Es ist bewiesen, dass Werbegeschenke maßgeblich dazu beitragen, dass das Unternehmen in den Köpfen der Kunden präsent bleibt. Doch Werbegeschenk ist nicht gleich Werbegeschenk. Einige Präsente können den Ruf des Unternehmens nachhaltig verbessern. In der heutigen Zeit sind immer mehr Kunden darauf bedacht, umweltschonend und vegan einzukaufen. Deshalb bieten sich besonders ökologisch wertvolle, regionale und vegane Werbemittel zur Kundenbindung an. Diese machen nicht nur großen Eindruck beim Kunden, sie dienen gleichzeitig auch dem Umweltschutz. Durch innovative Geschenke kann sich ein Unternehmen außerdem von der Konkurrenz abheben. Wer umweltbewusst schenken möchte, muss aber einige Dinge beachten.

Schont das Geschenk die natürlichen Rohstoffe?

Viele Unternehmen überhäufen ihre Kunden mit Geschenken aus Plastik und anderen Kunststoffen. Besonders Kugelschreiber sind der Klassiker der Werbemittel. Diese landen aber oft im Müll, da sich zu Hause die Kugelschreiber in der Schublade stapeln. Wieso also nicht mal einen hochwertigen Kugelschreiber aus Holz verschenken? Diese überzeugen durch ihr edles Design und bestehen aus einem natürlich abbaubarem Rohstoff. Auch Handytaschen aus Filz und Tragetaschen aus Baumwolle erfreuen sich steigender Beliebtheit. Auf der anderen Seite sollten möglichst wenige bedenkliche Materialien wie Erdöl oder Schadstoffe enthalten sein.

Ebenfalls ökologisch wertvoll sind Präsente aus recycelten Materialien. Das bedeutet, dass die Geschenke aus wiederverwerteten Stoffen produziert werden. Dadurch wird die Umwelt geschont, da keine neuen Rohstoffe verarbeitet werden. Dafür bieten sich beispielsweise Taschen aus wiederverwertetem Leder oder Regenschirme aus recyceltem Polyester an.

Vegane Geschenke zum Anbeißen

Experten gehen davon aus, dass es aktuell etwa acht Millionen Vegetarier und knapp eine Million Veganer in Deutschland gibt. Diesen Trend können sich Unternehmer zu Nutze machen – mit veganen und vegetarischen Süßigkeiten. Vor allem Gummibärchen sind als Werbemittel sehr beliebt bei Unternehmern und Kunden. Sie enthalten aber tierische Gelatine und sind deshalb für Vegetarier und Veganer nicht geeignet. Doch mittlerweile gibt es auch Gummibärchen, die auf pflanzlichen Geliermitteln basieren. Die veganen Süßigkeiten bieten sich hervorragend an, um auch veganen und vegetarischen Kunden eine Freude zu bereiten.

Diese werden sich besonders über die Aufmerksamkeit des Unternehmens freuen. Gleichzeitig gibt es auch die Möglichkeit, die Gummibärchen in biologisch abbaubare Tütchen zu verpacken. Vegane Gummibärchen und viele weitere nachhaltige Werbegeschenke finden Sie beispielsweise auf kleine-jockers.de.Gummibärchen

Werbegeschenke für Naturliebhaber

Auch Geschenke für Naturliebhaber erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wie wäre es mal mit einer schönen Pflanze als Werbegeschenk? Dazu passt ein Pflanzentopf aus Holz. Auch Pflanzensamen sind eine schöne und ausgefallene Idee für ein Kundenpräsent. Ein besonderes Geschenk für jeden Hobbybiologen kann ein Insektenhaus sein. Darin finden willkommene Gartengäste wie Schmetterlinge und Marienkäfer ein Zuhause. Dieses kostspielige Geschenk bietet sich vor allem als Aufmerksamkeit für treue und langjährige Kunden an.

Fazit

Ökologisch wertvolle oder vegane Werbegeschenke bieten dem Kunden eine willkommene Abwechslung in der Flut von Werbemitteln, mit denen sie im Alltag überhäuft werden. Für diese speziellen Präsente müssen Unternehmer zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, die Wirkung, die sie beim Kunden erzielen werden, wird sich aber durchaus bezahlt machen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here