Das sind die größten TV-Events des Jahres

Zimmer mit TV und Fernbedienung
Bild von StockSnap auf Pixabay

Trotz den immer beliebter werdenden Streaming-Diensten ist TV noch immer das beliebteste Medium der Deutschen. Fernsehen ist nicht zuletzt ein Medium der großen Highlights: Jahr für Jahr gibt es bestimmte TV-Events, bei welchen schon im Vorhinein klar scheint, dass neue Quoten Rekorde gebrochen werden. Vor allem haben es hierbei den Deutschen Shows, die sich mit Musik beschäftigen angetan. Wir sehen uns an welche genau das sind, und was sie so erfolgreich macht.

ESC – Eurovision Song Contest

Eines dieser Top-Events ist der Eurovision Song Contest. Jahr für Jahr versammeln sich Millionen von Menschen in ganz Europa vor dem TV Bildschirmen um darüber zu diskutieren, welche die neuen besten Pop-Songs Europas sind. Im vergangenen Jahr hat Israel gewonnen, wodurch die Veranstaltung in Tel-Aviv über die Bühne ging.

Nachdem in diesem Jahr die Niederlande den ersten Preis gewonnen hat, findet der Eurovision Song Contest im Jahr 2020 in Holland statt, genaugenommen in Rotterdam. Bereits jetzt gibt es zahlreiche Diskussionen darüber, wer denn nun in die Endausscheidung und schließlich ins Finale kommen könnte. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich und in der Schweiz kann man darüber spekulieren. Wer auch immer schließlich das Rennen machen wird, ist noch nicht ganz klar. Allerdings steht jetzt schon fest, dass das Millionenpublikum wieder einmal nicht aus bleiben wird.

Spannend wird auch die Frage, wer Deutschland im kommenden Jahr vertreten wird. In den letzten Jahren gab es recht wenige Erfolge. Vor allem in dieser Hinsicht wäre es daher von Vorteil, den nächsten Teilnehmer mit mehr Sorgfalt auszuwählen.

Feste mit Florian Silbereisen

Einen wahren Hit hat die ARD zuletzt gelandet: Die Feste mit Florian Silbereisen war der TV-Straßenfeger des Jahres in Deutschland. Längst ist die Show mehr als 25 Jahre alt – aber nach wie vor sehen Millionen von Menschen zu, wenn die populärsten Volksmusik-Titel vorgestellt werden. Der Star von die Feste ist Florian Silbereisen. Seine Qualitäten als Entertainer haben diesem sogar eine Nominierung zum Deutschen Filmpreis eingebracht, und zwar für das beste Entertainment Programm. Die Sendung ist überaus beliebt bei alt und jung, und auch dafür bekannt, besonders unterhaltsame Gespräche mit den Gästen zwischen den Performances zu bringen. Mit dabei waren bereits Roland Kaiser, Andrea Berg, Marianne Rosenberg, Kerstin Ott, Maite Kelly, Giovanni Zarella oder etwa Howard Carpendale. Was auch immer geschehen wird – fest steht, dass die Feste mit Florian Silbereisen wohl auch in den kommenden Jahren regelmäßig ausgestrahlt und für hohe Quoten sorgen werden.

Deutschland sucht den Superstar

Ebenfalls ein Garant für hohe Quoten ist “Deutschland sucht den Superstar”. Das auch als DSDS bezeichnete TV-Format ist eine Castingshow, welche die größten Talente des Landes versammelt. Die Sendung ist ein Ableger der britischen Sendung Pop Idol und wird bereits seit dem Jahr 2002 ausgestrahlt. Die auf RTL gesendet und von Oliver Geissen moderierte Show hat in den letzten Jahren zahlreiche Stars hervorgebracht. Und auch die Jury ist immer berühmt-berüchtigt. Allen voran Dieter Bohlen, der diese Show von Anfang an als Juror begleitet. Abwechselnd gesellten sich zu ihm unter Anderem Xavier Naidoo, H.P. Baxxter, Tom und Bill Kaulitz oder etwa Patrick Nuo.

Sportereignisse

Es gibt noch einen Bereich, der höchst erfolgreich im Fernsehen funktioniert und das sind die größten Sportevents des Jahres. Wiederkehrende Veranstaltungen wie etwa die Champions League oder die wichtigsten Spiele der Deutschen Bundesliga locken Jahr für Jahr Millionen von Menschen vor die Bildschirme.

Fazit:

Man sieht also, dass es dem TV oder auch Fernsehen nach wie vor hervorragend geht. So lange den Fernsehmachern die Ideen nicht ausgehen, steht auf jeden Fall fest, dass nach wie vor Millionen von Menschen sich regelmäßig vor dem Fernseher versammeln werden, um die berühmtesten und beliebtesten Shows des Jahres zu verfolgen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here