E-Cat und kalte Fusion, die Energien der Zukunft?

plasma
plasma

Was sagt mein Stromanbieter zum E-Cat?

Freie Energie für „lau“ – für fast umsonst – wo gibt`s denn so was?
Wie bitte? Freie Energie für alle? Nix bezahlen, alles für „lau“, aber was wird mein Stromanbieter, die Firma Naturspektakel-Fluss-gerade-aufwärts-runterfahren-Stromschnellschwimmer, mein Kraftwerk in Rheinfelden, der Energiedienst, dazu sagen? Was ist, wenn sich bei meiner Internetgemeinde, bei meiner bis zu 2 Millionen Leserschar sich herumspricht, dass mit einer „E-Katze“ – E-Cat – bis zu 70 Prozent Heizkosteneinsparung zu verwirklichen sind? Und was ist, wenn dieses Wunderwerk der Technik, die vorerst nur mit einer „kastrierten“ Form käuflich zu erwerben ist, demnächst auch in jedem Haushalt die Stromversorgung liefert?

Wie schnell verbreitet sich die kalte Fusion?

Was dann? Ja, dann gehen bei den herkömmlichen Stromversorgern die Lichter aus. Das sei Ferne, und deshalb ist der Übergang zur freien Energie in sanften Schritten zu verwirklichen. Schließlich muss ja auch dafür gesorgt werden, dass die bisherigen Hamsterradstrampler bei Energiedienst sowie Eon und Konsorten angemessen aufgefangen werden. Und genau das ist der Grund, warum sich die kalte Fusion erst langsam, aber dann schließlich rasend schnell in diesem Land verbreitet.

Kernfusion von Wasserstoff und Nickel – Energie mal ganz anders.

Habe ich Dir nun Angst gemacht oder Dich in freudige Erregung versetzt? Nun, der Waldi – nein, nicht der Hund – nur ein Freund von mir, den ich regelmäßig beim baden an den Isteiner Schwellen treffe, der meinte, dass sich kalte Fusion irgendwie schrecklich anhört und kam zu der Erkenntnis, dass es hier wieder einmal um die böse Kernkraft geht. Okay, auch bei der kalten Fusion wird eine nukleare Reaktion ausgelöst, aber diese ist, anders wie bei der herkömmlichen Atomkraftwerken, nicht mit negativen Begleiterscheinungen behaftet. Es wird definitiv kein Atommüll produziert. Das Abfallprodukt, dass bei dieser Kernfusion von Wasserstoff und Nickel übrig bleibt, ist Kupfer, [1] und dieses Zeugs ist in der Industrie natürlich gut zu gebrauchen. Hier nochmals für Begriffsstutzige:

„Im Internet heißt es, dass dabei Kerne von Wasserstoff und Nickel zu Kupfer verschmelzen. Das Kupfer hat einen niedrigeren Energiezustand als Nickel und die überschüssige Energie wird in Form von thermischer Energie abgegeben. Der ganze Prozess ist unglaublich effizient und kann jede Flüssigkeit, die durch die Anlage geführt wird, aufheizen. Pro Gewichtseinheit ist dieses Verfahren mindestens 100.000-fach effizienter als jede bekannte Verbrennungsreaktion. Transmutation von Nickel in Kupfer.“ [1]

Wie sicher ist die Energie, die durch Kernfusion entsteht?

Genau aus diesem Grunde braucht sich der Endverbraucher über die Sicherheit von E-Cat garantiert keine Sorgen zu machen, denn bei Überhitzung wird die Kernfusion einfach nur beendet! Also, wie uns die Schreiberlinge des Propagandaministeriums weißmachen wollen, gibt es kein neues Fukushima.

Für sichere und umweltschonende Energie sorgt der sogenannte E-Cat!

Und, habe ich Deine Bedenken zerstreut und Du denkst nun ernsthaft darüber nach den E-Cat-home in Dein trautes Heim zu holen? Okay, schön und gut, aber noch läuft das Lizenzierungsverfahren, doch in absehbarer Zeit – man spricht vom Jahre 2015/2016 – kannst Du dann bei E-Cat Deutschland Deine Bestellung aufgeben. Das gefällt mir und das poste ich gleich mal auf Facebook und mach dort meine Freunde glücklich! Der Ordnung halber muss die E-Katze jedoch erst noch durch den TÜV, denn schließlich geht den Deutschen die Sicherheit, was jedoch bei dieser Technik nur vorgeschoben ist, über alles. Ja, genau so verhält es sich, denn ein E-Cat im Haus heißt Energie im Cent-Bereich und das ist für die Energiekonzerne nicht so leicht hinzunehmen. Es ist aber auch für E-Cat Deutschland, die dieses Produkt vertreiben wollen, ein Ärgernis. [1]

E-Cat an Privatkunden ausgeliefert!

So gibt es vorerst, und das ist Fakt, nur eine E-Cat-Anlage in der 1-MW-Version und auf diese Anlage wird sich die Industrie nun selbstverständlich stürzen. Ja, im Normalfall schon, aber Du weißt doch aus der Geschichte, dass alles, was gut ist, erst mal von den Medienhuren zerrissen wird. Was soll’s, denn mittlerweile berichtet der Geschäftsführer von E-Cat Deutschland GmbH, Hartmut Dobler, dass im Mai die erste 1 MW Anlage an einen privaten Kunden ausgeliefert wurde. Und nun, so kann man es auf dieser Website auch nachlesen, ist es möglich über ein Kontaktformular seine Bestellung aufzugeben. Nicht nur das, nein, Kaufinteressenten können natürlich auch die erste Anlage, die in der Bananenrepublik Deutschland GmbH installiert wurde, vor Ort besichtigen. Auf eine besondere Schutzausrüstung, wie Ganzkörperkondom und Schutzmaske, kann verzichtet werden.

Die revolutionäre Energiegewinnung wurden von namhaften Universitäten/Instituten bestätigt.

Die revolutionäre Energiegewinnung ist nicht nur sicher, nein, sie wurde am 20. Mai 2013 erstmals von sieben internationalen Wissenschaftlern aus drei namhaften Universitäten/Instituten bestätigt. [1] Somit steht dem E-Cat (Energy Catalyzer) nun Tür, Tor, Hof, Haus und Gewerbeimmobilie, um die lang herbeigesehnte Energiewende nicht nur in Deutschland, sondern weltweit, voranzutreiben, offen. Was der italienische Ingenieur Andreas Rossi zusammen mit seinem Kollegen Sergio Focardi in einer Pressekonferenz 2011 vorstellte, [1] ist nun serienreif und kann ab sofort bestellt werden.

Ja, Du kannst Dir jetzt ruhig verdutzt die Augen reiben, und „das gibt es doch gar nicht“ vor Dir her plappern, aber dann muss ich Dir ins Gesicht schleudern, dass Du mit Sicherheit ein Realitätsverweigerer bist, und diese Lebenshaltung macht bekanntlich krank. Ich halte mich einfach an die Fakten und diese sind nicht mehr von der Hand zu weisen. Es liegt nun an Dir, wie eine lahme Ente, hinter der neuen revolutionären Energiegewinnung hinterher zu hinken oder auf den Zug der Zeit aufzuspringen und den Aufbruch in ein neues Energiezeitalter einfach nicht verpasst. Ja, freie Energie für alle, denn in naher Zukunft – die Technologie gibt es bereits her – liefert das Nachfolgemodell auch den Strom dazu.

Öl- und Energiemultis haben sich blamiert!

Lass die Nörgler, die Schwätzer und die Medienhuren aus der „freien“ Presse einfach stehen, denn all diese Herrschaften haben sich bis auf die Knochen ganz schön blamiert. Auch die Öl- und Energiemultis brauchst Du nicht mehr ernstzunehmen, denn auch dort wird mittlerweile der Widerstand aufgegeben.

„Selbst das MIT, Massachusetts Institute of Technology (Institut für Technologie Massachusetts) muss nun seinen Widerstand zwangsweise aufgeben. Das Nanor Gerät von M. Swartz (Jet Energy Inc.) und Prof. Hagelstein (MIT) entwickelt ein COP (Wirkungsgrad) von 12 bis 14!“ [1]

Mit einer neuen Energie die Energiewende schaffen!

Es wird an der kalten Fusion, an dieser Energie, nicht mehr im Verborgenen gearbeitet. Seltsamerweise interessieren sich für diese neue Technik nun auch Mitsubishi und Toyota. Dabei stelle ich mir die Frage, ob die Japaner demnächst den neuen Markt erobern und die treudoofen Deutschen die Energiewende verschlafen? Vielleicht ist es aber auch so, dass man von diesem gerhirngewaschenen Volk doch noch was erwarten kann – sprich, dass ein Ruck durch diese hirntote Gesellschaft geht, und dass diese Chance auf eine neue Energie, den Wirtschaftsplatz Deutschland zu stärken bzw. zu sichern, dankbar angenommen wird!

Bei diesem Satz hätte ich wohl ein dickes Fragezeichen setzen müssen, denn so lange die Biomasse, das bisschen Mensch, das sich hier im bunten Land „deutsch“ mehr oder weniger unfallfrei auf 2 Beinen bewegt, nicht kapiert, dass wir in einer Bananenrepublik leben und ihre Stimmen in Wahlurnen – Aufbewahrungsgefäßen von toten Stimmen – schmeißen, so lange werden hier weiterhin der „ab-und-zu-Strom“ aus Wind und Sonne die Energiewende durch die kalte Fusion ad absurdum führen!

Saubere und sichere Energie durch den E-Cat!

Und deshalb werden weiterhin an Verbrennungsmotoren unsinnige Verbesserungen – Murksereien – vorgenommen, wo jedoch schon jetzt das „Fusion Powered Car“ nicht mehr lange auf sich warten lässt. [1] Mit neuer Energie durchstarten!
Alles nur Verschwörungstheorien oder demnächst Wirklichkeit? Das liegt nun an Dir, denn Du kannst Dich jetzt aus dem Sessel heben und mit E-Cat Deutschland Kontakt aufnehmen.

Mit E-Cat die Energiewende schaffen!

Und nun noch ein paar Highlights, was uns der E-Cat demnächst alles bescheren wird:

  1. Eine Anlage, die bis zu 1.200 Grad Celsius erzeugt und damit eine angeschlossene Dampfturbine zur Stromerzeugung betreiben kann.
  2. Eine E-Cat-Home-Anlage, was heizen im Cent-Bereich heißt.
  3. Die Herstellungs- bzw. die Endabnehmerpreise werden sehr günstig sein.
  4. Das Nachfüllen, das nach 180 Tagen Dauerbetrieb notwendig ist, ist kinderleicht und günstig. Es ist wie mit dem befüllen eines Tintenstrahldruckers zu vergleichen und beim Preis für eine Kartusche ist zur Zeit von einem Preis von 10 Dollar die Rede.

Nochmals zur Wiederholung: Es kann, wie bei Atomkraftwerken möglich, zu keiner Katastrophe kommen. Bei Überhitzung schmilzt das Nickelpulver und die Nuklearreaktion endet!

Ich habe fertig? Und Du? Schläfst Du weiter oder wirst Du Dich mit dieser technischen Revolution nun eindrücklich beschäftigen und Dein Scherflein für die Energiewende beitragen? Okay, dann solltest Du zumindest genügend Energie aufbauen und den Gedanken Taten folgen lassen.

Energiereiche Grüße vom Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de )

Quellenangaben

  1. http://www.slimlife.eu
  2. E-Cat-deutschland.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here