Obamas Geburtstagsparty 2021 ohne Masken: die Regeln gelten für die anderen!

Das würde Obama natürlich so nie sagen, um sich politisch korrekt zu verhalten, versteht sich, aber es gibt in englisch den Spruch: „actions speak louder that words.“ zu deutsch: Handlungen sprechen lauter als die Worte.

Obama feierte am 7. August 2021 seinen 60igsten Geburtstag nach ihm „nur mit Freunden und Verwandten“ und lud anstatt 700 wegen der Coronakritik nur 475 Gäste ein. Es gab Filmaufnahmen in den zu sehen war, dass keiner der Gäste eine Maske trug. Die Videos sind nur noch auf Telegram zusehen, da an allen anderen Orten längst zensiert.

Angeblich sollen sich laut RTL.de 74 Menschen angesteckt haben. Scheinbar hatten sich diese anschließend einem PCR Test unterzogen? … ob das nun stimmt ist hier erst einmal unerheblich.

Entscheidend ist, dass anscheinend für die Menschen, die die Regeln machen andere Regeln gelten als für die Untergebenen.

Die kleinen hängt man, die großen lässt man Laufen!

In Deutschland sieht es nicht besser aus. Wiederholt wurden Politiker dabei ertappt die Masken nur für die Kamera zu tragen und diese sofort abzunehmen sobald sie sich in Sicherheit wägten, dass die Kamera ausgeschaltet sei. Videos davon sind auf Telegram zu sehen.

Obwohl wir uns alle schon daran gewöhnt haben, dass man die Kleinen hängt, während man die Großen laufen lässt möchte ich JETZT gern alles auf Null stellen, also HIER einen Reset machen, was unser aller Gerechtigkeitssinn betrifft und darauf hinweisen, dass es in der Welt so ist aber nicht so sein sollte. Wir sollten es einfach nicht mehr länger tolerieren!

Ich beziehe mich auf das Grundgesetz, das von manchen als Verfassung bezeichnet wird

Artikel 3 Absatz 1 GG:

„Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“

Die Seite für politische Grundfragen erklärt dazu:

Das bedeutet: Alle Menschen haben die gleichen Rechte. Der Staat muss alle Menschen gleich behandeln. Der Staat darf niemanden besser oder schlechter behandeln, egal ob jemand aus einer berühmten Familie kommt, eine wichtige Chefin ist oder ein armer Mann.[1]https://www.bpb.de/politik/grundfragen/politik-einfach-fuer-alle/236728/alle-menschen-sind-gleich

Wir erleben es täglich anders! Ist es nicht endlich Zeit das zu beenden?!

Dein Glyks-Bote (Bleib dran, es geht weiter mit konkreten Tipps dies umzusetzen)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

Verängstigte Kinder

Die Prägung des Menschen, ist ähnlich stark wie bei einer Münze. Ein zuvor individuelles Gemenge, erhält durch entsprechenden Druck ein festgelegtes Profil, dass erst...

Aus Cyberspace wird Metaverse

Metaverse – tschüss Internet Metaverse -tschüss Internet! War inter-nett Dich kennengelernt zu haben. Sorry, ich sehe gerade über Deinem Denkapparat ein paar Fragezeichen kreisen. Du...

Hilfe, die Russen kommen!

„Menschen zu entmenschlichen, ihnen das Mensch-Sein abzusprechen“ und so ihre Tötung, ihre Ermor­dung zu „rechtfertigen und zu begründen“ dies sei diejenige deutsche Schuld, aus...

Im Labyrinth des Lebens

So viele leben ein Leben, das ihnen ihre Gesellschaft vorgibt, weshalb ihr Lebensziel meist lediglich eine Projektion ihrer Umwelt und der entsprechende Lebensweg nicht...

Die Sinnlosigkeit des Daseins

Sinnlosigkeit des Daseins, nur eine Sache der Gedanken?! Hallo Mensch, hallo liebe Fangemeinde, hallo liebe „Freunde“ und ganz besonders ein „Grüß Gott“ - wenn er...

Die falschen Rettungsringe

Wie schon mehrmals beschrieben, ist diese Gesellschaft am Untergehen, weshalb sie sich auch so krampfhaft an jedem erdenklichen Strohhalm klammert. All jene die sich...