EUROWEG – Zeit für ein neues Finanzsystem

Mit EUROWEG sicher durch die Krise

Okay, ich verstehe schon, dass Du mit dem Wort EUROWEG nicht wirklich was anfangen kannst. Aber mach Dir keine Sorgen, denn jetzt überrasche ich Dich mit einem neuen Finanzsystem, das a) krisensicher, und b) mit einem Gewinn- und Inflationsschutz versehen ist. Ich zeige Dir aber im Laufe meiner erbrochenen Worte auch auf, warum der EUROWEG das Ende der Banken bedeutet. Und was das in letzter Konsequenz bedeutet, das kannst Du Dir nun bitte selber ausmalen. Stelle es Dir doch einfach mal vor Deinem geistigen Auge vor, welcher Segen es ist, wenn System-relevante Banken von heute auf morgen verschwinden.

EUROWEG, ein Systemwechsel ohne Banken

Ich sehe schon, dass Du Dir nicht vorstellen kannst was passiert, wenn das heutige Banken-System eliminiert wird. Also pass auf! Ohne dieses diabolische Weltgeldsystem sind alle Kriege, alle Korruptionen, alle Ungerechtigkeit, aller Neid und Egoismus, 80 Prozent der Kriminalität, aber auch der Drogenhandel und viele Krankheiten verschwunden. Genau, denn der Hauptgrund für alles Übel ist bis heute immer noch, dass man Papierschnipsel anonym aus dem Kontosystem herausnehmen kann, um es dann in dunkle Kanäle einzuspeisen. In Kanäle die eben die zuvor erwähnten Katastrophen und elendige Zustände erst verursachen. Doch das möchten wir, und da bist Du sicher meiner Meinung, in absehbarer Zeit ändern. Wir möchten, dass die obigen negativen Nebenwirkungen des Geldes verschwinden.

Durch EUROWEG den Systemwechsel in ein reines Verrechnungs-System hinbekommen, das ist das Ziel.

Also lassen wir mal die bunten Zettel weg und schwenken in ein Verrechnungssystem, das den Menschen dient, ein. Dieses System nennt sich der EUROWEG. Eine Datenbank mit den zwei Konten €W Verrechnung und € Kasse gleichzeitig der Dienstleistungs- und Produktanbieter ist. Die 2 Konten bilden somit eine Einheit. Deshalb ist die Bestellung auch gleichzeitig die Bezahlung – es werden auf den Konten nur noch Zahlen vermerkt. Ein reiner Buchvorgang halt.

So funktioniert der EUROWEG-Kreislauf

„Die zwei Kreisläufe: 1. Ware und Leistung mit Transport der Ware und mit einer Rechnung, und danach 2. Transfer des Geldtransportes über das Bankensystem, werden zu einer einzigen Tätigkeit resp. Buchung zusammengelegt. Das heutige materielle System der Banken kommt einem parallelen Monopoly System gleich, was heute als die doppelte Buchhaltung bekannt ist, die wir im neuen System mit der einfachen Buchhaltung der direkten Abbuchung am Konto gleichzeitig bei der Bestellung umgehen.“[1]http://www.euroweg.net/Warum-Euroweg

Durch den EUROWEG immer kreditwürdig

Klingt doch gut. Genau, denn dadurch fällt alles weg, was dem Geld als Produkt hinterherläuft. Mahnungen, Inkasso, Betreibungen, Versteigerungen und Gerichtsvollzieher fallen komplett weg. Diese ganzen Werkzeuge können bei EUROWEG komplett in die Tonne getreten werden, denn der Kunde ist stets flüssig, bzw. durch ständig ausreichende Konto-Limits für Wareneinkäufe, im erforderlichen Umfang immer kreditwürdig.

Der Verkäufer ist der König

„Das Shop-Programm kann so gestaltet werden, dass der Verkäufer bestimmt, ob ein Kunde nur auf Guthabenbasis oder auch auf Kreditbasis bei ihm einkaufen kann. Somit ist die Macht des Geldes nun zur Macht des Verkäufers geworden, der sich seine Kunden nach eigenen Kriterien aussuchen kann. Zahlen kann ja jeder. Der Verkäufer macht auch immer Gewinn durch unseren gesetzlichen Gewinnschutz von 7% und kann sich mit diesem Argument vor einem Preisdrücker oder Rabattfeilscher rechtfertigen.“[2]http://www.euroweg.net/Warum-Euroweg

Bei EUROWEG fällt der Konkurrenzkampf weg und wird durch Solidargemeinschaften abgelöst

Bei der EUROWEG-Wirtschaft fällt der Konkurrenzkampf weg. Es kommt zu dezentralisierten kleineren Solidargemeinschaften. Zu Gemeinschaften die, weil ja der Preis, die Produktionsweise, das gesamte soziale Umfeld, die Bezahlung der Mitarbeiter, der Umweltschutz und die artgerechte Haltung der Tiere richtig gehandhabt wird, wird alles so gut, wie Du es Dir gerade vorstellen kannst. Es funktioniert – ich sehe es ganz genau – alles im Einklang mit der Natur. Und genau das gibt mir ein saugeiles Gefühl, denn es ist doch so, dass alles, was ich mir bisher in meinen Träumen schon immer so vorgestellt habe, jetzt Wirklichkeit werden kann.

Wer steckt hinter EUROWEG?

Schön, gell? Aber sicher fragst Du Dich nun wer hinter diesem EUROWEG steht? Bei EUROWEG handelt es sich um einen Zusammenschluss von mehreren Schweizer Genossenschaften. Dabei ist noch zu sagen, dass mittlerweile weitere EUROWEG-Stützpunkte in Basel, Zürich, Bern gegründet werden. Die Pest – lach – nein, die gute Sache breitet sich wie die Pest aus. Ist das nicht eine gute Nachricht? Genossen – Hatschi – sorry, ich musste gerade niesen, denn ich sehe gerade weitere Fragezeichen über Deinen Kopf kreisen. Du fragst Dich gerade, warum das neue Geldsystem uns über Genossenschaften zufallen soll?

Bietet die CH-Genossenschafts-Form den besten Ersatz für das diabolische Finanzsystem?

Ja, denn

„die CH-Genossenschafts-Form ist ideal für den Ersatz des zusammenbrechenden, alten Tauschgeld betreibendes (1696-2015) Wirtschafts- und Bankensystems. Das Internet als Konten-Netzwerk außerhalb von Banken ermöglicht nun erstmals einen Technologie-Sprung auch im Geldbereich, der von unserer EUROWEG-Software umgesetzt und realisiert wird. Wir führen damit die Wirtschaft und Ihre Menschen nun endlich auch beim Geldwesen in die moderne Internet-Zeit. Daher bezeichnen wir „Geld” in unserer EUROWEG-Verrechnungskonten-Software als „Wertspeicher-Gelt”(mit t geschrieben, weil es von gelten stammt). Die Zeit des Tauschgeldes, des Mangelgeldes, des Zins- und Schuldgeldes und damit der Banken kann nun zu Ende gehen. Die Alternative ist da, sie heißt EUROWEG-E-Wechsel als Wertspeicher-Gelt.“[3]http://www.euroweg.net/Wer-sind-wir

Und wo bleiben die Banken?

„Die Banken werden zu modernen EUROWEG Zentralen umgebaut, die nicht nur Konten führen und Geld sammeln, sondern die in Zukunft dem Kunden auch seinen E-Shop mit Lagerbestand und Rechnungswesen verwalten, die Abbuchungen und Gelt-Verteilungen automatisch transferieren, eine Konkursversicherung anbieten, dem Staat sofort seine UST zuführen, stets monatlich einmal einen WEG-Berater zur Verfügung stellen mit dem Auftrag, den Bedarf des „Warenkredites” anstelle des Geldkredites zu eruieren und sofort freigeben durch “Minus-Limit-Erhöhung, so dass Geldmangel keinen Warentransfer mehr blockieren oder gar verhindern kann.“[4]http://www.euroweg.net/Wer-sind-wir

Die Banken werden zu unseren Freunden

Okay, bisher ist es so, dass durch das bestehende Geschäftsmodell die Banken nur an Schuldnern interessiert sind. Noch sind diese Banken in der Wirtschaft die natürlichen Feinde von Wohlstand. Aber das wird sich ändern. Okay, das ändert sich, wenn Du aber auch Dein Nachbar verstehst, dass das unnatürliche System durch was Besseres ersetzt wird. Ein System, wo die Freiheit, das Maß für Einmaligkeit und die Motivation seinen Hintern zu bewegen, im Vordergrund stehen wird. Da ist kein Platz mehr für Steuerhinterziehung oder anderen Tricksereien. Beim EUROWEG wird es so etwas nicht mehr geben.

Ich halte fest: Du und ich haben nun mit dem EUROWEG die Alternative, nein, wir können ab sofort unseren Hintern retten. Zur Erstellung eines Kontos guckst Du hier. Ach ja, wenn Du im Laufe der Kontoerstellung gefragt wirst, wie Du auf EUROWEG gekommen bist, dann gib einfach mich als Wegbegleiter (CH 001 009 3800 – Martin Klipfel – ) ein und schon begleite ich Dich auf den Weg in eine bessere Welt. Ich helfe Dir auf jeden Fall unfallfrei und kostenlos ein EUROWEG-Konto zu errichten. Für spezielle Fragen verweise ich Dich auf Hans-Jürgen Klausner, den Du per E-Mail ([email protected]) oder auch übers Handy (0043-664-475 61 21) kontaktieren kannst.

Noch ein Schmankerl – keine Gewinnsteuer

„Der neue “gesetzliche Gewinnschutz” führt automatisch zu einer sich nur auf den Umsatz konzentrierten Umsatz-Steuer. Eine Besteuerung des Gewinnes ist darin unsinnig. Diese Aufhebung der Gewinnsteuer erlöst uns auch vom Zeitdruck zur Erstellung von Jahres-Bilanzen und Quartals-Rechnungen nur für die Börsen und den Staat, der am Gewinn Ende des Jahres sich nochmals bereichern will. Wir können den neuen HuMan-Staat mit einer einzigen Umsatz-Steuer von 15% ohne Rückforderungen von Vorsteuern problemlos erhalten und schuldenfrei finanzieren. Auf allen RECHNUNGEN, die nun in jeder Software in “GELTUNGS-SCHEIN” umbenannt werden, wird diese 15% USt. belastet. Der Staat erhält den so errechneten Betrag online gleich gutgebucht. Die 1%-3% Spesen für das EUROWEG-System, wobei der WEG-Begleiter davon 1% erhält, 1% geht in die Konkursabsicherung, und der Rest zur EUROWEG, werden diese Beträge alle auch automatisch bei Erstellung den jeweiligen Konten gutgeschrieben.“[5]http://www.euroweg.net/Was-machen-wir

Bitte kein Neid – ich bin ja nur Dein Wegbegleiter –

Nun, ich bin Dein Wegbegleiter und da ich Dir diene, fällt auch für mich halt was ab. Du wirst mir doch das Geld, das ich verdiene, nicht neiden? Also, Füße stillhalten. Du kannst es mir ja gleichtun! Deshalb bitte ich Dich Deine Aufmerksamkeit auf das Wesentliche zu richten. Das Wesentliche, dass Du ab sofort Deinen Hintern von diesem maroden Finanzsystem retten kannst. Genau dafür ist ja dieser EUROWEG da.

Beste Grüße Dein Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellenangaben & Fußnoten   [ + ]

Martin M. Luder
Martin M. Luder
Martin M. Luder schreibt über ernste Themen, die der Mainstream gerne ausklammert. Seine Texte sind mit deftigen Ausdrücken gespickt, die es allerdings auf den Punkt bringen. Seine ironisch-witzige Art macht das Lesen trotz der ernsten Themen zu einem Vergnügen. Martin M. Luder stellt gewöhnlich unangenehme Fragen. Ist er deswegen ein Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Scientologe, Ketzer, Spinner oder Außerirdischer? Er hat zwei Bücher veröffentlicht. Für mehr Infos klicken Sie auf: 1. Buch / 2. Buch.

1 Kommentar

  1. Hallo Herr Luder,

    ohne jetzt weiter zu recherschieren stellt sich mir eine entscheidene Frage, bei der doch interessanten Idee.

    Wie kommt man aus dem bisherigen System heraus? Zweigleisig fahren bis das bestehende zerbrochen ist? So lange kann es ja nicht mehr dauern……

    Lieber Gruß!
    Christian Möser
    Zimmerer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Updates von den Autoren?Jetzt Newsletter abonnieren!
Holen Sie sich in regelmäßigen Abständen eine 2. Meinung und informieren Sie sich per E-Mail über neue Veröffentlichungen der EQUAPIO-Autoren.

Aktuelle BeiträgeAuch interessant!

5 Gründe, warum Hanf-Toilettenpapier täglich 27.000 Bäume retten kann

Eine Version dieses Artikels wurde erstmals auf schoepferinsel.com veröffentlicht. Wir Deutschen verbrauchen durchschnittlich 93 Rollen Klopapier im...

Wie kann man Schwermetalle im Körper nachweisen?

Eine Version dieses Artikels wurde erstmals auf schoepferinsel.com veröffentlicht. Schwermetalle im Körper können ganz einfach durch einen...

Kaffeepeeling selber machen: Alter Kaffeesatz für schöne Haut

Eine Version dieses Artikels wurde erstmals auf schoepferinsel.com veröffentlicht. Alter Kaffeesatz landet in der Regel viel zu...

Guayusa-Tee – Natürlicher Energydrink und Kaffeeersatz

Eine Version dieses Artikels wurde erstmals auf schoepferinsel.com veröffentlicht. Bist du auf der Suche nach einem gesunden...

Welche pflanzlichen Lebensmittel enthalten Magnesium?

Eine Version dieses Artikels wurde erstmals auf schoepferinsel.com veröffentlicht. Magnesium ist ein essenzieller Baustein im menschlichen Organismus,...

Wie gesund ist Galactose?

Eine Version dieses Artikels wurde erstmals auf schoepferinsel.com veröffentlicht. Galactose ist gesund, zumal sie einen lebenswichtigen Grundbaustein...