Was die BRiD vom ArbeitnehmerIn an Steuern und Abgaben abzieht

Die Frage die man sich jedesmal stellt, was verdient die BRiD durch Steuern und Abgaben an einem Arbeitnehmer/in?

Da sind wir auf ein interessantes Ergebnis gekommen. Eine pauschale Aussage die wir schreiben können ist, dass die BRiD am Arbeitnehmer/in mehr Geld durch Steuern und Abgaben einnimmt, als der Arbeitnehmer/in an Gehalt/Lohn erhält.

Wie sind wir zu diesem Ergebnis gekommen?

Folgende Berechnungsgrundlagen dienten uns zur Ermittlung:

  • ledig
  • keine Kinder
  • über 22 Jahre alt
  • Brutto-Gehalt 2.500,00 EUR
  • Netto-Gehalt: 1.643,95 EUR

Sozialabgaben pro Monat in EUR für Arbeitnehmer

Da all diese Zwangsversicherungen Selbstbedienungskassen des Staates/der Politiker sind, kann man diese getrost als Steuern bezeichnen!

Krankenversicherung  210,00
Pflegeversicherung  35,63
Rentenversicherung 233,75
Arbeitslosengeld-Vers. 37,50
U1 0,00
U2 0,00
Insolvenzumlage 0,00
Gesamt Arbeitnehmer: 516,88

Sozialabgaben pro Monat in EUR für Arbeitgeber

Krankenversicherung  182,50
Pflegeversicherung 29,38
Rentenversicherung 233,75
Arbeitslosengeld-Vers. 37,50
U1 50,00
U2 9,50
Insolvenzumlage 3,00
Gesamt Arbeitgeber: 545,63

Monatliche Steuern/Abgaben in EUR

Lohnsteuer 330,38
GEZ 18,00
KFZ-Steuer 200,00
Haushalt (Mwst)
von ca. 400 EUR 7%/19% Mwst
52,00
Benzin-Steuer (ca. 70%)
Tanken für 50 EUR
35,00
Grundsteuer (in der Miete) 16,00
Wasserzähler 14,00
Wasser (Mwst)
bei einem Verbrauch von 3,75 m3
0,50
Müllgebühren
(Müllverbrennungsanlagen würden den Müll sogar kostenfrei abholen, jedoch ziehen die Städte der Bevölkerung damit ihr Geld aus den Taschen)
9,00
Wohngebäudeversicherung (Mwst) 2,00
Hausratversicherung (Mwst) 1,50
KFZ-Versicherung (Mwst) 5,00
KFZ-Wartung (Mwst) 9,00
Kleidung für ca. 150 EUR (Mwst) 30,00
Stromsteuer 52%
Verbrauch ca. 1800 kWh: 12×0,25×0,52%
19,50
Regenwassergebühren 8,00
Telefon/DSL (Mwst) 7,00
Handy (Mwst) 3,00
Gas-Steuer 51% 15,00
Urlaub für 1000 EUR im Jahr/12
ca. 40% Abgaben
33,00
Gesamt Steuern/Abgaben: 807,88

Gesamt Sozialabgaben/Steuern/Abgaben in EUR

Sozialabgaben – Arbeitnehmer: 516,88
Sozialabgaben – Arbeitgeber: 545,63
Gesamt Steuern/Abgaben: 807,88
Monatliche Gesamtabgaben 1870,39

Die Gesamtsumme, die von einem Arbeitnehmer/in abgezogen wird, beläuft sich auf
1.870,39 EUR pro Monat. Diese Summe kassiert die BRiD im Durchschnitt jeden Monat.
Wir haben festgestellt, dass der/die ledige Arbeitnehmer/in mehr für die BRiD verdient als für sich selbst.
Die BRiD / der Fiskus / Gesetzgeber verdient am Arbeitnehmer somit 113,77% mehr als der Arbeitnehmer!
Alle Angaben ohne Gewähr!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

Gelebte Demokratie – die Dummheit der trägen Masse?

Umfragewerte sagen dieses und jenes oder belegen es sogar, wird zumindest so behauptet und warum sollte man in einem freiheitlich demokratischen Rechtsstaat...

Verschwörungs-theoretiker, Reichsbürger und/oder Corona-Leugner?

Vom Verschwörungstheoretiker bis zum Corona-Leugner Liebe Volksvertreter, liebe Leute von der Presse und von den Mainstream-Medien, ich frage mich...

Corona-Verordnung, ein Hauch von Idiotie?

Corona-Verordnung, so etwas können sich nur „Experten“ ausdenken Ist es Dir auch schon aufgefallen, dass die Corona-Verordnung für das...

Wie Du Dich von der Maskenpflicht befreien kannst!

Maskenpflicht oder Maulkorberlass? Ja, Dich meine ich. Nein, nicht den Schisser, der sich ohne mit der Wimper...

Corona – Macht und Globalismus (Ein Einwurf)

Ein Virus befällt die Demokratie! Die landes- und bundesweite Außerkraftsetzung grundgesetzlicher Rechte und Freiheiten sind schon für sich selbst...

Covid-19, die größte Verarsche seit es die Virustheorie gibt!

Covid-19 und die harten Fakten! Es ist höchste Zeit, dass ich mit einem Auswurf von Nettigkeiten mich über ein...