Die Diktatur des Geldes?

Goldmünze von 1776
Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Geld regiert die Welt – doch wer regiert das Geld?

Und noch immer glauben die Menschen in den westlich „zivilisierten“ Ländern, in einer Demokratie zu leben. Blödsinn, leben wir doch alle und zwar weltweit in einer Diktatur. Egal ob man wählen darf oder auch nicht, der Glaube an die Macht des Geldes gibt den Ton an und zwar immer. Deshalb ist es im Grunde auch völlig egal ob es nun gute oder böse Despoten gibt oder irgendwelchen -ismus mit irgendwelchen -isten. Außerdem ist es für die Meisten sowieso bequemer nicht selbst und ständig denken zu müssen. Dies geschieht auch in dem Glauben Verantwortung abgeben zu können.

Aber angenommen wir haben einen bösen Diktator, der plötzlich aus der Reihe tanzt und dadurch nicht mehr kompatibel mit den westlichen „Wertevorstellungen“ ist. Es wäre doch ein leichtes seine Bankkonten „einzufrieren“ und sein eventuell irgendwo eingelagertes Gold zu beschlagnahmen. Doch genauso kann man dies eben auch mit „Führern“ aus Ländern mit demokratischem Anstrich machen. Der Mensch, in diesem Fall die Person, ist grundsätzlich erpressbar, weil die Welt sich einem falschen Gott zugewandt hat. Und dieser Mammon herrscht gleichzeitig auch über alle anderen Glaubensrichtungen.

Geld wurde ursprünglich als Tauschmittel eingeführt und ist daher weder gut noch böse, sondern eigentlich nur Mittel zum Zweck. Ebenso wie es ursprünglich bei allen anderen Religionen war. Doch die Geschichte zeigt, dass immer wieder einige Wenige die Unbedarftheit und Unwissenheit der Vielen ausnützen, um sich dadurch gewisse Vorteile zu verschaffen und andere für sich arbeiten zu lassen.

Also wer ist Schuld, wenn im Grunde neutrale Mittel bzw. Dinge missbraucht werden?

Weißt du nun, warum (zumindest aktuell) Wahlen oder Demonstrationen keinen Wert haben? Es spielt dabei überhaupt keine Rolle was du glaubst oder nicht glaubst. Solange das Geldsystem so weitergeführt wird, kannst du dich über all die vielen daraus entstandenen Symptome ärgern wie du willst, es wird sich nichts ändern. Das Hauptsymptom ist zwar das aktuelle Geldsystem, doch die Ursache ist und bleibt die Unwissenheit der Menschen. Und egal wie oft man auch versuchen mag es ihnen zu erklären, sie wollen es nicht verstehen und darum nichts dran ändern.

Gründe dafür gibt es unzählige und Angst ist wohl das größte Hindernis. Es wird ja aber auch alles dafür getan, damit die Menschheit ihre tägliche Überdosis Angst erhält. Deshalb schalte zunächst Radio und Fernseher aus und reduziere die Dosis. Sei dir bewusst, dass du dein Umfeld nur bedingt ändern kannst und du dich zuvor selbst ändern musst. Hinterfrage deine Lebensgewohnheiten und die der Anderen. Suche und finde den Kompromiss der notwendig ist, um dennoch in dieser materiellen Welt (Hamsterrad) bestehen zu können. Übernehme Verantwortung für dein Leben in dem du Antworten für dich findest. Mach keine Versprechen die du nicht halten kannst, denn sonst hast du dich lediglich versprochen. Gehöre nicht mehr zu denen die es zwar sagen, aber dann nicht tun. Sei ehrlich dir und allen anderen gegenüber und damit authentisch. Sei du die dringend notwendige Veränderung, zumindest für dich selbst.

Mensch erkenne dich selbst…!

Beste Grüße von Holger ([email protected])

6 Kommentare

  1. [” ich segne Dich in Gottes Namen – bringe vielen Menschen Glück – und kehr vermehrt zu mir zurück, Gold und Silber sollst Du wie den reinen Weizen ehren zum Vermehren, halte Wasser sauber und auch die Luft zum Atmen rein, so sprach Gott, so soll es sein, denn was Du brauchst zum Leben – ist von Gott gegeben, “, eine alte Weisheit, die sich lohnt bei jeder Übergabe gegen Erhaltenes in Gedanken aufzusagen. Ein Instrument um dem Unterbewußtsein die Energie zu geben, die es braucht, um dem Gedanken entsprechend, zu reagieren und zu agieren. Alles ist Energie und es ist auschlaggebend, wie diese dem Miltiversum gesendet wird. Übe dies jeden Tag und der Reichtum kommt ganz von alleine. 4sure. Geduld und Liebe zur Materie, damit aus diesen Gedanken, wieder neue Materie wird um dem zufriedenem Leben zu dienen.”] a.r.r.s.o by the Author

    • Dazu ein klares Jein…!
      Was bedeutet wahrer Reichtum?
      Für mich ist es geistiges Wissen – Erkenntnis.
      Und das Einzige was wir mitnehmen, alles stoffliche bleibt hier auf Mutter Erde.
      Aber weil wir nun mal gerade hier sind,…okay!!!
      😉

  2. [ …remember, nobody can serve two masters, ergo, ein Jein gibt es nicht. Entweder ein ja oder ein nein, was dennoch ein ja ist, nur in eine andere Richtung, die dennoch in ein anderes Reichtum führt. Erfahrung, die führt zu was? Erkenntnis. Und dann zu was? Richtungswechsel.
    Reichtum. Ist in der Tat, geistiges Wissen – hier Erkenntnis genannt – was ist aber Erkenntnis? Gedeihen.
    Was ist aber der Irrtum den die menschen, aufsitzen? Sie verwechseln Gedeihen mit kommerziellem privatisierte Profite nach dem Gewinnmaximierungsprinzip, welches sehr unschöne unmenschliche giftige Blüten treibt in Familienkreisen, Handelskriegen, Mord, Totschlag-Völkermorde…usw.
    Das geistige Wissen – Erkenntnis – Lebenserfahrung, dieses Kapital ist aber zu teilen, so der göttliche Auftrag, mit solchen Mitmenschen, die nicht die Chance und Gottes-Gabe haben, die Groschen des Lebens rechtzeitig und wenn überhaupt, fallen zu hören, mangels der Chance und Möglichkeiten sowie geistige Kapazitäten, doch deren Reichtum liegt auf einer anderen Ebene.

    Da aber das Geld ein sinnvolles Tauschmittel ist, welches aber einen physischen festgelegten Wert hatte, wie Golddeckung, ist dieser Produkt, wenn es aus der Hand und in den Händen des Volkes bleibt, ein wichtiges Instrument um das Leben bunt zu gestalten, besonders für solche, die keinen Garten haben.

    Das Problem liegt in der privaten Natur, weil das ursprüngliche souveräne Geld der jeweiligen Nationen enteignet und privatisiert wurde und somit eine private rein kommerzielle Großfamilienfinanzdiktatur ( Rothschild-Dynastie) entstanden ist, in der sich nun zurecht gefunden werden muß. Dieser ist aber auch wiederkehrendem Staatsbankrott aufgebaut, weil Lug&Trug deren Geschäftsmodell ist, um sich an der menschheit zu bereichern und Kriege das größte Geschäft war und ist. (Rothschild nannte dies Blutgeld, dass dies das größte Geschäft für ihn sei, um zu HERRschen)

    Da nun diese private Thalerwelt uns voll eingebunden hat und sich darin zurecht gefunden werden muß, gibt es zwei Möglichkeiten : Umkehrung der Machtverhältnisse – oder Ignoranz, also
    a.) alles so weiter laufen lassen wie bisher, sie diktieren, der Rest hat zu folgen. Angst&Schrecken vor und beim leeren Konto, so wie sie es haben wollen.
    b.) Löst sich von allem und wird wieder zum Höhlenwesen und lebt wie zu Zeiten, als es das Produkt Geld noch nicht gab, oder..
    c.) Erlernt die Instrumente und Vorgehensweise der Geld-Produzenten und Verteiler und Eintreiber, wie sie arbeiten und operieren, nimmt deren Kommerzspiegel in die Hand und entwickelt redliches Wissen und Vorgehens,- wie Handhabungsweise aus deren Werkzeugkiste, ermahnt sie ihrer Unredlichkeit, um sie mit ihren eigenen Werkzeuge in die Bringschuld zu bringen und nicht in die Hol-mir-alles-Position, nach dem Prinzip, no matter of costs and lives, was entehrend und unredlich ist.

    Dafür muß das Produkt GELD vom negativen Eigentümer u. Besitzergeist neutralisiert werden, um den Reichtum zu erkennen, der damit erzeugt werden kann…nicht nur den finanziellen Reichtum, sondern den Reichtum, ein normales stets ausgeglichenem Leben zu führen – denn, das ist der Reichtum in sich, die Schließung der Wissenslücke, das alle Rechnungen bzw. Rechnungsangebote seit eh her vorbezahlt sind, also auf dem egenem Kolatteralkonto schlummerun und wachsen, mit geder getätigten ” Ausgabe” und “persönlicher Unterschrift” da Handels,-u.Spekulationsware und diese der nun bekannten Doppelten Buchführung zugewiesen werden, um den automatisierten Kontenausgleich zu erwirken. Hierfür bieten sie in ihrem Werkzeugkasten die verschiedensten Instrumente an. Diese passen für alle Angebote, die jeden Monat so ins Haus flattern und täglich zum Lebensunterhalt anfallen.

    Denn jeder mensch hat ein Naturrecht auf Reichtum und nicht auf Armut, denn es ist für alle ausreichend da, welches aber durch Großfamilien-Privatisierungskriege ( called trade-wars) ihnen enteignet wurde, um sie an der blauen Kandare als Untertanen im Dauererpressungszustand zu halten. Diese Band muss und kann gebrochen werden und hierfür ist Wissen als Reichtumsförderer notwendig, so auch das Produkt Geld, als für Wert angenommenes Tauschinstrument, es bedarf aber der generellen Umprogrammierung des eigenen Unterbewußtseins, die eingedrillten Mantras der HERRschenden zu löschen, dafür ist die generelle Trennung der indoktrinierten negative Einstellung nötig und umzudrehen.

    Gelingt es diese Energie zu stärken und in die Dominanz zu bringen, durch tägliche Übung, erfolgt die automatisierte Resonanz daraus, dass die felsenfeste Überzeugung gewachsen ist, das Geld zu jeder Zeit ungehindert in dem eigenen Leben und Lebensraum fließt und immer in der notwendigen Weise zur Verfügung steht, ungeachtet aller künstlich inszenierten Bankenkrisen, Crashes genannt, denn es wird immer daraus ein neues System entstehen, denn die Spielregeln haben sich nie geändert.

    Was ist also das Lebensziel? Die Diktatur des Produktes GELDES zu brechen, um es als willkommenes Instrument des zufriedenen ausgeglichenem Leben zu erkennen, um die Konzentration auf Gedeihen des Lebens zu lenken und nicht, wie gewollt, nicht zu wissen, wie die Familie ernährt werden kann um auch kleine Wünsche für alle zu erfüllen sind und ganz nebenbei auch noch Bedürftige und Schutzsuchende Halt zu geben, was der Sinn des Tauschens ist, do ut des, gib dass dir gegeben wird, Teile und Sorge für angenehmen Lebensraum auch für diejenigen, die nicht in der Lage sind, diese vorsätzlich kompliziert gemachte Finanzwelt, private commerce genannt, zu durchschauen, um damit zu operieren ohne andere zu schaden….belive in God, trust in your own possiblities, than you will see and harvest wealthy“] a.r.r.s.o by the Author

    • Das ja für: das ist nicht verkehrt und kann man so machen.
      Das nein für: das zwar ist nicht verkehrt, aber man kann dennoch anders handeln.

      Es ist halt wie immer, jeder muss das für sich selbst entscheiden welchen Weg er gehen mag. Natürlich wie immer mit all seinem für und wider, weshalb ich die Instrumente und Vorgehensweise der Geld-Produzenten und Verteiler und Eintreiber, wie sie arbeiten und operieren aus C) erlerne, und sie ihrer Unredlichkeit ermahne. Für mich aber (wieder) alles so weiter laufen lasse wie bisher (nachdem ich herausgefunden habe, dass sich für die große Masse nichts ändern wird) aus a) nehme und mich dazu von allem löse (soweit wie möglich) aus b)

      Was sich nun eventuell nach einem faulen Kompromiss anhören mag, ist für mich die Erkenntinis, dass es für mein wahres Ich eine relativ kleine Rolle spielt, welches Spiel gerade mal wieder gespielt wird. Alles wiederholt sich, denn die Menschheit entwickelt sich nur sehr sehr langsam. Gestern Fürsten und Bischöfe, heute der Geldadel und immer noch Bischöfe? …komisch 😉
      Gerechtigkeit wird es auf Mutter Erde so schnell nicht geben, da müssen zuvor noch einige Milliarden Jahre vergehen. Doch das Gesetz von Ursache und Wirkung regelt alles auf natürliche Art und Weise.

      Aus diesem Grund sehe ich meine Verantwortung inzwischen eher darin, die Menschen ebenfalls zum Nachdenken anzuregen, wie es schon vor über zweitausend Jahren mein großer Bruder getan hat. Das Lebensziel ist für alle gleich, auch wenn es (noch) nicht für alle klar ersichtlich ist. So gehen wir alle auf unterschiedlichen Pfaden Ihm entgegen und der eine erreicht Ihn früher und der andere eben etwas später. Doch was bedeutet letztlich Zeit, für ein unsterbliches Wesen?

  3. [“nichts, denn Geist und Seele ist unendliche Lichtenergie und Zeit ist eine uns beherrschende “Annunaki”Wesen-Erfindung, um in ein für sie passendes monetäre und ideologisches unter zuordnendes Gehorch-Systems zu zwingen. In time-pay for your live in our Treasury-Box. Gleichzeitig wurde aber mit der Entwicklung des Kalenders, somit Wochentage im siebener Rythmus erfunden, die wiederum als Gottheiten-Anpreisungstage unter falschen Flaggen untergeschoben wurde.

    Warum 7 Tage und nicht 5 oder 9 oder nach 4 Tagen ein Ruhetag? Das hat was mit der wahren Bedeutung der bestimmten Tage zu tun. Bsp. Montag-Mondtag-MoonDay-MoonAllah-Monday. Wer wird da an diesem Tag angepriesen? ISIS. Die Mondgöttin. Der wichtigste Tag der Scheinheiligkeit ist der Sonntag. Kirchentag-Showday-Meet-and-Great-Vorspielungstag einer Würdigung für den Christengott in einem Schiff, auf dessen Deck die Vertreter der Römischen Kirche hocken, sicher geerdet auf einem energetisch positiv geladenem Punkt, der Altar, dort auch das positive Kreuz aushängend, umzu das negative, schwarze, wohin gegen unter Deck die versammelten Lämmer, Kälber, Schafe und Hornochsen auf negativen energetischen Grund danieder hocken, im festen Glauben auf diesem Schiff sicher und geborgen zu sein und nur dort den Zugang zu Gott zu haben, nur weil einer dieser Figuren sich ” Heiliger Vater” nennt, aber niemals ein Vater war und ist, sondern ein völlig normaler mensch, der einen hochtrabenden Berufstitel verliehen bekam und eine innere Überzeugung mit sich rumträgt, die er aber nach aussen nicht vertritt. Er ist ein Jesuit, wie sein Vorgänger. Hier lesen: die verborgene Geschichte der Jesuiten von Edmond Paris.

    Dieser dient zwei? Nein, mehreren HERREN/LORDS. Doch Kleider machen Leute und in Prunksälen, ehrfürchtige Gesichter und sein privates Leben ist ein völlig anders. Errarum Humanum Est, denn diese gigantischen prunkvollen HandelsPiratenschiffe, haben sich die dort wandelnden Figuren, diesen ausgestellten Luxus nicht selbst erarbeitet, sondern erarbeiten lassen, mit Blutzoll und gegen schöne Reden und gut koordinierten und arrangierten Auftritte, tiefer Low-Frequency-Energieaustrahlung durch die Orgel und Täuschung und Blendung. Das Geschäftsmodell heißt: Seelenhandel, Menschenhandel, das Einkassieren von Körper-Geist-Seele, mit einer Besitz,-u. Eigentumsanspruchs-Lizenz, damit die Royal-Admiralität Land&Sea mit dem Maritime Law, Seehandelsrecht den Besitz-u. Eigentumsanspruch an dem für tot erklärten geistig-gesitteten-beseelten Wesen, nachdem die Mutter aus der Frucht der Lenden – im Seehandelsrecht ” Geburtskanal ” das Neugeborne ” abliefert” “the mother delivers the Baby”. So wird mit einem Namen eine natürliche Person, daraus eine juristische PERSON und einer Registratur-Nummer eine Obligation, Bond, Pfand, Wertpapier erstellt. Alles privater Kommerzhandel, wo menschen nicht drin vorkommen.

    Das alles im Wissen und Segen des ” VATERS”dem Scheinheiligen. Alles privater Kommerz, denn der Vatikan ist ein eigener Staatskonzern, mit vielen sehr düsteren-dunklen Geistern an Bord. Deren Festtag ist welcher?? Richtig, der Sonntag-Sunday-Sonnengottanbetungstag-AmunRa oder Re genannt. Und überall erstrahlt sein Logo, denn die illuminierten Freimaurer haben ihre Architekten im Griff und die Anordnung des Logos, halbrundes oder vollrundes Sonnenfenster im Dreiecksgiebel an jedem Haus ist ein must-do-Befehl, so eingeschworen. Der eigentliche besondere Tag, der aber schön unter dem Teppich gehalten wird ist der Samstag-Saturday-Tag des Saturngotts. Hinter Saturn haben sie Satan gepackt, Wer ist Satan? EL und wer ist EL, BA’AL.

    Zusammengefasst: ISIS-AmunRA und EL. Unn wer steckt inter is-ra-el? Nein, nicht Israel. Jerusalem, Bethlehem, die Geschichte des Nazzareners, Jesus genannt…sondern der private-state-of-is-ra-el Hochfinanzkonzern, der jüdisch-zionistischen Großfamiliensippe deRothschild. ( siehe movie : The Rothschilds von 1934 bzw. Ufa 1940.) Nun, liebe Kinder gebt fein acht, wer an diesen Tagen all 7 Tage die Hochachtung erbracht….und die Geschichte dazu ist in Daniel, Ezekiel und vor allem in den Offenbarungen nachzulesen.

    Es stimmt so nicht, dass Gerechtigkeit noch einige Milliarden Jahre auf sich warten läßt, sie ist schön längst im Gange. Denn die mächtigen LORDS/HERREN haben sich selbst überschätzt in ihrer Allmachts-Kontrollwahnparanoia. Der größte Fehler ist nämlich die eigene Angst ihren verehrten und verherrlichten Göttern Rede und Antwort zu stellen, sie versuchen sich selbst vor der heraneilenden Gerechtigkeit zu schützen, indem sie minutiös alles aufgeschrieben und aufschreiben, dies sogar veröffentlichen. Sie haben sogar das Internet erfinden lassen nebst der dazu gehörenden Technik um schneller alles unter ihrer Kontrolle zu bekommen, mit dem Schönheitsfehler, dass unter ihnen viele sitzen, die dafür Sorge tragen, dass sich die ” Guten” untereinander austauschen und sich zum richtigen Wissen Zugang verschaffen, welches die ” Bösen” aus Selbstschutz hinterlassen haben. Würde dieser Weg der Gerechtigkeitsfindung nicht vorhanden sein, was wüßten wir alle dann? Nichts, nur die vorgegebene Geschichte auf die sich die LORDS/HERREN/HERRSCHENDEN an ihren Logentischen drauf geeinigt haben um zu herrschen. das need-2-know-prinzip. Das schlaue daran ist ja, sie glauben, dass wenn sie alles veröffentlichen, dass ihnen keine Gerechtigkeit widerfährt, die plustern sich mit den Veröffentlichungen auf, damit die Untertanen noch mehr Angst und Schrecken vor ihnen haben…nur je mehr aber gelesen, verglichen, recherchiert, geprüft, diskutiert und sich ausgetauscht wird, selbst Berufsskeptiker so langsam aufwachen, weil ihre eigene Umgebung ihnen die Fakten liefert, umso stärker wird das Selbstvertrauen mit dem Wissen und den notwendigen Instrumenten, die sie zur Verfügung stellen, weil sie sie ja täglich selber benutzen, und somit fängt der blaue Vorhang von Oz an zu bröseln und die Angst aus Unwissenheit weicht, wenn die Sicht auf die ängstlichen Figuren an ihren braunen Tischen in blauen Sesseln sichtbarer wird – sie werden wieder zu Zauberlehrlinge- den Gott duldet Ungehorsam und Mißachtung seiner Gebote-Gesetze nicht. Wie nannte Jesus die Mosaisten, Paulinisten, die Pharisaer und Sadduzäer…allesamt Lügner und Heuchler……und somit tritt heute nur in einer völlig anderen Form actio=reactio auf, anders als sie es sich gedacht haben, denn sie glauben dass es ein achtes Reich als 4.Babylonisches geben wird, nur dies werden sie vergeblich auf ewig suchen, weil Game of the Thrones schon längst zu Ende ist—-nur wahrhaben wollen sie es nur noch nicht.

    Matthäus 16,3 Und des Morgens sprecht ihr: Es wird heute ein Unwetter kommen, denn der Himmel ist rot und trübe. Über das Aussehen des Himmels könnt ihr urteilen; könnt ihr dann nicht auch über die Zeichen der Zeit urteilen?

    ….und wahrlich ich sage euch, das richtige Schiff wird kommen und die lebenden glaubenden Seelen bergen, eingetragen im Buch der Lebenden, die Gott -das Leben- vertrauen und all denjenigen, die Gottes Worten mit Leben und Geist erfüllten und erfüllen um zu lehren, dass sie nicht alleine sind. Ihnen wird geholfen, denn sie werden es sein, die die entstandene Unordnung, im Sinne Gottes wieder in die vorgegebene Ordnung bringen, um zu gedeihen. Think positiv-The Energy of live. So sei es. Amen, Amen, Namaste “] a.r.r.s.o by the Author

    • Einsteins Albert hatte Recht, wenn er behauptete das Zeit relativ ist. Zeit beschreibt lediglich den “Zeitraum” zwischen Beginn und Ende eines “Projekts”. Alles andere ist vom Menschen gemacht. Wer alles auf die Menschen “einwirkt”, steht natürlich auf einem anderen Blatt…!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here