber es muss offen kommuniziert werden, dass das System nicht zu retten ist. Schon klar, „MAKE AMERICA GREAT AGAIN“ ist ein besserer Slogan als „Amerika geht so wieso den Bach runter“, aber wählt mich einfach mal trotzdem. Aber jetzt, wo Donald Trump zum Präsidenten gewählt wurde, muss er offen kommunizieren, wie die Dinge wirklich liegen. Die BREXIT-Befürworter haben in dieser Frage bereits absolut versagt. Außer anfänglichen großen Jubelgeschrei und dem anschließenden Rücktritt von Nigel Farage, der womöglich weiß, was gespielt wird, und seinen Kopf wohl aus der Schlinge ziehen wollte, kam da nichts bei rum.

Trump darf jetzt nicht auch noch versagen. Wenn ein Angriff zu einfach verläuft, ist es wahrscheinlich ein Hinterhalt. Und das System ist jetzt dabei uns eine seit Generationen geplante Falle zu stellen. Lauft da nicht rein! Um euretwillen, verbreitet diese Warnung! Raus aus der Konsummentalität. Ihr müsst jetzt die Verantwortung übernehmen, denn von euch hängt es ab, wie die Sache ausgeht. Klärt eure Mitmenschen auf und bereitet euch auf den Zusammenbruch vor. Tut jetzt, so viel ihr könnt, so lange ihr es noch könnt. Dann haben wir auch noch eine Chance! Ich sehe es ganz deutlich! Und damit lasst uns auseinandergehen“. [14]

Irlmaiers Prophezeiung

Vorsicht BürgerkriegSo sei es, Amen! Nein, so ist es leider nicht, denn die Masse Mensch wird genau in diese Falle tappen, oder glaubst Du im Ernst, dass eine gehirngewaschene Biomasse, außer TV, Smartphone und Facebook begreift, was hier gespielt wird? Natürlich versteht das weder der Volker noch das Volk! Also sei gegrüßt NEUE WELTORDNUNG, und somit auch ein herzliches Grüß Gott an den heiligen Führer, welcher sich das alles ausgedacht hat. Ach was, lass uns doch einfach etwas Besseres vorstellen. So eine Vorstellung wie: Wenn die Not am Größten ist, sich das Schicksal wendet, und alles doch noch gut ausgeht.

Okay, ob uns zum richtigen Zeitpunkt die DEUTSCHE MITTE zufällt, das wird uns die Zukunft zeigen. Und der richtige Zeitpunkt ist, glaubt man der Prophetie eines Alois Irlmaier, der Tag wo die Bürgerkriege in Europa am toben sind und der Russe mit seinem Heer bis zum Rhein vorgestoßen ist. Ich übergebe mich! Hör weiter zu, was der Sprecher noch zum Besten gibt:

„Es gibt eine Prophezeiung von Alois Irlmaier, und normalerweise würde ich nichts auf Prophezeiungen geben, nur im Fall von Alois Irrlmaier hat sich herausgestellt, dass viele von seinen Prophezeiungen richtig waren, weshalb er hier im süddeutschen Raum einen enormen Respekt genießt. Und wenn unsere Großeltern ihm vertraut haben, sollten wir ihm zumindest einmal Gehör schenken. Die von Irlmaier in den Fünfziger Jahren gemachte Prophezeiung lautet: «Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie. Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor. Daraufhin eine noch nie dagewesene Sittenverderbnis. Als dann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. Bald darauf folgt die Revolution.«

Jetzt muss man konstatieren – erstaunlich, es ist alles genau so eingetroffen wie Irrlmaier, ein einfacher Brunnenbauer, ohne tiefergehende politische und ökonomische Erkenntnisse, wohl bemerkt, prophezeit hat. Das Wirtschaftswunder, der Kulturmarxismus, die Inflation, der Hooten-Plan und die Revolution, der Aufstand – der Bürgerkrieg steht vor der Tür! Das ist ziemlich offensichtlich, aber dann gibt es noch einen letzten Punkt, der im ersten Moment, wenn nicht pawlowsche Reflexe, doch zumindest Verwunderung auslösen muss. Der Punkt lautet: Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen. Wie, aber Russland ist doch in der Defensive. Die NATO ist doch der Aggressor. Ja, die NATO ist der Aggressor, aber wo steht denn geschrieben, dass der Aggressor den ersten Schuss abgeben muss?“ [14]

Könnte sich der Irlmaier geirrt haben?

Nun, ich möchte jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, denn irren ist menschlich. Und genau das kann man, wenn man beim Namen IR… r – lmaier etwas genauer hinschaut, auch erkennen. Mit Maier, Meier, Meyer wurde ein Mensch betitelt, der von Beruf eine Art Oberbauer war, welcher im Auftrag des Grundherrn die Bewirtschaftung der Güter führte. Ihm oblag auch die Aufsicht über den Hof, das Gut und im Sinne des Grundherrn übte er auch niedere Gerichtsbarkeit aus. [15] Und da es in dieser Familie wohl einen Maier gegeben hatte, der sich in seiner Berufsausübung öfters irrte, wurde der Maier zum Irlmaier umbenannt. Das war dann von diesem Tage an eine Bauersfamilie, die den Ruf, sich öfters zu irren, in der Namensgebung weg hatte. Also könnten wir uns nun durchaus beruhigt zurücklegen und die Hoffnung hegen, dass sich der Irlmaier, zumindest bei dem einen Punkt, wo er in seiner prophetischen Schau den Russen am Rhein gesehen hatte, vielleicht geirrt hat. Denn es käme mir jetzt nicht wirklich gelegen, wenn er auch hier Recht behielte. Schließlich ist meine Heimat so schräg, pi mal Daumen, am Oberrhein. Ich pack dann mal meine Koffer. Mich zieht es in die Ferne! Hauptsache weg vom Rhein!

Ich bin am Ende und verbleibe, wie immer, mit ganz lieben Grüßen Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellen

  1. Christoph Hörstel
  2. deutsche-mitte.de
  3. Youtube Video
  4. Außenpolitik
  5. Innenpolitik
  6. Finanzen
  7. Wirtschaft
  8. Arbeit und Soziales
  9. Verteidigung
  10. Bildung
  11. Familie
  12. Gesundheit
  13. Justiz
  14. Youtube Video
  15. Namen Bedeutung
Anzeige

Wie Sie die immer noch missverstandene Krankheit Krebs heilen können!  Heute erhalten allein in Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen die niederschmetternde Diagnose »Krebs«. Zahlreiche Onkologen würden quälende Methoden wie Chemotherapie, Bestrahlung und Skalpell bei sich nie anwenden. Sie wissen: Oft bleibt der Erfolg aus. Doch die Pharmaindustrie verdient Milliarden, während die Naturmedizin unterdrückt wird - weil sie echte Alternativen bietet ... (Weiter) 

Was Sie nicht wissen sollen!  Die USA haben die Welt mehr als einhundert Jahre lang dominiert, doch ihr Stern sinkt, und die Machthaber im Hintergrund wehren sich verbissen dagegen. In Europa und in den USA werden bereits Polizei-, Gendarmerie- und Militäreinheiten aufgerüstet und für die brutale Niederschlagung von lang vorbereiteten Bürgerkriegen trainiert ... (Weiter) 

Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden!  Deutschland hat ein Flüchtlingschaos ungeahnten Ausmaßes angerichtet und den »Austausch« des eigenen Volkes vorangetrieben. Wollen wir zur Minderheit im eigenen Land werden oder wollen wir es nicht? Wollen wir unsere Lebens- und Rechtsordnung behalten oder wollen wir sie aufgeben? Bleiben wir vernünftig oder drehen wir durch? ... (Weiter) 

Teilen
Martin M. Luder
Martin M. Luder schreibt über ernste Themen, die der Mainstream gerne ausklammert. Seine Texte sind mit deftigen Ausdrücken gespickt, die es allerdings auf den Punkt bringen. Seine ironisch-witzige Art macht das Lesen trotz der ernsten Themen zu einem Vergnügen. Martin M. Luder stellt gewöhnlich unangenehme Fragen. Ist er deswegen ein Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Scientologe, Ketzer, Spinner oder Außerirdischer?

13 Kommentare

  1. Hallo lieber Herr Luder,
    ich würde mit dem Begriff Patrioten etwas differenzierter Umgehen. Im Falle Cristoff Hörstels hier im BRD Firmenkonstrukt würde ich sagen er meint es tatsächlich ernst was er sagt, ( blendet aber die Staatssimulsation völlig aus.) Während Trump in der Firma VSA sicherlich mindestens ein Pseudo-Patriot wenn nicht gar ein ganz faules Ei ist, da sein Finanzminister ein langjähriger Goldmann-Sachs Mitarbeiter ist und der Aussenminister ein absoluter Hardliner und Iran-Feind ist. Ausserdem, eine Politik die das Zinsthema und die Entschuldung der Staaten und der Menschen nicht beinhaltet,arbeitet automatisch fürs Bankenkartell und ist immer imperial. Deswegen ist auch das Wort patriotisch nicht wirklich sauber. Auch ist der Begriff rein Patriarchalisch und lässt die ursprüngliche matriarchalische Kraft aussen vor.
    Im Anschluss ein Artikel von Kojuktion.info über die ich meine Informationen zu Trump beziehe.
    Lieben Gruß
    Otto

    Donald Trump: Von Personalentscheidungen über Anti-Trump-Proteste bis hin zur „Sündenbock“-Theorie
    15. November 2016 • 19 Kommentare •  2.416 Aufrufe •  Artikel als PDF •  Artikel versenden
    Viele alternative Medien überschlagen sich schier, weil Donald Trump zum neuen US-Präsidenten gewählt wurde. Sie glauben, dass dadurch dem einfachen Volk wieder eine Stimme gegeben wurde, dass mit Trump das Establishment einen schweren Schlag hinnehmen musste, dass Trump 9/11 aufrollen wird, dass er mit dem „Washingtoner Sumpf“ aufräumen wird und dass er auch gegen Banken und andere korrupte Institutionen vorgehen wird.
    Leider reicht ein Blick auf ein paar Entscheidungen und auch Fakten, um zu zeigen, dass die Vorschusslorbeeren der Alternativen zu früh verteilt wurden.
    360 Millionen US-Dollar Schulden allein bei der Deutschen Bank?
    Die Augsburger Allgemeine stellte am Wochenende die Frage, ob Trump „hohe Schulden bei der Deutschen Bank habe“? So soll Trump mit 360 Millionen US-Dollar allein bei der Deutschen Bank in der Kreide stehen. Und wir wissen, dass eine Person, die aus einem Schuldverhältnis heraus agiert, niemals frei sein kann. Das betrifft insbesondere die Entscheidungen dieser Person, so dass sich diese oftmals anderen Interessen fügen muss. Kein Wunder also, dass er meines Wissens nach nie das Schuldgeldsystem an sich in Frage gestellt hat. Er kritisiert zwar die Fed und stellt sich in bestimmten Fragen (z.B. Niedrigzinsen) gegen die Federal Reserve, lässt aber die grundsätzliche Frage zum Schuldgeldsystem (Fortbestand, Umverteilung von Fleißig zu Reich) unangetastet.
    Seine ersten Personalentscheidungen
    Sein Wahlkampf-Finanzmanager Steven Mnuchin soll den wichtigen Posten des Finanzministers bekommen. Mnuchin ist Angehöriger von Skull & Bones und ehemaliger Goldman Sachs-Mitarbeiter (wie auch sein Vater), wo er in seiner aktiven Zeit 40 Millionen US-Dollar „erarbeitete“. Ein klassisches Mitglied des Ost-Küsten-Establishments. Zudem arbeitete er für eine kurze Zeit für den Hedgefonds Soros Fund Management – gemeinsam mit dem Ex-Goldman Sachs-Mann Jacob Goldfield (damals verantwortlich für Soros Quantum Endowment Fund) und dem inzwischen wieder bei Goldman Sachs tätigen Mark Schwartz.
    Steve Bannon ist ebenfalls ein ehemaliger Goldman Sachs-Alumni. Trump setzte bereits im Wahlkampf auf den Breitbart-Boss, der als Chefstratege in der Regierungsmanschaft Trumps arbeiten soll.
    Den Posten des Stabschefs unter Trump soll Reince Pribus bekleiden. Der Anwalt ist ein typischer Vertreter der Politikerkaste. Seit 2004 war er unter anderem als Vorsitzender des Republican National Committee tätig.
    Als Außenminister wird Trump wohl den altbekannten Newt Gingrich nominieren. Ein Berufspolitiker wie er im Buche steht. 1978 zog Gingrich in den US-Kongress ein und war der 50. Sprecher des United States House of Representatives. Witzigerweise verteidigte Gingrich Trump im Wahlkampf damit, dass dieser ein Outsider sei und nicht Teil des Establishments oder irgendwelcher Geheimbünde:
    Nun, weil er ein Outsider ist. Er ist nicht sie. Er ist nicht Teil des Clubs. Er hat die Initiationsriten nicht durchgemacht, er gehörte keiner Geheimgesellschaft an.
    Gleichzeitig findet man aber Hinweise im Netz, dass Gingrich selbst ein Freimaurer des 33. Grades des Schottischen Ritus (Sovereign Grand Inspector General) ist. Zudem ist Gingrich Mitglied beim Council on Foreign Relations.
    Die Anti-Trump-Proteste
    Die Proteste, die im Anschluss an den Trump-Sieg in zahlreichen US-Städten stattfanden/-finden, dürften wieder einmal gesteuert sein. Man findet Hinweise im Netz (z.B. bei Graigslist), dass „Hillary-Unterstützer gesucht“ werden, die bei Anti-Trump Demonstrationen teilnehmen:

    Craigslist – Bildquelle: http://www.activistpost.com
    Zudem kann man sich als Anti-Trump-Protestler 15 US-Dollar die Stunde dazu verdienen.
    Auf den ersten Blick mögen diese Proteste unlogisch erscheinen, denn man schürt seitens der Demonstranten Ressentiments und geht dem Divide et Impera auf dem Leim. Aber letztlich wird dadurch das gewünschte Ziel erreicht: Spaltung der Gesellschaft, Trump in der Position des Verursachers.
    Wir wissen durch die Enthüllungen von DCLeaks, dass George Soros der „Architekt und Financier fast aller Revolutionen und Putsche auf der Welt in den letzten 25 Jahren“ war. Und die Wahrscheinlichkeit, dass hinter diesen Anti-Trump-Protesten ebenfalls Soros und Co. stecken, ist sehr groß. Soros liess bereits 33 Millionen US-Dollar „springen“, um in Ferguson das Chaos auszulösen. Warum nicht auch diesesmal? Wo es doch um so viel mehr geht?
    Gerade weil der Modus Operandi bei diesen Protesten so bekannt erscheint. Was aber nicht verwundern darf, wenn man weiß, dass MoveOn.org einen Großteil der Organisation der Proteste übernimmt. Und MoveOn.org wird finanziert von George Soros. Ursprünglich wurde diese Organsation übrigens gegründet, um den „Kampf gegen das Amtsenthebungsverfahren von Bill „Slick Willy“ Clinton“ führen zu können. Ein anderer „Mitorganisator“ ist die Answer Coalition, die natürlich auch Verbindungen zu George Soros besitzt.
    Wie passt das alles jetzt mit meiner „Sündenbock“-Theorie zusammen?
    Bevor ich versuche diese Frage zu beantworten, gilt es zu klären, dass Trumps Sieg – wie ich bereits schrieb – gewollt war. Es wurde alles dafür getan, dass Trump als neuer Präsident ins Oval Office einziehen kann. Trumps Rolle seitens der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) ist die des Spalters und Bösewichts, dem man zudem die Funktion des Sündenbocks überstülpen kann. Das Schuldgeldsystem ist am Anschlag – ein weiteresmal „Luftholen“ scheint nicht mehr möglich zu sein und ein „Ventil zum Druckablassen“ ist vonnöten. Aber die IGE werden sich ihre seit Jahrhunderten selbst gegebene Führungsrolle nicht entreissen lassen und alles dafür tun auch nach dem nächsten Crash und/oder Krieg als Anführer, Entscheider und an der Spitze der Pyramide dazustehen. Dies beinhaltet insbesondere von der eigenen Rolle im Spiel (Stichwort: Verursacher) abzulenken. Und wie könnte man das besser erreichen als durch eine Spaltung der Gesellschaften?
    Mein letzter Artikel Donald Trump: Der neue US-Präsident – Weiß er um seinen Status als Sündenbock? wurde sehr kontrovers in den Kommentaren diskutiert. Unter anderem wurde die Meinung geäußert, dass Bernie Sanders der bessere Sündenbock gewesen wäre. Wie ich bereits ausführte geht es aber darum, den Konservativen das „Genick zu brechen“ und der klassische Sozialismus ist das Endziel der NWO – wo wenige alles und viele nichts haben (vgl. hierzu The Milner-Fabian Conspiracy). Daher wäre Sanders für mich eben nicht die bessere Wahl gewesen.
    Auch die Proteste wurden angesprochen und dass diese nicht in die Sündenbock-Theorie passen würden. Passen sie wirklich nicht? Sind massive Proteste nicht der Beginn dafür Unruhen in den USA schüren zu können, für Gewalt und Hass unter den Menschen? Das klassische Divide et Impera eben? Eine geteilte Gesellschaft, die in sich so zerstritten ist, dass es ein Leichtes ist diese Teilung als Folge der Trump-Präsidentschaft darzustellen, um parallel diese zur Ablenkung zu nutzen, wenn die Finanzkrise mit voller Wucht hereinbricht? Reuters spricht bereits vom hereinbrechenden Chaos, dass aufgrund von Brexit und Trump über uns kommen wird.
    Selbst die Nominierungen Trumps passen für mich in die „Sündenbock“-Theorie. Zum einen holt er sich Vertraute in seine Regierung. Mitstreiter, die ihm im Wahlkampf erfolgreich machten. Dass sie engste Verbindungen zu Goldman Sachs haben, ist in meinen Augen der erste Fingerzeig darauf, dass sie durchaus als „Doppelagenten“ Trump steuern könnten bzw. sollen. Auch Gingrich als Freimaurer erfüllt diese „Doppeltätigkeit“ und ist der zweite Hinweis darauf. Denn alle sind (Multi-)Millionäre und damit direkte Erfüllungsgehilfen der IGE. Oder glaubt wirklich jemand ernsthaft daran, dass diese Leute auf einmal ihr Gewissen entdeckt haben und für den armen US-Amerikaner streiten werden? Man wird sehen wie viel Einfluss die oben erwähnten Personen auf die Politik Trumps nehmen können und ob sie beispielsweise durch Forderungen nach einem strengeren gesetzlichen Vorgehen gegen bestimnmte Gruppen (und Gingrich fordert ja bereits diese Richtung einzuschlagen) „glänzen“ werden. Ganz im Sinne des Divide et Impera – ausgelöst durch den Sieg des „Sündenbock Trumps“.
    Ich mag mit meiner Einschätzung falsch liegen. Ich mag meilenweit daneben liegen. Aber die derzeitigen Geschehnisse lassen für mich nur diesen Folgerung zu. Denn selbst die schärfsten Kritiker müssen eines zugeben: Sie haben den IGE immer allumfassende Kontrolle, Wissen und „Nichts geschieht ohne deren Zustimmung.“ zugebilligt. Warum aber ausgerechnet jetzt nicht? Warum sollten sie gerade den Brexit und den Sieg Trumps nicht kontrolliert und so gewollt haben? Wäre das nicht das genaue Gegenteil dessen, was die Kritiker die Jahre zuvor immer als Hauptargument vertreten haben?

  2. Ich sehe eine ganz klare und alternativlose Chance in der Deutschen-Mitte. Es sei hinzugefügt, dass das Parteiprogramm gleichzeitig auch die Satzung ist und nicht nur nach Ministerien aufgeteilt wird. D.h. das eine Änderung nur durch Mehrheitsentscheidung aller Mitglieder möglich ist, was ein signifikanter Unterschied ist.

    Am besten sollte sich jeder “Freidenker” einfach mal entscheiden und seine Energien bündeln, statt jedem neuen, nach Aufmerksamkeit suchendem Weltenveränderer, Gehör zu schenken und die eigenen Kräfte zu belasten.

    Der Ansatz von Hörstel ist mehr als nur menschlich, er ist zukunftsweisend und durchweg human. Friede, Schluss mit den Luftzinsen und den Bankenstaaten, Stärkung von Familien und Bildung und das alles hier und jetzt. Ich selbst bin seit über einem Jahrzehnt nicht wählen gegangen, da es keinen Grund gab zwischen Not und Übel entscheiden zu müssen. Nun trete ich auch erstmalig einer Partei bei, den wer immerzu nur vor seinem Rechner, zuhause, oder sonst wo sitzt und über die ach so böse Welt und Politik schimpft, wird auch nichts produktives zu einer Veränderung beitragen.

    • Hoppala, lieber Phil, fast 100 Punkte, aber ich gehe mal davon aus, dass Du meinen Beitrag nicht zu Ende gelesen hast. Wahrscheinlich hast Du Deine Antwort auch kurz weggehauen, nachdem mein Sohn Manuel Dir grob den Inhalt meines Beitrages erzählt hat. Sorry, das geht ja gar nicht! Zieh Dir meinen Beitrag nicht über alle Ecken und Kanten rein, sondern lies doch mal Wort für Wort, was denn wirklich Sache ist!

  3. Was soll der Mist? Kaum gibt es eine wählbare Alternative, wird sie sofort schlecht geredet. Warum das so ist sollte jeder Mensch mit etwas Interesse und Hintergrundwissen eigentlich langsam wissen. Zumindest macht sich mal jemand die Mühe ein vernünftiges Parteiprogramm zu schreiben und aufzustehen gegen diesen ganzen Irrsinn den “die da oben” mit uns vorhaben. Davon gibt es leider viel zu wenige Menschen, oder sie beschäftigen sich lieber damit Artikel zu schreiben um mögliche Systemänderungen im Keim zu ersticken. Ich wünsche der deutschen Mitte dass sie es schaffen, und dass sie es ehrlich meinen untermauert die Ankündigung in den Widerstand zu gehen, falls es mit dem Bundestag nicht klappt. Denn wir brauchen dringend Widerstand. Und natürlich braucht man dazu Geld und Sponsoren, was ist daran verwerflich wenn es die deutsche Mitte bekommt? Andere Parteien lassen sich mit Sicherheit aus Quellen speisen die nicht transparent sind, ist das dann in Ordnung? Schlimmer kann es kaum noch werden, meinen Respekt hat die Partei , denn wer nicht Kämpft kann nur verlieren.

    • Ich glaube Sie haben meinen Beitrag komplett missverstanden. Ich respektiere Christoph Hörstel. Grundsätzlich finde ich das Programm gut, aber ich habe auch deutliche Hinweise gegeben, dass der Schuss nach hinten losgehen kann. Einfach nochmals lesen, das könnte die Gehirnblockade überwinden.

    • Noch ne Antwort: Hab mir meinen Text nochmals reingezogen und ich weiß wirklich nicht, wo ich die Deutsche Mitte schlecht geredet habe. Nur weil ich nicht alles, was das Parteiprogramm hergibt nicht mein “like it” bekommt, heißt das doch noch lange nicht, dass ich die Deutsche Mitte schlechtrede! Ich habe am Ende des Beitrags jedoch klargemcht, dass Patrioten grundsätzlich in der Falle sind! Vielleicht sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit dahin wenden?

      Beste Grüße: Martin M. Luder

  4. Patrioten in der Fall? Vielleicht sogar ggf ein denkbares Szenario, wenn die Medien auf der Seite des System stehen würden. Aber meint ihr nicht das die Deutsche Mitte für eine offene Kommunikation, auch in den öffentlichen Medien steht? Die Menschen werden immer aufgeklärter und ein ”richtiger Patriot” bzw ein Hörstel der im Bundestag mit dem Schwanz in der Hand mal Tacheles reden würde könnte zu einer weiter aufgeklärten der Bevölkerung beitragen.

    Alles in allem schwer abzusehen was wie passieren wird. Aber eins ist klar, ich werde ganz bestimmt nicht noch weiter warten bis sich etwas ändert. Wie sollen wir uns denn verhalten wenn wir annehmen würden, dass das eine Falle sei? Warten auf den Crash und hoffen, dass Trump, Mutti und Co. dieses mal nicht die Banken retten und eine Reform beiführen? Hoffen das die Migranten Wellen abflachen und niht noch mehr radikale ins Land strömen? Hoffen dass die Kriegstreiber zur Vernunft kommen? Sry, aber die scheiße ist zu tief in der wir stecken. Da erscheint es mir doch sinnvoller die Deutsche Mitte zu wählen.

    Nichts desto trotz bin ich dir und den Videoproduzenten für eine weitere Ansicht, die meine Wachsamkeit weiter stärkt dankbar.

  5. Lieber Herr Luder

    Sie schreiben:
    …..Okay, das ist wohl ein Witz? Wie will denn die Deutsche Mitte den Zinses-Zins wieder einfangen? Will sie vielleicht mathematische Regeln aushebeln und träumt diese Partei tatsächlich davon, dass man ein aus dem Ruder gelaufenes, und vor dem endgültigen Kollaps stehendes System wieder heilen kann? Jetzt mach aber mal einen Punkt! Das geht nicht! Und deshalb ist eine weitere Schau in die Finanzpolitik der Deutschen Mitte nicht mehr von Nöten. Eine Deutsche Mitte, die ihren Wählern Sand in die Augen streut, und nicht ehrlich und umfassend, den nicht mehr aufzuhaltenden Finanzkollaps kommuniziert, ……..

    Das ist meines Erachtens völlig ungerechtfertigt. Der Finanzpolitische Sprecher der DM Prof Franz Hörmann hat genaue Vordstellungen wie ein problemloser Übergang vom heutigen System Schritt für Schritt möglich ist OHne das eine beteiligte Partei dabei Verluste erfährt.
    Das sit möglich weil ein grosser Teil der Schulden auf einer falschen, allgemein aber üblichen Bilanzmethode besteht.

    Einfach mal sich informieren
    Lesen Sie mal alle Intenet Veröffentlichungen von Prof für Wirtschftswissenschaften Franz Hörmann.

    Grüsse
    e,.

  6. Wer sich bereits den Tor Browser (https://www.torproject.org) installiert hat, umgeht alle Ländersperren und kann auch folgendes gesperrte Video “Christoph Hörstel | Hinter den Kulissen” des Kanals “MZW Widerstand” ansehen:

    https://youtu.be/XBHTJBTuw9o

    Herunterladen zum verbreiten und zeigen ohne Weltnetzanbindung: http://keepvid.com/?url=https%3A%2F%2Fyoutu.be%2FXBHTJBTuw9o

    Kurz. Die “Deutsche Mitte” ist genau so unwählbar, wie alle anderen Parteien! Wahlen LEGITIMIEREN dieses System – geht NICHT wählen! Lasst das System sterben, geht einfach nicht zur Arbeit, verbreitet die Nutzung des Tor Browsers!

  7. Also überzeugend ist der Hörstel doch beim besten Willen nicht. Er kommt immer wieder mit Aussagen wie “Wir werden gewinnen” oder “Das lassen wir uns nicht gefallen” oder “Alle müssen an einem Strick ziehen”. Das erinnert mich mehr an eine Motivationsrede eines Vereinstrainers in der Umkleidekabine seiner Mannschaft, als an eine politische Rede. Nichts gegen Hörstel und seine Partei, aber das meiste scheint einfach nicht machbar zu sein und ist zu weit hochgegriffen. Allein schon das Gefasel von wegen Zins und Zinseszins abschaffen…ja will die Partei denn finanzmathematische Grundregeln aushebeln und den Markt revolutionieren? Da erscheinen mir sogar “Die Violetten” bodenständiger als DM.
    Nennt mich Pessimist und Opportunist, aber ich glaube, dass ein System wenn dann nur sein Gewand ändert, im Kern aber immer gleich bleibt. Ist es da nicht vorteilhafter und sinnvoller sich das Finanzsystem zunutze zu machen, als sich gegen einen unsichtbaren Koloss zu stemmen?

  8. Lieber Herr Luder und Leser sowie Gedankenteiler oder Verwerfer
    Für den hoch interessanten und umfangreichen informativen Artikel sei Ihnen recht herzlich gedankt, es ist Ihnen gelungen viele Puzzlesteine zusammen zu bringen, um nur einen Bildausschnitt sichtbar zu machen. Eben nur ein Bildausschnitt. In den Kommentaren konnten ebenso Puzzlesteine entnommen und hinzugefügt werden. Gerne möchte ich auch noch welche dazu packen.
    Auch ein Herr Hörstel hat nicht den Kraftstoff in der Hose, die Fakten und Wahrheit den Interessierten auf den Tisch zu legen, da auch Ihm die Hände gebunden werden und der Maulkorb drohend auf dem Schreibtisch liegt.
    Über die lateinische Definition pars, partis brauchen wir und nicht unterhalten. Um von Parteien und Parteienlandschaften überhaupt sprechen zu können, müssen dafür erst einmal die Grundvoraussetzungen hierfür vorhanden sein, nämlich ein souveräner Staat mit einem Souverän, dem Staatsangehöriger eines Landes, der diesem in freien Wahlen, handschriftlich mit Unterschrift eine Abordnung wählt, die die Interessen zu 100% des Volkes vertritt und diese durch eine Verfassung und einem Grundgesetz mit dessen Spielregeln Handlungsgrenzen aufzeigt und es auch ermöglicht, bei Nichterfüllung der Vorgaben des Souveräns, Volk, für Mist und Fehlleistung auch zur Verantwortung herangezogen werden kann und muß. Der unbegrenzte Freifahrtschein „ Immunität“ wurde so was von ausgenutzt und mißbraucht, dass dies für eine moderne Gesellschaft untragbar geworden ist, denn, wer Wahrheit, Ehrlichkeit, Rechtschaffenheit gelebte Demokratie mit offenen Türen mit Herz und Verstand pflegt, bedarf keiner Immunität und blaue Vorhänge mit einem weißen Hexagramm, um einen paranoides Heer an Ozis dahinter zu verstecken. Right? Das setzt auch ein souveränes unabhängiges Rechtssystem voraus, welches eben nicht Firmen sind und auch keiner Firma und letztendlich Partei, Logen, Klüngelkammer etc angehören, wo Absprachen wann wo zusammen Mittag gemacht wird, usus ist und sich dabei übers dumm gehaltene Volk lustig zu machen.
    Darum hat Thomas Jefferson und seinesgleichen, gegen Adam Weishaupt, die Amendments der USA Constitution verpasst, die nun von der Comp. US-Gov mit allen Mitteln versucht wird, unwirksam zu machen. In der BRvD von Parteiwesen zu sprechen, eine alte ideologische Beschreibung eines gewünschten Status, der in Wirklichkeit nicht realisiert werden darf und worden ist, ist simple und einfach Bullshit. Ein Blick in D.U.N.S UPIK-Register klärt jeden einzelnen detailliert auf, dass die sogenannten Parteien, Behörden und Ministerien, von Bundespräsidenten bis Staatsanwaltschaft halt alle, eingetragene Firmen sind und nach Handelsrecht agieren. Das Öffentliche Recht, wird gezwungenermaßen auf Schmalspur-Muß-Niveau mit einer Handvoll echten Beamten, im Hintergrund fortgeführt, da das Deutsche Reich 1871-1918 mit allem Drum und Dran, verwaltungstechnisch weiter funktionieren muß, nämlich für all diejenigen, die Deutsche Staatsangehörige ( in absoluter Minderheit in Schach gehalten) und für int. Staatsangehörige, die die alten gültigen Rechte alles in Anspruch nehmen – besser – einfordern. Vom Gastarbeiter bis Willkommenskultur. Was für diese vorgehalten werden muß, gilt freilich eben N I C H T für das Alltagsvieh, dem Gojim, genannt Staats-Bürge_r mit und ohne Reich davor, ausgestattet mit einem Personal-Ausweis voller okkulter Symbole und dem Baphometen drauf. 1.Klasse gegen 2.Vieh-Klasse. Das ist Fakt, vom BVG bestätigt und auch so gehandhabt. Das BVA hat ihre fertigen Absatzblöcke, um Begehren auf visuelle Prüfung der dt. Staatangehörigkeit auf die lange Bank zu schieben, was an Willkür und Eigenmächtigkeit grenzt, obwohl dazu rechtlich verpflichtet, dem Begehren unbedingt und uneingeschränkt nachzukommen. Was sie nicht tun, obwohl auf ihrer eigenen Internetseite, sowohl in Deutsch als auch in Englisch hier dies erklären. Linke Tasche tut nicht, was die Rechte Tasche ihnen vorschreibt.
    In dem Artikel, der sicherlich voller interessanter Thesen, Wünsche, Forderungen, Verbesserungen etc ist, ebenso die Kommentare, so bleibt der aller wichtigste und das absolute unanfechtbare Punkt völlig unberücksichtigt und unausgesprochen:
    Ohne einen Friedensvertrag mit dem Anglo-Amerikanischen Besatzer, mit den angeschlossenen Alliierten wird es weder einen Weltfrieden noch einen Frieden mit dem deutschen Volke und Kriegs-geschundenen Nation geben, um den vorsätzlich aufrecht erhaltenen Weltkriegsstatus seit dem 18.Jahrhundert zu beenden. Denn es würde auch das Seekriegsrecht der Admiralität auch zu Lande für immer auf die Sandbank setzen und somit mit sofortiger Wirkung die stürmischen Welt-Eroberungskriegswinde in die absolute Flaute versetzen. Was absolut zu verhindern gilt, wofür jedes Kriegsmittel grad recht ist. Nicht die Piratenflagge mit gelber Kordel drum herum, sondern die souveräne Staatsflagge gehört in den Gerichtssaal, wo es von einem souveränen Richter per persönlicher Unterschrift mit Siegel und Staats-Flagge, ohne gelbe Firmenkordel, ein Urteil, wenn nötig, gefällt werden kann und hierfür auch Verantwortung trägt. Braunes Papier, maschinell erstellt und ohne Unterschrift oder durch Sachbearbeiter i.A verteilte Zettel, ist ein gewollter Tritt in den Hintern des Volksviehs.
    Steht davon irgendwo etwas in den Programmen von A-Z Fake-Parties, dass dies ein rechtloses Unding ist? Nein, es wird sogar tüchtig damit Kasse gemacht und Rechnungen geschrieben, genannt Bußgeld, Strafzölle, Verwaltungskosten – einfach gesagt Schutzgeld, Märchen-Steuern, nach Belieben, am liebsten Doppelt, Dreifach, Vierfach, ein Viehleben lang. Auch dieses ist ein Schweigethema. Das 3-Affenprinzip halt.
    Wer die derzeitigen Machtkämpfe selbst innerhalb des Vatikans, des Empires und im Augenblick selbst innerhalb des Headquarters Washington D.C verfolgt, muß zur Kenntnis nehmen, dass ein noch größerer FadBoy bereits verladen und scharf gemacht worden ist, um mittels eines wieder inszenierten falseflage-Fortsetzungs-Krieg, WW1.3, die Kreditblasen mir größtmöglichstem Profit der Banksters und Zionisten-Familie zu deleten. Ordo ab Chao, Create the problem and present proudly the solution, again and again.
    Wer nicht nur Quer- sondern Klardenker ist, historische Zusammenhänge im Zeitrahmen von 5000 Jahren geopolitisch, aber im kleineren Rahmen seit dem 18.Jahrhundert bis heute verfolgt, muß zur Erkenntnis gelangen, dass wenn der erste Dominostein, Friedensvertrag mit dem Deutschen Volk, umfällt, es ein Dominotsunami von 241 Jahren geben wird, dessen katastrophalen Ausmaß an Zerstörung und Zusammenbruch an freimauerischen, von zionistischen Luziferanern erschaffene Netzwerksystemen geben, von der sich die Menschheit sich so schnell nicht erholen wird, da nicht nur bakterielle, nukleare Kampfstoffe zum Einsatz kommen, sondern, wie schon im kleinen Einsatz, Plasma-Energie, dann in einer Intensität, die das gesamte Energiesystem Erde aus dem Gleichgewicht bringen wird. Das ist inzwischen Allgemeinwissen für diejenigen, die davon Kenntnis haben. Denn Kampf,-u.Zerstörungslos werden dieser Globalistenhaufen das Schlachtfeld nicht freiwillig verlassen. Dafür haben sie zulange an den 3 Phasen der Transformation seit der Französischen Revolution und den eigenen Schlachten im Lande gearbeitet und die Menschheit umgepoolt und umgezüchtet. Das wird Herr Hörstel von dem Rothschild-Clan selbstredend nicht erfahren haben, wissen wir alle, wem letztendlich alles gehört – (mein)Hause-(mein)Hof-(mein)Kind,Hund,Kegel,(min)Fru, denn die allerwenigsten wissen, obwohl die verheirateten Menschen als Personen es zu glauben scheine, eben nicht verheiratet sind, weil, richtig, Standesamt, private Firma, nicht legitimiert, eine Ehe zu schließen, da die Bürger=Personal der BRD GmbH in der BRvD sind. Als Staatsangehörige sieht das anders aus. So auch dann die Rechtspflege.
    Würde also aus der „Partei“ Deutsche Mitte eine Foundation werden, die es sich zur Aufgabe und Pflicht gemacht haben in Windeseile, noch vor September 2017 ÜBER 5 Mio Deutsche Staatsangehörige mit dem dazugehörigen Staatsangehörigen Ausweis zusammen zu bringen, um einen internationalen Friedenvertrag mit der sofortigen Ausweisung des Besatzer zu fordern und Anklage zu erheben, sich daran zu machen, 72 Jahre Unrecht und Willkür auf die internationale Anklagebank zu bringen, Deutschland wieder ein souveräner Staat innerhalb Europas werden zu lassen und gleichzeitig als Deuxit im Exit-Club beizutreten, dann ist das erst einmal ein Anfang.
    Träum weiter von einer Illusion, die alleine nicht zu bewältigen ist, weil die Europäer und die Deutschen sích 241 Jahre an der selfi-Adelsnase haben rumführen lassen und aus egoistischen Gründen tüchtig mitgelaufen sind, os jet et so juut, und alle in den oberen Etagen vom Vatikan und der Freimaurerei und der Unterwanderung durch sehr durchtriebene Kreise zugelassen haben, dass eine Gruppe zionistische Globalisten mit ihrem privaten Geldsystem und Industrien,-sowie Mediensystem, vom Kindergarten bis in die Militärs und Geheimdienste ihre Leute sitzen haben, die vor nichts Skrupel haben Tötungsinstrumente und Mittel, zu Lande zu Wasser und Luft, ja sogar Orbit, einzusetzen, die nicht nur eigene abtrünnige Leute, sondern ganze Nationen und Völker auszurotten, nur um die ideologische Macht nicht zu verlieren. Okkultismus, Satanismus, Zionismus, Gottersetzer und Gottverachter, vom Vatikan über die Krone, dessen Banksysteme in allen sogenannten Regierungskreisen, ist ihre Ideologie der NWO nach dem Talmud eine kontrollierte braune drastisch reduzierte Einheitsrasse ohne Nationalität, Kultur und Brauchtum und vor allem Erinnerung und Aufrechterhaltung daran, zu erschaffen, eh ein neuer Messias erscheint, vor dem sie höllische Angst haben, im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist erschreckend zur Kenntnis zu nehmen, dass Millionäre aus den US-Großstädten fliehen und in sichere unterirdische Bunker-Gefilde zurück ziehen und nicht nur dort, auch in Europa, als wenn sie wüßten, dass etwas anderes großes in Anmarsch ist.
    Das, was im östlichen Mittelmeer bis Afghanistan derzeit von den Herrschenden auf Kosten anderer inszeniert und arrangiert wird, ist „nur“ das Vorspiel, denn es geht dort nicht nur um Religions,-Kultur,-Volkszerstörung und Vernichtung, sondern um die Schlacht über die Resourcenherrschaft in einem geologischen und seismischen hochaktiven Gebiet, wo der Saft des industriellen und weltherrschaftlichen Überlebens produziert wird. Gas&Öl. Von wegen, endlich, auch das ist ein Hoax. Denn die angloamerikanische Firma weiß, dass die seismische Energie, die sie in ihrem eigenen Land durch fracking&pumping sowie die seismische Energie, die sie mit ihren nuk-Testserien verursachen, ihr eigenes Land in absehbarer Zeit zerreißen wird. USGS hält sich sehr bedeckt, was die seismischen Aktivitäten entlang der Faltzonen des Kratons anbelangt.
    Das ist die eine Baustelle, die ihnen um die Ohren fliegen wird. Die nächste Baustelle, die überschuldeten Finanzsysteme, nächste Baustelle, die mit Plastikmist überfluteten Märkte. ChiMerika steht kurz vor einer Eruption, China und Russland, also Eurasien sind die neuen Absatzmärkte, den die NAEU ist nicht nur satt, ausgeplündert sondern stehen im absoluten Konflikt mit der Gestaltung der kommenden NWO-Struktur. Entweder Zionistischer Kommunismus nach Weishaupt und Herzl, Abendland, gegen Chinesisch-Arabisch-Russischem Kommunismus, Morgenland, dazwischen ein neues muslimisches Osmanisches Reich.
    Die arme Demokratie, auch sie wurde und wird pausenlos vergewaltigt und muß für die Gräueltaten der zionistischen Barbaren ihre Seele herhalten. ( Dr.Richard Day, The New Order of Barbarisme, Controlled Child-Parenthood Convention 1969, D.Rockefeller Foundation.) Wo bleibt mitten drin Deutschland innerhalb Europas? Nun, da die EU, zionistisch-jesuitisch, antichristlich geprägt durch die unterwanderten Freimaurerei und Rothschild, einkassiert werden soll, um Russland ganz Europa nicht zu überlassen, auch hier alte Geschichte und alter Neid und Hass, denken die Europäer anders, denn sie wissen im Grunde genommen, dass sie Europäer sind und ihre Geschichte bis in den Ural eng miteinander verbunden ist, dennoch, die Wurzeln reichen in der Tat bis ins östliche Mittelmeer, von dort aus die beiden nach aussen verfeindeten und im Hintergrund miteinander kooperierenden Läger ihre Tächtelmächtel austragen. Privater Zionnismusclub gegen die Ultraorthodixie. Alles unter rot-weiß-blau. China mitten drin, die ihre eigene Suppe kochen und, frei nach der Devise, wenn zwei sich streiten freut sich der dritte, die hauen sich die Köpfe ein, wir übernehmen Patente, Wissen und Industrieanlagen etc, still und heimlich, Made in China und ihr zahlt euren Preis dafür, bis Taschen alle. Einfach weiter denken, über den Tellerand hinaus.
    Denn die allergrößte Furcht ist, wenn Europa die EU zerschlägt, wenn Ishtar vom Biest fällt, das künstlich neu erschaffene Babylonische Reich wieder zerfällt, was es wird, ohne jeglichen Zweifel daran, dann wird die USA mit Sack&Pack in den 3.Welt-Status zurück katapultiert, weil die Verwöhnkultur es verlernt bekommen hat, wie man aus einem Strohballen eine reichhaltige Mahlzeit erwachsen läßt und aus einem Bottich, die schönsten Kartoffeln und ROTRüben, (Mohr? Darf man das noch schreiben, Heikole?) wachsen können. Europa kann auch ohne BigBrother gesünder, friedlicher und erfolgreicher leben, nur das lesen wir in dem Artikel nicht, auch nicht auf den Seiten von „Deutsche Mitte“ Warum? Siehe Netzwerke, unterwanderter Freimaurerei, IHK, diverse Organisationen und „Freundschaften“ bis in die UNO und andere Organisationen hinein. Einfach köstlich die Entflechtungen der Seilschaften innerhalb dieser rein Männer-Gesellschaften, die dieAnstalt aufdröselte, nun mit Zensur beim ZDF belegt ist. Wahrheit geht gar nicht.
    Eines muß hier auch gesagt werden, die Bevölkerungen in Europa, Amerika, Canada, englische Insel, haben es auch mit ihrer Verwaltung satt, die Hoffnung liegt auf Trump, nur, das Elend liegt darin begraben, dass die Amerikaner sehr wenig von der wahren Geschichte Ahnung haben und genauso desinformiert und Gehirn gewaschen sind. Das gilt für ganz Nordamerika. Auch hier wurde gezielt über 241 Jahre manipuliert. Nur, D.Trump ist vom System aufgebaut worden. Mit Gorsuch, Kushner, seiner Tochter Iwanka mußte er geschickte Brücken zum privaten Zionstaat deRothschild State Israel bauen, welches 1917 der A.Balfour für Englands Krieg gegen Deutschland mit US-Truppen aushandelte, worauf aus Gotha-Sachsa-Anhalt ja Windsor wurde um damit nicht in Verbindung gebracht zu werden. Scottish-Rite Großmeister Churchill wird verehrt, wie Roosevelt u.a, obwohl sie Millionen an Menschen auf ihren Schlachtfeldern haben für die NWO abschlachten lassen und es anderen in die Schuhe geschoben haben. Alles findet immer wieder auf dem selben monopoly-Spielfeld von ihnen statt, ob Bush, Clinton, Obama, auch hier Millionen zivile und Mil-Angehörige bis zur letzten Stunde wurden für ihre Ideologie geopfert und sogar als Friedensstifter dem Volk unter die Nase gerieben. D.Trump hat bis zur Stunde, wo sie dies lesen, obwohl er das in seiner Inaugurationsrede und in seiner 1.Kongress-Rede es verlauten ließ, nicht einen einzigen Soldaten zurück beordert und Frieden in die Wege geleitet, wo Frieden gefordert wird. Was schert mich mein G’schwätz von vor 12, es ist ja bereits nach 12. Die Verhaftung und Anklage von Clinton und Obama wegen Völkermord? Schall&Rauch ohne Puff.
    Heute ist Victoria-Day in Canada. Eine spannende Familien-Saga, lohnt sich zu studieren, damit das gesamte mörderische und trostlose Puzzle seit dem 18.jahrhundert ein bisschen blasse Farbe bekommt.
    Leiden werden letztendlich alle darunter, Freunde, Familien, Ausgewanderte, Verwandte, gesunde erfolgreiche Geschäftsbeziehungen und Kooperationen, wohltätige Vereine, Foundations u.s.w, die mit der luziferanischen Neocon-Globalisten-Ideologie nüscht aber auch gar nüscht am Hut haben und sich davon distanzieren. Auch diese werden alle mißbraucht und benutzt ohne es zu wissen und manche hoffen auf eine friedliche Umkehr, doch die unwissende geblendete Mehrheit kaufen aus falscher und unbelehrbaren Selbstüberzeugung die ausgeworfenen Köder-Verschwörungspackungen eben den Verkäufern ab.
    Lösung für beide Seiten des Atlantiks und dem Mittelmeer-Raum?
    Wie ich schon sagt, ich bin zutiefst davon überzeugt, dass nur ein aufgewachtes souveränes deutsches Volk mit Hilfe von neutralen Staaten, die nicht dem zionistischen Farbenbund rot-weiß-blau angehören, selber souverän und nicht dem privaten Rothschildschen FEDSystem unterworfen sind, eine Friedensvertrag einklagen und gleichzeitig einen Weltfriedensvertrag einfordern. Damit bräche die Kolonialistische Weltherrschaftsideologie des anglo-amerikanischen Imperialisten, wie ein marodes Kartenhaus zusammen und würden alle unter dieser Hydra leidenden Nationen ihre Freiheiten und Souveränität zurück bekommen, falls diese nicht vorher dem verseuchten Erdboden platt gemacht werden, Siehe Iran,Irak,Syrien,Lybien,Afghanistan und andere Staaten auch in Afrika und Südamerika. Besonders das zwangsbesetzte Heilige Land Israel und Palästina haben dann wieder eine Chance, sich selbst wieder zu finden, in Freiheit und Völkerfrieden, so, wie es früher war.
    Dominoeffekt, das wäre ein echter Titel für einen Hitchcock Thriller.
    Denn festen Willen der Deutschen einen Friedensvertrag zu fordern, nur genau das wird seitens Anordnung des Besatzers durch Frau Kasner aka Merkel und ihre Gleichgesinnten aller unterworfenen Firmenparteien mit allen Mitteln verhindert, wenn auch illegal und widerrechtlich. Da Handelsrecht vor Öffentlichem Recht gestellt wurde, lus Immunität, kann ihnen keiner, da, halten Sie sich fest, es ist davon auszugehen, dass diese Figuren den „GelbenSchein“ allesamt in der Tasche haben, damit ihnen keiner was kann und die Bezüge danach über ihren Tod hinaus weiter fließen. Adolf, Erich und Margot und Konsorten lebten vermutlich glücklich bis zum Ende ihrer Tage, im argentinischen Paradiese.
    Fazit: Solange die deutschen Staatsangehörigen in der notwendigen Anzahl nicht vorhanden ist, die die Souveränität und den Friedensvertrag einfordern, wird die derzeitige Transformation der jesuitischen EU-Führung das Ende Deutschlands, als Nation, Volk und Kultur i.A des Vatikans und den anglo-amerikanischen Potentaten durch die voll aktive Migrationswaffe der Umvolkung, gemäß UN-Migration-Replacement Vorgaben aus 2001, vorangetrieben und die Auflösung der europäischen Staaten in die vollständige vereinheitlichte unter zionistisch-kommunistischer EU-Bürgerschaft umgestaltet. Somit ist die Falle für die Patrioten zugefallen. Wie in Frankreich mit der Figur Marcon. Dieser ist nach altem freimaurerischen Konzept aufgebaut worden, durch die Agentur Steele&Holt, nach den Hollywoodfiguren Remington Steele&Laura Holt, kein Zufall, alles nach Rothschilds Planung, denn H o l yWood produziert immer in weiser Planung und Vorschau kommende Ereignisse, wir sind nur zu blind und ungebildet, dies zu erkennen, denn hübsche Figuren, die wir auf dem roten Teppich verehren und vergöttern, vernebeln unsere Sinne, völlig. Der einfältige Jesuitenbruder Schulz wird in das Freimauererhaus, „Dem Deutschen Volke“ eingepflanzt…muß man hier weiter sich ausmalen, wie die weiteren Platzierungen dort sein werden? Das ist das Ziel und das gilt es zu verhindern, so wahr uns Gott helfe. Wie heißt es im Volksmund so schön, hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott und verlasse Dich nicht auf andere, die mit einem synthetischem Honig im Glas, Dir das blau-weiß-rote vom Himmel versprechen, zusammengefasst in reißerischen Verkaufsslogans, durch smarte Werbeagenturen von deren ThinkTanks kreiert, im Wissen diesen um den Bart Löffel weise zu kleistern, damit der Mund ja nicht mehr auf geht.
    Wenn also der Papst neulich auf TED Vancouver seine Videobotschaft über „ Future You“, zu interpretieren ist, dass die Zukunft bei Dir liegt, weil das verantwortungslose sozialistische „Wir“ offensichtlich wieder versagt, dann muß dem zugestimmt werden. Lege jeder einzelne das „wir“ in der seit 72 Jahren aufgezwungenen zu Unrecht schuldbeschmutzen Bürge_r-Zwangsjacke ab und werde wieder ein souveränes ICH, damit daraus ein freies – schuldfreies-souveränes neues „ Wir“ ein Volk, eine freie unabhängige Nation und Rechts-Staat im Bunde mit ebenso frei gewordenen Europäern, so, wie es sich einst die Götting Europa es sich vorgestellt hat, wird.
    Ist doch ein schönes Ziel, oder etwa nicht? Klärt Eure Kinder auf und beichtet, dass unsere Eltern und Großeltern ebenso belogen und betrogen wurden und sie zum größten Teil Wissend und Unwissend dieses Jahrhundert-Unrecht und Lüge mit aufgebaut und getragen haben, dessen Enkel, also unsere Kinder und künftige Enkel teuer und möglicherweise mit ihrer Freiheit und Leben in künstlichen Sachzwängen und Vollüberwachung leben müssen und möglicherweise auch wieder Opfer werden einer sinnlosen Fortsetzung eines rein materialistisch habgierigen Herrschaftssüchtigen ausgerichteten Krieges, für welchen sie weder Fragen noch Antworten noch Sinn und Zweck in der Lage sind zu stellen und zu bekommen und zu verstehen. Auch hier schweigen sich alle aus. Aus Scham, aus Peinlichkeit aus Ignoranz, der Verlogenheit in die Augen zu sehen, den Irrtum zu ein zu gestehen, dass die Menschheit wieder versagt hat, den Begriff „ thrive“ gemäß der Matrix des Universums und Gott richtig zu verstehen und umzusetzen – gemeinsam zu wachsen und Wissen als open-source zu teilen. Der rein egoistische Gedanke, das Wachstum sich nur auf monetären Profit zu Lasten der Allgemeinheit, Umwelt und Raum und zu Lasten des Wohles der Menschheit sich auszuwirken hat, zeigt heute wieder einmal der fatale Irrtum jener, dessen Geist der Finsternis, Seth, und des menschverachtenden Hasses gewogen ist und nicht des Lichtes, Horus, und der unbesiegbaren und übernatürlichen Liebe und Wiedergeburt, Isis. Die Zeichen stehen auf Groß-reine-machen im Sinne des Universums, was nicht im Sinne des Herrschers der Finsternis ist und deshalb verirren sie sich im eigenen Chaos, so sind meine Beobachtungen. Puzzlespiel für heute beendet, genug freie Meinung und Überlegungen angestellt, möge es zum Nachdenken und weiter recherchieren anregen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here